Göttlich verliebt

von Josephine Angelini 
4,4 Sterne bei2,465 Bewertungen
Göttlich verliebt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (2164):
M

Tolle Fortsetzung von dem 2. Buch. Ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen

Kritisch (59):
Yelahnaels avatar

Die Reihe ist leider nichts für mich. Sehr kitschig und langatmig. Ich musste mich zwingen weiterzulesen da ich kein Buch abbreche.

Alle 2,465 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Göttlich verliebt"

Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor! Helen, Lucas und Orion müssen verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der olympischen Götter fällt. Doch das Verlangen der Götter nach einem neuen Trojanischen Krieg wird immer größer. Zugleich wächst Helens Macht, aber auch das Misstrauen ihrer Freunde. Schließlich offenbart das Orakel, dass ein gefährlicher Tyrann unter ihnen lauert, der einen Keil zwischen sie treiben will – alle Zeichen deuten auf Orion. Und was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um die Liebe zu Lucas?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783841501394
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:464 Seiten
Verlag:Oetinger Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.03.2015
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.01.2013 bei Oetinger Media GmbH erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1,428
  • 4 Sterne736
  • 3 Sterne242
  • 2 Sterne42
  • 1 Stern17
  • Sortieren:
    R
    Rain698vor 2 Monaten
    Göttlich verliebt

    Ein spannendes Ende für eine gute Trilogie. Es ist gut geschrieben und der Leser bleibt immer mitten im Geschehen. Leider stört mich die Tatsache, dass die Autorin anscheinend keinen Hauptcharakter allein stehen lassen kann. Dass jeder den Partner seiner Träume findet, ist doch etwas weit hergeholt. Das ist aber auch schon der einzige Minuspunkt für diesen guten dritten Band.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    cecilyherondale9s avatar
    cecilyherondale9vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ich liebe dieses Buch!
    Liebe und Kampf

    ich rezensiere das Buch "Göttlich verliebt" von Josephine Angelini, welches der dritte band der "Göttlich" Trilogie ist.

    Cover:
    Auf dem Cover sieht man die wunderschöne helen, welche sehnsüchtig jemanden anschaut.

    Inhalt:
    Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor! Helen, Lucas und Orion müssen verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der olympischen Götter fällt. Doch das Verlangen der Götter nach einem neuen Trojanischen Krieg wird immer größer. Zugleich wächst Helens Macht, aber auch das Misstrauen ihrer Freunde. Schließlich offenbart das Orakel, dass ein gefährlicher Tyrann unter ihnen lauert, der einen Keil zwischen sie treiben will – alle Zeichen deuten auf Orion. Und was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um die Liebe zu Lucas?


    Das buch ist spannend geschrieben und fesselt von der ersten Zeile an. Es wurde in der erzähler Perspektive geschrieben, was ich seht gut finde, da man so auch erfährt, was bei den anderen los ist, wenn Helen nicht da ist. Ich empfehle das Buch weiter und gebe 5 Sterne.

    Kommentieren0
    71
    Teilen
    L
    LunaNreadsvor 4 Monaten
    Toller Schluss!

    Das Buch war sehr spannend durch die Göttlich-Reihe hab ich wieder richtig Lust zum lesen bekommen und auch meine Interresse zur Griechischen Mythologie!!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Elfeliyas avatar
    Elfeliyavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Win gelungener Abschluss für die Göttlich-Reihe.
    Der Krieg um Troja geht in eine neue Runde


    Das Blut der vier Häuser wurde vermischt und die Götter sind nicht länger auf dem Olymp gefangen.
    Doch wie kann Helen sie aufhalten und den drohenden Krieg abwenden?
    Und immer noch steht Helen zwischen zwei Männern - Lucas und Orion. 


    Der letzte Teil der Triologie knüpft nahtlos an das vorherige Buch an. Er ist spannend und unterhaltsam. Ich habe mit Helen gelitten und mich über die kleinen Teilsiege gefreut. 
    Da ich von Teil 1 und 2 so begeistert war (jeweils 5 Sterne), bekommt dieser Teil doch nur 4 Sterne. Mir war es leider etwas zu viel - zu viel Drama, zu Durchschaubar und zu abgedreht. Durch den allwissenden Erzähler weiß ich mehr als die Protagonisten und da sich das "große" Geheimnis für den Leser schon in Band 1 offenbart, war es für die Geschichte zwar sinnvoll es den Protagonisten erst so spät zu verraten, aber ich dachte mir oft, muss das jetzt auch noch sein. 
    Helen hat mich in Band 1 und 2 umgehauen, aber mir ging die Veränderung in Band 3 zu weit. Okay, das ist einfach meckern auf hohem Niveau, denn das Buch ist trotz der Kritikpunkte absolut lesenswert und rundet die Reihe ab. Das Ende ist schlüssig und bietet die Möglichkeit irgendwann noch daran anzuknüpfen. Definitiv lesenswert!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    GothicQueens avatar
    GothicQueenvor 9 Monaten
    Göttlich verliebt

    „Göttlich verliebt“ von Josephine Angelini ist das Finale der Trilogie um die Scions und vor allem um Helen. Ich fand die beiden vorherigen Teile unfassbar gut. Teil zwei war sogar fast ein wenig besser als Teil eins meiner Meinung nach. Der dritte Teil ist, finde ich, nicht mehr so gut. Helen fordert hier die Götter heraus, lüftet ein großes Geheimnis über sich selbst und ihre Verbindung zu Lucas und findet sogar eine Lösung für Orion und seine unglückliche Liebe ihr gegenüber. In diesem Teil passiert zwar viel, aber es kam mir nicht wirklich viel vor. Das Ende zum Beispiel war mir zu kurz gehalten. Es hätte jetzt auch nicht unnötig in die Länge gezogen werden müssen. Aber ein wenig ausführlicher wäre schöner gewesen. Generell ist viel zu viel Input auf so wenigen Seiten gewesen. Ich fand es teilweise etwas schwierig da noch mitzukommen. Etwas weniger Dinge, die passieren, oder die gleiche Menge auf mehr Seiten wäre eher gut gewesen. Ansonsten war die Idee der Geschichte natürlich gut, wirkte für mich eben nur ein wenig so, als hätte halt jetzt irgendetwas auf die Seiten geschrieben werden müssen, um die Trilogie zum Ende zu bringen. Ich war ein kleines bisschen enttäuscht. Denn die beiden vorherigen Teile haben mir viel mehr gefallen. Eventuell liegt es aber auch daran, dass es schon circa zwei Jahre her ist, dass ich Teil eins und zwei gelesen habe. Wer die beiden ersten Teile gelesen hat, sollte der Vollständigkeit halber natürlich auch den dritten Teil lesen. Ansonsten würde ich diesen Band nicht nochmal lesen. Wenn dann eher einen der anderen Teile.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    angeltearzs avatar
    angeltearzvor einem Jahr
    Göttlich verliebt

    Lange habe ich es vor mir her geschoben, dass ich den letzten Band der Trilogie lesen wollte. Bisher war ich nämlich etwas hin und her gerissen,  was die Bücher angeht. Band 1 fand ich eher so lala, während Band 2 wiederum wirklich richtig gut war. Deswegen war ich mit mir nicht so im reinen, ob ich überhaupt die Reihe beenden wollte. Aber da er schon mal da war, wollte ich es dann doch irgendwie. Dafür, dass ich so viel Zeit dazwischen hatte, bin ich aber gut wieder in die Geschichte gekommen.Ich muss allerdings sagen, dass der Abschluss okay war. Er hat mich jetzt nicht wirklich vom Hocker gehauen. Ich fand die ganze Geschichte im 3. Band total wirr und durcheinander. Es war zwar ein roter Faden da und mir war klar, worauf es hinaus laufen wird, aber es ist so viel passiert, dass die Geschichte immer wieder hin und her gesprungen ist. Ich bin immer noch verwirrt, wenn ich an das Buch zurück denke. Etwas mehr Klarheit hat mir da gefehlt.Auch ist mir Helen wirklich auf die Nerven gegangen. Sie war so sprunghaft in ihren Aussagen und Taten. Ich hatte eher das Gefühl, dass ich von einem 14-jährigen Mädchen lese und nicht von einer 17 Jährigen, die schon viel erlebt hat, von ihrer Rolle bescheid und damit zu leben weiß.
    Mit den ganzen Göttern bin ich auch durcheinander gekommen. Wer mit wem verwandt ist und wer vom wem abstammt. Das war mir einfach zu viel und zu durcheinander.Der Schreibstil der Autorin gefällt mir aber sehr gut. Sie schreibt flüssig, was es sehr einfach macht, das Buch einfach so weg zu lesen.Es ist bei dieser Trilogie sinnlos, die Bücher einzeln zu lesen. Das nächste Buch fängt immer da an, wo das vorherige Buch aufgehört hat. Ich würde hier raten, in einem Rutsch durchzulesen. Da alle Bände bereits erschienen sind, ist es ja auch kein Problem.Alles in allem finde ich den 3. Band okay. Man hätte sicherlich viel mehr rausholen können.
    Ich mag die Cover der Hardcover so gerne. Mit dem goldenen Rand sehen sie sehr edel aus.
    Fazit: Es war mir etwas zu durcheinander in der Geschichte. Helen hat mich letztendlich nicht überzeugt. Aber die Autorin schreibt wirklich toll.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    E
    emilysbookssvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich fand der letzte Teil am besten. Es blieb bis zum Ende spannend und man konnte das Buch nur schwer weg legen.
    Göttlich Verliebt

    Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor! Helen, Lucas und Orion müssen verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der olympischen Götter fällt. Doch das Verlangen der Götter nach einem neuen Trojanischen Krieg wird immer größer. Zugleich wächst Helens Macht, aber auch das Misstrauen ihrer Freunde. Sie ist der stärkste Scion und natürlich bekommen da die Freunde es mit der Angst zu tun. Schließlich offenbart das Orakel, dass ein gefährlicher Tyrann unter ihnen lauert, der einen Keil zwischen sie treiben will – alle Zeichen deuten auf Orion. Und was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um die Liebe zu Lucas?

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    CoffeeToGos avatar
    CoffeeToGovor einem Jahr
    Wenn man selbst zum "Gott" wird....

    Inhalt
    Die Schlacht mit den Göttern steht kurz bevor. Kann Helen ihr Schicksal abwenden und den Krieg verhindern?
     
    Eigene Meinung
    Mir hat der letzte Band noch weniger gefallen als die vorherigen. Helen ist einfach zu krass. Sie kann alles, ist unbesiegbar und bekommt immer mehr Fähigkeiten und am Ende kann man sie schon fast mit den Göttern gleichsetzen. War mir ein bisschen zu schnell und zu übertrieben.

    Von der Liebe zwischen Lukas und Helen merkt man nicht viel. Natürlich gibt es ein Happy End, aber davon war ich sehr enttäuscht. Die Beziehung der beiden wird mal eben "husch-husch" abgehandelt. Da hätte ich doch etwas mehr Romantik erwartet dafür, dass es die beiden trotz der vielen Rückschläge endlich geschafft haben, glücklich zu sein.

    Die anderen Personen bleiben diesmal eher blass, der Fokus lag fast ausschließlich auf Helen. Auch die Wendungen gegen Ende hin fand ich nicht besonders überzeugend. Es blieb alles ziemlich flach und unspannend, was auch daran liegt, dass Helen so übermenschlich ist. Sie hat scheinbar keine Schwachstelle mehr. Wer möchte denn so einen Protagonisten?  

    Fazit
    Es war von manchem zu viel, von anderem wiederum zu wenig. Die "Überraschungen" waren längst klar und die Wendungen vorhersehbar.
    Schade, ich hatte auf ein befriedigerendes Trilogie-Ende gehofft.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    JenniferKriegers avatar
    JenniferKriegervor einem Jahr
    Kurzmeinung: [3/5] Grundidee macht jetzt endlich Sinn. Es gab allerdings Logikfehler. Helen wird lächerlich mächtig. Und so viel Schmachterei...
    [Rezension] Göttlich verliebt – Josephine Angelini

    Zur Rezension auf meinem Blog:
    http://jennys-buecherkiste.blogspot.de/2017/08/rezension-gottlich-verliebt-josephine.html

    Klappentext:
    Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um die Liebe zu Lucas?

    Einordnung:
    - Göttlich verdammt (Teil1) 
    - Göttlich verloren (Teil 2) 
    - Göttlich verliebt (Teil 3)

    Erster Satz:
    Zu ihrer Linken sah Helen etwas, das vermutlich der Styx war, denn in dem reißenden Strom trieben Unmengen von scharfkantigen Eisstücken.
    (Seite 5)

    Rezension:
    Kann Spoiler bezüglich der ersten beiden Teile enthalten!

    Diesem finalen Band der Reihe stehe ich zwiegespalten gegenüber. Das größte Problem hatte ich mit der Entwicklung der Protagonistin Helen. Starke, mächtige Charaktere mag ich normalerweise und ich lasse mich gerne von ihren überwältigenden Fähigkeiten mitreißen, aber Helen wird in diesem Buch echt zu … ja, was eigentlich? Zu einer Göttin? Der Ausdruck passt nicht, weil selbst die Götter ihre beschränkten Fähigkeiten haben. Helen dagegen kann irgendwann einfach alles. Es werden zwar Erklärungen dafür geliefert, warum sie über all diese Fähigkeiten verfügt und plötzlich auch beispielsweise unter Wasser atmen oder Schatten beherrschen kann, doch es wird nicht erklärt, warum das alles nur sie betrifft. Ich fand die Fähigkeiten der Kinder im Vergleich zu denen ihrer Eltern schon in den ersten beiden Bänden übertrieben, aber in diesem finalen Teil brechen bei Helen wirklich alle Dämme. Das fand ich nicht mehr mitreißend, sondern habe eher die Augen verdreht, wenn sie schon wieder eine neue Fähigkeit entdeckt hat.

    Außerdem haben mich die unzähligen Liebesgeschichten gestört. Die Reihe beruht auf der überwältigenden Liebe von Paris und Helena, die ihr Äquivalent in der komplizierten Beziehung von Lucas und Helen hat. Das finde ich absolut nachvollziehbar, aber die Autorin scheint der Meinung gewesen zu sein, dass jeder einzelne Charakter es verdient, seine große Liebe zu finden. Deshalb entwickeln sich überall Beziehungen oder es tauchen für die Geschichte vollkommen irrelevante Charaktere auf, damit die Figuren, die bisher noch single waren, auch ein Love Interest hatten. Da im Laufe der Geschichte die Erzähl-Perspektive immer wieder wechselt, werden damit nicht nur die Schmachtereien zwischen Lucas und Helen beschrieben, sondern auch zwischen Matt und Ariadne, zwischen Jason und Claire und alle die anderen neu entstehenden, innigen, schicksalhaften Liebesbeziehungen. Mit der Zeit war das wirklich ermüdend.

    Sehr gut gefallen hat mir dagegen, dass die Geschichte jetzt endlich Sinn verliehen bekommen hat. Ich hatte mich schon damit abgefunden, dass ich viele Dinge einfach hinnehmen musste, allen voran die Tatsache, dass die Charaktere mit den Gesichtern der Menschen aus dem ersten Trojanischen Krieg geboren werden. Diese Aspekte werden hier im letzten Buch noch einmal ausführlich betrachtet und erläutert. In einigen Details der Erklärung steckten zwar Logikfehler und Widersprüchlichkeiten, aber die grundsätzliche Idee hat die Geschichte für mich nachvollziehbarer gemacht. In diesem dritten und letzten Teil hatte ich endlich das Gefühl, das Grundgerüst der Geschichte verstanden zu haben.

    Fazit:

    Die Geschichte ist inhaltlich gut aufgelöst. Viele Aspekte werden erläutert und jetzt habe ich auch endlich das Grundgerüst der Geschichte verstanden. Leider waren diese Erklärungen nicht frei von Logikfehlern. Schwer habe ich mich außerdem mit den unzähligen Liebesgeschichten getan. Am Ende des Buches musste unbedingt jede Figur eine Beziehung haben, also werden teilweise völlig irrelevante Charaktere eingeführt und Gefühle aus der Luft gegriffen. Außerdem entwickelt sich Protagonistin Helen zu einem übermächtigen Wesen. Ihre Fähigkeiten waren irgendwann nur noch übertrieben. Da „Göttlich verliebt“ mich nicht überzeugt, aber der Geschichte zumindest Sinn gegeben hat, bekommt das Buch drei Schreibfedern.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    B
    booksalive97vor einem Jahr
    Gelungenes Ende dieser fantastischen Trilogie.

    Hier der Link zur Rezension auf meinem Blog: https://2bookmarks.wordpress.com/?s=g%C3%B6ttlich+verliebt

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    katja78s avatar
    Lesenswerte Buchreihen KW7 Diese Woche stellen wir die Göttlich Trilogie von Josephine Angelini vor

    ###YOUTUBE-ID=pk6s-WF3zj8###

    Titel: Göttlich verdammt
    Autor:  Josephine Angelini
    Genre: Jugendbuch / Hörbuch
    Verlag: Oetinger audio
    ISBN: 978-3-8373-0555-5  Erschienen im Juni 2011

    Entdecke die Göttin in dir!
    Unerfüllte Sehnsucht, sagenhafte Kräfte


    Die 16-jährige Helen lebt gemeinsam mit ihrem Vater auf der amerikanischen Insel Nantucket. Als die Familie Delos in die Nachbarschaft zieht, spürt sie von Anfang an Aggressionen. Gleichzeitig plagen sie Alpträume – und sie beginnt, außergewöhnliche Fähigkeiten an sich zu entdecken, die sie von ihren Mitschülern unterscheiden. Als sie sich mit Lucas Delos anfreundet, muss sie erfahren, dass die beiden sich nicht lieben dürfen: Sie stammen von griechischen Göttern ab, und ihre Familien sind verfeindet. Wenn Lucas und sie zu ihrer Liebe stehen, bricht ein Krieg aus …


    Titel: Göttlich verloren
    Autor:  Josephine Angelini
    Genre: Jugendbuch / Hörbuch
    Verlag: Oetinger audio
    ISBN: 978-3-8373-0598-2
    Erschienen im Mai 2012  Eine Liebe, die nicht sein darf!
    Tagsüber die Liebe zu ihrem eigenen Cousin, nachts der Kampf in der Unterwelt: Helen geht wirklich durch die Hölle. Doch auch Orion, der Helen in der Unterwelt zur Seite steht, entwickelt Gefühle für die junge Heldin. Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe. Die volle Packung fantastisches Abenteuer!

    Titel: Göttlich verliebt
    Autor:  Josephine Angelini
    Genre: Jugendbuch / Hörbuch
    Verlag: Oetinger audio
    ISBN: 978-3-8373-0621-7 Erschienen im April 2013
    Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um die Liebe zu Lucas?
    Ka-Sas Gesamtmeinung
    Ihr seid auf der Suche nach geeignetem Lesestoff mit ein wenig Liebe, Übernatürlichem, Spannung, ein wenig Verzweiflung? Dann hereinspaziert in die Göttliche Welt von Helen und ihren Freunden.
    Spannende Aktion, romantische Gefühle und rivalisierende Mächte machen diese Trilogie zu etwas besonderem.
    Josephine Angelini hat einen ansprechenden, soliden Schreibstil, der ein auf und ab der Gefühle verursacht. Ich fand die Bände mitreißend und konnte mich gut in die Jugendlichen hineinversetzen.
    Detailreich und bildhaft stellten sich die Szenen dar und ich hab mich manches mal dabei erwischt, die Entscheidungen selber im Vorraus zu treffen, bevor Helen es tat, ein Zeichen das ich völlig gefangen war.
    Diese Buchreihe kann ich jedem Fantasy Fan, gerne auch Anfänger, empfehlen.
    Erhältlich als Buch (HC & TB)
    E-Book
    Hörbuch www.goettlich-trilogie.de
    www.facebook.com/Goettlichverdammt

    Zur Autorin

    Josephine Angelini wurde in Massachusetts geboren. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Tisch School of the Arts, New York University. Dabei interessierten sie besonders die tragischen Helden der griechischen Mythologie. Josephine Angelini lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles. 
    Dieses Video gibts bei Youtube und ich finde es super getroffen, was meint ihr?


    Gewinnspiel Gewinne: - mindestens 1x die Göttlich Trilogie als Hörbuch - 1 Original "Göttlich T-Shirt in Größe M

    Kommentiert auf Ka - Sas Buchfinder unter dem Buchvorstellungs Post, wie ihr das Starcrossed Dreamcast Youtube Video findet, gut getroffen?
    Alternativ, warum ihr diese Reihe gerne als Hörbuch haben möchtet.
    Keine Barauszahlung des Gewinns möglich
    Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungsberechtigten
    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
      Bewerbt euch bis kommenden Sonntag 16.02.2014 - 23:59 Uhr
    Datenschutz: Adressen werden nach dem Gewinnspiel gelöscht

    Auslosung erfolgt im Laufe des Folgetages hier
    Gewinner haben 1 Woche nach Gewinnbekanntgabe Zeit sich zu melden, ansonsten verfällt der Gewinn.
    Zur Buchverlosung
    C
    Ich hab es gerade erst mal wieder gelesen , ich war so traurig das es mit der "Göttlich" Trilogie schon vorbei ist . Ich finde das Buch so toll :) Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und bei den traurigen Ereignissen hatte ich schon Tränen in den Augen und das passiert mir nicht bei jedem Buch  
    -> man muss das Buch UNBEDINGT mal lesen
    Zur Leserunde
    katja78s avatar

    Bereit für den  fulminanten Abschluss der "Göttlich"-Trilogie?


    Lange genug habt ihr gewartet und druckfrisch sind die Bücher aus der Druckerei eingetroffen!
    Deswegen wollen wir euch auf eine Leserunde zum 3. Teil der Göttlich - Trilogie einladen.


    Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas?

    Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um die Liebe zu Lucas?


    Josephine Angelini wurde in Massachusetts geboren. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Tisch School of the Arts, New York University. Dabei interessierten sie besonders die tragischen Helden der griechischen Mythologie. Josephine Angelini lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles.


    Richtig Interessant wird es hier:
    http://www.goettlich-trilogie.de/
    http://www.facebook.com/Goettlichverdammt


    Bewerbt euch nun zur Leserunde für eines von 20 Rezensionsexemplaren, wie immer 10 davon für Blogger.
    Also solltet ihr einen Blog haben, bitte unbedingt die Blogadresse angeben bei eurer Bewerbung.
    Bis zum 9.3.2013 habt ihr nun die Möglichkeit zur Bewerbung, gerne können alle die sich das Buch selber besorgen, auch an der Leserunde teilnehmen.


    Gerne könnt ihr euch mal in der Gesamtübersicht beim Dressler Verlag anschauen, die über "Göttlich" hinaus einiges an tollen Büchern zu bieten haben


    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks