Die Diagnose

von Jostein Gaarder 
4,0 Sterne bei4 Bewertungen
Die Diagnose
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

annlus avatar

Jostein Gaarder versteht es immer wieder, seine Leser zum Nachdenken zu bringen

Magenas avatar

Ein schöner, leicht spiritueller, Text einer Frau, die sich ihres nahenden Todes bewusst ist.

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783491757110
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:78 Seiten
Verlag:Patmos

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    annlus avatar
    annluvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Jostein Gaarder versteht es immer wieder, seine Leser zum Nachdenken zu bringen
    Jenny erhält die Diagnose Krebs

    Einen Moment noch bleibt sie, wie am Asphalt angeleimt stehen. Als einziger Punkt im ganzen Wirrwarr. Dann bewegt sie sich wieder zwischen all den anderen Menschen.

    Für Jenny Hatlestat, 36, unabhängig und dipliomierte Chemikerin ändert sich die Welt von einem Moment auf den anderen – der Arzt diagnostiziert Krebs. Der Schock darüber lässt sie über ihr Leben sinnen, über den Glauben, das Christentum und den Buddhismus.


    Die Geschichte ist in der Reihe „Lektüren für den Religionsunterricht“ erschienen. Deshalb ist sie eingebettet in kurze Vorbemerkungen zum Autor, dem Werk und die mögliche Eingliederung in den Unterricht, sowie einen Anhang, der nicht nur eine Begriffserklärung beinhaltet, sondern auch Zusatzmaterial zum Thema Buddhismus.

    Ich war weder an dem einen, noch an dem anderen sonderlich interessiert, habe das Buch eigentlich „nur“ gekauft um die Erzählung von Jostein Gaarder kennenzulernen, dessen Werke ich sehr gut finde. So wurde ich auch hier nicht enttäuscht und fand ich mich schon ab der ersten Seite in die Geschichte gezogen. Eine Folge davon war allerdings auch, dass die Verzweiflung und Melancholie, die durch die Diagnose bei Jenny ausgelöst wurde, intensiv auch bei mir ankam, sodass ich das Buch – trotz der Kürze – nicht in einem Stück lesen konnte.

    Eine bedrückende Diagnose zu erhalten ist leider keine Seltenheit und so werden viele Leser Bekanntes in der beschriebenen Situation wiederfinden. Mich hat hier nicht so sehr die Frage nach dem Glauben beeindruckt und das Ende, auf das sich der Bezug zum Buddhismus wohl bezieht, hat mir nicht so sehr gefallen. Viel mehr hat mich die Auseinandersetzung Jennys mit ihrer Diagnose, mir ihrem Leben und der Welt im Allgemeinen dazu gebracht, darüber nachzudenken, wie unterschiedlich Menschen auf ein eventuelles Todesurteil regieren. Ich kam nicht umhin ihre Reaktionen mit denen von Bekannten zu vergleichen, die unterschiedlich schlimme Diagnosen bekommen haben. So stand für mich in dieser Erzählung die Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod im Vordergrund und der unweigerliche Abschied, der damit einhergeht.

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Magenas avatar
    Magenavor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein schöner, leicht spiritueller, Text einer Frau, die sich ihres nahenden Todes bewusst ist.
    Erleuchtung im Angesicht des Todes

    Diese Momentaufnahme einer Frau, die sich ihres nahenden Todes bewusst ist, erinnert an Gefühle von Meditation. Man ahnt die Erleuchtung und Erkenntnis der Frau im Anblick des Todes. Ein schöner kleiner, leicht spiritueller Text für Menschen, die meditieren, Jostein Gaarders Bücher mögen oder einfach etwas poetisches über die Wahrheit des Lebens, des Universums lesen mögen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Billy78s avatar
    Billy78vor 9 Jahren
    V
    Vynessevor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks