Joshua Harris Frösche, Prinzen und der Frust mit der Lust

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frösche, Prinzen und der Frust mit der Lust“ von Joshua Harris

Wir sind von Gott als sexuelle Wesen geschaffen worden. Doch die Kehrseite einer gesunden Sexualität heißt Lust – sexuelles Verlangen nach etwas, das gegen Gottes Plan läuft. Männer und Frauen haben gleichermaßen mit solchen Versuchungen zu kämpfen. Doch was kann man dagegen tun? Totale Selbstbeherrschung funktioniert nicht, und sich einfach seinen sexuellen Impulsen hinzugeben ist auch nicht der richtige Weg. Joshua Harris zeigt einen biblischen Weg, der Lust den Kampf ansagt. Er macht deutlich, dass Gott uns nicht den Spaß verderben will, sondern dass er etwas viel Besseres für uns im Sinn hat! Es geht also nicht darum, gegen etwas zu sein, sondern sich mit ganzem Herzen für etwas einzusetzen – für Gottes Willen in unserem Leben, der auch unsere Sexualität mit einschließt!

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Frösche, Prinzen und der Frust mit der Lust" von Joshua Harris

    Frösche, Prinzen und der Frust mit der Lust
    Sunny1986

    Sunny1986

    06. June 2007 um 18:36

    Der Autor beschreibt, wieso es sinnvoll sein kann, mit dem Sex bis zur Ehe zu warten (und gibt Tipps fürs durchhalten). Sexualität ist (auch bei Christen, entgegen der landläufigen Meinung) nichts Schlimmes, im Gegenteil, Gott hat sie uns bewusst geschenkt. Aber zum eigenen Besten sollten junge Menschen die Sexualität in dem Rahmen ausleben, den Gott ihnen dafür gesteckt hat. Das schützt vor Verletzungen und ermöglicht ein ganz anderes Sexualleben und -empfinden in der Ehe.

    Mehr