Josephine Angelini Göttlich-Trilogie

(378)

Lovelybooks Bewertung

  • 222 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 7 Leser
  • 24 Rezensionen
(252)
(93)
(26)
(6)
(1)

Inhaltsangabe zu „Göttlich-Trilogie“ von Josephine Angelini

Dreifach göttlich: Alle drei Bände der Bestseller-Trilogie in einem E-Book versammelt: "Göttlich verdammt", "Göttlich verloren" und "Göttlich verliebt" Zum Inhalt: Sobald die 16-jährige Helen auf Lucas trifft, verspürt sie nur einen Drang: Sie will ihn angreifen. Auch Lucas ist Helen zunächst alles andere als wohlgesonnen. Erst als die beiden sich gegenseitig das Leben retten, wird aus Hass eine große Liebe. Doch nun erfährt Helen, dass sie wie Lucas ein Halbgott ist. Und ihre Liebe verdammt sie dazu, einen weitaus größeren Kampf zu entfachen: einen Krieg zwischen den Göttern.

Lieblingsreihe!!!

— vivi-Pri
vivi-Pri

Griechische Mythologie trifft auf kleine beschauliche Insel und den Kampf um die große Liebe. Tolle Geschichte mit einem unerwartetem Ende.

— Symphonia98
Symphonia98

Unglaublich tolle Bücher. Josephine Angelini ist eine bemerkens- und empfehlenswerte Autorin.

— Leonora09
Leonora09

Meine absolute Lieblingsreihe !!!

— Lara-leseratte
Lara-leseratte

Die Bücher sind sehr spannend aber ich finde es blöd das es so lange konflikte zwischen Helen und Lukas gibt....

— xenia_rettstatt
xenia_rettstatt

Tolle Geschichte nach bewährtem Rezept zusammen gebaut. Selbst meiner Tocher (10) fallen Parallelen zu Twilight auf. Macht trotzdem Spaß.

— L1sera
L1sera

Ich habe alle 3 Bücher bisher gelesen und war begeistert. Eine perfekte Mischung aus griechischer Mythologie und einer packenden Geschichte!

— Sisi1234
Sisi1234

Eine tolle Geschichte :)

— PikachuMurf
PikachuMurf

Eine tolle Trilogie die man lesen sollte wenn man griechische Mythologie mag! Mich hat sie einfach in den Bann gezogen und erfreut!

— Madamefuchs
Madamefuchs

Wunderschöne, verstrikte Fantasy Geschichte mit grichischer Mytologie, wo auch die lieb nicht zu kurz kommt.

— Buecher_Blume
Buecher_Blume

Stöbern in Jugendbücher

No. 9677 oder Wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam

Warmherzige Familiengeschichte um das Tabuthema „Samenspenderkinder“. Es hat mein Herz erwärmt & mir Lachfältchen ins Gesicht gezaubert! <3

Tini_S

The Sun is also a Star.

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt hat mir um einen Tick besser gefallen. Warum, erfährt ihr in meiner ausführlichen Rezension!

BeautyBooks

Was andere Menschen Liebe nennen

Konnte mich leider nicht begeistern, fand es richtig langweillig. Schade

Evebi

Aquila

Ein psychologisch spannender Krimi, der zum Miträtseln einlädt und mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte!

Smilla507

Verlorene Welt

Der finale Band hat mir richtig richtig gut gefallen!

Shellan

Myriad High - Was Hannah nicht weiß Band 1

Futuristes Teenie-Schul-Spektakel, das man lesen muss!

diebuchrezension

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Halbgott-Krieg der Familien

    Göttlich-Trilogie
    Symphonia98

    Symphonia98

    29. July 2017 um 20:16

    Helen Hamilton lebt auf einer kleinen beschaulichen Insel und glaubt ein ganz normales Mädchen zu sein.Dies ändert sich jedoch schlagartig, als die Familie Delos auf die Insel zieht und ihr ziemlich schnell bewusst wird, dass sie diese am liebsten tot sehen will.Warum erfährt sie erst, als sie sich schon längst inmitten einer Tragödie befindet, die sich nicht wiederholen darf.Obwohl ich anfangs Schwierigkeiten hatte, ist die Reihe doch sehr spannend gewesen und hat mich immer miteifern lassen.Doch an einer Stelle gefiel mir die Tatsache nicht, dass die Figuren aus der Geschichte sich ziemlich blöd angestellt haben...Auch Helens Entwicklung war mir etwas schleierhaft und an manchen Stellen auch etwas "extrem" und nicht sehr realistisch.Nichtsdestotrotz eine spannende Geschichte und eine schöne Zeit inmitten von griechischer Mythologie.

    Mehr
  • Liebesgeschichte und Mythologie

    Göttlich-Trilogie
    Sisi1234

    Sisi1234

    21. April 2017 um 11:37

    Mittlerweile habe ich schon viele Bücher gelesen, doch ich muss sagen, dass diese Trilogie eine meiner Lieblingsbuchreihen ist. Ich habe mit Helen und Lucas drei Bände lang mitgefühlt. Ich lese die Geschichte nun zum zweiten Mal und es wird trotzdem nicht langweilig. Diese Bücher sind absolut empfehlenswert. Alle drei Bände waren sehr gut, obwohl ich den ersten am besten fand. Außerdem habe ich ein Faible für griechische Mythologie und diese Trilogie hat mich gefesselt. Auch für Leser, welche sich nicht für Mythologie interessieren, ist es ein lesenswertes Buch, da immer noch die Handlung von Helen und Lucas im Vordergrund steht. Ich finde es schade, dass es keine weiteren Bücher dieser Reihe gibt.

    Mehr
  • Göttlich-Trilogie / Spannung bis zum Schluss!

    Göttlich-Trilogie
    FantasyLeseRatte95

    FantasyLeseRatte95

    18. February 2017 um 17:40

    Ich habe schon öfters von der Göttlich-Trilogie gehört (immer nur Gutes) und wollte mich nun endlich selbst davon überzeugen, wie gut die Bücher sind.. und ich muss sagen, ich war begeistert! Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und mir fiel es immer schwer, wenn ich aber aufhören musste! In der Trilogie geht um die Siebzehnjährige Helen, die plötzlich erfährt, dass sie eine Halbgöttin ist. Grund dafür war die Delos-Familie, die in ihrem Leben erscheint und alle sich erst einmal hassten, weil die Furien sie zwingen, sich gegenseitig umzubringen. Blut für Blut... Helen und die Delos-Familie feinden sich solange an, bis sich Helen und Lucas Delos sich gegenseitig das Leben retten. Damit ist die Blutschuld beglichen. Helen wird von den Delos aufgeklärt, warum sie so ist, wie sie ist und bekommt von ihnen Kampftraining und Training, um ihre Kräfte unter Kontrolle zu bekommen. Dabei lernen sich alle besser kennen und entstehen enge Freundschaften, aber auch Liebe. Helen und Lucas verlieben sich, dürfen aber aus bestimmten Gründen einfach nicht zusammen sein! Grund dafür sind die griechischen Mythologien, von denen man in den Büchern immer weiter aufgeklärt wird. Eine Liebe, die nicht sein darf und dessen folgende Verzweiflung, wie die Geliebten damit umgehen sollen, ist herzzerreißend... In der Geschichte geht es weiter, dass Helen eine ganz besondere Halbgöttin ist, die die Macht hat, die Furien aufzuhalten, damit sich die Halbgötter nicht weiter anfeinden müssen. Helen hat somit eine Mission, die dann soweit ausartet, dass es am Ende zu einem Krieg zwischen Halbgöttern und Göttern kommt. Und Helen ist die Einzige, die das aufhalten kann. Seite für Seite liest man über Liebe, Hass und Verrat. Die Spannung lässt einfach nicht nach und von dem Ende war ich wirklich sehr überrascht. Dass es so ausgeht, hätte ich wirklich nie gedacht. Also es war wirklich eine Überraschung und ich möchte auch hier nicht (weiter) spoilern. Lest die Trilogie einfach selbst. Jeder, der Bücher in Richtung Fantasy-Romane gerne liest, wird hiervon begeistert sein! Die Göttlich-Trilogie ist wirklich göttlich!

    Mehr
    • 2
  • Love <3

    Göttlich-Trilogie
    vaniii00

    vaniii00

    05. August 2016 um 11:28

    Verliebt, verliebt, verliebt ! Ich habe diese Bücherreihe schon gefühlte 10 mal gelesen und ich finde es nie langweilig, sondern immer wieder toll zu lesen. Ich glaube es ist ein wirklich tolles Buch für die Jugend und ich könnt es jedem raten, der Liebesgeschichten mit Fantasy mag und ein bisschen Drama, das hin und her zwischen verliebten.

  • Buchverlosung zu "Göttlich-Trilogie" von Josephine Angelini

    Göttlich-Trilogie
    AnnaBerlin

    AnnaBerlin

    Hallo ihr Lieben,Mein Blog Annasbuecherstapel.de feiert seinen ersten Geburtstag und um das gebührend zu feiern, gibt es nicht nur eine neue SuB-Kolumne:http://annasbuecherstapel.de/sub-kolumne-annasbuecherstapel-feiert-geburtstag-und-ich-feiere-mit/Sondern auch ein großes Gewinnspiel! Ich verlose auf meinem Blog die gesamte Göttlich-Trilogie von Josephine Angelini als Hardcover!http://annasbuecherstapel.de/annasbuecherstapel-feiert-den-1-geburtstag/Schaut gerne vorbei und hüpft in den Lostopf und ganz wichtig, Teilnahme funktioniert nur über meinen Blog, da es auch ein paar Bedingungen gibt. ;)Viel Spaß und viel Glück!Liebe Grüße,Anna

    Mehr
    • 9
  • Rezension zur Trilogie "Göttlin" von Josephine Angelini

    Göttlich-Trilogie
    Kathleen1974

    Kathleen1974

    10. April 2016 um 13:19

    Titel: „Göttlich-Trilogie“ (Göttlich verdammt/verloren/verliebt)Autorin: Josephine AngeliniVerlag: Dressler Verlag / Sonderausgabe 2013 (Schuber)Seitenzahl: 494/511/459Zum Design der Trilogie (Cover/Schuber):Die gesamte Aufmachung der Trilogie gefällt mir sehr gut! Das Bild bzw. der Schriftzug auf den Buchrücken ergeben einen tollen Anblick. Die einzelnen Covergestaltungen passen perfekt zum Thema "griechische Mythologie", auch die Farben wurden perfekt gewählt!Inhalt:Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket – und langweilt sich. Helen und ihre beste Freundin Claire hoffen, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint auch eine Verbindung zwischen Helen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt sie erst nach und nach: Lucas und Helen sind Halbgötter und dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen – indem sie sich ineinander verlieben …Schreibstil:Der Autorin gelingt es, den Leser mit ihrem leicht verständlichen und flüssigen Schreibstil in die Geschichte zu ziehen und an diese - aufgrund der anhaltenden Spannung - zu fesseln. Mit ein bisschen Humor mal hier und mal da, lockert sie das Geschriebene etwas auf! Abgesehen vom 3. Band, der für mich sehr komplex war, fühlte ich mich gut unterhalten und mir war ein flüssiges Lesen möglich.Lieblingszitat:„Entscheide, womit du auf keinen Fall leben kannst, und tu das Gegenteil.“ (Rat von Helen an Lucas)Meine Meinung zur Trilogie:Zunächst möchte ich anmerken, dass dies meine erste Trilogie und zudem ein Genre ist, das ich eher sehr selten/kaum lese! Da ich aber bisher nur Positives von dieser Reihe gelesen habe, wurde ich neugierig…Diese 3 Bücher habe ich innerhalb von 14 Tagen gelesen, was für mich persönlich eine kurze Lesezeit darstellt, was wiederum für die Bücher spricht! ;-)Erzählt wird die Geschichte aus der Erzähler-Perspektive, aber immer doch bezogen auf Helens Gedanken, was für mich sehr hilfreich und interessant war. Am meisten hat mich natürlich die Liebesgeschichte zwischen Helen und Lucas interessiert! Eine Liebe, die eigentlich nicht sein darf! Die Entwicklung dieser beiden Charaktere fand ich am interessantesten! Es passieren viele unvorhersehbare und beeindruckende Dinge (vor allem im 2. Band), die einen oft zum sofortigen Weiterlesen animierten! Die Trilogie beinhaltet viel Aktion, viele Kämpfe, aber auch besinnliche und berührende Momente!Den Charakteren wird von der Autorin viel Stärke und Persönlichkeit verliehen. Zahlreiche von ihnen musste man einfach ins Herz schließen!Der Zusammenhalt von Familie, Freunden und die Liebe selbst werden hier sehr gut dargestellt! Diese Geschichte hat mir vermittelt, nie aufzugeben und für das zu kämpfen, das einem lieb und wertvoll ist! Einzelbewertung:Band 1: Ein sehr gelungener Einstieg in diese Trilogie! 5/5 SterneBand 2: Dieser aktionsreiche, sehr spannende Band hat mir am besten gefallen! Dieser beinhaltet unerwartete Wendungen/Überraschungen! 5/5 SterneBand 3: Diesen Band empfand ich als sehr komplex und zu gefüllt mit Mythologie-Wissen! Ziemlich viele Aspekte/Geschehnisse verwirrten mich und das Lesen wurde für mich etwas anstrengend. Natürlich gab es auch im 3. Band viel Aktion und einige Dinge fügten sich für mich zusammen, aber dennoch hatte ich als absoluter Einsteiger in das Thema "Mythologie" so meine Schwierigkeiten, alles zu verstehen! 3/5 SternenAus meiner diesbezüglichen Leseerfahrung heraus, möchte ich somit diese wirklich tolle Trilogie gern denjenigen ans Herz legen, die eine gewisse Vorkenntnis zum Thema "Mythologie" besitzen! Natürlich kann man sie auch ohne Vorwissen lesen, man sollte sich dann allerdings während des Lesens über einige Aspekte Informationen einholen, was dann allerdings den Lesefluss stören könnte! Also so ein gewisses Interesse und einen Bezug zur Mythologie möchte ich euch gern raten, wenn ihr diese spannende Trilogie lesen wollt.Dazu empfehle ich euch gern eine informative Internetseite, die auch ich mir oft angesehen und habe:www.goettlich-trilogie.de Aufgrund meiner Einzelbewertung komme ich zu folgender Gesamtbewertung: Ich gebe dieser Trilogie 4 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Die beste Triologie, die ich je gelesen habe

    Göttlich-Trilogie
    pauli2706

    pauli2706

    22. March 2016 um 12:29

    Diese 3 Bücher sind die besten Bücher, die ich je gelesen habe. Jedes Band hat was fesselndes und man kann gar nicht aufhören es zu lesen. Man verliert sich total in der Liebesgeschichte und es ist einfach ein Buch was man lesen muss.

  • Absolute Lieblingstriologie!

    Göttlich-Trilogie
    Sonique

    Sonique

    09. November 2015 um 01:58

    Beim anfänglichen Lesen wollte ich schon nahezu kotzen: schon wieder so ein Twilight-Abklatsch nur mit griechischen Gottheiten... Das es zweifelsohne einige Parallelen gibt, kann man nicht bestreiten. Schnell musste ich aber zugeben, dass diese Story der Twilight-Saga, ohne große Mühen, locker das Wasser reichen kann. Ich habe mich beim Leben noch nie so gut in eine Handlung einfinden können. Man ist mittendrin und bekommt das Gefühl, Teil der Story, Teil des Familienclans zu sein! Ich glaube auch, dass ich noch nie so sehr mitgelebt habe: ich habe gelacht, geschmunzelt, mich tierisch aufgeregt und ja, in einem der drei Bände habe ich sogar geweint! Ein Buch/bzw. drei Bücher, das/die man einfach nicht aus der Hand legen möchte!

    Mehr
  • Eine super Geschichte!

    Göttlich-Trilogie
    Caro125

    Caro125

    27. September 2015 um 20:38

    Griechische Mythologie, Verbotene Liebe, Zusammenhalt... Was will man mehr? Vielleicht noch einige Kämpfe und die Hoffnung das die Liebe doch noch gewinnt? "Göttlich" ist eine meiner absoluten Lieblingsreihen und ich habe die Bücher schon 2x gelesen und werde es noch öfter tun. Jedes Buch steckt voller weiterer Überraschungen, Emotionen und Spannung, dass diese Reihe leider viel zu schnell vorbei ist. Ich würde allerdings empfehlen vorher die Ilias und die Odysee zu lesen, da man sonst viel Handlungen und Eigenschaften mancher Personen nicht ganz nachvollziehen kann. Aber es lohnt sich auf jeden Fall!

    Mehr
  • Beste triologie

    Göttlich-Trilogie
    lauragrohmer

    lauragrohmer

    25. July 2015 um 17:06


    Meine Lieblingstriologie!
    Reist einen einfach in den Bann und man kann einfach nicht mehr aufhören zu lesen!Nur weiter zu empfehlen!!!!!!

  • Göttlich-Trilogie

    Göttlich-Trilogie
    JbambiM

    JbambiM

    27. December 2014 um 20:02

    Vorab muss ich sagen, das ich die griechische Mythologie total gerne mag und super interessant finde. Daher durfte diese Reihe in meinem Bücherregal nicht fehlen. Ich war super gespannt und hatte doch schon hohe Erwartungen an diese Reihe. Achtung! Enthält spoiler. Inhalt (ganz kurz zusammen gefasst): Es geht um Helen, ein Bildschönes Mädchen, das irgendwie Merkwürdig ist und sie selber (noch) nicht weiß wieso und was los ist. Plötzlich bezieht eine Familie, mit ebenso Bildschönen Leuten, die sonst so ruhige Insel. Ab da an verändert sich Helens lebend grundlegend. Und auch das ihrer Familie, Freunde und Mitmenschen verändert sich und schwebt allmählich in gefahr. Meine Meinung: Als ich die Geschichte anfing zu lesen, war ich erst positiv angetan. Ich kam gut rein und es lässt sich sehr gut lesen, da der Schreibstil einfach gehalten ist. Wie es jedoch anfing, das Helen gesagt bekam was sie ist, wurde mir die Geschichte, nun ja, etwas unsympathisch. Für meinen Geschmack gingen Helen und auch ihre Freundin Claire sehr gelassen mit den Neuigkeiten um und allgemein ihr Verhalten ging mir dort auf die Nerven. Die Gelassenheit ergab erst später etwas Sinn, das Claire nicht so geschockt war, da sie Hellen als Kind schon bei merkwürdigen Dingen beobachtet hat. Dennoch wäre ich an ihrer Stelle etwas erstaunter, geschockter und auch zurückgezogener für den ersten Moment. Auch fand ich das Verhältnis zwischen Helen und Lucas zu erst übertrieben und konnte nicht wirklich was damit Anfangen, vor allem der schnelle Sinneswandel, als sie, nach dem sie sich gegenseitig das Leben gerettet habe, befreit von den Furien waren, war etwas zu viel für mich. Sie fingen schnell an von Liebe zu reden, was durch ihr Schichsal und der Vergangheit zusammenhängt, aber trotzdem... Als ich dann tiefer in die Geschichte eingetaucht bin, lockerte meine negative Einstellung zur Beziehung und all das auf. Ich konnte auf einmal die Bücher nicht mehr aus der Hand legen. Ich fand den Teil mit der Unterwelt super spannend, das Helen die Furien finden und „besiegen“ muss. Ein wenig albern fand ich dann das Thema Helen->Lucas, Helen->Orion. Das Helen sich nun noch in einen zweiten Jungen verliebt. Das war wieder so Typisch, hat mich aber nicht großartig gestört. Alles in allem begannen viele interessante und spannende Dinge (von denen ich nicht alle aufzählen möchte) Das Ende fand ich auch sehr gut. All das Drama und der kurze Schreck um Lucas und Hector, die zuerst gestorben waren, hat mich sehr mitgerissen. Das letzte Buch hatte ich innerhalb von 2 Tagen durch (wäre nur ein Tag geworden, aber es war ja Weihnachten :))) ) Da die Reihe auch sehr brutal, blutig war und auch ein wenig ins sexuelle ging, würde ich die Reihe nun nicht wirklich zur Kategorie Jugenbuch einstufen. Wenn dann schon so ab 15/16 Jahren empfehlen. Ich will aber nicht zu viel verraten, das sollt ihr selber lesen :)) Denn wer auf die griechische Mythologie steht, wird diese Reihe bestimmt mögen. Ich vergebe „nur“ 4 Sterne durch die paar Dinge die mich gestört haben.

    Mehr
  • Göttlich Trilogie

    Göttlich-Trilogie
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. November 2014 um 16:38

    Göttlich verdammt Die 16-jährige Helen lebt mit ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Doch dann passiert endlich etwas Aufregendes: Die Familie Delos zieht auf die Insel. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen, weil sie sich ineinander verlieben... Eine schicksalhafte Liebe, eine antike Fehde, ein göttliches Erbe...  Göttlich verloren  Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, aber noch schlimmer quält sie tagsüber, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto näher kommen sie sich. Und dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint, und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich! In der Unterwelt ist die Zeit für immer...  Göttlich verliebt Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas? Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um die Liebe zu Lucas? Ein Tyrann der unter ihnen lauert, eine Liebende die sich entscheiden muss, ein Krieg der all das beenden soll...  Die Cover  Alle drei Cover finde ich wirklich toll. Sie spiegeln den Inhalt der Geschichte perfekt wieder und man erkennt sofort am Titel und der Gestaltung dass die griechische Mythologie und Sagenwelt eine große Rolle spielt! Auf allen 3 Bänden ist Helen, die Protagonistin, dargestellt. Die Bücher passen farblich und gestalterisch sehr gut zueinander und sehen im Bücherregal toll zusammen aus.   Die Charaktere Es spielen ziemlich viele Charaktere eine Rolle und man muss sich eine Menge merken... allerdings interessiere ich mich für die griechische Mythologie, weshalb es mir nicht schwer viel Götter oder Gestalten voneinander zu unterscheiden... Lucas Familie ist einfach riesig. Er hat einen Haufen Geschwister, Cousinen und Cousins, da kann man leicht durcheinander kommen:-D  Helen ist die Protagonistin und ich muss sage dass ich sie sehr gut leiden kann! Ich konnte ihre Taten gut nachvollziehen was mir beim lesen immer wichtig ist. Ich kann übrigens auch sehr gut verstehen warum sie sich in Lucas verliebt hat:-) Jeder Charakter war verschieden,und es gab niemanden den ich gar nicht leiden konnte... bis auf Orion vielleicht, was aber daran lag dass er versucht hat Lucas, Helen auszuspannen:-O  Die Story Wow! Sich so eine tolle Welt mit so tollen Charakteren einfallen zu lassen verlangt einem echt etwas ab! Die Orte waren toll gewählt, die Zeitpunkte und das Timing einfach super! Ich hatte irgendwann gar nicht mehr das Gefühl ein Buch zu lesen, sondern habe mich schon so gefühlt als würde ich selbst mitspielen! Der Schreibstil Das Buch lies sich flüssig lesen, ich hatte keine Probleme mit irgendwelchen Wörtern oder ähnlichem... der Satzbau war toll und ich habe die Bücher in einer Woche ausgelesen:-D  Fazit Ich kann diese Trilogie all denen empfehlen die sich für griechische Mythologie, die Welt der Sagen, Götter und alles ähnliche interessieren. Aber auch allen Romantik/Fantasy Fans lege ich diese Bücher ans Herz! Es ist einfach für jeden etwas dabei. Man kann lachen, weinen, sich freuen aber auch mal richtig mitfiebern! Ich verspreche euch ihr könnt die Bücher nicht mehr aus der Hand legen!  Ich bin völlig begeistert und vergebe für die Göttlich Trilogie 5 Sterne:-D 

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2014: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Die Seiten der Welt
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014? Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ermöglicht es ihnen so, es auf unsere Shortlists für die Abstimmungsphase zu schaffen, die am 20. November beginnt. Die Bücher und Autoren, die dann wiederum die meisten Stimmen erhalten, bekommen den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze, der am 28.11. vergeben wird! Also schnell nominieren / abstimmen / Gewinner anschauen! ---- Unsere große Verlosung für euch! Da der Leserpreis für uns jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes ist, möchten wir unsere Freude daran mit euch teilen. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und wer kann nicht schöne neue Bücher gebrauchen? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier in einem Kommentar mit (wer mir schon eine E-Mail mit dem Link geschickt hat, muss dies nicht doppelt tun). http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafiken zum Einbinden in den Blog findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + usw. auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt in eurem Kommentar hier direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns hier in einem Kommentar das beste Buch, das ihr in diesem Jahr gelesen habt. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Wir wünschen euch ganz viel Spaß & bitte vergesst nicht, eure Lieblingsbücher zu nominieren & später abzustimmen! PS: Die angehängten Bücher und die auf dem Foto sind ein Beispiel, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen :)

    Mehr
    • 1298
  • Erst skeptisch dann BEGEISTERT :D

    Göttlich-Trilogie
    Ailean

    Ailean

    14. April 2014 um 15:42

    Vor zwei Wochen bekam ich das erste Buch geschenkt und war erst einmal skeptisch. Ich steh nicht so auf die griechische Mythologie und schon gar nicht wenn im Roman dann Halbgötter leben und so. Aber dann habe ich das doch gelesen und es wurde immer besser. Ich wurde immer gefesselter von der Handlung, fand die Charaktere immer cooler und konnte irgendwann nicht mehr aufhören zu lesen. Das endete damit das ich mir erst das zweite udn dann das dritte Buch dazu kaufte, und die Bücher Blitzschnell verschlang. Zwar fand ich die Handlung manchmal ein wenig zu übertrieben, aber das liegt vielleicht an meiner Skepsis Halbgottgeschichten gegenüber :D  

    Mehr
  • Eine kleine Frage

    Anna14

    Anna14

    Ich habe eine Frage, und zwar bin ich 14 Jahre alt und suche ein schönes Buch in dem es um Liebe geht. Kennt da jemand vielleicht eines das er empfehlen könnte wenn ja bitte sagen. Lg. und Danke schon mal im voraus!♥

     

    • 13
  • weitere