Dreckiger Schnee

von Joseph Knox 
3,7 Sterne bei51 Bewertungen
Dreckiger Schnee
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (32):
A

In meinen Augen sehr sehr gut........

Kritisch (7):
B

Das Cover ist das einzig Positive

Alle 51 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dreckiger Schnee"

Drogen-Sumpf, Bandenkrieg und Polizei-Korruption in Manchester. Das spannende Thriller-Debüt von Joseph Knox – 'Ein Kraftpaket von einem Thriller.' (Val McDermid)

Der erste Fall für Detective Aidan Waits in Manchester.

Isabelle Rossiter, die Tochter eines einflussreichen Politikers, ist von zu Hause ausgerissen. Detective Aidan Waits, bei seinen Vorgesetzten in Ungnade gefallen, soll sie wiederfinden. Seine Suche auf den nächtlichen Straßen Manchesters führt ihn in einen Sumpf von Drogen und Gewalt: Offenbar setzt ein mächtiger Dealer minderjährige Mädchen, sogenannte 'Sirenen', als Drogen-Kuriere ein, und nicht nur eine von ihnen ist verschwunden. Aidan Waits dämmert, dass Isabelle mit voller Absicht untergetaucht ist, um ihr Leben zu retten. Und auch sein eigenes hängt am seidenen Faden.

Ein zwielichtiges Spiel in den Grauzonen des Gesetzes beginnt. Aidan Waits muss aufs Ganze gehen, um die Wahrheit herauszufinden, und stößt dabei auf ein Geflecht dunkler Machenschaften …

'Knox zeichnet Manchester so ausdrucksstark und kompromisslos wie Ian Rankin sein Edinburgh.' Guardian

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426522103
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum:03.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne20
  • 3 Sterne12
  • 2 Sterne6
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    A
    Annette126vor 21 Stunden
    Kurzmeinung: In meinen Augen sehr sehr gut........
    Ein sehr schoener Schnee

    Das sehr gute Buch des Autors kommt aus dem Bereich der spannenden Thriller. Von außen her gesehen macht das schwarz/rot gestaltete Buchcover zunächst einen unauffälligen Eindruck. Was sich jedoch dahinter verbirgt, ist erste Sahne: Aidan Waites ist von Beruf Detective - ein nicht immer einfacher Job. Bei seinem Chef ist er etwas in Ungnade gefallen. Aufgrund einer Angelegenheit. .....ein Fall ist seit Jahren noch nicht aufgeklärt - da die Ermittlungen nicht einfach in der Richtung sind. Wird es ihm gelingen - den Fall zu lösen? Oder wird er im Schnee landen? .......Ich habe mir dieses sehr gute Buch in aller Ruhe durchgelesen. Es gefällt mir inhaltlich sehr gut. Und wurde vom Autor auch angenehm verfasst. Geschrieben wurde es auch sympathisch und verständlich. Gefallen z.B.hat mir z.B. die Sympathie von Aidan - nicht gefallen hat mir, das die Polizei teilweise zu grob gegenüber einem Menschen gewesen ist. Da hätte ich anders gehandelt. .......Mein Gesamteindruck von diesem Buch ist daher sehr gut und ich vergebe auch sehr gerne die vollen 5 Sterne dafür plus ein großes Lob dazu an den Autor und den Verlag.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    J
    Jonny123vor 21 Stunden
    Kurzmeinung: Ein sehr gutes Buch - was ich sehr empfehlen kann......
    Wow wie super.....

    Das Buchcover hat mich zunächst gar nicht so angelacht - schwarz- da wird bestimmt keine gute Stimmung drin sein - aber dies hat erheblich getäuscht. Detective Aidan Waits hat einen nicht einfachen Job. - Er muss in allen Fällen ermitteln. Die nicht immer einfach sind. Wird es ihm und dem Ermittlerteam gelingen - die Angelegenheit zu lösen? ?? Mich hat das Buch sehr über zeugt. Mit dem Erzählstil und Schreibtempo kam ich gut voran. Gefallen hat mir - wie freundlich Waits die meiste Zeit gewesen ist. - Nicht gefallen hat mir die Party. Mit den Partyleichen. Mein Eindruck von diesem Buch ist daher super. Und ich vergebe liebend gerne 5 Sterne für diese gut geleistete Bucharbeit. Empfehlenswert ist es für jeden ThrillerLiebhaber. Der auch gute Nerven dabei hat. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Booklove91s avatar
    Booklove91vor 5 Tagen
    Drogen-Sumpf, Bandenkrieg und Polizei-Korruption

    Inhalt
    Isabelle Rossiter, die Tochter eines einflussreichen Politikers, ist von zu Hause ausgerissen. Detective Aidan Waits, bei seinen Vorgesetzten in Ungnade gefallen, soll sie wiederfinden. Seine Suche auf den nächtlichen Straßen Manchesters führt ihn in einen Sumpf von Drogen und Gewalt: Offenbar setzt ein mächtiger Dealer minderjährige Mädchen, sogenannte 'Sirenen', als Drogen-Kuriere ein, und nicht nur eine von ihnen ist verschwunden. Aidan Waits dämmert, dass Isabelle mit voller Absicht untergetaucht ist, um ihr Leben zu retten. Und auch sein eigenes hängt am seidenen Faden.
    Ein zwielichtiges Spiel in den Grauzonen des Gesetzes beginnt. Aidan Waits muss aufs Ganze gehen,um die Wahrheit herauszufinden, und stößt dabei auf ein Geflecht dunkler Machenschaften …


    Meine Meinung
    Joseph Knox ist mit seinem Debüt "Dreckiger Schnee" ein spannungsgeladenes Thrillerpaket gelungen.

    Der Schreibstil des Autors ist sehr direkt und dank der kurzen übersichtlichen Kapitel, kommt man hervorragend in die Story rund um den ersten Fall für Detective Aiden Waits in Manchester.

    Der Protagonist wird als "korrupter Bulle" dargestellt, der jedoch neben seinem Drogenproblem auch durch Cleverness hervorsticht. Ein Rebell mit Kampfgeist.

    Aiden Waits war mir auf ungewöhnliche Art und Weise symphatisch, hauptsächlich vermutlich deshalb, weil er nicht der typische Super-Ermittler war, sondern einer, der versucht sein Image wiederherzustellen, und einige Tiefschläge bereits erlebt hatte - auf die schiebe Bahn gekommen und sogar drogenabhängig wurde.

    "Ich kippte ein Bier, um meine Kehle zu besänftigen. Das Speed machte mich zum Superhelden, ich war unberührbar,
    überall auf einmal, ein echter Macher. Menschen waren nur Objekte, aus weiter Ferne betrachtet. Erleuchtete Fenster, die
    aus einem Hochhaus starrten." (ZITAT)


    "....warf mit dem Inhalt um mich, auf der Suche nach irgendwas. Fand meinen Dienstausweis. Legte eine Handvoll Speed nach. Zog wieder los." (ZITAT)

    Knox beschreibt die Gegend und die Geschehnisse ausdrucksstark und kompromisslos.

    Der Beginn wirft zugleich einige Fragen über die Vergangenheit von Detective Waits auf und bildet die für einen Thriller gewünschte Spannung.

    Die Covergestaltung gefällt mir sehr gut und erscheint mir passend zur Story.
    Absolute Leseempfehlung meinerseits.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Q
    QPetzvor 6 Tagen
    Kurzmeinung: bis zum Schluss spannend
    bis zum Schluss spannend

              Isabelle Rossiter, die Tochter eines einflussreichen Politikers, ist von zu Hause ausgerissen. Detective Aidan Waits, bei seinen Vorgesetzten in Ungnade gefallen, soll sie wiederfinden. Seine Suche auf den nächtlichen Straßen Manchesters führt ihn in einen Sumpf von Drogen und Gewalt: Offenbar setzt ein mächtiger Dealer minderjährige Mädchen, sogenannte „Sirenen“, als Drogen-Kuriere ein, und nicht nur eine von ihnen ist verschwunden. Aidan Waits dämmert, dass Isabelle mit voller Absicht untergetaucht ist, um ihr Leben zu retten. Und auch sein eigenes hängt am seidenen Faden.

    "Dreckiger Schnee" ist ein düsterer Thriller von Joseph Knox. Der Schreibstil ist sehr detailliert, was ein gutes Bild vermittelt sowie auch gut zu lesen und die Kapitel an sich recht kurz. 
    Der Titel macht schon die ersten Andeutungen auf die Geschichte - Drogen und Gewalt stehen im Mittelpunkt - muss man in einem Thriller mögen; wer diese Thriller Kombination gerne liest, dem erwartet ein spannendes Lesevegnügen bis zum Schluss.
    Der Hauptcharakter Waits ist auch sehr individuell - was dem ganzen einen besonderen Touch gibt, ich persönlich finde die Figur jedoch nicht sehr gelungen - einfach nicht mein Geschmack.

            

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    L
    lesefix213vor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Vom Klappentext stimmt so der erste Satz, danach ist es eher ausgedacht und mit passenden Personen versehen.
    Konnte mich nicht überzeugen

              Vorweg: Vom Klappentext stimmt so der erste Satz, danach ist es eher ausgedacht und mit passenden Personen versehen.

    Detective Waits arbeitet gezwungenermaßen undercover, um eine Drogenorganisation zu infiltrieren.
    Isabelle Rossiter, Tochter eines einflussreichen Politikers, ist von zu Hause abgehauen und hält sich vermutlich in eben dieser Organisation auf. Waits soll sie deshalb parallel zu seiner eigentlichen Aufgabe im Auge behalten.

    Schon nach den ersten Seiten, war ich gefesselt von der Geschichte.
    Der Schreibstil ist klar und flüssig. Der Autor hat genau den richtigen Punkt getroffen über diese Themen zu schreiben. Ich fühlte mich oft als Beobachter der Geschichte und nicht als Leser.
    Das erste Drittel des Buches hatte schon soviel Action und unerwartete Situationen. Wer sich nicht in solchen Kreisen bewegt, findet vieles sicher brutal und erschreckend. Auch mir ging es so und ich habe oft über die Problematik nachgedacht.

    Es entwickelt sich zwar eine gewisse Spannung, hinsichtlich der Frage: Wie entwickelt sich das alles und wie verbindet sich das erste Kapitel mit dem Rest des Buches, doch oftmals ist es sehr skurril und so extrem nicht nachvollziehbar.

    Insgesamt also eher enttäuschend, da der Klappentext eine vollkommen andere Geschichte verspricht und der Leser so ins kalte Wasser geschmissen wird. Ich habe mich zeitweise so eher durch das Buch gequält und war wirklich froh, dass der Schreibstil sich schnell lesen ließ. Der Thriller ist das Debüt von Joseph Knox, der mit diesem Start kein schlechtes Bild präsentiert, jedoch hätte das Buch noch viel mehr Potentital gehabt. Daher eher eine mittelmäßige Bewertung.
           

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lesewunders avatar
    Lesewundervor 13 Tagen
    Kurzmeinung: sehr düsterer und spannender Krimi
    Nichts ist, wie es scheint

    Detective Aiden Waits wird dabei erwischt, wie er Koks aus der Asservatenkammer entwendet. Sein Vorgesetzter Paars bietet ihm die Wahl zwischen Gefägnis und Undercover-Einsatz im Drogenmilieu von Manchester. Waits entscheidet sich für den Einsatz. Gleichzeitig soll er ein Auge auf Isabell Rossiter haben, die minderjährige Tochter eines angesehenen Politikers. Sie ist bereits vor einem Monat von Zuhause ausgerissen und wohnt im Haus des Drogenbosses Carver, gegen den Waits Beweise sammeln soll. Waits gelingt es tatsächlich Kontak mirt ihr aufzunehmen. Als Waits feststellt,dass Isabell für Carver als Drogenkurier arbeitet und offensichtlich von Zuhause geflohen ist, möchte er ihr helfen. Sollte ihr Vater sie missbraucht haben ? bevor Waits etwas unternehmen kann, stirbt Isabell an einer Überdosis. Parallel zu diesen Ereignis scheint es zu einem Bandenkrieg zu kommen, in dem Carver den kürzeren zu ziehen scheint. Waits hat sich inzwischen in das Mädchen Catherine aus dem engen Umfeld Carvers verliebt. Als sie als Geisel genommen und mit dem Tode bedroht wird, versucht Waits alles, um ihr Leben zu retten. Doch alle scheinen sich von ihm abzuwenden und er ist auf sich allein gestellt.

    Die Geschichte ist sehr düster. Niemand ist eindeutig gut, sondern alle bewegen sich in einer dunklen Grauzone. Waits ist in meinen Augen ein guter Polizist, der aus hehren Motiven den beruf ergriffen hat. Als er mit der bitteren Realität konfrontiert wird, gerät sein Leben in eine rasante Abwärtsbewegung. Jeder Versuch, das Richtige zu tun, zieht ihn tiefer in den kriminellen Sumpf. Er erkennt, dass er von allen nur benutzt und manipuliert wurde, auch von seinem Vorgesetzten. fast zu spät geht er seinen eigenen Weg und muss doch erfahren, dass nichts so ist, wie es schien.

    Ich fand den Krimi absolut spannend und lesenswert, gerade auch wegen dem überraschenden und doch eher deprimierenden Ende.

     


    Kommentare: 1
    40
    Teilen
    Claudrans avatar
    Claudranvor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Der beste Thriller dieses Jahr.
    Einer der besten Thriller die ich je gelesen habe!

    Aiden Waits versucht sich durch die Drogenwelt von Manchester an eine geflüchtete Politikertochter dranzuhängen um Informationen zu verschaffen. Dass sie einer Gefahr ausgesetzt ist, nicht nur von sich selber, erfährt er früh genug und rutscht selber in den Strom von Drogen, Alkohol und Gewalt. 

    Aiden hat viel Dreck am stecken, das erfährt man schon in den ersten Seiten wo von seiner Suspendierung geschrieben wird. Dennoch fängt man an ihn zu mögen und er wirkt auf eine besondere Art sehr sympathisch. Auch Isabelle, die verschwundene Tochter, mochte ich auf Anhieb, was sicherlich mit ihrer Vorgeschichte zu tun hat. Beide sind in einem Sumpf von Drogen und Alkohol zuhause und ich habe trotzdessen eine gute Beziehung zu ihnen aufgebaut. 
    Der Autor schafft es die Personen egal ob Haupt- oder Nebencharakter sehr gut zu beschreiben und darzustellen. 

    Das dunkle Cover ist sehr passend zum Thema, wie auch der Titel. Was man erst mitbekommt, als man den Klappentext gelesen hat oder in das Buch reingelesen hat. 

    Schon nach den ersten Seiten, war ich gefesselt von der Geschichte.
    Der Schreibstil ist klar und flüssig. Der Autor hat genau den richtigen Punkt getroffen über diese Themen zu schreiben. Ich fühlte mich oft als Beobachter der Geschichte und nicht als Leser.
    Das erste Drittel des Buches hatte schon soviel Aktion und unerwartete Situationen die mich das Buch nicht mehr weglegen lassen haben. Wer sich nicht in solchen Kreisen bewegt, findet vieles sicher brutal und erschreckend. Auch mir ging es so und ich habe oft über die Problematik nachgedacht.

    Immer wieder schafft es Joseph Knox, dass ich erstaunt über Geschehnisse bin und gespannt weiter gelesen habe. Was konnte noch alles passieren? 
    Ein Vorfall jagte den anderen und mir wurde nicht langweilig. Es gab keine langen Ausschweifungen oder ewig lange Beschreibungen.

    Das Ende! Unerwartet und so wahnsinnig gut getroffen. Ich bin so beeindruckt. 

    Fazit: für mich war es eins der besten Thriller die ich je gelesen habe und auf jeden Fall das beste Buch dieses Jahr! 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    S
    Stefanie_Ofenbeckvor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Ich empfand den Thriller als sehr mitreißend und bin gespannt was in Zukunft von Joseph Knox noch so kommen wird.
    Keine Wahl

    Detektive Aiden Waits manövriert sich in eine missliche Lage und er hat nur zwei Möglichkeiten. Die eine beendet seine Karriere, die andere womöglich sein Leben. Als verdeckter Ermittler gerät Aiden immer mehr zwischen die Fronten. Ich fand den Protagonisten Aiden sehr sympathisch, wie er versucht sich in der Unterwelt Manchesters zurecht zu finden und stets versucht das richtige zu tun. Die Geschichte empfand ich als sehr spannend und mitreißend, vorallem wie Aiden nach und nach in Situationen gerät die man als Leser so nicht kommen sieht. Mir hat der Thriller sehr gut gefallen, auch das es Joseph Knox Debütthriller ist hätte ich nicht gedacht. Es ist anscheinend nur der Auftakt einer Reihe, deswegen bin ich schon gespannt was in Zukunft noch so alles kommen wird.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    W
    Wirkommuvor 14 Tagen
    Rasant

    Rasant geschrieben, aber voller Gewaltexzesse. Man kann förmlich die Blut- und Schweißströme riechen, die da allgegenwärtig fließen und die Schläge und Boxhiebe fühlen. Da kommt der aufkeimenden Gefühle des Protagonisten mit einer der „Sirenen“ des Drogenbarons fast etwas romantisch Rührendes anheim. Tragisch, dass diese quasi der Auslöser all der ungeheueren Ereignisse ist, die da geschehen. Unbefriedigend der Schluss, der den Protagonisten zum Gescheiterten macht und die Bösen davonkommen lässt. Im Prinzip spannend und rasant geschrieben, gute und schnelle Wechsel der Handlungen, aber eben auch sehr gewaltbezogen. Ein Pageturner allemal. Kann man in einem Rutsch durchlesen. Kann aber sein, dass man sich anschließend selbst beschmuddelt fühlt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    J
    Jonas1704vor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Debüt Thriller mit einigen Lücken
    Debüt Thriller mit einigen Lücken

    Das Klischee des alkoholabhängigen Detectives wird auch hier wieder eingebracht, was mich nicht überrascht aber ein wenig enttäuscht hat, denn ich bin es manchmal leid Kopien von Harry Hole lesen zu müssen. So auch hier wo der Hauptprotagonist Detective Aidan Waits ständig säuft oder gar Drogen nimmt. Der Undercover-Job im Drogenmilieu war jedoch äusserst passend zu diesen Beschreibungen. Isabell, die Tochter eines hochrangigen Politikers, ist nämlich verschwunden und Watts soll sie ausfindig machen. Sie soll im Drogenmileu untergetaucht sein und ihr Leben ist in Gefahr. 
    Der Start ins Buch ging ein wenig holprig vonstatten, die doppelte Ermittlung von Aidan war recht unklar und erst nach mehreren Seiten blickte ich durch. 
    Der Thriller ist das Debüt von Joseph Knox, der mit diesem Start kein schlechtes Bild präsentiert, jedoch hätte das Buch noch einige Veränderungen gebraucht. Somit ist eine mittlere Note ausreichend.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Marina_Nordbrezes avatar

    Crime Club

    Korruption, Drogen und Gewalt im Crime Club mit "Dreckiger Schnee" und Thrill me

    Fans der aufregenden Unterhaltung und des ganz besonderen Nervenkitzels: Herzlich willkommen im brandneuen Crime Club

    Entdeckt mit uns gemeinsam atemberaubende Werke der Spannungsliteratur in den exklusiven Crime Club-Aktionen, tauscht euch mit Gleichgesinnten über eure Krimi- und Thriller-Lieblingsthemen aus und sammelt wertvolle Punkte, mit denen ihr euch vom einfachen Taschendieb bis zum mächtigen Mafiaboss hocharbeiten könnt!

    Mit
    "Dreckiger Schnee" erwartet euch das Debüt von Joseph Knox, welches in seiner Heimat England direkt auf die Bestsellerliste eingestiegen ist. Detective Aidan Waits muss sich auf die Suche nach einer vermissten Tochter eines Politikers machen und stößt dabei auf einen Sumpf aus Drogen, Korruption und Gewalt ... 
    Für unsere Leserunde suchen 30 interessierte Leserinnen und Leser, die sich gemeinsam mit uns in den Untergrund von Manchester wagen! 

    Crime Club
    "Dreckiger Schnee" ist Teil von Thrill me mit drei Autoren und drei Mal Hochspannung! Macht ihr bei mindestens zwei der drei Aktionen mit, habt ihr die Chance auf ein großes Thrill me-Paket mit noch mehr Hochspannung und weiteren Goodies, um euer Thriller-Erlebnis noch besser zu machen!




    Mehr zum Buch
    Der erste Fall für Detective Aidan Waits in Manchester,
    Isabelle Rossiter, die Tochter eines einflussreichen Politikers, ist von zu Hause ausgerissen. Detective Aidan Waits, bei seinen Vorgesetzten in Ungnade gefallen, soll sie wiederfinden. Seine Suche auf den nächtlichen Straßen Manchesters führt ihn in einen Sumpf von Drogen und Gewalt: Offenbar setzt ein mächtiger Dealer minderjährige Mädchen, sogenannte "Sirenen", als Drogen-Kuriere ein, und nicht nur eine von ihnen ist verschwunden. Aidan Waits dämmert, dass Isabelle mit voller Absicht untergetaucht ist, um ihr Leben zu retten. Und auch sein eigenes hängt am seidenen Faden.

    Ein zwielichtiges Spiel in den Grauzonen des Gesetzes beginnt. Aidan Waits muss aufs Ganze gehen, um die Wahrheit herauszufinden, und stößt dabei auf ein Geflecht dunkler Machenschaften …


    >> Mehr Infos zum Buch gibts hier

    Was ihr tun müsst, um eines der 30 Exemplare für diese Leserunde zu erhalten? Bewerbt euch bis einschließlich 09.09.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

    Gibt es in eurer Stadt geheimnisvolle dunkle Ecken und was ist eurer Meinung das besondere an diesen Orten?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich schon auf die Leserunde mit euch!

    Bitte beachte vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunde!
    Zur Leserunde

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Rose75s avatar
    Rose75vor 25 Tagen
    hört sich nach einer spannenden und düsteren Story an
    Kommentieren
    animsle1510s avatar
    animsle1510vor 25 Tagen
    Ist echt vielversprechend.
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks