Angel Dares (Benedicts 5)

von Joss Stirling 
4,4 Sterne bei22 Bewertungen
Angel Dares (Benedicts 5)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

H

Genau wie die anderen 4 "Die Macht der Seelen"-Bücher ist es wundervoll witzig und romantisch geschrieben.

Wippsteerts avatar

Es hat sich definitiv gelohnt dieses Buch zu lesen, obwohl es auf Englisch ist! Einfach nur WOW!

Alle 22 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Angel Dares (Benedicts 5)"

Angel is impulsive. Disguising her savant ability to control water doesn't come easily to her. Then she meets the broodingly handsome Marcus at a music festival where they're both performing, and finds herself all at sea. For when he sings, her soul answers with its own music. Like the tide, their mutual attraction cannot be held back, but Marcus's mistrust of Angel's gift is even stronger. How can they ever be together if Marcus is unable to accept who Angel is or what they could mean to each other? And with the net closing in on the Savant community it's time for everyone to choose a side. A stunning new novel from the best-selling author of the Savants series: Finding Sky, Stealing Phoenix, Seeking Crystal and Misty Falls .

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780192743480
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:272 Seiten
Verlag:OUP Oxford
Erscheinungsdatum:01.10.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Wippsteerts avatar
    Wippsteertvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Es hat sich definitiv gelohnt dieses Buch zu lesen, obwohl es auf Englisch ist! Einfach nur WOW!
    Mein wahrscheinlich liebster Teil der Reihe

    Inhalt: Angel tritt mit ihrer Band bei einem Festival auf und hilft Will Backstage seinen Seelenspiegel zu finden, der zur Crew der berühmten Band "The Gifted" gehört. Dabei begegnet sie Marcus, dessen Band zusammen mit "The Gifted" tourt und von dem sie sich unglaublich angezogen fühlt. Sie glaubt, dass auch er ein Savanne und ihr Seelenspiegel ist, aber Marcus hat noch nie von Savants gehört und streitet eine Begabung ab. Zu allem Übel schleicht auf dem Festivalgelände auch noch der Reporter herum, der schon in "Misty Falls" rumschnüffelte, und stellt eine nicht zu unterschätzende Bedrohung dar.


    Meine Meinung: Angel ist mir von allen Protagonistinnen die wahrscheinlich Sympathischste (was nicht heißt, dass mir Sky, Phoenix, Crystal, Misty und Summer nicht auch unglaublich sympathisch wären ;) ). Sie ist herrlich quirlig und voller Energie und immer positiv. Das gefällt mir sehr gut, auch wenn ich bei einigen ihrer vorschnellen Entscheidungen fast die Hände vor's Gesicht geschlagen hätte. Aber gerade das hat auch dafür gesorgt, dass das Buch keine Längen und einige sehr lustig-peinliche Stellen hatte. Dabei kann man sich - wie bei allen Büchern von Joss Stirling - einfach zu hundert Prozent in die Protagonistin einfühlen. Ein weiteres fettes Plus ist die Rahmenhandlung. Die Festivalfeeling hat bei mir direkt den Wunsch ausgelöst, auch mal auf ein Musikfestival zu gehen. Das zusammen mit der intensiven Beschreibung der Gefühle, während Angel musiziert oder Marcus dabei zuhört und zusätzlich auch noch ein sympathischer Rockstar, der mitmischt, hat schon für Gänsehaut gesorgt.


    Fazit: Lasst euch auf keinen Fall davon abhalten dieses Buch zu lesen, nur weil es auf Englisch ist! Es lohnt sich wirklich!!! 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Chianti Classicos avatar
    Chianti Classicovor 3 Jahren
    Rezension: Angel Dares von Joss Stirling

    Angel Campbell ist eine talentierte Musikerin, die die Chance ihrer Karriere bekommt, als sie erfährt, dass sie auf dem berühmten Rockport Festival spielen darf.
    Während die Chance besteht, dass Will Benedict dort auf seinen Seelenspiegel treffen könnte, ahnt Angel nicht, dass auch ihr Seelenspiegel nicht fern ist.

    "Angel Dares" ist der fünfte Band von Joss Stirlings Benedict Reihe und wird aus der Sicht der siebzehn Jahre alten Angel erzählt, die man ja schon in "Misty Falls" als eine von Mistys besten Freundinnen kennenlernte.
    Angel ist ein Charakter, der einfach nur Spaß macht, weil sie so ein fröhlicher und quirliger Mensch ist! Sie läuft sehr optimistisch durchs Leben, was natürlich nicht immer gut gehen kann, aber Angel ist absolut liebenswert und ich hatte so viel Freude an ihr!

    Ich habe mich sehr gefreut, dass sowohl Misty, als auch Summer, die dritte im Bunde in diesem Band wieder aufgetaucht sind. So konnte man natürlich sehen, wie sich die Beziehung von Misty und ihrem Seelenspiegel Alex entwickelt hat und Summer besser kennenlernen, die die Protagonistin des sechsten Bandes ist.

    Neben der Geschichte von Angel ist auch in diesem Band wieder ein Benedict Bruder auf der Suche nach seinem Seelenspiegel mit dabei. Dieses Mal ist es der sympathische Will, der versucht seinen Seelenspiegel zu finden. Während Angel ihm dabei hilft, lernt sie auch ihren eigenen Seelenspiegel Marcus kennen, der einfach nur unwiderstehlich ist und den ich sehr gemocht habe!

    Mir gefällt es richtig gut, dass Joss Stirling zwar in jedem Band die Seelenspiegel Beziehung in den Vordergrund stellt, aber keine Beziehung wie die andere ist. Auch in "Angel Dares" lernten wir wieder neue Savants mit interessanten Gaben kennen und haben neue Seelenspiegel Verbindungen entdeckt, wobei ich es ganz spannend fand zu sehen, wie unterschiedlich sich diese entwickeln können. Während es bei manchen Liebe auf den ersten Blick ist und eigentlich alles perfekt zusammen passt, stehen bei anderen mehr Hindernisse im Weg. So auch bei Angel und Marcus, die mit so einigen Problemen zu kämpfen haben.

    An manchen Stellen stand mir die Geschichte von Angel einen Tick zu sehr im Vordergrund. Ich hätte es schön gefunden, wenn man etwas mehr von Will und seinem Seelenspiegel mitbekommen hätte und auch von Misty und Summer, weil mir die Freundschaft der drei so gut gefällt! Aber insgesamt hat mir der Verlauf der Geschichte richtig gut gefallen, auch wenn die Handlung nicht die umfangreichste war.

    Fazit:
    "Angel Dares" ist ein toller fünfter Band, der mir so viel Lesefreude beschert hat, was der sympathischen Protagonistin Angel zu verdanken ist! Aber auch die Handlung war spannend und dadurch, dass die Geschichte zum Großteil auf einem Musikfestival spielt, herrschte eine tolle Stimmung. Mir hat das Buch gut gefallen und ich freue mich schon so sehr auf Summers Geschichte!

    Kommentare: 1
    36
    Teilen
    H
    HannahSvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Genau wie die anderen 4 "Die Macht der Seelen"-Bücher ist es wundervoll witzig und romantisch geschrieben.
    Kommentieren0
    MadameEve1210s avatar
    MadameEve1210vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gute Fortsetzung, hätte spannender sein können.
    Kommentieren0
    Rebecca1493s avatar
    Rebecca1493vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Bezauberndes Buch!
    Kommentieren0
    Valeria-CVTs avatar
    Valeria-CVTvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Joss Stirling hat es mal wieder geschafft mich mit einer neuen und genauso guten Geschichte zu faszinieren wie immer.
    Kommentieren0
    smileymarys avatar
    smileymaryvor 14 Tagen
    Ylvias avatar
    Ylviavor 2 Monaten
    Lindaa2201s avatar
    Lindaa2201vor 4 Monaten
    fairybookss avatar
    fairybooksvor 7 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks