Josie Lloyd

 3.5 Sterne bei 84 Bewertungen
Autor von Come Together, Der Junge von nebenan und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Josie Lloyd

Josie Lloyd und Emlyn Rees stammen aus London, sind miteinander verheiratet und haben zwei Töchter. Ihr eigenes „verflixtes“ siebtes Ehejahr haben sie bereits erfolgreich überstanden. In Deutschland ist das Autorenduo nicht zuletzt seit den Amy&Jack-Bestsellern „Come together“ und „Come again“ bekannt. Unter dem Pseudonym Anna Freedman sind von ihnen die Romane „Ein Sommer in Sa Costa“ und „Der erste Schnee in Brayner Bay“ erschienen.

Alle Bücher von Josie Lloyd

Sortieren:
Buchformat:
Der Junge von nebenan

Der Junge von nebenan

 (16)
Erschienen am 06.03.2006
Das verflixte siebte Jahr

Das verflixte siebte Jahr

 (15)
Erschienen am 18.03.2008
Come Together

Come Together

 (28)
Erschienen am 01.08.2000
The Boy Next Door

The Boy Next Door

 (3)
Erschienen am 07.02.2002
It Could Be You (discontinued)

It Could Be You (discontinued)

 (2)
Erschienen am 01.01.1998

Neue Rezensionen zu Josie Lloyd

Neu
MrsFoxxs avatar

Rezension zu "Das verflixte siebte Jahr" von Josie Lloyd

Amy & Jack im verflixten Siebten Jahr
MrsFoxxvor 5 Jahren

Amy und Jack sind nun seit sieben Jahren verheiratet. Als vor zwei Jahren ihr gemeinsamer Sohn Ben zur Welt kam, scheint das Glück perfekt. Doch Amy ist mit der Kindererziehung überfordert, fühlt sich nutzlos, da sie keinen Job hat und zu guter letzt scheint Jack ihr Leben als Hausfrau und Mutter nicht zu respektieren. 
Jack hingegen hat seinen großen Traum, Künstler zu sein aufgegeben um seine Familie ernähren zu können, und arbeitet nun als Landschaftsgärtner. Der Job ist hart und nicht zu gut bezahlt, sodass die Finanziellen Sorgen an beider Nerven zehren, und ihre Beziehung wird im berühmten verflixten Siebten Jahr immer wieder auf den Prüstand gestellt... 

Der Roman des verheirateten Autorenduos lässt sich locker und schnell lesen, und ist in den verschiedenen Ich-Perspektiven von Amy und Jack geschrieben. Was sich durch die unterschiedlichen Schriftarten die beiden zugeordnet sind auch sehr gut auseinanderhalten lässt. 
Doch ehrlich gesagt, was meine Meinung zu diesem Buch betrifft, bin ich sehr zwiegespalten. Einerseits habe ich mich schon gut unterhalten gefühlt und war auch immer wieder amüsiert über die komischen Situationen in die Amy und Jack sich immer wieder selbst hineinbefördert haben. Doch andererseits hat mich das "der Mann, der sexbesessene Höhlenmensch" getue von Jack sehr genervt. Außerdem wird der Leser bei Jack das ganze Buch über meist im Dunkeln gelassen, was denn nun wirklich geschehen ist, um dann am Ende des Buches mit allen Details überhäuft zu werden. 

Das ist der dritte Roman über Amy und Jack Rossiter. Man muss die ersten beiden Teile jedoch nicht gelesen haben, denn man wird nebenbei über die vergangenen Geschehnisse informiert. 

Fazit: Ein in ungewöhnlicher Weise geschriebener Roman, der zwar für leichtes Lesevergnügen sorgt, den man meiner Meinung nach aber nicht gelesen haben muss.

Kommentieren0
13
Teilen
Phinis avatar

Rezension zu "Der Junge von nebenan" von Josie Lloyd

Rezension zu "Der Junge von nebenan" von Josie Lloyd
Phinivor 6 Jahren

Inhalt
Einst waren Mickey und Fred unzertrennlich. Sie teilten alles - von der ersten Zigarette bis zum ersten Kuss. Als sie sich fünfzehn Jahre später zufällig wieder treffen, führt Mickey ein chaotisches Leben als allein erziehende Mutter und Fred steht kurz davor zu heiraten. Sofort funkt es wieder gewaltig zwischen den beiden. Gibt es sie etwa doch, die eine große Liebe?

Autoren
Die Autoren Josie Lloyd und Emlyn Rees lernten sich in London bei einem Literaturagenten kennen. Josie bot dem Agenten ein Buch an, und Emlyn war dessen Assistent. Nach dem Termin gingen die beiden auf einen Kaffee. Es ergab sich dabei ihr gemeinsamer Debütroman »Come Together«, der 1998 zum Sensationserfolg in England avancierte, die beiden über Nacht zu Celebrities machte und weltweite Erfolge feierte. Der Nachfolger »Come Again« konnte an den Erfolg des Erstlings anknüpfen. Mittlerweile sind die beiden miteinander verheiratet. Beide haben vorher bereits in verschiedenen englischen Verlagen Romane veröffentlicht.

Meine Meinung
So süß…totale Klischeeerfüllung einer romantischen Geschichte aber so gut. Durch die abwechselnden Sichtweisen von Fred und Mickey baut das Buch richtig Spannung auf. Ich wollte es gar nicht aus der Hand legen so gut ist es geschrieben. Die Art wie die Autoren den Leser mit Charme an die Gedanken der Protagonisten heranführen ist sehr feinfühlig.
Ich konnte mich richtig einfühlen und hatte das Gefühl dabei gewesen zu sein.

Fazit
Dieses Buch ist absolut zu empfehlen wenn man eine tolle Lovestory lesen möchte.

Kommentieren0
8
Teilen
Ayaneas avatar

Rezension zu "Das verflixte siebte Jahr" von Josie Lloyd

Rezension zu "Das verflixte siebte Jahr" von Josie Lloyd
Ayaneavor 8 Jahren

Der dritte Roman der "Come together"-Reihe. In diesem Buch geht es wieder um die Personen aus dem ersten. Es ist ein paar Jahre später angesiedelt und die Hauptprotagonisten befinden sich im verflixten, siebten Jahr ihrer Ehe. So meistern sie ihre Beziehung zwischen Windeln, der heißen Chefin und anderen Sorgen. Das Buch ist gewohnt humorvoll, auch wenn ein Klischee nach dem anderen bedient wird. Man kann es durchaus lesen, wobei auch dieses nicht wieder an "Come together" heran kommt.

Kommentieren0
37
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 77 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks