Joseph Heller Endzeit

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Endzeit“ von Joseph Heller

Das New York der 90er Jahre liefert das Szenarium für diesen Roman, der eine Endzeit in mehrfacher Hinsicht schildert: das Ende eines Jahrhunderts, des schrecklichen, kriegerischen 20. Jahrhunderts, das zugleich das Ende eines Jahrtausends ist. Und mit seinen Protagonisten, die jetzt in ihren späten 60ern sind, blickt der amerikanische Autor Joseph Heller, Jahrgang 1923, zurück im Zorn auf die Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg. In einer raschen Abfolge von schrillen Momentaufnahmen, dramatischen Szenen, bühnenreifen Dialogen und Passagen der Erinnerung und Reflexion, in einer beispiellosen Mischung aus Satire, Melancholie und Phantasie entwirft der Roman das Panorama einer in Auflösung begriffenen Gesellschaft.

Mit Endzeit macht Heller deutlich, das wir alle an Luxus, Gier und Macht verfallen sind und nur noch wenig Menschlichkeit vorhanden ist.

— kassandra1010
kassandra1010

Stöbern in Fantasy

Nachtmahr - Das Vermächtnis der Königin

Gute Dinge brauchen ihre Zeit.

nickypaula

Ein Käfig aus Rache und Blut

Wahnsinn! Absolut großartiger und mehr als empfehlenswerter Auftakt!

Schnapsprinzessin

FederLeicht - Wie Nebel im Wind

So schön und die perfekte Fortsetzung! Ich will endlich wissen wie es weitergeht... bis Dezember scheint mir wie eine Ewigkeit!

Schnapsprinzessin

Grünes Gold

Die Söldner des Klingenrausches erledigen ihren dritten und letzten Kontrakt, nichts für schwache Nerven.

Shellan16

Corvin

Spannend, mysteriös, außergewöhnlich, gefühlvoll

clauditweety

Rebellion

Toller Start!

daniel_bauerfeld

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hellers Endzeitdrama

    Endzeit
    kassandra1010

    kassandra1010

    08. December 2016 um 22:14

    Joseph Heller hat endlich die Fortsetzung von Catch 22 geschaffen. Wir erleben, was aus den damaligen Helden geworden ist und stellen mit erschrecken fest, das auch diese teilweise vom Alltag geschluckt wurden.Doch Heller wäre nicht `Bestsellerautor, wenn er es nicht schaffen würde, auch in diesem Roman seine besondere Art des Schreibens hervorbringt und die Personen einem so nah erscheinen, das sie neben einem sitzen könnten.Mit Endzeit macht Heller deutlich, das wir alle an Luxus, Gier und Macht verfallen sind und nur noch wenig Menschlichkeit vorhanden ist.

    Mehr