Joseph Knox

 3.4 Sterne bei 90 Bewertungen

Lebenslauf von Joseph Knox

Bestsellerautor aus London: Der englische Autor Joseph Knox wurde in der Nähe von Stoke und Manchester geboren und wuchs da auch auf. Bevor er nach London zog um seiner schriftstellerischen Karriere nachzugehen, hat er in Bars und Buchläden gearbeitet. Mit "Dreckiger Schnee" debütierte er und schaffte es auch sogleich auf die englischen Bestsellerlisten. Wenn er nicht an einem neuen Buch schreibt, liest er sehr gerne oder er joggt.

Alle Bücher von Joseph Knox

Dreckiger Schnee

Dreckiger Schnee

 (90)
Erschienen am 03.09.2018
Smiling Man. Das Lächeln des Todes

Smiling Man. Das Lächeln des Todes

 (0)
Erschienen am 02.09.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Joseph Knox

Neu
R

Rezension zu "Dreckiger Schnee" von Joseph Knox

Nicht meins
rinochkavor 2 Monaten

Dreckiger Schnee ist das erste Buch aus der Serie um Aidan Watts, einen in Ungnade gefallenen Polizisten aus Manchester, England. Das zweite Buch aus der Serie ist auf Englisch in 2018 erschienen.
Der Klappentext hat mich sehr angesprochen, deswegen wollte ich unbedingt das Buch lesen. Leider hat mir das Buch aber nicht gefallen, was zum größten Teil an den Charakteren lag: weder Aidan Watts noch andere Charaktere waren mir sympathisch  oder interessant. 
Den Schreibstil des Autors fand ich sehr verwirrend und das Buch ließ sich nicht flüssig lesen. 
Ich war sehr froh, als das Buch endlich zu Ende war. Ich werde definitiv keine weiteren Bücher aus dieser Serie lesen und würde auch keine Leseempfehlung für dieses Buch aussprechen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Dreckiger Schnee" von Joseph Knox

Gelungenes Debüt
Streiflichtvor 2 Monaten

Da Freunde von uns in der Nähe leben, hat mich dieses Buch sehr angesprochen, aber auch aufgrund des Klappentextes, der mich sehr neugierig gemacht hat. Der Debütroman des englischen Autors Joseph Knox ist gelungen und macht Lust auf mehr aus der Feder dieses Schriftstellers, auch wenn noch nicht alles ganz perfekt ist.

Die Geschichte dreht sich um Gewalt, Macht, Korruption und Gier, es geht um Drogen und Prostitution und bietet dem Leser Spannung bis zum Ende. Der Schluss hat mich wirklich überzeugt, auch wenn der Roman zwischendrin einige Längen hat. Aber richtig gestört hat mich das nicht und schon gar nicht bei einem Erstling.

Ich mochte die Hauptfigur Aidan Waits und konnte gut nachvollziehen, wie sehr er sich unter Druck fühlt und dass alles nicht so einfach ist. Auch ist nicht immer alles so, wie man auf den ersten Blick annehmen könnte. Und manchmal ist es auch schwer, die Wahrheit zwischen all den vielen Lügen zu finden.

Die vielen verschiedenen Charaktere im Buch haben mir gut gefallen und fördern die Spannung und das Interesse an der Handlung. Ebenfalls gefallen hat mir die etwas melancholische und düstere Stimmung des Buches, das mich immer wieder an die skandinavischen Autoren erinnert hat.

Ein schöner Auftakt, den ich gerne gelesen habe, und nun hoffe ich, dass von diesem Autor noch viel mehr kommt!


Kommentieren0
1
Teilen
B

Rezension zu "Dreckiger Schnee" von Joseph Knox

Debüt Thriller mit Luft nach oben
buchernarrvor 2 Monaten

Dreckiger Schnee ist der Debütroman des englischen Autors Joseph Knox, der herausragende Kritiken bekommen haben soll. Handlungsort ist Manchester, wo plötzlich dreckiger Schnee auftaucht und jeder, der dieses konsumiert, entweder stirbt oder es schafft zu überleben, weil ihm betroffene Körperteile amputiert werden. Undercover-Polizist Aidan Waits, selbst kein unbeschriebenes Blatt und bis auf nächstes vom Dienst wegen Drogenmissbrauchs suspendiert, wird auf diesen Fall angesetzt und soll nun, um einer Gefängnisstrafe wegen seines Fehlverhaltens zu entgehen, gegen die Drogendealer ermitteln. Zudem ist die Tochter des stadtbekannten Justizminister David Rossiter von zu Hause ausgebrochen und Waits soll sie gleichzeitig in der Nacht- und Unterwelt ausfindig machen. Und somit kommt er in direkter Verbindung mit Prostitution, Drogen, Gewalt, Macht und Gier. 
Der Thriller liest sich teilweise interessant, teilweise etwas langatmig, hat aber einen soliden Schluss und überzeugt durch den unkonventionellen, authentischen Charakter des Protagonisten. Nicht der beste Thriller, den ich letztens gelesen habe aber dennoch erwähnenswert. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Crime Club

Korruption, Drogen und Gewalt im Crime Club mit "Dreckiger Schnee" und Thrill me

Fans der aufregenden Unterhaltung und des ganz besonderen Nervenkitzels: Herzlich willkommen im brandneuen Crime Club

Entdeckt mit uns gemeinsam atemberaubende Werke der Spannungsliteratur in den exklusiven Crime Club-Aktionen, tauscht euch mit Gleichgesinnten über eure Krimi- und Thriller-Lieblingsthemen aus und sammelt wertvolle Punkte, mit denen ihr euch vom einfachen Taschendieb bis zum mächtigen Mafiaboss hocharbeiten könnt!

Mit
"Dreckiger Schnee" erwartet euch das Debüt von Joseph Knox, welches in seiner Heimat England direkt auf die Bestsellerliste eingestiegen ist. Detective Aidan Waits muss sich auf die Suche nach einer vermissten Tochter eines Politikers machen und stößt dabei auf einen Sumpf aus Drogen, Korruption und Gewalt ... 
Für unsere Leserunde suchen 30 interessierte Leserinnen und Leser, die sich gemeinsam mit uns in den Untergrund von Manchester wagen! 

Crime Club
"Dreckiger Schnee" ist Teil von Thrill me mit drei Autoren und drei Mal Hochspannung! Macht ihr bei mindestens zwei der drei Aktionen mit, habt ihr die Chance auf ein großes Thrill me-Paket mit noch mehr Hochspannung und weiteren Goodies, um euer Thriller-Erlebnis noch besser zu machen!




Mehr zum Buch
Der erste Fall für Detective Aidan Waits in Manchester,
Isabelle Rossiter, die Tochter eines einflussreichen Politikers, ist von zu Hause ausgerissen. Detective Aidan Waits, bei seinen Vorgesetzten in Ungnade gefallen, soll sie wiederfinden. Seine Suche auf den nächtlichen Straßen Manchesters führt ihn in einen Sumpf von Drogen und Gewalt: Offenbar setzt ein mächtiger Dealer minderjährige Mädchen, sogenannte "Sirenen", als Drogen-Kuriere ein, und nicht nur eine von ihnen ist verschwunden. Aidan Waits dämmert, dass Isabelle mit voller Absicht untergetaucht ist, um ihr Leben zu retten. Und auch sein eigenes hängt am seidenen Faden.

Ein zwielichtiges Spiel in den Grauzonen des Gesetzes beginnt. Aidan Waits muss aufs Ganze gehen, um die Wahrheit herauszufinden, und stößt dabei auf ein Geflecht dunkler Machenschaften …


>> Mehr Infos zum Buch gibts hier

Was ihr tun müsst, um eines der 30 Exemplare für diese Leserunde zu erhalten? Bewerbt euch bis einschließlich 09.09.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Gibt es in eurer Stadt geheimnisvolle dunkle Ecken und was ist eurer Meinung das besondere an diesen Orten?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich schon auf die Leserunde mit euch!

Bitte beachte vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunde!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 115 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks