Josie Silver

 4,1 Sterne bei 422 Bewertungen
Autorin von Ein Tag im Dezember, Zwei in einem Herzen und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Eine hoffnungslose Romantikerin: Josie Silver ist eine britische Schriftstellerin. Als hoffnungslose Romantikerin bündelt sie ihre Träume von der großen Liebe in ihren erfolgreichen Liebesromanen. Ihr Debüt als Autorin gab sie mit ihrem Werk „Ein Tag im Dezember“. Heute lebt die Autorin zusammen mit ihrer Familie in den Midlands.

Alle Bücher von Josie Silver

Cover des Buches Ein Tag im Dezember (ISBN: 9783453422926)

Ein Tag im Dezember

 (257)
Erschienen am 07.10.2018
Cover des Buches Zwei in einem Herzen (ISBN: 9783453423558)

Zwei in einem Herzen

 (101)
Erschienen am 10.05.2020
Cover des Buches Mit dir allein (ISBN: 9783453426313)

Mit dir allein

 (31)
Erschienen am 14.02.2023
Cover des Buches Ein Winter in New York (ISBN: 9783453429673)

Ein Winter in New York

 (0)
Erscheint am 10.09.2024
Cover des Buches Ein Tag im Dezember (ISBN: 9783837143157)

Ein Tag im Dezember

 (12)
Erschienen am 08.10.2018
Cover des Buches Mit dir allein (ISBN: 9783837162813)

Mit dir allein

 (2)
Erschienen am 29.01.2023
Cover des Buches Zwei in einem Herzen (ISBN: 9783837147803)

Zwei in einem Herzen

 (0)
Erschienen am 10.05.2020
Cover des Buches One Day in December (ISBN: 9780241982136)

One Day in December

 (14)
Erschienen am 01.09.2018

Videos

Neue Rezensionen zu Josie Silver

Cover des Buches A Winter in New York: A Novel (ISBN: 9780593724934)
McNics avatar

Rezension zu "A Winter in New York: A Novel" von Josie Silver

Seltsame Charaktere
McNicvor 4 Monaten

Ich hatte große Hoffnung in die Story, da der Klappentext sehr vielversprechend nach einer süßen Lovestory klang. Leider waren die beiden Hauptcharaktere total stumpf, auch ihre Handlungen konnte ich teilweise nicht nachvollziehen und waren extrem willkürlich. Vielleicht bin ich zu kritisch, aber es waren mir einfach zu viele Zufälle auf einmal.

Cover des Buches Ein Tag im Dezember (ISBN: 9783453422926)
B

Rezension zu "Ein Tag im Dezember" von Josie Silver

Eine Gefühlsachterbahn
booksforevervor 5 Monaten

Diese Geschichte war meine erste von der Autorin und defintiv nicht die letzte.

Ein sehr schönes Cover, das zwar schlicht gehalten ist, aber schon etwas über das Setting (London) verrät.

Josie Silver konnte mich mit dieser ungewöhnlichen Liebesgeschichte von Seite 1 an packen und fesseln. Die Geschichte wird abwechselnd aus Jack und Laurie's Perspektive erzählt, sodass man Einblicke in die Leben beider bekommt. Das ganze Buch umschließt einen Zeitraum von ungefähr 10 Jahren, in denen man immer wieder wichtige Momente und Augenblicke aus dem Leben der Charaktere mitbekommt. Dieser eher ungewöhnliche Aufbau einer Geschichte hat mich mitreißen können.

Das Ende kam mir persönlich etwas zu kurz, da hätte ich mir die ein oder andere Szene mehr gewünscht, aber alles in allem ein wunderschönes und außergewöhnliches Buch, das defintiv Lust auf mehr Geschichten aus der Feder von Josie Silver macht.

Cover des Buches Zwei in einem Herzen (ISBN: 9783453423558)
MissUnspektakuleas avatar

Rezension zu "Zwei in einem Herzen" von Josie Silver

Nicht das, was man erwartet hätte.
MissUnspektakuleavor 6 Monaten

Der Klapptext hatte mich total angesprochen, weshalb ich mich sehr auf das Buch gefreut habe. Die Handlung an sich ist anfangs noch spannend, man wechselt beim Lesen immer zwischen "wach" und "Schlaf", wo Lydias Leben anfangs im Schlaf viel schöner zu sein scheint. Mit der Zeit wendet sich das Blatt und ihre Träume entwickeln sich eher in die unschöne Richtung. Leider hatte das Buch überhaupt nichts mit dem Klapptext zu tun. Die dort versprochene Story spielt sich in den letzten beiden Kapiteln, nur kurz angeschnitten ohne großartige Emotionen ab. Ganz nach dem Motto "Ach es fehlt noch die hinten erwähnte Story". Auch wurde es mit der Zeit echt nervig, immer die Schlafzustände zu lesen, diese waren für mich meist viel zu sehr ausgeschmückt, wohingegen mir der Pfiff bei der Realen Story sehr gefehlt hat. Zwischenzeitig war ich schon versucht, die Schlafkapitel einfach zu überspringen. Man liest und liest und liest und wartet auf die eigentlich auf dem Klapptext beschriebene Story, die leider nicht kommt, bzw. nur kurz am Ende angeschnitten wird. Leider habe ich das Buch zuende gelesen, weil ich noch gehofft habe. Allen in allem sehr enttäuschend. 

Gespräche aus der Community

Hey! Ihr sucht nach einem neuen Romance Buch, dann empfehle ich euch hier meine Lieblingsbücher:

- One night on the island (mein absolutes Lieblingsbuch! empfehle ich jedem gerne ohne zu beschreiben worum es geht, lass dich einfach auf die schöne Geschichte ein:)

- Cat & Mouse Duet (Dark Romance Stalker Buch mit sehr gut geschriebenem Smut, ich empfehle es auf Englisch zu lesen!)

- The Flatshare (Sie teilen sich das Apartment und das Bett! Tiefs hat die Wohnung nachmittags & nachts und Leon am Tag, sie kommunizieren durch post its! - definitiv eine schöne leichte Romance mit liebevollen Charakteren & der Bonus! das buch wurde vor kurzem verfilmt und ist nun auch als Serie verfügbar!)

- From Luke with Love (Eiskunstlauf, enemies to lovers! Das beste slow romance buch!)

Falls ihr eins der Bücher schon gelesen habt oder vllt lesen werdet, sagt mir Bescheid!

& falls ihr Empfehlungen für mich habt immer her damit :)

Zum Thema
1 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Hi! Vielen Dank für deine Empfehlungen, sie sind definitiv auf meiner Wunschliste.

Was ich auch sehr empfehlen kann, ist die VERY BAD KINGS Reihe von J.S. Wonda. Auch die Midnight Chronicles von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl kann ich bisher sehr empfehlen.

Und da ich auch liebend gerne auf Englisch lese:

A million kisses in your lifetime von Monica Murphy

Twisted Love von Ana Huang

Most of All You von Mia Sheridan

The Avery Shaw Experiment (Science Squad 1)


Liebe Grüße an alle!!!

In letzter Zeit ist mir ein Trend bei Buchcovern von Liebesromanen aufgefallen: Cover mit Scherenschnitt-Illustrationen, auf denen die Hauptfiguren entweder als Comic-Darstellung oder nur als Silhouette abgebildet sind, oft mit großen farbigen Flächen als Hintergrund. Ich glaube, vor allem moderne Liebesromane mit einer Prise Humor und sehr realistischer Athmosphäre benutzen solche Cover.

Ich hab einen Artikel dazu gelesen (https://www.refinery29.com/en-us/2018/10/213494/romance-novel-cover-trend-modern), in dem argumentiert wurde, dass dieser Stil hilft, das negatische Klischee von Liebesromanen etwas zu überwinden. Diese modernen, graphischen Cover sollen dafür sorgen, dass ein neues Publikum sich traut, zu diesen Büchern zu greifen und vielleicht auch in der Öffentlichkeit damit gesehen zu werden, ohne dass die Bücher nach Sex oder altbackener "Schundliteratur" aussehen. Obwohl trotzdem oft Sexszenen drin vorkommen ;)

Was haltet ihr davon? Gefällt euch dieser Stil? Würdet ihr eher zu einem Buch mit einem solchen Cover greifen als zu einem photorealistischen Cover, oder einem nur mit Farben und Schrift?

Zum Thema
0 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Josie Silver im Netz:

Community-Statistik

in 678 Bibliotheken

auf 144 Merkzettel

von 10 Leser*innen aktuell gelesen

von 11 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks