Josephine Pennicott

 3.7 Sterne bei 174 Bewertungen
Autor von Dornentöchter, Sturmtöchter und weiteren Büchern.
Josephine Pennicott

Lebenslauf von Josephine Pennicott

Josephine Pennicott kam in Tasmanien zur Welt und verbrachte ihre ersten Lebensjahre in Papua-Neuguinea. Nach ihrem Kunststudium arbeitete sie als Krankenschwester und schrieb nebenbei sehr erfolgreich Krimis und Fantasy-Romane. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Sydney.

Alle Bücher von Josephine Pennicott

Dornentöchter

Dornentöchter

 (118)
Erschienen am 04.01.2014
Sturmtöchter

Sturmtöchter

 (41)
Erschienen am 07.08.2015
Dornentöchter

Dornentöchter

 (10)
Erschienen am 14.09.2012
Sturmtöchter

Sturmtöchter

 (5)
Erschienen am 10.03.2014
Dornentöchter

Dornentöchter

 (0)
Erschienen am 14.09.2012

Neue Rezensionen zu Josephine Pennicott

Neu
G

Rezension zu "Dornentöchter" von Josephine Pennicott

Auf der Suche nach dem Familiengeheimnis
Gisevor 4 Monaten

Sadie zieht mit ihrer Tochter in das Poet’s Cottage in Tasmanien. Doch das Geheimnis des Hauses scheint sie zu verfolgen: Vor Jahrzehnten starb ihre Großmutter dort auf mysteriöse Weise, der Täter wurde nie ermittelt. Sadie macht sich auf die Suche nach dem Leben ihrer Großmutter, der schönen Pearl. Wird sie dabei das Rätsel über Pearls Tod lösen können?


Josephine Pennicotts Roman über das Leben dreier Generationen spielt in Tasmanien. Das wunderschön gestaltete Cover macht Lust auf das Buch und entführt den Leser in das Cottage und gleichzeitig in eine ganz andere Welt. Die Geschichte lässt sich flüssig lesen. Der Plot ist getragen von dem Rätsel über den Mord, doch die gesamte Familie Tatlow steht im Mittelpunkt des Buches. Dabei wechselt die Perspektive zwischen zwei Erzählsträngen, in der Gegenwart und in Rückblenden ins Jahr 1936, während die Geschichte nach und nach aufgerollt wird. Sadie nimmt den Leser gefangen mit ihrer Suche nach dem Familiengeheimnis.

Das Buch hat mich sehr beeindruckt und ich empfehle es gerne weiter.

Kommentieren0
2
Teilen
Lennys avatar

Rezension zu "Sturmtöchter" von Josephine Pennicott

Sturmtöchter
Lennyvor 9 Monaten

Diese Geschichte wird in 2 Zeiten erzählt, da aber unterschiedliche Stimmen für die Zeiten angesetzt sind kommt man gut mit den Zeitsprüngen zurecht. Eine geniale Idee! 


Die Geschicht hat mich sofort gefesselt, ist durchgehend spannend und vom Ende war ich doch etwas überrascht.....ich hatte die Auflösung nicht geahnt....


Das Cover  ist wunderschön und der Titel gefällt mir auch. 


Die Personen werden einem sehr vertraut, die Charaktere werden gut beschrieben. Eine absolute Hörempfehlung von mir! 

Kommentieren0
15
Teilen
vormis avatar

Rezension zu "Sturmtöchter" von Josephine Pennicott

Sturmtöchter
vormivor 10 Monaten

Eine unheilvolle Lüge. Eine große Liebe. Ein ungeklärter Todesfall.

Australien, 1945: Als die junge Ginger beginnt, für den Maler Rupert Partridge als Aktmodell zu arbeiten, ändert sich ihr Leben schlagartig. Im Herrenhaus des Künstlers wird sie zu seiner großen Inspiration. Doch dann wird Ruperts Tochter tot in den Wäldern gefunden. Alle verurteilen den Maler als Mörder. Gingers Leben als bewunderte Muse ist vorbei. Jahrzehnte später will Ruperts Enkelin Elizabeth herausfinden, was damals wirklich geschah. Sie reist zu dem vernachlässigten Haus ihres Großvaters, um mehr über die faszinierende alte Frau zu erfahren. Doch Ginger ist abweisend. Fragen zur Familiengeschichte weicht sie aus. Elizabeth ist entschlossen, Gingers Vertrauen zu gewinnen. Als sie erkennt, was sie beide verbindet, ist es fast schon zu spät. 
Inhaltsangabe auf amazon


Dies war sogar schon mein 2. Buch von der Autorin und es hat mir wieder sehr gut gefallen. Es ist ungewöhnlich, mal etwas ganz anderes. Trotzdem ist es wieder, wie so viele Bücher zum Thema Vergangenheit, in 2 Zeiten erzählt worden. Die Figuren in beiden Zeiten sind sehr gut geljngen. Man kann die Netscheidungen, auch die Fehler, gut nachvollziehen und versteht alle, wie und warum sie so gehandelt haben.
Gut hat mir auch gefallen, dass die unterschiedlichen Zeiten von verschiedenen Sprecherinnen erzählt wird. So kommt man auch gut wieder in die Geschichte rein, wenn man mal eine kleine Weile nicht gehört hat.
Es ist auf jedenfall eine Autorin, die so langsam auf meinem Radar erscheinen kann👍

Kommentieren0
76
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar
Hinter dem schönen Cover von "Dornentöchter" von der Autorin Josephine Pennicott verbirgt sich eine wundervolle Familiengeschichte. Diese lädt zum Versinken im Buch ein und lässt einen so richtig mitfiebern. Auch ein lang gehütetes Familiengeheimnis spielt im Buch eine Rolle, das wir gemeinsam mit euch in einer Leserunde lüften möchten.

Mehr zum Inhalt:

Als Sadie in das alte Cottage ihrer Familie in Tasmanien zieht, hofft sie auf einen Neubeginn. Doch das schöne Haus hat ein Geheimnis. Vor Jahrzehnten starb dort Sadies Großmutter auf mysteriöse Weise. Ist die Zeit reif, das Rätsel zu lösen? Über Generationen hinweg hat die Familie geschwiegen, nun will Sadie endlich die Wahrheit ans Licht bringen. Sie dringt tief in die Vergangenheit ein und kommt dabei auch ihrem Traum von einem Leben voller Liebe und Vertrauen näher.

--> Leseprobe zum Buch

Ihr habt jetzt die Möglichkeit Testleser für diesen Roman rund um ein verwunschenes Cottage zu werden. Dieses Buch bietet alles, was man sich von einem Wohlfühlroman wünscht: Spannung, eine schicksalhafte Begegnung, eine Familiengeschichte, die 3 Generationen umfasst und natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz! Auf www.dornentoechter.de findet ihr noch mehr Infos zum Buch und eine Facebook-Applikation mit Gewinnspiel, eCards, Typ-Test sowie Lese- und Hörproben zum Bestseller.

Bewerbung als Testleser:

Zusammen mit dem List Verlag suchen wir 25 Testleser für "Dornentöchter" von Josephine Pennicott. Wenn ihr Lust auf das Buch habt und euch im Gewinnfall hier zeitnah in der Leserunde mit den anderen Lesern austauscht sowie abschließend eine Rezension schreibt, dann beantwortet einfach bis 23. September 2012 folgende Frage:

Was erwartet ihr euch vom Buch und wieso möchtet ihr gern mitlesen? Was spricht euch bei diesem Roman spontan besonders an?

Muslings avatar
Letzter Beitrag von  Muslingvor 6 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Josephine Pennicott im Netz:

Community-Statistik

in 281 Bibliotheken

auf 35 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks