Neuer Beitrag

MaxSanders

vor 7 Monaten

(2)


Ich will - wie ja eigentlich immer - nichts zum Inhalt sagen. Verräterliebe sollte man, meiner Meinung nach, auf jeden Fall lesen, wenn man bereits die ersten Bände kennt, denn es ist wirklich ein gelungener Abschluss. Die Geschichte wirkt rund und auch zu Ende erzählt. Für mich waren einige Aspekte zwar nicht unbedingt stimmig, aber das liegt wohl daran, dass man sich bei einer Trilogie, noch dazu von dieser Autorin, schnell in die Welt der Charaktere einfühlt und dadurch natürlich eine sehr genaue Vorstellung der (kommenden) Ereignisse entwickelt. Als Stand-Alone würde ich diesen dritten Band nicht empfehlen aber wenn man die ersten Teile gelesen hat, sollte man sich Verräterliebe nicht entgehen lassen, denn es überzeugt mit den bekannten Vorzügen eines Angelini-Buches. Sie schreibt, wie ich finde, sehr realistisch. Ich weiß natürlich, dass es sich auch hier um einen Fantasyroman handelt und trotzdem hat bei ihr alles Hand und Fuß und es bleibt eben auch über drei Bände hinweg alles strukturiert, logisch und dadurch nachvollziehbar. 

Und trotzdem kann man sich total auf diese von ihr geschaffene Welt einlassen.

Jetzt bin ich gespannt, was wir nach Göttern und Hexen als nächstes von ihr erwarten dürfen.

Autor: Josephine Angelini
Buch: Everflame - Verräterliebe
Neuer Beitrag