Joshua Mowll Operation Red Jericho

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(5)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Operation Red Jericho“ von Joshua Mowll

Eine faszinierende Suche nach einer uralten Geheimgesellschaft

Als Joshua Mowll im Jahre 2002 den Nachlass seiner verstorbenen Tante Rebecca erbt, kommt er einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur: der Geschichte einer uralten Geheimgesellschaft, deren Wissen der Menschheit einen epochalen Fortschritt bescheren oder aber sie zerstören kann. Rebecca und ihr Bruder Douglas gerieten in den 1920er Jahren zufällig mitten in eine Verschwörung, die sie beinahe das Leben gekostet hätte. An Bord eines Forschungsschiffes mit geheimer Mission kreuzten die beiden im südchinesischen Meer – und erlebten ein unglaubliches Abenteuer...

Eine spannende, fesselnde Geschichte, in der Wirklichkeit und Fantasie verschwimmen.

— Kady

Eine spannende Geschichte in der Vergangenheit. Hat mir sehr gut gefallen!

— Mondprinzessin

Stöbern in Jugendbücher

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

absolut fesselnd und doch romantisch

his_and_her_books

Nur noch ein einziges Mal

Wow <3

SophiasBookplanet

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Ich bin absolut begeistert und süchtig!!! Teil 3 liegt schon bereit... wie überstehe ich nur die Zeit bis Teil 4 raus kommt!

Simba99

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Wow. Was für ein großartiges Buch *_* Hat mich total aus den Socken gehauen!

Vivi300

Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten

Wow! Der dritte Teil ist eine geballte Ladung an Emotionen und lässt mich aufgewühlt zurück. Ich kann den letzten Teil kaum erwarten!

Schokoladenteddy

Illuminae

Einfach Fantastisch!

MyEleDay

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fesselnd!

    Operation Red Jericho

    Kady

    31. August 2017 um 17:29

    Inhalt: Als Joshua Mowll im Jahre 2002 den Nachlass seiner verstorbenen Tante Rebecca erbt, kommt er einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur: der Geschichte einer uralten Geheimgesellschaft, deren Wissen der Menschheit einen epochalen Fortschritt bescheren oder aber sie zerstören kann. Rebecca und ihr Bruder Douglas gerieten in den 1920er Jahren zufällig mitten in eine Verschwörung, die sie beinahe das Leben gekostet hätte. An Bord eines Forschungsschiffes mit geheimer Mission kreuzten die beiden im südchinesischen Meer – und erlebten ein unglaubliches Abenteuer...Meine Meinung: Operation Red Jericho ist eine dieser Geschichten, in denen Fantasie und Wirklichkeit verschwimmen, um ein fantastisches Abenteuer erzählen zu lassen.Die Protagonisten Becca und Doug sind mir sehr sympathisch und besonders Becca, die ich etwas besser verstehe konnte, ist mir ans Herz gewachsen.Auch die anderen Personen, die wir kennenlernten, fand ich gut: jede von ihnen ist ganz eigen und auch die Bösen haben etwas faszinierendes.Die Handlung wird flüssig geschildert und geht schnell voran, manchmal beinahe zu schnell. Man bekommt durch Zeichnungen, Tagebucheinträge, Ausklappseiten und Anmerkungen genaue Vorstellungen von allem, was Becca und Doug entdecken.Gerade die Ausklappseiten sind echt schön gestaltet und bieten viele wissenswerte Informationen.In einem Anhang wird auf einige Dinge nochmal genauer Bezug genommen.Der Schreibstil des Autors konnte mich auf der allerersten Seite schon gefangen nehmen und machte das Lesen noch angenehmer.Das Cover ist einer meiner Meinung nach passend zum Inhalt, aber ich finde, für ein Kinder-/ Jugendbuch ist es relativ schlicht gehalten.Mein Fazit: Eine fesselnde Geschichte, vielleicht tolle Infos und Protagonisten, von denen man gerne liest - eine Leseempfehlung für dieses Buch ist nur angebracht!

    Mehr
    • 2
  • Der da Vinci Code für junge Leser

    Operation Red Jericho

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. August 2013 um 22:19

    EIn wirklich einmaliges Buch, dass allein für seine wunderschöne Aufmachung 5 Sterne verdient. Die spannende Geschichte, die ohne große Längen auskommt wird durch die zahlreichen (ausklappbaren) Karten, Zeichnungen und Detailbeschreibungen zu einem tollen Lesevergnügen durchaus auch für ältere Leser/innen

  • Rezension zu "Operation Red Jericho" von Joshua Mowll

    Operation Red Jericho

    charlotte

    23. September 2008 um 10:43

    Dieses Buch macht einen tollen ersten Eindruck. Es ist wirklich liebevoll gestaltet. Die ausklappbaren Karten, die Zeichnungen, alles mit sehr viel Liebe und Sorgfalt gemacht. Die Geschichte beginnt zudem sehr interessant. Leider gibt es zwei Dinge, die mich sehr gestört haben: 1. die vielen Beschreibungen von Gewalt und die detailierten Ausführungen über die Waffen. 2. ist dieses Buch doch sehr grausam und brutal. Ok, es ist für ca. 14jährige, aber ich bin viel älter und war teilweise schockiert. Sollten die Fortsetzungen auf Deutsch rauskommen, werde ich sie wahrscheinlich lesen, aber wegen der oben genannten Kritik gibt es von mir zwei Punkte weniger...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks