Das Marmorbild

von Joseph von Eichendorff 
3,3 Sterne bei80 Bewertungen
Das Marmorbild
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Dupsis avatar

Diese alte Sprache, einfach schön!

Alle 80 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Marmorbild"

Joseph von Eichendorff gilt als der Inbegriff des romantischen Dichters. Die in diesem Band enthaltenen Erzählungen haben nichts von ihrem Zauber verloren.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783257234619
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:270 Seiten
Verlag:Diogenes
Erscheinungsdatum:01.03.2005
Das aktuelle Hörbuch ist am 23.09.2016 bei Der Audio Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne25
  • 3 Sterne29
  • 2 Sterne11
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    Heike110566s avatar
    Heike110566vor 9 Jahren
    Rezension zu "Das Marmorbild" von Joseph Frhr. von Eichendorff

    Die Novelle "Das Marmorbild" des Romantikers Joseph von Eichendorff (1788-1857) wurde zum ersten Mal in "Frauentaschenbuch für das Jahr 1819" veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine durch und durch romantische Erzählung, in der sehr viele Gedichte vom Autor eingearbeitet wurden.
    Florio ist ein durch die Lande ziehender junger Mann, der eines Tages, als er kurz vor der toskanischen Stadt Lucca ankommt, seinem Vorbild, dem Sänger Fortunato, begegnet. Gemeinsam gelangen sie zu einem Fest, das die Bewohner der Stadt und deren Umgebung auf der Festwiese bei der Stadt feiern. Dort lernt Florio die liebliche Bianca sowie den diabolisch anmutenden Ritter Donati kennen. Nach dem Fest, in seinem Zimmer in der Herberge in der Stadt, lassen ihn seine Gedanken und Gefühle aber nicht los. Er findet keine Ruhe und spaziert in die Nacht hinaus. Dabei gelangt er an einen geheimnisvollen Weiher zu einem Marmorbild der schönen Venus, von dem er im Mondenschein fasziniert ist. Als der Mond aber kurz darauf von Wolken umhüllt und der Weiher von einem plötzlich aufkommenden Wind erfasst wird, schaut er das Venusbild erneut und es überkommt ihn Grauen. Er flieht. Am darauffolgenden Tag geht er erneut in diese Gegend und begegnet in einem Buchenhain, nahe dem Weiher, der inzwischen fleischgewordenen Venus und kurz darauf erneut dem Ritter Donati ...
    "Das Marmorbild" ist eine sehr gefühlvoll und unterhaltsam geschriebene Erzählung. Empfehlenswert auf jeden Fall, wenn man mal etwas entspannendes lesen möchte.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Bettmenschs avatar
    Bettmenschvor 9 Jahren
    Rezension zu "Das Marmorbild" von Joseph von Eichendorff

    Für das Mamorbild, muss man zumindest mit den grundlegenden Dingen der Literaturepoche "Romantik" vertraut sein. Aus den Gedichten ist viel Inhalt herauszuinterpretieren und auch das Spiel zwischen Gut und Böse, Hell und Dunkel will analysiert werden. Keine reine Unterhaltung und ohne Sympathie für die Romantik, auch keinerlei Lesegenuss. (Für den Unterricht aber tatsächlich gut geeignet, da es viel zu interpretieren und anlysieren gibt und dies nicht allzu kompliziert ist.)

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Jahren
    Rezension zu "Das Marmorbild" von Joseph von Eichendorff

    Was bewirkt Liebe bei einem noch jungen, hitzigen Kopf?
    Das, so könnte man es recht kurz fassen, ist Thema der Novelle, die von Gedichten durchzogen und sehr symbolisch und mystisch durchwoben ist.
    Ein Büchlein für den kurzen Lesegenuss.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lady_Eirians avatar
    Lady_Eirianvor 10 Jahren
    Rezension zu "Das Marmorbild" von Joseph von Eichendorff

    Ich fand es eigentlich nicht schlecht, zumindest war es kurz. Aber außerhalb der Schule hätte ich es bestimmt nicht gelesen. Es ist einfach ein Werk, das man analysieren muss und nicht einfach zur Unterhaltung lesen kann.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Dupsis avatar
    Dupsivor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Diese alte Sprache, einfach schön!
    Kommentieren0
    selinas avatar
    selina
    itzmees avatar
    itzmee
    Carmens avatar
    Carmen
    here_in_my_heads avatar
    here_in_my_head
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks