Joshua Clark

 3.7 Sterne bei 30 Bewertungen
Autor von Fit ohne Geräte, Fit ohne Geräte für Frauen und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Fit ohne Geräte

 (16)
Neu erschienen am 05.11.2018 als Taschenbuch bei riva.

Alle Bücher von Joshua Clark

Fit ohne Geräte

Fit ohne Geräte

 (16)
Erschienen am 05.11.2018
Fit ohne Geräte für Frauen

Fit ohne Geräte für Frauen

 (8)
Erschienen am 02.01.2013

Neue Rezensionen zu Joshua Clark

Neu
LinaLaberts avatar

Rezension zu "Fit ohne Geräte für Frauen" von Joshua Clark

Tolles Training für zu Hause
LinaLabertvor 3 Monaten

Dieses Buch ist toll, besser, übersichtlicher und strukturierter als das erste Buch von Joshua Clark: "Fit ohne Geräte". Ich finde es auch für Männer geeignet ;-)
Es beinhaltet 5 verschiedene Übungen in jeweils 25 verschiedenen Schwierigkeitsstufen, Zeitaufwand ca. je 30 Minuten 3x die Woche, das sollte doch für jeden drin sein...? Jetzt nur noch den Schweinehund besiegen und dann steht der Traumfigur nichts mehr im Wege!
Sehr Empfehlenswert, meine eigenen Erfahrungen beschreibe ich in meinem Blogartikel "Ich muss was tun, du Schweinehund!": https://www.pfaelzer-lebenslust.de/susanne-froehlich/ 

Kommentieren0
0
Teilen
Schnicks avatar

Rezension zu "Fit ohne Geräte für Frauen" von Joshua Clark

Hält, was Mark Lauren verspricht
Schnickvor 8 Monaten

Ich bin jetzt seit 3 Monaten dabei und das will was heißen! Nein, ich habe noch nicht abgenommen, aber das liegt auch daran, dass ich nach wie vor viel zu viele Süßigkeiten esse. Um Gewichtsabnahme geht es mir unter den gegebenen Umständen auch gar nicht. Die Depression ist noch nicht ganz überstanden und ich möchte mich nicht mit zu hoch gesteckten Zielen übernehmen. Daher war und ist das Ziel bisher "nur", wieder einen annehmbaren Fitnessgrad zu erreichen UND überhaupt wieder regelmäßig Sport - in welcher Form auch immer - zu betreiben. 

"Fit ohne Geräte für Frauen" ist - was den letzten Punkt betrifft - im Grunde genommen nicht zu toppen: 3 x 30 Minuten Sport pro Woche schafft jeder Depp, der nicht gerade mitten in einer depressiven Phase steckt. Das bezieht mich mit ein. Super an dem Konzept ist zum einen, dass der Sport zu Hause stattfindet. Ich muss mich nicht erst in ein Fitnessstudio oder woanders hin quälen, sondern ich kann meiner Bequemlichkeit nachgeben und daheim bleiben. Dadurch fallen allerlei andere Ausreden weg: denn die 30 Minuten lassen sich wirklich immer einrichten. 

Ich habe mich entschieden, jeden Montag, Mittwoch und Freitag die Übungen möglichst vormittags zu absolvieren. Bisher klappt das hervorragend. Sich an den selbst festgelegten Plan zu halten, erweist sich übrigens als vorteilhaft. Die wenigen Male, die ich die Übungen verschoben habe (zum Beispiel auf den Abend), habe ich sie dann letztlich doch ausfallen lassen. Wie auch immer. Plan aufstellen, dran halten, dann läuft's auch einigermaßen.

Wie eingangs erwähnt, habe ich bisher nicht abgenommen. Das ist natürlich schade, aber auf meine Lebensweise (zu wenig Bewegung, zu viele Süßigkeiten) zurückzuführen. Daran ist wahrlich nicht Mark Laurens Buch schuld.

Weshalb es dennoch 5 Sterne von mir bekommt? Weil ich keine Wunder erwarte. Weil das Buch hält, was es verspricht, denn meine Fitness ist definitiv besser geworden. Das merke ich nicht nur daran, dass ich bei den verschiedenen Übungen vorankomme und den Schwierigkeitsgrad erhöhen konnte/kann, sondern auch im Alltag. Ich kann meinen Sohn länger tragen! Ich schwitze nicht mehr so schnell. Treppensteigen fällt leichter. Einkäufe lassen sich leichter tragen. Das sind die kleinen und großen Ergebnisse, die einfach toll sind. Wichtiger noch ist aber: Das Körpergefühl hat sich deutlich verbessert und alles fühlt sich ein bisschen fester an. 

Ich werde mir zu gegebener Zeit auch noch die anderen Bücher von Mark Lauren zulegen. Ich bin mir sicher, dass ich mit seiner Methode

1. am Ball bleiben werde und
2. zu gegebener Zeit abnehmen werde.

Hossa!

Kommentieren0
16
Teilen
F

Rezension zu "Fit ohne Geräte" von Joshua Clark

Gutes Buch, aber nicht gerade einfach für Anfänger
FabiSchvor 2 Jahren

Das Buch ist gut, der Trainer kompetent. Aber ich als Anfänger finde die Übungen sind nicht einfach und man kann ohne Trainer schnell falsche Haltungen einnehmen.
Aber für Fortgeschrittene oder fürs Heimtraining eine klare Empfehlung

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks