Jostein Gaarder , Hartmut Kirste Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort“ von Jostein Gaarder

Es ist Weihnachten und die todkranke Cecilie liegt erschöpft im Bett. Zwischen Wachen und Träumen sieht sie ein seltsames Wesen bei sich sitzen: den Engel Ariel. Mit ihm kann sie über alles reden, was ihr so durch den Sinn geht. Wer bin ich? Was ist die Seele? Gibt es Gott? Das Hörspiel setzt die poetische Bildsprache Gaarders meisterhaft um. Man könnte Jens Wawrszeck (Ariel) und Keren Kashi (Cecilie) stundenlang bei ihren Gesprächen zuhören. (Laufzeit: 55 min) (Quelle:'herunterladbare Audio-Datei/19.09.2005')

Wunderschön

— gerakina
gerakina

Stöbern in Kinderbücher

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Witziger, erfrischender und spannender Comic-Roman mit Grusel-Faktor

Melli910

Der Rinder-Dieb

Spannung und Abenteuer mit Thabo und seinen Freunden

Angelika123

Kalle Komet. Auf ins Drachenland!

Das galaktische Lesevergnügen geht in die zweite Runde

Leserin71

Borst vom Forst

Wunderbar genial und skurril; ein absolutes Highlight! Die "Auflösung" ist herzerwärmend; Empfehlung an alle Buch- und Schweinchenliebhaber!

Cailess

Kalle Komet

erlebe mit Paul eine tolle Weltraumreise , bei der Zusammenhalt und Freundschaft eine große Rolle spielen

Hummel68

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen