Josephine Katharina Groß

 4,8 Sterne bei 56 Bewertungen
Autorin von Das Lilienschloss, Der See der verlorenen Träume und weiteren Büchern.
Autorenbild von Josephine Katharina Groß (©Josephine K. Groß)

Lebenslauf

Josephine Katharina Groß wurde 1996 in Bielefeld geboren. In der Metropole des Puddings und der Tiefkühlpizza wuchs sie auf und verwandelte sich langsam von einem verträumten kleinen Mädchen in die nicht weniger verträumte Frau, die sie heute ist. Sich Geschichten auszudenken zählt seit jeher zu ihren größten Leidenschaften. Doch auch in anderen Künsten konnte sie bereits ihre kreative Seele ausleben. Viele Jahre war es das Ballett, das ihr komplettes Leben ausfüllte und ihm einen gewissen Zauber schenkte. Es folgten Theater, Fotografie und Film, bis sie wieder zurück zu ihren Wurzeln fand und ihren ersten eigenen Roman schrieb und illustrierte. Weitere Schreibprojekte liegen bereits in der Schublade, sodass sie mit dem Veröffentlichen kaum hinterherkommt.

Alle Bücher von Josephine Katharina Groß

Cover des Buches Das Lilienschloss (ISBN: 9783754146026)

Das Lilienschloss

 (27)
Erschienen am 24.07.2021
Cover des Buches Der See der verlorenen Träume (ISBN: 9783757539160)

Der See der verlorenen Träume

 (17)
Erschienen am 19.04.2023
Cover des Buches Das Phantom der Kate Summer (ISBN: 9783737545013)

Das Phantom der Kate Summer

 (7)
Erschienen am 26.05.2018
Cover des Buches Nachtfarben (ISBN: 9783754955192)

Nachtfarben

 (4)
Erschienen am 28.02.2022
Cover des Buches Der Geist von Dohlenstein (ISBN: B0BJ2Y7W1W)

Der Geist von Dohlenstein

 (1)
Erschienen am 27.10.2022

Neue Rezensionen zu Josephine Katharina Groß

Cover des Buches Der See der verlorenen Träume (ISBN: 9783757539160)
Michaela-Weisss avatar

Rezension zu "Der See der verlorenen Träume" von Josephine Katharina Groß

Mysteriöse Familien-Saga mit Gänsehaut-Feeling!
Michaela-Weissvor einem Monat

„Der See der verlorenen Träume“ ist ein Buch, das uns mitnimmt in alte Familiengeheimnisse einer fast verwunschen wirkenden Gegend. Unsere Protagonistin Lyra braucht eine Auszeit von ihrem Leben und reist, auf gut zureden ihrer Oma Millie, zu ihren Großtanten nach Kanada. Wir erfahren abwechselnd, direkt aus Millies Perspektive, was sie dort früher mit ihren Cousinen erlebte; zugleich aber auch, wie Lyra im Hier und Jetzt dort ankommt und den Geheimnissen, die sich damals schon woben, mehr und mehr auf die Spur kommt. Dabei trifft man eine Vielzahl liebenswerter und eigenartiger Charaktere, die wir sowohl in Jung als auch Alt kennenlernen – allen voran natürlich die drei Cousinen.

Das Buch ist wunderschön liebevoll gestaltet mit vielen Illustrationen und Zierden, die es einem natürlich noch leichter machen, in die Atmosphäre einzutauchen. Neben den offensichtlichen Mystery-Aspekten hat mir besonders gefallen, dass auch Gruselgeschichten ihren Weg in die Story finden, welche sich die Geschwister gegenseitig erzählen. Auch historisches ist gekonnt in der Story verwoben und dieses Familienfeeling, der verschworene Zusammenhalt der Schwestern und Millie untereinander, fand ich total schön. 

Die Geschichte entwickelt sich langsam, manchmal wurden die Erzählungen dabei zu ausschweifend; aber dafür ist es eben auch eine Geschichte, in der man richtig abtauchen und sich verlieren kann. Überraschend war, dass ein paar übernatürliche Themen bzw. Gegebenheiten in die Story eingeflossen sind, mit denen man als Leser gar nicht rechnet, da die Story ansonsten sehr offensichtlich in der Realität spielt. Für mich wäre die Story auch ohne diese übernatürlichen Aspekte ausgekommen, letztendlich hat es mich aber auch nicht gestört, nur zum Ende hin etwas verwirrt. Neugierig hat es mich aber trotzdem gemacht, welche Auswirkungen diese Tatsachen noch auf das weitere Leben einiger Charaktere gehabt hätten. Insgesamt finde ich das Ende auch sehr gelungen. Natürlich geht es um Geheimnisse und Tragödien, aber trotzdem gibt es ein Good Ending, welches uns mit einem guten Gefühl zurücklässt. Das hat mich sehr gefreut! 

Der Schreibstil ist auch sehr angenehm und flüssig. Wer Mysterygeschichten über alte Familiengeheimnisse mit einem Hauch Übernatürliches mag, dem kann ich das Buch wärmstens ans Herz legen!

Cover des Buches Das Lilienschloss (ISBN: 9783754146026)
MademoiselleMeows avatar

Rezension zu "Das Lilienschloss" von Josephine Katharina Groß

Zwei ungleiche Schwestern und ein tragisches Familiengeheimnis
MademoiselleMeowvor 3 Monaten

Allein durch Bookstagram finde ich regelmäßig (zu) viele tolle Bücher. Eine Besonderheit dabei ist, dass sich unter meinen Followern sogar Autoren befinden, deren Werke manchmal auch mein Interesse wecken. Eine davon ist @joe.the.author . Und da wir einen ganz ähnlichen Geschmack haben was Bücher angeht, lag es nahe, dass mir auch ihre Romane gefallen würden. Mir sind direkt ein paar ins Auge gestochen, aber am meisten konnte „Das Lilienschloss“ meine Aufmerksamkeit erlangen.


Die Geschichte bietet alles, was ich mir von einem guten historischen Roman wünsche.
Das frühe 20. Jahrhundert, eine traumhafte Villa, Familiengeheimnisse ein und mysteriöses Foto.
Dieses findet die junge Joanna beim spielen auf dem Dachboden. Nach und nach kann sie ihrer Großmutter Rose die Geschichte um jenes traurige Brautpaar entlocken, welches die Fotografie zeigt.
 Es ist eine Geschichte über zwei sehr verschiedene Schwestern, einer obsessive Liebe und dem langen, entbehrungsreichen Weg zum Glück.


Das Buch ist wirklich ein kleines Schmuckstück, denn die Kapitel werden durch hübsche Zeichnungen der jeweiligen Charakter gekennzeichnet, die in ihnen zu Wort kommen. Dadurch wird einem der rege Perspektivwechsel auf schöne Art und Weise erleichtert.


Der Herztstück bilden die Schwestern Rosemary und Lilian, die sowohl optisch als auch charakterlich nicht unterschiedlicher sein könnten. Dabei ist gerade Lilian nicht unbedingt eine Sympathieträgerin. Trotzdem oder gerade deswegen, ist sie die interessantere der beiden Schwestern. Ihre Geschichte ist dramatischer und von mehr Schicksalsschlägen durchzogen.


Es gibt ein paar spannende Momente der Ungewissheit, in denen einen die Autorin im dunkeln tappen lässt. Genau das animiert auch immer wieder zum weiterlesen und so manches Geheimnis wird auch wirklich erst ganz am Schluss gelöst.


Wenn ich etwas zu kritisieren habe, dann sind es die etwas zu ausschweifenden Beschreibungen. Aber stören tut das nicht. Ich kann total verstehen, dass man sich in der Detailverliebtheit auch mal verlieren kann.


Jeder der Familiengeheimnisse und Romane mit einem Hauch Melancholie liebt, sollte sich „Das Lilienschloss“ nicht entgehen lassen.

Cover des Buches Der See der verlorenen Träume (ISBN: 9783757539160)
Yohaku-no-bis avatar

Rezension zu "Der See der verlorenen Träume" von Josephine Katharina Groß

Es gibt so Vieles in einer Familiengeschichte, das man nicht weiß,...
Yohaku-no-bivor einem Jahr

Es gibt so Vieles in einer Familiengeschichte, das man nicht weiß, versteht oder erahnen kann und nicht nur dort, sondern auch zwischen Himmel und Erde…

Lass dich ein auf eine „fantastische“ Reise, zu geheimnisvollen, verborgenen und ebenso wundervollen Orten und Schauplätzen, zu liebenswerten, aber auch zu grausamen Menschen, in die Zeiten der 20er, 40er, 60er, 80er und 90er Jahre -also quer durch das vergangene Jahrhundert-, mit all ihren historischen Ereignissen, Konventionen und Lebenseinstellungen dieser Perioden im Hintergrund, und zu mysteriösen, schaurigen sowie „ganz gewöhnlichen“ Vorkommnissen.

Die Geschichte beginnt wie viele Romane:

Sie wird betrogen, zieht zu ihrer Familie und sucht erst einmal Abstand zum Ex und ihrem Job, ihrem vorher alltäglichen Leben.

Aber dann folgt ein dicht gewebtes Netz aus Familiengeschehnissen in den verschiedenen Generationen, die eng miteinander verknüpft sind. Es wird klar, dass es merkwürdige und große, weltverändernde und erschütternde Geheimnisse gibt. Sie werden offenbart, freigelegt. Die Geschichte entwickelt sich zu etwas Mysteriösem, Fantastischem. Die Fäden der einzelnen Leben und Schicksale sind, stärker und tiefer als man glaubt, miteinander verwoben und verflechten sich immer weiter. Mehr und mehr kommt an tragischen Fehlentscheidungen, Misstrauen, Missgunst, Neid, Verlust, Teufeleien, Intrigen, Grausamkeiten,… zu Tage.

Es ist eine krasse Geschichte, die einen öfters erstaunt, fassungslos, traurig, wütend, beklommen, ängstlich, stirnrunzelnd und überrumpelt nach verschiedenen Abschnitten zurücklässt. Sie wartet mit vielen unerwarteten Wendungen auf, und durch die Zeitsprünge in der Erzählung zu den unterschiedlichen Protas und Plotteilen bleibt es spannend, da Vieles erst nur angerissen wird und sich alles erst im Laufe der Geschichte an seinen Platz begibt und zusammenfügt.

Ich habe diese „Reise“ geliebt. Sie war ganz anders wie erwartet, aber im positiven Sinne.

Eine Reise in die Vergangenheit, zu den eigenen Wurzeln, die nicht nur Veränderungen in einem selbst bewirken, sondern ebenso Einfluss auf alte Werte, Vorgehensweisen und Ansichten hat und einiges ins Rollen bringt. Es geschehen Dinge, die das Leben eines jeden beeinflussen, Erkenntnisse gewinnen die Oberhand, die alles zum Guten wenden. Und Freiheit und Frieden für jeden und alles bedeuten.






Gespräche aus der Community

Hallo liebe Lovelybooks-Community!

Ich bin Josephine Katharina Groß und ich habe vor Kurzem meinen neuen Roman "Der See der verlorenen Träume" veröffentlicht. Jetzt möchte ich im Zuge einer Leserunde 10 eBook-Exemplare verlosen.

Das Buch richtete sich an Menschen, die gerne Bücher über dunkle Familiengeheimnisse lesen, die auf unterschiedlichen Zeitebenen spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

81 BeiträgeVerlosung beendet
Eisfuchss avatar
Letzter Beitrag von  Eisfuchsvor einem Jahr

Oh wie schön, danke sehr für dein Feedback! Das freut mich gerade sehr zu lesen. :)

Liebe Lovelybooks-Community,

ich verlose 15 eBook-Exemplare (epub und mobi) meines Familiengeheimnisromans "Das Lilienschloss" und freue mich auf eine schöne Leserunde mit euch! :)

Habt ihr Lust auf eine spannende Geschichte voller Emotionen und seid ihr bereit in das London des Ersten Weltkriegs einzutauchen? Dann seid ihr hier genau richtig. :)

Ich freue mich auf euch!

Eure Joe 

377 BeiträgeVerlosung beendet
Eisfuchss avatar
Letzter Beitrag von  Eisfuchsvor 3 Jahren

Vielen Dank! <3

Zusätzliche Informationen

Josephine Katharina Groß wurde am 18. März 1996 in Bielefeld (Deutschland) geboren.

Josephine Katharina Groß im Netz:

Community-Statistik

in 56 Bibliotheken

auf 3 Merkzettel

von 8 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks