Joy Fielding

(7.783)

Lovelybooks Bewertung

  • 4551 Bibliotheken
  • 257 Follower
  • 95 Leser
  • 850 Rezensionen
(2407)
(3058)
(1744)
(452)
(122)
Joy Fielding

Lebenslauf von Joy Fielding

Joy Fielding, 1945 als Joy Tepperman in Kanada geboren, begann bereits im Alter von acht Jahren, erste Geschichten und kleine Theaterstücke zu schreiben. Auch im Teenageralter blieb sie ihrer Passion, dem Schreiben, treu – allerdings wurde keine ihrer Geschichten je veröffentlicht. Sie studierte englische Literatur an der Universität in Toronto. Nach ihrem Bachelor-Abschluss verfolgte sie drei Jahre lang das Ziel, in Los Angeles Schauspielerin zu werden. Jedoch blieb der Erfolg in der Filmbranche aus, und nach persönlichen und beruflichen Enttäuschungen fand sie wieder zum Schreiben zurück, welches sie zugunsten ihrer geplanten Schauspielkarriere aufgegeben hatte. Sie kehrte nach Toronto zurück und schrieb ihre ersten Romane. Da die dadurch erzielten Einnahmen jedoch nicht ausreichten, finanzierte sie ihren Lebensunterhalt hauptsächlich durch das Mitwirken in TV-Werbespots. Der internationale Durchbruch gelang ihr 1991 mit dem Psychothriller „See Jane Run“ (deutscher Titel „Lauf, Jane, lauf!“). Alle folgenden Romane, unter anderem „Flieh, wenn du kannst“, „Schlaf nicht, wenn es dunkel wird“ und „Träume süß, mein Mädchen“ wurden internationale Bestseller. Dabei bleibt Joy Fielding stets ihrem Stil treu: ihre Thriller haben immer eine weibliche Hauptfigur und spielen fast durchgängig in großen amerikanischen Städten. Außerdem zeigen ihre Bücher immer unterschiedliche Abgründe der Gesellschaft auf- vom Psychoterror über Gewalt in der Ehe bis hin zur Kindesentführung. Allein im deutschsprachigen Raum haben sich ihre Werke bislang über zwölf Millionen mal verkauft.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Absolut ergreifend!

    Die Schwester

    Anjaxxx

    14. August 2018 um 17:46 Rezension zu "Die Schwester" von Joy Fielding

    Wow! Von der ersten Seite an war dieses Buch unheimlich ergreifend und sofort kam eine ganz tolle Atmosphäre, gemischt aus Spannung und Dramatik bei mir an! Das ich gleich von der ersten Seite an in ein Buch gefühlsmäßig versunken bin, passiert mir nicht sehr oft. Caroline bekommt, 15 Jahre nachdem ihre Tochter Samantha verschwunden ist, einen Anruf von einer jungen Frau und sofort verändert sich alles. Ist sie anfangs noch unsicher und zurückhaltend, will sie nun doch schnell die Wahrheit wissen und herausfinden, ob die ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Elly" von Maike Wetzel

    Elly

    Schoeffling_und_Co

    zu Buchtitel "Elly" von Maike Wetzel

    Liebe Leserinnen und Leser,   wir laden Euch herzlich ein, an unserer Leserunde zu Maike Wetzels Roman »Elly« teilzunehmen. Damit Ihr Euch von dem Buch einen Eindruck machen könnt, ist hier ein kleiner Vorgeschmack:   Elly ist weg. Eines Tages verschwindet die Elfjährige spurlos aus dem Leben ihrer Familie. Die Eltern und Ellys ältere Schwester bleiben zurück und versuchen trotz des Verlustes weiterzumachen. Doch die drei können nicht loslassen, Elly bleibt allgegenwärtig, in Gedanken, Taten und Schuldgefühlen. Jeder spielt den ...

    Mehr
    • 167
  • Die Katze von Joy Fielding

    Die Katze

    DremCatcher

    31. July 2018 um 10:18 Rezension zu "Die Katze" von Joy Fielding

    Infos  Meine Meinung/Fazit können Spoiler zum Buch beinhaltetInhalt selbst zusammen gefasst: Eine Alleinstehende Frau muss sich den Druck der Familie stellen, ihr Vater ein Mann der bei der Erziehung versagt hat und mit ihr nicht mehr redet. Eine Mutter die nach Jahren des Verschwindend einfach wieder auftaucht, zwei erfolgreiche Schwestern und ein Bruder der das  gegenteil ist und unsere Protagonisten ist mittendrin. Mit ihrer Sonntags Kolumne hetzt sie die Nachbarn regelmäßig auf sich auf,aber das stört sie nicht wirklich. Als ...

    Mehr
  • Was Jane vergessen wollte

    Lauf, Jane, lauf!

    Anneja

    29. July 2018 um 13:04 Rezension zu "Lauf, Jane, lauf!" von Joy Fielding

    Einfach auf der Straße herum zu laufen und nicht zu wissen, wieso, weshalb und warum, ist schon ein schreckliches Gefühl, dann aber nicht einmal zu wissen wer man selbst ist, denn Körper und die eigene  Stimme als etwas fremdes anzusehen, gleicht einen Horrortrip, den ich persönlich nie selbst erleben möchte.  Da ich einige Bücher von Joy Fielding besitze, wollte ich mich nun auch endlich mal an einem versuchen.  Als ich mit dem Lesen begann, bemerkte ich gleich den leichten Schreibstil, der je nach Situation mal mehr und mal ...

    Mehr
  • packender Roman über große Gefühle

    Die Schwester

    Jasmin_Garboi

    20. July 2018 um 11:28 Rezension zu "Die Schwester" von Joy Fielding

    Rezension/Werbung>>,,Die Schwester“, von Joy Fielding aus dem Goldmann Verlag< Mehr

  • Solider und beängstigender Thriller....

    Im Koma

    lievke14

    10. July 2018 um 10:54 Rezension zu "Im Koma" von Joy Fielding

    Du kannst ihn nicht sehen. Du kannst ihn nur hören. Dein Mörder wartet auf dich ... Casey Marshall führt ein sorgloses Leben in Philadelphia, umgeben von der Liebe ihres Mannes Warren und erfüllt von ihrem Beruf. Bis zu jenem Tag, an dem ihre Welt zusammenbricht – und sie einem furchtbaren Autounfall zum Opfer fällt. Als Casey im Krankenhaus das Bewusstsein wiedererlangt, wird sie von Panik erfasst: Um sie herum herrscht Dunkelheit, sie kann sich nicht bewegen und nicht sprechen. Doch der wahre Alptraum steht ihr noch bevor, denn ...

    Mehr
  • Gähn...

    Herzstoß

    Larissa_Schira

    21. May 2018 um 09:54 Rezension zu "Herzstoß" von Joy Fielding

    Marcy reist alleine nach Irland, nachdem ihr Mann sich von ihr getrennt hat. Als sie dort eines Tages in einem Pub sitzt, meint sie, ihre Tochter Devon durch das Fenster zu sehen - was jedoch unmöglich ist, denn Devon ist seit einigen Jahren tot. Ihre Leiche wurde jedoch nie gefunden und Marcy begibt sich nun in Irland auf die Suche nach dem Mädchen. Ist Devon noch am Leben? Zunächst möchte ich erwähnen, dass Joy Fielding eigentlich eine meiner liebsten Autoren ist, weswegen ich mich sehr auf das Buch gefreut habe. Ihr ...

    Mehr
  • Mit ein paar Schwächen gut gelungen!

    Sag, dass du mich liebst

    kimi_reader_86

    15. May 2018 um 12:07 Rezension zu "Sag, dass du mich liebst" von Joy Fielding

    Joy Fieldings direkter Schreibstil zwingt zum Weiterlesen. Gerade das erste Drittel ihres Buches lässt einen nicht mehr los. Sie beschreibt Baileys Schicksal und ihr Leben so anschaulich und packend, als wäre man sie selbst. Doch leider verliert der Bogen im Verlauf des Buches an Spannung. Es passiert viel und doch wieder nichts. Man hat das Gefühl, immer wieder das Gleiche doch nichts Zielführendes zu erleben, was vielleicht auch beabsichtigt ist. Schade, dass der Auflösung des Falles so wenige Seiten zugeschrieben werden, sowie ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Tanz in den Mai" von Barbara Dobrick

    Tanz in den Mai

    Luftpost

    zu Buchtitel "Tanz in den Mai" von Barbara Dobrick

    Dies ist ein kurzfristiger Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”. ______________________________________________________________________________ Der Marathon findet vom Samstag, den 28.04. - Dienstag, den 01.05 statt. Anmeldeschluss ist Freitag, der 27.04. 21:00 Uhr! ______________________________________________________________________________ Wir nehmen zusammen an einem bunten Tanzfest teil, um gemeinsam in den Mai zu tanzen. Wir brauchen allerdings noch einen Maibaum, damit ...

    Mehr
    • 456
  • Wenn du dir selbst nicht mehr glaubst, wer denn dann?

    Sag, dass du mich liebst

    Lesemaus85

    24. April 2018 um 17:11 Rezension zu "Sag, dass du mich liebst" von Joy Fielding

    "Sieht jedenfalls furchteinflößend aus" "Glaub mir. So gefährlich, wie es aussieht, ist es nicht." Soll ich ihr sagen, dass ich niemanden glaube? **************************************************** Bailey ist erfolgreich, furchtlos und selbstbewusst. Bis sie eines Nachts brutal überfallen wird. Von nun an leidet sie unter Panikattacken und Angstzuständen. Sie verlässt das Haus fast nicht mehr. Eines Tages bemerkt sie, dass ein Mann aus dem Nachbarhaus sie beobachtet. Bailey ist verrückt vor Angst. Niemand glaubt ihr. Und dann ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.