Joshua Spanogle

 3.6 Sterne bei 40 Bewertungen
Autor von Quarantäne, Makellos und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Joshua Spanogle

Joshua Spanogle studierte Medizin an der Stanford Medical School in Yale, wo er 1993 seinen Abschluss machte. Sein Debütroman »Quarantäne« war ein großer Erfolg.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Joshua Spanogle

Cover des Buches Quarantäne9783453431218

Quarantäne

 (32)
Erschienen am 03.04.2006
Cover des Buches Makellos9783453433380

Makellos

 (8)
Erschienen am 01.07.2008
Cover des Buches Isolation Ward0440242282

Isolation Ward

 (0)
Erschienen am 26.12.2006
Cover des Buches Flawless0440242290

Flawless

 (0)
Erschienen am 25.03.2008

Neue Rezensionen zu Joshua Spanogle

Neu

Rezension zu "Quarantäne" von Joshua Spanogle

- Hypochrisy -
Hypochrisyvor 6 Jahren

Ein beängstigender Wissenschafts-Thriller, wie er aktueller nicht sein könnte! Im St. Raphael's Hospital in Baltimore werden mehrere Patientinnen mit alarmierenden Symptomen eingeliefert. Ihre Haut schält sich ab und sie drohen qualvoll zu verbluten. Als alle herkömmlichen Tests fehlschlagen, ruft man den Virenexperten Nathaniel McCormick zu Hilfe. Bei seinen Nachforschungen stößt er auf ein geheimes Forschungsprojekt, das ihn bald selbst zum Gejagten werden lässt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Quarantäne" von Joshua Spanogle

Medizinthriller a la Outbreak
smutcopvor 6 Jahren

Ja und mit dem Titel meiner Rezi ist schon alles gesagt. Spannend, bedrückend, angstmachend liest man die Zeilen und denkt sich.." ein Glück, dass ich mich nur mal über Grippe ärgern muss"! SEhr spannend zu verfolgen, wie moderne Mediziner arbeiten und auf biologische Gefahren reagieren. 100% kurzweiliger, informativer Lesestoff!

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Quarantäne" von Joshua Spanogle

Rezension zu "Quarantäne" von Joshua Spanogle
cvcoconutvor 8 Jahren

Was ich sehr angenehm fand bei der Geschichte, war die Schreibweise aus der Sicht von nur einem Hauptdarsteller, dem Nate. So wusste man als Leser nie mehr, wie er heruasgefunden hat und die Spannung blieb erhalten. Er war zwar von seinem Charakter teilweise sehr schwierig und tat Dinge, die man nicht immer nachvollziehen konnte, aber das macht es ja dann interessant. In dem Buch wird allerdings ein Thema aufgegriffen, was deutlicher und aktueller nicht sein könnte. Angefangen mit einer ausgebrochenen Seuche führt die Spur zu Experimenten mit Organen. Man sieht wie skrupellos Ärzte und Wissenschaftler vorgehen um ihre Thesen zu beweisen und an ihre Ziele zu gelangen. Andererseits stellt sich die Frage: Was tun Menschen, um an ein Organ zukommen, um ihr Leben zu retten? Wie hoch ist der Preis?

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 71 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks