Joseph Gangemi Inamorata

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(6)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Inamorata“ von Joseph Gangemi

Martin Finch, ein dreiundzwanzigjähriger Harvard-Student, erhält den Auftrag seines Lebens: Er soll die übersinnlichen Fähigkeiten einer Frau überprüfen, die von der so genannten "feinen" Gesellschaft der Stadt immer wieder konsultiert wird. Er ist von Mina Crawleys Schönheit und Aura wie betäubt und verfällt der geheimnisvollen Frau mehr und mehr. Doch dann entdeckt er die Wahrheit hinter der Fassade, und die ist schlimmer als alles, was er sich je vorgestellt hatte. "Ich würde gern von mir behaupten, dass niemand mich hynotisieren könnte. Aber dieses Buch hat es geschafft." Matthew Pearl "Ich habe abends zu lange gelesen und die Figuren erschienen mir im Traum. Ein wunderbares Buch." Audrey Niffenegger (Die Frau des Zeitreisenden) "Steht auf einer Stufe mit Caleb Carrs "Die Einkreisung"." Steven Katz

Stöbern in Krimi & Thriller

Projekt Orphan

Sehr spannender Thriller!

Summergirl2102

Das Porzellanmädchen

TOP-Spannung in & um Berlin - Bentow spielt mit dem Leser aber weiss, wie es geht :)

dreamlady66

Wildfutter

Lustig und skurril

madameeapoe

Böse Seelen

Wieder ein spannender Fall! Diesmal arbeitet Kate undercover! Gefällt mir gut!

Aleida

Der Mann zwischen den Wänden

Viele Anfänge - kein Schluss

DanielaAlge

Der Totensucher

Insgesamt ein spannender Krimi, der durch immer neue Wendungen und eine komplexe Story überzeugt. Gut!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Inamorata" von Joseph Gangemi

    Inamorata
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    28. July 2011 um 20:54

    Ein atmosphärisches Buch aus den 20ern Amerikas mit Intrigen, Gesellschaftsspielereien, Liebe, Leid und Aberglauben. Habe es sehr genossen - ragt aber nicht übermäßig aus der Menge heraus. Wer - wie ich damals nach RAUSCH und CARTER - gerade in diesem Ambiente schwelgen will, ist allerdings wirklich gut beraten.

  • Rezension zu "Inamorata" von Joseph Gangemi

    Inamorata
    Bücherwurm

    Bücherwurm

    26. January 2010 um 14:16

    Sehr interessant, vor allem die Einsicht in die Gesellschaft der 20iger und wie diese versuchte mit paranormalen Phänomenen umzugehen. Bleibt nicht wissenschaftlich, denn die Hauptfigur verliebt sich in das Medium.