Summerlove - Verräterische Herzen

von Josie Charles 
4,7 Sterne bei11 Bewertungen
Summerlove - Verräterische Herzen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

T

Leichter Sommerroman

Bleistiftmines avatar

Schöne Sommergeschichte über einen Computernerd und einen Kriminellen, die sich mehr zueinander hingezogen fühlen, als sie glauben. :)

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Summerlove - Verräterische Herzen"

Sommer, Sonne und zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch was, wenn das eigene Herz zum Verräter wird?

Alicia ist ein Nerd. Am liebsten ist sie allein, programmiert Computerspiele oder unterhält sich mit ihren Fischen. Doch dann verdonnert ihr Chef sie dazu, bei Amerikas berühmtester Surfertruppe für ein neues Game zu recherchieren. Allies größter Albtraum wird wahr, denn sie hat keine Ahnung, wie sie den coolen Profisportlern begegnen soll. Eine Wahl hat sie nicht: Ihr Job hängt von dieser Reise ab, also beschließt sie, ihr Bestes zu geben.

Doch kaum ist sie bei den Surfern im sonnigen Kalifornien angekommen, taucht plötzlich Ash auf und wirbelt all ihre Vorsätze durcheinander. Er ist tätowiert, geheimnisvoll und ein schwerkriminelles Skateboard-Genie. Trotzdem zieht er Allie sofort in seinen Bann. Auch Ash wirft ein Auge auf sie - jedoch aus anderen Gründen, als sie glaubt.

Für beide beginnt ein Abenteuertrip ins sommerliche Mexiko. Wer wird am Ende sein Herz verlieren? Das Nerdgirl, der Outlaw oder beide?

Es handelt sich um eine für sich stehende Geschichte, die ohne Vorwissen gelesen werden kann. Für alle, die meine Orange-County-Reihe schon gelesen haben: Es gibt ein Wiedersehen mit Jesse und der Squad!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07DGXNH2C
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Selfpublisher
Erscheinungsdatum:06.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    T
    Tina09vor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Leichter Sommerroman
    Leichter Sommerroman

    Die Geschichte von einem Nerd und einem Kriminellen.. Irgendwie fand ich die Rollen diesmal vertauscht, da zur Abwechslung mal ein Mädchen der Nerd ist.
    ich finde es ist eine nette Liebesgeschichte, bei der die Charaktere trotz Hindernisse und Unterschiede zueinander finden und sich gemeinsam entwickeln. 
    Alles in Allem ist es für mich  ein netter Roman um ihn im Sommer zu lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    S
    Su_Sanne1vor 3 Monaten
    Einfach abtauchen

    Ich konnte sehr gut in die Geschichte eintauchen die spannend durch interessante Wendungen bis zum Schluss ist. Es ist sehr gut und bildlich beschrieben, sodass ich es wie ein Film wahrgenommen habe. Ich bin durch die Seiten nur so geflogen, da der Schreibstil wieder sehr flüssig und gut zu lesen war. Die Entwicklung der Charaktere sind gut ausgearbeitet und nachvollziehbar. Sehr gut gefallen hat mir, das man diesen Band auch ohne Vorkenntnisse der anderen Bände lesen konnte. Tolles Lesevergnügen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    dorothea84s avatar
    dorothea84vor 3 Monaten
    der Sommer kann kommen

    Alicia ist ein Nerd und hat so ihre Probleme mit menschlichen Beziehungen. Aber jetzt schickt ihr Chef sie zu einer berühmten Surfertruppe um für ein neues Game zu recherchieren. Kaum ist sie taucht Ash auf und bringt alles durcheinander. Alicia weiß nicht was sie von ihm halten soll.

    Eine leichte Liebesgeschichte für den Sommer, die Lust auf Surfer und Spaß haben macht. Nach dem Lesen wollte ich irgendetwas verrücktes machen. :) Alicia kommt in den ersten Seiten sehr jung rüber, fast noch teenie mässig. Doch dann lernt man sie besser kennen und sie wird dadurch auch älter. Ash ist der typische Bad Boy, der mit seiner Vergangenheit fertig werden muss. Auch die anderen Charaktere sind sehr unterschiedlich, aber ergänzen sich gegenseitig. Trotz den etwas schwierigen Vergangenheiten der beiden, ist die Geschichte wie der Titel. Leicht, sommerlich und humorvoll. Es liegt einem nicht schwer in den Magen und man hat Lust auf den Strand. Genau die richtige Urlaubslektüre für den Strand.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    NinaGreys avatar
    NinaGreyvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ich liebe die Squad zu der nun wohl auch Allie & Ash gehören <3
    ~ Summerfeeling mit Allie & Ash ~

    Das Cover ist ein Hingucker und passt sehr zu Ash und Alicia , der interessante Klappentext ist das I-Tüpfelchen ;)

    Der Schreibstil ist modern und locker , die Seiten flogen nur so an mir vorbei , mir kam es nicht vor wie eine Novelle , es war aber auch nicht zu lang.
    Ich liebe die Squad und war sehr glücklich , das ich mal wieder mit ihnen unterwegs sein durfte <3

    Alle , auch die neuen , Ash und Alicia haben mein Herz mit ihrem Humor , ihrer coolen Art , den familiären Zusammenhalt und Sympathie und Authentizität erweichen lassen .

    Allie und Ash haben mich berührt , stellenweise bekam ich feuchte Augen .
    Es gab zum Ende hin den ein und anderen Punkt, an dem ich mir gewünscht hätte , das die Geschichte in eine andere Richtung geht und das Ende war mir zu kurz und nicht aussagekräftig genug ... dies hat allerdings keinen besonders großen Einfluss auf meinen Gesamteindruck , weil dies nur mein persönliches Anliegen ist.

    Alles in allem war es eine tolle Sommerlovestory mit alten bekannten , die schon lange in meinem Herzen waren und neue Protagonisten , die mich ebenfalls für sich gewinnen konnten . Sie haben mir tolle Lesestunden bereitet und deswegen empfehle ich das Buch ! Allerdings zum besseren Verständnis wäre es sinnvoll , die Orange County Reihe vorher zu lesen <3

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sarih151s avatar
    Sarih151vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: sommerlicher Lesespaß zum Mitfiebern
    sommerlicher Lesespaß zum Mitfiebern

    Spieleentwicklerin Alicia wird von ihrem Boss nach San Clemente geschickt,

    um sich Anregungen für ein neues Game zu holen.

    Freundlich wird sie von der Gruppe um Jesse Caine aufgenommen und erhält einen Einblick in das Surferleben.

    Kurz nach ihrer Ankunft, stößt der Ex-Häftling Ash ebenfalls zu ihnen.

    Allie ist vom ersten Moment von seinem Bad Boy Image fasziniert

    und auch Ash scheint eine Narren an ihr gefressen zu haben.

    Doch seine Pläne gehen viel weiter, als es auf den ersten Blick scheint …


    „Summerlove – Verräterische Herzen“ ist eine spritzige Liebesgeschichte von Josie Charles.

    Sie entführt ihre Leser an die sonnigen Strände von San Clemente und

    schafft ein Wiedersehen mit Jesse Caine und seiner Squad.


    Das Cover ist leuchtend-farbenfroh und weckt die Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Strand.

    Es strahlt Wärme aus und weckt das Verlangen in die Story einzutauchen!


    Der Schreibstil ist gewohnt locker und leicht.

    Innerhalb weniger Sätze erweckt sie die Story zum Leben.

    Dabei taucht man abwechselnd in die Sichtweise von Allie und Ash ein.


    Allie ist eine sehr liebenswerte Protagonistin.

    Ihr nerdiges und schüchternes Verhalten,

    ihr Talent in Fettnäpfchen zu treten

    sind so süß, dass ich mich mehr als einmal mit einem Schmunzeln beim Lesen wiederfand!


    Ash ist der Bad Boy der Geschichte

    - sein Verhalten und sein Auftreten, alles schreit danach sich von ihm fernzuhalten.

    Er ist schon ein sehr eigensinniger Typ, er ist selbstsüchtig und weist jeden von sich.

    Zumindest bis eine unscheinbare, junge Frau sein Herz erobert …


    Ruckzuck, hatte mich Josie wieder in ihren Bann gezogen!

    Die Story der nerdigen, schüchternen Allie und des toughen Ash

    liest sich beinahe wie von selbst.

    Die Story bietet einen tollen Mix aus Witz, Spannung und Gefühlen!

    Ich habe mit Allie und Ash gehofft, gebangt, geliebt und Ängste ausgestanden.

    Obwohl man sich der Liebe sicher sein kann,

    hat mir Josie zwischendurch doch einen kleinen Herzinfarkt verpasst!

    Von Anfang bis Ende eine Liebesgeschichte zum Mitfiebern!


    5 von 5 Sterne


    Ich danke Josie Charles für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschöne Geschichte!
    "Das ist kein Game, das ist das echte Leben. " ❤

    Ein wunderschönes, sommerliches Cover und eine fantastische Geschichte!
    Endlich wieder Jesse & Sparky und der Rest der aussergewöhnlichen, einzigartigen Squad. ❤
    Zwei Neuzugänge, die nicht unterschiedlicher sein könnten. ;-)
    Allie versteckt sich zu gern hinter ihrem Computer, doch wenn sie ihren Job behalten will, muss sie unter Menschen.
    Echte Menschen, Spaß haben und sich treiben lassen... nicht leicht für Allie.
    Ash gibt gern den harten Kerl und dieses Familiendings, nichts für ihn.
    "Aber im wahren Leben braucht man kein Kryptonit. Nur ein bisschen Selbstvertrauen." ❤
    Einfach großartig und viel zu schnell verschlungen!
    Liebe und Zusammenhalt, sie können so viel bewegen, wenn man es zulässt.❤
    Wunderbare Momente, die mich berührten und schmunzeln ließen.
    Einzigartige Charaktere, die nur einen kleinen Schubs brauchten ;-) und wunderbar harmonierten, auch wenn es nicht immer so aussah! ;-)
    Jesse, hach, ich habe ihn vermisst. ❤
    Ein purer Lesegenuss und sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    X
    Xena1975vor 4 Monaten
    Manchmal hat das Leben andere Pläne….

    Das Cover sieht super toll aus und passt auch perfekt zu dieser tollen Geschichte.
    Josie hat sich mal wieder selbst getoppt. Die Geschichte ist wieder so flüssig und fesselnd, da kann man den Reader gar nicht mehr weglegen. Sie bringt uns von einem krassen Höhepunkt zum nächsten. Der Spannungslevel ist extrem hoch und somit wird man auch völlig in den Bann gezogen.
    Die Protas kennt man ja schon aus der Orange-County-Reihe (Surfer-Reihe). Alle sind super sympathisch und einer liebenswerter als der andere. Also wer alle Protas aus diesem Buch gerne näher kennenlerne will, sollte vorher die 4 teilige Reihe lesen. Zwar nicht zwingend nötig, aber trotzdem kann ich nur sagen, sie ist es vollkommen wert.
    Allie ist einfach eine großartige Persönlichkeit. Einerseits zurückhaltend und in sich gekehrt. Aber die Surfer Clique lehr sie eines Besseren. Sie zeigen ihr wie man wirklich lebt und aus sich heraus gehen kann. Mit kleinen Tricks.
    Ash ist ein typischer Draufgänger. Aber auch ihn lehrt das Leben wie es wirklich laufen kann. Wenn man die richtigen Menschen trifft, kann alles anders kommen als geplant.
    Aber mehr werde ich euch jetzt nicht mehr verraten. Lest es selber, und lasst euch entführen an den Strand mit heißen Surfern und Surferinnen. Ab an den Strand nach San Clemente und nach Mexico, oder gar nach??? (lasst euch überraschen 😉)
    Ich für meinen Teil kann nur sagen, ich bin völlig überzeugt, dass euch diese Geschichte von Ash und Allie genauso fesseln wird wie mich.
    Somit eine 100% Kaufempfehlung und 5 Sterne+ verdient
    Danke an Josie für dieses super tolle Vorab--Exemplar. Ich bin mal wieder hin und weg. Du hast es wieder mal voll drauf, uns zu fesseln und ins Buch zu ziehen, so als wäre man selber mitten drin.
    Dies hat mich aber nicht in meiner Beurteilung beeinflusst.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    chiant898s avatar
    chiant898vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: zwei interessante Charaktere treffen in dieser Story aufeinander...und mit den Worten der Autorin wird da eine gute Story draus...
    Summerlove - Verräterische Herzen

    wieder einmal durfte ich für Josie Charles vorab lesen…
    die Rede ist hier von ihrem Buch „Summerlove – Verräterische Herzen“
    das Buch hat ca.  250 Seiten

    der Blick auf den Klappentext:
    Sommer, Sonne und zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch was, wenn das eigene Herz zum Verräter wird?
    Alicia ist ein Nerd. Am liebsten ist sie allein, programmiert Computerspiele oder unterhält sich mit ihren Fischen. Doch dann verdonnert ihr Chef sie dazu, bei Amerikas berühmtester Surfertruppe für ein neues Game zu recherchieren. Allies größter Albtraum wird wahr, denn sie hat keine Ahnung, wie sie den coolen Profisportlern begegnen soll. Eine Wahl hat sie nicht: Ihr Job hängt von dieser Reise ab, also beschließt sie, ihr Bestes zu geben.
    Doch kaum ist sie bei den Surfern im sonnigen Kalifornien angekommen, taucht plötzlich Ash auf und wirbelt all ihre Vorsätze durcheinander. Er ist tätowiert, geheimnisvoll und ein schwerkriminelles Skateboard-Genie. Trotzdem zieht er Allie sofort in seinen Bann. Auch Ash wirft ein Auge auf sie – jedoch aus anderen Gründen, als sie glaubt.
    Für beide beginnt ein Abenteuertrip ins sommerliche Mexiko. Wer wird am Ende sein Herz verlieren? Das Nerdgirl, der Outlaw oder beide?
    Es handelt sich um eine für sich stehende Geschichte, die ohne Vorwissen gelesen werden kann. Für alle, die meine Orange-County-Reihe schon gelesen haben: Es gibt ein Wiedersehen mit Jesse und der Squad!

    mein Blick auf das Buch:
    das Cover find ich sehr gelungen…es wirkt frisch und jung…
    macht Lust darauf das Buch mal umzudrehen und auf den Klappentext zu schauen…
    und der Klappentext? er spricht an..macht auf das Buch Lust und im Nachblick, ist er sehr passend zur Story

    mein Blick in das Buch:
    erzählt wird hier die Geschichte von Allie und Ash…
    sie, der kleine Aussenseiter, der niemals lächelt und auch sonst ein merkwürdiges Verhalten an den Tag legt und er, der Kriminelle aus Houston…immer auf der Such nach dem nächsten Einstieg…
    Aufeinander treffen die beiden in San Clemente, Kalifornien…wer andere Bücher der Autorin gelesen hat, weiß das in San Clemente die Surfer Squad lebt…und im Haus von dem Surfer Jesse lernen Allie und Ash sich kennen…
    das heißt wer die „Orange – County“ Reihe der Autorin kennt, der wird hier auf alte Bekannte treffen…wer sie nicht kennt kann das Buch trotzdem gefahrlos lesen….man muss definitiv kein Vorwissen haben…
    nun ja Allie und Ash sind beide irgendwie zufällig in diesem Haus gelandet…jeder mit eigenen Absichten…ob die immer löblich sind, wird sich zeigen…und welches Geheimnis jeder einzelne trägt, auch…
    und wenn ihr es wissen wollt, dann lest die Story…die gibt nämlich die Antworten darauf…

    ich mag den Schreibstil der Autorin immer sehr gerne…er ist angenehm flüssig…ihre Bücher kann man so in einem rutsch durchlesen…und nicht wirklich oft ist das Ende ihrer Storys im Vorfeld schon erkennbar…so auch in diesem Buch…ja man weiß das die sich irgendwie bekommen werden…klar ist ja auch ein Liebesroman…aber, die Art und Weise finde ich doch sehr interessant…weil mein Blick dies so erstmal nicht zugelassen hatte…

    die Charaktere sind sehr facettenreich…besonders die Protagonisten sind richtig gut dargestellt…das Thema der Story spiegelt beide Figuren sehr gut wieder…die Figur des Ash finde ich richtig klasse…er wirkt auf eine Art nett und lieblich, dann aber wieder verschlossen und hart…es ist ein schmaler Grad auf dem er sich bewegt…zum einen will er Allie, zum anderen aber sein Ziel nicht aus den Augen verlieren…wie das für ihn ausgeht wird man sehen…
    und Allie?
    sie will man einfach nur schützen…sie hat etwas an sich was sofort auf den ersten Seiten meinen Beschützermodus aktiviert hat…dabei braucht sie den eigentlich nicht wirklich…sie muss einfach nur zu sich stehen…sie muss lernen auf ihre Bedürfnisse zu achten…ob sie das schaffen wird? wird sie über den Schatten springen? es bleibt abzuwarten…
    was mir sehr gut gefällt ist, das die Charaktere sehr viel Tiefe gewinnen…sie wachsen über die Story mit ihren Charaktereigenschaften…wirken am Ende sehr gestärkt und klar…

    der Spannungsbogen ist über die Story hinweg angenehm hoch gehalten…
    Szenen werden sehr detailtreu beschrieben…sie lassen mühelos Situationen und Bilder vor dem inneren Auge entstehen…

    danke liebe Josie Charles für die angenehmen Lesestunden <3 und das ich schon vorher einen Blick in dein Buch werfen durfte…


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Bleistiftmines avatar
    Bleistiftminevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne Sommergeschichte über einen Computernerd und einen Kriminellen, die sich mehr zueinander hingezogen fühlen, als sie glauben. :)
    Kommentieren0
    F
    Flower99vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine schöne Story, die beweist, dass man sich nicht immer in seinem Schneckenhaus zurückziehen darf.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks