Joshua Harris

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Pharisäer-Falle

Bei diesen Partnern bestellen:

Mehr als ein Sonntagsflirt

Bei diesen Partnern bestellen:

Ungeküsst und doch kein Frosch

Bei diesen Partnern bestellen:

Frosch trifft Prinzessin

Bei diesen Partnern bestellen:

Sex Is Not the Problem (Lust Is)

Bei diesen Partnern bestellen:

Why Church Matters

Bei diesen Partnern bestellen:

Dug Down Deep

Bei diesen Partnern bestellen:

Jeune homme rencontre jeune fille

Bei diesen Partnern bestellen:

Le dije adios a las citas amorosas

Bei diesen Partnern bestellen:

El Y Ella

Bei diesen Partnern bestellen:

Le Dije Adios a Las Citas Amorosas

Bei diesen Partnern bestellen:

Boy Meets Girl

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Einführung zum Thema

    Die Pharisäer-Falle
    Arwen10

    Arwen10

    08. March 2015 um 15:28 Rezension zu "Die Pharisäer-Falle" von Joshua Harris

    Ein recht interessantes Büchlein zum Thema , wie man mit seinen Mitmenschen umgeht, wenn man in Glaubensdingen die Wahrheit kennt. Gar nicht so einfach finde ich, ist es, die Wahrheit zu definieren für Andere.  Das Problem in der heutigen Zeit ist, dass die Menschen in Abrede stellen, dass es diese Wahrheit gibt. Jeder bastelt sich lieber etwas eigenes zusammen. Wenn man nun die Wahrheit kennt, ist es eine Kunst, mit anderen Menschen richtig umzugehen, ohne diese zu verletzen. In diesem Büchlein wird dem Leser vor Augen geführt, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Frösche, Prinzen und der Frust mit der Lust" von Joshua Harris

    Frösche, Prinzen und der Frust mit der Lust
    Sunny1986

    Sunny1986

    06. June 2007 um 18:36 Rezension zu "Frösche, Prinzen und der Frust mit der Lust" von Joshua Harris

    Der Autor beschreibt, wieso es sinnvoll sein kann, mit dem Sex bis zur Ehe zu warten (und gibt Tipps fürs durchhalten). Sexualität ist (auch bei Christen, entgegen der landläufigen Meinung) nichts Schlimmes, im Gegenteil, Gott hat sie uns bewusst geschenkt. Aber zum eigenen Besten sollten junge Menschen die Sexualität in dem Rahmen ausleben, den Gott ihnen dafür gesteckt hat. Das schützt vor Verletzungen und ermöglicht ein ganz anderes Sexualleben und -empfinden in der Ehe.