Jostein Gaarder Sofies Welt

(4.301)

Lovelybooks Bewertung

  • 2385 Bibliotheken
  • 19 Follower
  • 87 Leser
  • 150 Rezensionen
(1526)
(1503)
(905)
(259)
(108)

Inhaltsangabe zu „Sofies Welt“ von Jostein Gaarder

Mysteriöse Briefe landen im Briefkasten der 15jährigen Sofie Amundsen in Oslo. Was sollen diese Fragen: »Wer bist du?«, »Was ist ein Mensch?« und »Woher kommt die Welt?«. Sofie ist irritiert. Die Briefe werden ausführlicher und entführen sie in die abenteuerliche und geheimnisvolle Gedankenwelt der großen Philosophen. Ihr unbekannter Briefeschreiber erzählt Sofie die Geschichte Europas, der Antike, des Mittelalters und der Renaissance und dann nimmt die Geschichte eine unglaubliche Wendung.

Unsympathische Charaktere gemixt mit einer konfusen & verworrenen Story, dennoch tiefgründig & eine schöne Reise durch die Philosophie

— eulenauge
eulenauge

Auch als Hörspiel top! Ein Buch das jeder mal gelesen haben muss!

— Feni
Feni

Philosophische Basisreise

— Bietzer
Bietzer

Zwar interessant einen Ausflug in die Philosophie zu machen, aber anstrengend über 600 darüber zu lesen

— rewareni
rewareni

Ich hätte etwas anderes erwartet. Leider ab ca. der seite 100 nur noch durchgeblättert & Abschnitte gelesen.

— Sarlis
Sarlis

Auch wir sind Sternenstaub... Fantastisch! Einfach nur großartig!

— CorinnaSmiles
CorinnaSmiles

Habs mit 14 das erste mal gelesen und später noch 2 mal. Ich liebe es. Eines meiner Bücher das mich nie wieder verlassen wird.

— Tatjana_Otulak
Tatjana_Otulak

Schöne Einführung in die Welt der philosophischen Theorien. Anfänglich leicht zu lesen fiel es mir ab der Mitte des Buches immer schwerer.

— RaphaelaYamada
RaphaelaYamada

Ein wirklich schönes Buch. Spannend, lyrisch und einfach wunderbar zu lesen.

— Anna_Vo_Mirle
Anna_Vo_Mirle

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt, und mich oft verwirrt hat.

— lilyd
lilyd

Stöbern in Jugendbücher

Die 100 - Rebellion

Ein neues Abenteuer und neue Gefahren. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin und habe mit Clarke und Co. mitgefiebert.

NickyMohini

Aquila

Wieder ein grandioser Jugendthriller von Poznanski! Toller Plot, tolle Charaktere - leider mit einer sehr abstrusen Auflösung am Ende

Meritamun

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Oh mein Gott! Einfach herzzerreißend - wie soll ich nur die Wartezeit auf den letzten Band überleben? ❤️

libreevet

Ein Kuss aus Sternenstaub

Eine magische Geschichte, die einen in eine andere Welt versetzt ! Große Empfehlung !!

herzgespenster

Chosen - Die Bestimmte

Spannende und verworrene Fantasy Geschichte bei der man nie weiß, wem man trauen kann.

AdrienneAva

Blutrosen

Ein wichtiges Thema spannend und fesselnd umgesetzt - mir hat das Buch sehr gut gefallen.

miah

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Außergewöhnlich schönes und tiefgreifendes Leseerlebnis!

    Sofies Welt
    Paulina95

    Paulina95

    12. July 2017 um 22:23

    Endlich habe ich „Sofies Welt“ von Jostein Gaarder beendet. Na gut, „endlich“ klingt so, als hätte ich mich durch das Buch gequält, aber das habe ich eigentlich nicht. Ich war nur zwischendurch nicht allzu motiviert zum Weiterlesen, weil der Roman eben kein leichtes Büchlein für zwischendurch ist, sondern sich auf sehr anschauliche, nachdenklich stimmende Weise mit der Geschichte der Philosophie befasst. Das war mir natürlich vorher klar, jedoch wäre es vielleicht klug gewesen, noch etwas Entspannenderes zwischendurch zu lesen...In dem Buch geht es um die 15-jährige Sofie, die eines Tages von einem unbekannten Absender mysteriöse Briefe mit philosophischen Fragen bekommt, woraus sich alsbald ein Philosophiekurs entwickelt, der dem Mädchen völlig neue Blickwinkel auf ihr eigenes Leben zeigt und außerdem ungeahnte Wahrheiten enthüllt...Obwohl die Geschichte in Romanform erzählt wird, lesen sich vor allem die informativen Abschnitte sehr sachbuchmäßig. Zwischendurch werden jedoch auch immer wieder praktische Beispiele eingestreut, was alles etwas auflockert. Zwar waren die Informationen verständlich und gut erklärt und liefern einen groben Überblick/ersten Einblick in Sachen Philosophie, trotzdem haben mir die stärker in die Erzählung eingebundenen Infoabschnitte deutlich besser gefallen. Da das Buch für Jugendliche ist, konnte man leicht folgen und hat auch nach längeren Lesepausen nie den Faden verloren. ..Gut gefallen hat mir auch das Rätsel, dem Sofie nach und nach auf die Schliche kommt. Das war alles sehr geschickt gemacht, wobei ich die Auflösung ab einem gewissen Punkt schon erahnt habe. ..Schade war nur, dass ein, zwei Kleinigkeiten mir etwas unlogisch erschienen und ich mir das Ende etwas anders gewünscht hätte. Überhaupt ging dann gegen Ende alles recht schnell, fast schon überstürzt, wo das Erzähltempo vorher recht gemächlich ist...Fazit: Alles in allem ein wirklich schönes Buch über Philosophie, wie man es in dieser Form noch nicht gelesen hat. Sehr außergewöhnlich.

    Mehr
  • Mit Vorsicht zu geniessen!

    Sofies Welt
    EdgWag

    EdgWag

    09. March 2017 um 12:37

    Äusserst manipulative Philosophielehre für Jugendliche, die mit ausgesuchten (um nicht zu sagen zensierten) Zitaten versucht den Leser katholischer als den Pabst zu machen. Kritische und Existenzphilosophische Werke werden komplett vermieden. Der Leser wird in eine heutzutage doch zweifelhafte Moralvorstellung gedrängt.

  • Ein Auf und Ab des Wissens!

    Sofies Welt
    kassandra1010

    kassandra1010

    04. March 2017 um 20:54

    Freude und Leid haben mich durch dieses Buch begleitet. Was als Geschichte anfängt, endet als all das Wissen über die Philosophie und meine Lesereise durch die Welt war komplizierter als je zuvor. Sofie entdeckt in ihrem Briefkasen seltsame Briefe. Fragen über Fragen und wer soll diese denn beantworten. Sofie fällt es nicht leicht hier klar zu sehen und kann nicht umhin, an eine Verwechslung zu glauben. Doch dann spitzt sich die Szenerie zu und Sofie muss sich fragen, ob sie nicht tatsächlich die wahre Empfängerin dieser Briefe ist?Ein wunderbar philosophisches Versteckspiel um Sehnsucht, Wissen und der Magie des Lernens.Ein fantastisches Abenteuer!

    Mehr
  • Eher ein trockenes Lehrbuch, als ein Roman

    Sofies Welt
    Zeilentraumfaenger

    Zeilentraumfaenger

    23. February 2017 um 12:56

    "Sofies Welt" ist ein Roman von Jostein Gaarder , der mir oft empfohlen wurde, mich aber leider nicht packen konnte. Ich hab lange versucht, in das Buch reinzukommen, doch je länger ich las, desto zäher wurde es. An sich bin ich sehr interessiert an Philosophie, aber die Art, wie sie hier dargestellt wurde, hat mir überhaupt nicht gefallen. So habe ich irgendwann da meiste nur  noch überflogen und gehofft, dass es schnell endet. Die Briefe waren mir viel zu trocken und Alberto Knox hat sich in meinen Augen nur wie ein arroganter Oberlehrer aufgeführt. Viel zu viele Wiederholungen, so dass ich mehrere Absätze einfach übersprungen habe und so viele Beispiele, das mir das Buch teilweise nicht wie ein flüssiger Roman vorkam.  Sofie war mir auch von Anfang an unsympathisch.  Sie kam mir oft vor wie eine fünf jährige, dann wieder wie eine siebzehn jährige, Aber nur ganz selten wie die vierzehn jährige, die sie eigentlich sein sollte. Außerdem war sie so zickig, manchmal wollte ich ins Buch springen und sie schütteln. Allgemein ist mir vieles in dem Buch zu gewollt. Kaum ein Charakter handelt wirklich logisch und vielleicht wichtige Dinge, die den Alltag betreffen, werden einfach ignoriert, weil sie wohl nicht gut genug mit der Philosophie verknüpft werden können. Im großen und ganzen ist das Buch für mich kein Roman, sondern eher eine Sammlung Fakten, um die das unstabile Gerüst einer Geschichte gebaut wurde. Das kann auch das Ende nicht mehr retten, auch wenn ich die Idee gar nicht so schlecht fand. Zwei Sterne gibt es trotzdem, weil ich einiges gelernt habe, auch wenn ich keinen Spaß dran hatte.

    Mehr
  • Philosophen sind Kinder...

    Sofies Welt
    Smolle

    Smolle

    23. February 2017 um 08:44

    ...aber ist das Buch auch für Kinder gedacht? Auch wenn der Schreibstil einfach gehalten ist, je tiefer man in das Thema eintaucht, um so öfters sucht man Begleitliteratur, um es wirklich verstehen zu können. Dieses Buch führt ein, aber man muss den Weg danach selbstständig weiter gehen, um es wirklich verstehen zu können. Ich empfehle das Buch als "Erwachsener" zu lesen. Für Kinder/Jugendliche nur in Begleitung. Es werden sich viele Fragen auftun, welche man als Jugendlicher noch nicht wirklich beantworten kann. Groß zum Inhalt brauche ich, glaube ich, nicht viel zu sagen... Nur das Ende finde ich etwas mislungen, daher ein Stern abzug. Zum Abschluss...eine Philosophische Frage: Haben wir uns nur so weit entwickelt, weil wir Entwicklung (auch geistige) per se brauchen, weil der Glaube uns zu unbefriedigend ist?

    Mehr
    • 4
  • Sofies Welt

    Sofies Welt
    jackdeck

    jackdeck

    21. February 2017 um 18:41

    Wer bin ich? Wo komme ich her - Ich kann nicht aus dem Nichts entstanden sein. Diese und viele weitere Fragen kommen der jungen Sofie Amundsen kurz vor ihrem 15. Geburtstag per Flugpost ins Haus geflogen - deren Verfasser, Philosoph Alberto, nimmt die kleine Sofie mit auf eine Reise in die Vergangenheit voller Fragen bezüglich des Seins oder Nichtseins, dem Leben zwischen den Zeilen. Auch wenn mich die ersten Seiten mehr an eine Anreihung von Wikipediaartikeln und verschachteltem Wissen in einer absurden Kindergeschichte verwickelt,erinnerten, so wurde ich schnell umgestimmt. So wie Sofie mit den Fragen und Themen 'Leben nach dem Tod', 'Moral' oder auch 'Entstehung der Welt' konfrontiert wurde, so tut dies auch Der Autor Jostein Gaarder mit seinen Lesern. Der Naturwissenschaft werden Grenzen gesetzt, eine Erklärung scheint noch nicht gefunden zu sein aber eben diese Fragen führen zu den bemerkenswertesten Gedankengängen. Ich habe mich öfter selbst dabei erwischt, 5 Minuten in der Luft umhergeschaut zu haben und nachzudenken über das große 'Vielleicht' und auf eine, für mich, plausible Antwort auf all diese Themen. Das Buch zwingt den Leser zwischen den Zeilen zu lesen und seinen eigenen Verstand zu nutzen - nicht nur beim Lesen. Ein Applaus an einen Kinderbuchautoren, der mich gefesselt und zum Nachdenken gebracht hat.

    Mehr
  • Leserunde zu "Dinge, die vom Himmel fallen" von Selja Ahava

    Dinge, die vom Himmel fallen
    Mare_Verlag

    Mare_Verlag

    Liebe Lovelybooks-Leserinnen und Leser,unser Frühjahrsprogramm 2017 läuten wir mit dem neuen, zauberhaften Roman der finnischen Autorin Selja Ahava ein: Dinge, die vom Himmel fallen erscheint am 14. Februar und wir verlosen hier exklusiv 30 Vorab-Leseexemplare.Zum Buch:Sachen gibt es, die gibt es gar nicht. Einen Eisbrocken etwa, der mitten im Sommer vom Himmel stürzt und der achtjährigen Saara auf tragische Weise die Mutter nimmt. Wenig später widerfährt auch Saaras Tante Unwahrscheinliches, als sie zum zweiten Mal im Lotto gewinnt – und vor Schreck in einen dreiwöchigen Dornröschenschlaf fällt. Und dann ist da noch der Fischer aus Schottland, der wiederholt vom Blitz getroffen wird – und sein Schicksal dennoch immer wieder aufs Neue herausfordert. Was passiert, wenn von einem Moment auf den anderen nichts mehr ist, wie es war? Wenn ein kleiner Zufall die ganze Welt ins Wanken bringt? In ihrem prämierten neuen Roman erzählt Selja Ahava eine Geschichte von den unberechenbaren Launen des Schicksals, schmerzhaft und ehrlich, tröstlich und märchenhaft leicht.Hier geht's zur Leseprobe.Möchtest Du zu den 30 Vorablesern gehören?* Dann bewirb Dich und beantworte bis zum 1. Februar die folgende Frage:In dem Roman Dinge, die vom Himmel fallen wird das Leben der Protagonistin Saara von Zufällen – im positiven wie auch im negativen Sinn – bestimmt. Ist Euch schon einmal etwas so Unerwartetes passiert, das Euer ganzes Leben auf den Kopf gestellt hat?Wir warten gespannt auf Eure Antworten und freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!Euer mareverlag*Bedingung ist, dass Ihr euch zeitnah am Austausch in allen Leseabschnitten beteiligt und abschließend eine Rezension zum Buch schreibt.

    Mehr
    • 518
  • Eine wunderbare Reise durch die Philosophie

    Sofies Welt
    Anna_Vo_Mirle

    Anna_Vo_Mirle

    05. February 2017 um 16:17

    Sofies Welt lässt die Leser in die Welt der Philosophie eintauchen.  Die 15 jährige Sofie findet eines Tages Briefe in ihrem Briefkasten mit Fragen, die sie beschäftigen. "Woher kommt die Welt", und "Wer bist du" und viele andere Fragen. Auf einer wunderbaren Reise durch die Zeit und durch die Welt der  Philosophie wird einem verstärkt bewusst, wie viel davon uns in unserem Alltag doch begleitet. 

    Mehr
  • Philosophie für Jedermann

    Sofies Welt
    Seasoon

    Seasoon

    15. January 2017 um 17:46

    Ein Mädchen, Sophie" bekommt Briefe, oder auch einzelne Sätze, von einem Unbekannten. Die Frage "wer bist Du" ist doch einfach zu beantworten. Oder doch nicht? Stück für Stück wird Sophie und auch der Leser auf eine interessante Reise durch die Zeiten/Epochen der bekanntesten Philophen von einst bis heute geführt. Nie hätte ich gedacht, dass philosophieren so viel Spaß machen kann. So mitreißend sein kann. Ich habe mir kurz nach dem Lesen auch das Hörbuch besorgt. Und DAS begleitet mich sehr oft durch den Tag. Immer wieder meine ich Dinge zu hören, die vorher an meinem Ohr und wohl auch an meinen Augen vorbei gingen. So lerne ich auf sehr schöne, teils amüsante Art, immer etwas dazu bzw. festige ich mein Wissen.Mein Fazit: sehr schön und leicht um die Philosophie zu verstehen. Auch gut für eine/n Schüler/in geeignet um einfach und unterhaltsam die Philosophen kennen zu lerneb und später auch erklären zu können. Tolles Buch.

    Mehr
  • Bist du noch da, Sofie?

    Sofies Welt
    Chiaramaus

    Chiaramaus

    02. January 2017 um 21:05

    "Wer bist du?", fragt ein unbekannter Absender Sofie in einem Brief. Noch am selben Tag kommt ein Zweiter. "Woher kommt die Welt?", will der Schreiber diesmal wissen. Sofie lässt sich auf das Abenteuer des Denkens ein, und damit beginnt ein intensiver Gedankenaustausch zwischen den beiden. Der Briefschreiber erklärt und erzählt ihr die Geschichte der Philosophie von der Antike bis zur Gegenwart.Und ich Dummerchen dachte, Philosophie sei nichts für mich. Philosophie ist für jeden was! Vom ersten Augenblick an war ich von der Geschichte fasziniert. Der Autor zwingt einen förmlich zum Nachdenken, man kann gar nicht anders und beginnt sich selbst Fragen zu stellen und nach Antworten zu suchen. Auf eine packende Art wird Sofie und einem selber die Geschichte der Philosophie beigebracht: Von Sokrates über Platon, Plotin, Kant, Marx und Nietzsche bis zu Sartre ist alles dabei. Das Buch ist absolut empfehlenswert für einfach jeden - denn jeder sollte sich mit den Gedanken und Fragen beschäftigen, die hier aufgegriffen werden. Wir Menschen sind ja wohl kaum dazu da, einfach stumpfsinnig einen Tag nach dem anderen vor uns hin zu leben, ohne die Welt zu hinterfragen. Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen und es wandert auf alle Fälle in meiner persönlichen Lieblingsliste ganz weit nach oben!

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Tiere sind die besseren Menschen" von Peter Sasse

    Tiere sind die besseren Menschen
    MusketierVerlag

    MusketierVerlag

    Ein gesellschaftskritisches Buch zum Nachdenken In seinem zweiten Buch „Tiere sind die besseren Menschen“ geht der Gesellschaftsphilosoph Peter Sasse der Frage ganzheitlich nach, warum Menschen Tiere schlecht behandeln. Die Erklärungen hierzu gibt er ausführlich in gesellschaftspolitischen Aspekten, geht aber auch auf philosophische, naturwissenschaftliche und religiöse Fakten ein. Entstanden ist ein einzigartiges Werk, das neben grausamer Tierquälerei auch anrührende Freundschaften von Mensch zu Tier, Tier zu Mensch und Tier zu Tier aufzeigt. Ein Sachbuch, das aufrüttelt, aufklärt und dazu anregt, unser bisheriges Verständnis und Verhalten gegenüber den Tieren zu überdenken.Ihr habt Lust das Buch zu lesen? Dann bewerbt euch bis zum 15. Januar 2017 und sagt uns welches euer Lieblingsbuch ist.

    Mehr
    • 107
  • Verwirrend, aber spannend

    Sofies Welt
    Chiaramaus2

    Chiaramaus2

    19. November 2016 um 13:41

    In Jostein Gaarders Buch "Sophies Welt" geht es um ein 14jähriges Mädchen, names Sophie, welche an einem Philosophiekurs teilnimmt. Der Leser lernt dabei sehr viel über die Geschichte der Philosophie von den ersten "Denkern" bis heute.Das Buch empfehle ich allen, die sich mit der Welt und ihrer Entstehung auseinandersetzen und sie hinterfragen WOLLEN. Ihr müsst euch wirklich dafür interessieren und mitdenken. Denn Sophies Welt ist nicht einfach. Eins verrate ich noch: Das Ende ist sehr sehr unerwartet.Aber lest selbst. :)

    Mehr
  • Philosophie: Der Weg zum kritischen Denken

    Sofies Welt
    Spass_am_Lesen

    Spass_am_Lesen

    17. October 2016 um 14:49

    Dieses Buch würde vom norwegischen Auto Jostein Gaarder im Jahre 1991 geschieben. Es erzählt ca. einen Monat des Lebens von einem Mädchen Namnes Sofie. Sofie lernt in dieser Zeit die Geschichte der Philosophie kennen und wird dadurch auf eine Art erwachsener.Mir hat das Buch sehr gefallen, da es durch die abwechselnde Erzählsicht nicht landweilig wird. Man kann ziemlich gut nachempfinden, was Sofie fühlt, weil sie ein gewöhnlichs 14 jähriges Mädchen ist. Daher werden die misteriösen Zufalle auch für den Leser immer spannender. Der Schreibstil gefällt mir auch sehr gut, weil der ernste und lehrende Ton des Philosophens immer wieder afgelockert wird duch seine Versprecher. Diese machen die Geschichte spannend und lassen sie nicht so eintönig und statisch wirken.Zusammenfassend würde ich sagen, dass dieses Buch ein gutes Buch ist für ca. 14-18 Jährige Jugendliche, die etwas für ihre Allgemeinbildung tun wollen und gerne philosophieren.

    Mehr
  • Die Geschichte der Philosofie

    Sofies Welt
    jolene013

    jolene013

    20. August 2016 um 22:09

    Jostein Gaarder ist bekannt für seine Philosophischen Bücher. Sofie Amundsen wohnt mit ihrer Mutter und ihrem Kater in einem haus. Als sie eines Tages aus der Schule kommt , findet sie einen kleinen Briefumschlang mit ihrem namen in Briefkasten. Sie öffnet ihn vorsichtig, denn es waren weder Absender noch eine Briefmarke darauf.Er musste also persönlich abgegeben worden sein. Doch zu ihrer Verwunderung stehen dort nur drei Worte: Wer bist du? Als ob sie das nicht wüsste! Sie ist Sofie Amundsen. Sie ist Sie. Aber woher kommt sie? Sie wurde geboren,  das ist klar. Aber wo ist der Anfang. Der Anfang vor ihr, der Anfang vom Anfang. Von eigentlich allem.Sie zerbricht sich den Kopf und am nächsten Tag findet sie wieder einen Brief. Nun reist sie auf und entdeckt wieder nur inen kleinen Zettel. Woher kommt die Welt? Jostein Gaarder ist es gelungen ,den Leser mit in die Geschichte der Philosophie zu ziehen.Das buch ist leicht geschnürt aber dennoch anspruchsvoll. Empfehlung: Lieber in einer ruhigen Minute lesen . Trotzem ein sehr sehr tolles Buch.

    Mehr
  • Ein toller philosophischer Roman

    Sofies Welt
    CorinaPf

    CorinaPf

    18. August 2016 um 10:28

    Inhalt:Sofie findet in ihrem Briefkasten komische Briefe von einer Person die ihr die Philosophen, der Welt näher bringen will. Sie wird neugierig und beschließt sich darauf einzulassen. Am Anfang bekommt sie immer wieder Briefe über Sokrates, Aristoteles... doch Sofie will nun wissen wer hinter den Briefen steckt. Dabei findet sie heraus dass es nicht nur um sie geht sondern auch über ein Mädchen Namens Hilde. Doch wer ist Hilde und warum bekommt Sofie das Gefühl, das etwas überhaupt  nicht Stimmt in ihrem Leben. Ich fing an das Buch zu lesen und nach 200 Seiten hatte ich das Gefühl, dass dies ein Buch mit 5 Sterne wird.  Es war einfach toll, dann ca in der hälfte des Buches kam eine Wendung mit der ich nicht gerechnet hatte und nun war ich sicher dass es einfach toll, das Buch wird. Nach dieser Wendung aber kam ich oftmals nicht mit, die zweite hälfte war eher verwirrend, es kam zuviel magisches vor und das Ende war einfach zu überstürzt und auch für mich komisch. Sofie mochte ich sehr gern , da sie sich auf alles einlassen konnte was ihr Philosophielehrer sagte und selber ihre Meinung zum Ausdruck brachte. Manchmal gefiel mir ihre Ausdrucksweise nicht, da och nie so mit einem Erwachsenen reden würde in diesem Alter. Ja eben da mir der Schluss von Sofie nicht gefallen hat konnte ich dann dem Buch nur 3,5 Sterne geben. ;) Trotzdem jeder der Philosophie mag und mehr darüber erfahren will sollte das Buch lesen  

    Mehr
  • weitere