Hotel Savoy

von Joseph Roth 
4,0 Sterne bei31 Bewertungen
Hotel Savoy
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hotel Savoy"

Für Joseph Roth wird das Hotel Savoy zum symbolischen Ort der bestehenden Gesellschaft. Seine Stockwerke konstituieren die soziale Hierarchie ihrer Bewohner: Je höher man steigt, je deutlicher wird das Leid und die Armut der Bewohner. Es sind krasse Bilder, die Roth gebraucht, durchaus noch in der Tradition des Expressionismus stehend, mit kühlem Blick distanzierend betrachtet, aber mit einem emphatisch heißen Gefühl für alle, die dem Hotel verfallen waren.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783866721135
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:152 Seiten
Verlag:Cresco
Erscheinungsdatum:05.01.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 22.04.2008 bei Diogenes erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne13
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne10
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Gretas avatar
    Gretavor 9 Jahren
    Rezension zu "Hotel Savoy" von Joseph Roth

    "die leute kamen immer noch aus berlin und aus anderen städten. es waren laute menschen, sie schrien und logen schreiend, um das gewissen zu übertönen. sie waren aufschneider und prahlhänse, und alle kamen vom film her und wussten viel zu erzählen von der welt, aber sie sahen die welt mit ihren glotzaugen, hielten die welt für eine geschäftliche niederlage gottes, und sie wollten ihm konkurrenz machen und ebenso große geschäfte eröffnen."

    "'sie wohnen gerade über meinem zimmer' sagte ich, weil ich doch nichts schöneres sagen kann."

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Anita27as avatar
    Anita27avor 10 Jahren
    Rezension zu "Hotel Savoy" von Joseph Roth

    Sozialkritisch. Fasziniert von der einfachen, klaren und starken Sprache des Autors, hat mich dieser kurze Roman, wie alle Werke Roths, in seinen Bann gezogen. Eine Milieustudie. Roth leidet mit, vor allem mit dem kleinen Mann.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Stephan76s avatar
    Stephan76
    Schelmuffskys avatar
    Schelmuffsky
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    GabrielDans avatar
    GabrielDan
    S
    Skyla
    Lisis avatar
    Lisi
    Volponas avatar
    Volponavor einem Jahr
    Beusts avatar
    Beustvor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks