Joseph R. Lallo Der ewige Krieg 2 - Die große Zusammenkunft (Deacon Saga)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der ewige Krieg 2 - Die große Zusammenkunft (Deacon Saga)“ von Joseph R. Lallo

Die Große Zusammenkunft - Deacon Saga Teil 2 Mit Kindle Unlimited gratis lesen. Inhalt: Nachdem sie Entwell verlassen hat, begibt sich Myranda auf die Suche nach Lain. Nur er kann den Krieg beenden und die Welt von ihrem Leid erlösen. Doch Lain hat wie immer seine eigenen Pläne, und die Generäle des Nordbunds offenbaren nun ihre wahre Macht. Die Welt verdunkelt sich, und bald gibt es nur noch eine einzige Hoffnung für den Frieden: Die Vereinigung aller fünf Erwählter - die Große Zusammenkunft. Der Fantasy Bestseller aus den USA - Über 1000 Rezensionen auf Amazon.com Mit über 1000 Rezensionen gehört der 2. Band von Joseph R. Lallo´s Deacon Saga zu den am häufigsten bewerteten Fantasybüchern in der Geschichte. Jeder einzelne Band der Serie hat es auf alle relevanten Bestsellerlisten in den USA geschafft. Nun ist die Saga endlich auch auf Deutsch erhältlich. Bei Fragen oder Rückmeldungen schreiben Sie uns unter zaptosmedia@gmail.com Wir wünschen: Viel Spaß beim Lesen!

Viele Kämpfe und verletzende Streitgespräche, wenig Empathie; Entwicklung der Handlung nicht meins

— Julia_Kathrin_Matos
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Viele Kämpfe und verletzende Streitgespräche, wenig Empathie

    Der ewige Krieg 2 - Die große Zusammenkunft (Deacon Saga)

    Julia_Kathrin_Matos

    27. September 2017 um 20:39

    Zum Ende von Band 1 hatte ich überlegt, ob ich weiterlese, insbesondere da mich die Hauptfigur Myranda trotz lobenswerter Charaktereigenschaften nicht im gewünschten Umfang fesseln konnte. Die Tatsache, dass es sich in den USA um eine Bestseller-Reihe handelt, sowie die vielen innovativen Ansätze und meine Neugierde auf die Entschlüsselung diverser Rätsel veranlassten mich letztendlich zum Kauf.Ich vergebe erstmalig nur zwei Sterne. Den zweiten Stern vergebe ich, weil ich auch Einiges mochte, z. B. dass nicht das verbreitete Schwarz-Weiß-Denken bedient wird, die Grundideen, Myn, Deacon, Philosophisches und die vielen Rätsel.Es ging zunächst vielversprechend weiter, so fand ich z. B. die Szenen rund um die Verkleidung von Myranda und die Mine unterhaltsam. Zudem erhält die Leserschaft tiefergehende Einblicke in das Mysterium Lain und Zusatzinformationen zur Widerstandsbewegung.Spätestens zur Hälfte des Buches geht es aber aus meiner Sicht ziemlich bergab:Es geraten zwei neue Figuren in den Vordergrund, zum einen das zutiefst arrogante und unsympathische Überwesen Ether und zum anderen das weinerliche Opfer Fia. Beide bilden zu Beginn eine interessante und neugierig machende Abwechslung in einer Geschichte, die mit wenigen Hauptfiguren auskommen muss, leider empfand ich sie mit dem Fortschreiten der Geschichte als zunehmend nervig und anstrengend.Ständig spielen sich Kämpfe gegen übermächtige Gegner ab. Was sich beim ersten Mal noch innovativ anfühlt, nutzt sich mit jedem weiteren ähnlichen Kampf ab. Dann folgt zumeist eine unkoordinierte Flucht. Körperliche Verletzungen werden in kürzester Zeit geheilt.Am Schlimmsten ist, dass die "Guten" eine reine Zweckgemeinschaft bilden. Ängste sowie Verluste im Kampf werden kaum beachtet oder gar im Team emotional aufgearbeitet. Fürsorge, Empathie, Trost? Findet nur durch Myranda gegenüber Fia statt, ansonsten Fehlanzeige, Ether bohrt sogar noch in den seelischen Wunden rum. Es zählt nur das höhere Ziel. Das bisschen Zusammenhalt gründet sich nur auf einem besseren Schutz im Rudel und einer undurchsichtigen Prophezeiung. Lain setzt sich nur für Fia ein, damit seine Spezies wenige Jahre weiterexistieren kann. Wenn gerade mal nicht gekämpft oder regeneriert wird, wird gestritten, oft auf extrem verletzende Weise. Ether drängt sogar darauf, bestimmte als unnütz bezeichnete Teammitglieder zurückzulassen oder sogar von den Gegnern foltern und ermorden zu lassen. Ich stellte mir irgendwann unwillkürlich die Frage: Diese Charaktere sollen für die Beendigung des ewigen Krieges eintreten!?! Nein, danke, ohne mich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks