Joy Fielding

 3,9 Sterne bei 8.467 Bewertungen
Autorin von Lauf, Jane, lauf!, Im Koma und weiteren Büchern.
Autorenbild von Joy Fielding (© Peter von Felbert, München)

Lebenslauf von Joy Fielding

Die Abgründe der Gesellschaft: Joy Fielding, 1945 als Joy Tepperman in Kanada geboren, ist eine kanadische Schriftstellerin und Schauspielerin. 

Sie begann bereits im Alter von acht Jahren, erste Geschichten und kleine Theaterstücke zu schreiben. Auch im Teenageralter blieb sie ihrer Passion, dem Schreiben, treu – allerdings wurde keine ihrer Geschichten je veröffentlicht. 

Sie studierte englische Literatur an der Universität in Toronto. Nach ihrem Bachelor-Abschluss verfolgte sie drei Jahre lang das Ziel, in Los Angeles Schauspielerin zu werden. Jedoch blieb der Erfolg in der Filmbranche aus, und nach persönlichen und beruflichen Enttäuschungen fand sie wieder zum Schreiben zurück, welches sie zugunsten ihrer geplanten Schauspielkarriere aufgegeben hatte.

Sie kehrte nach Toronto zurück und schrieb ihre ersten Romane. Da die dadurch erzielten Einnahmen jedoch nicht ausreichten, finanzierte sie ihren Lebensunterhalt hauptsächlich durch das Mitwirken in TV-Werbespots. Der internationale Durchbruch gelang ihr 1991 mit dem Psychothriller „See Jane Run“ (deutscher Titel „Lauf, Jane, lauf!“). Mi 1,8 Mio. verkauften Exemplaren machte sie sich einen bedeutenden Namen in der Thriller-Szene.  Alle folgenden Romane, unter anderem „Flieh, wenn du kannst“, „Schlaf nicht, wenn es dunkel wird“ und „Träume süß, mein Mädchen“ wurden internationale Bestseller.

 Dabei bleibt Joy Fielding stets ihrem Stil treu: ihre Thriller haben immer eine weibliche Hauptfigur und spielen fast durchgängig in großen amerikanischen Städten. Außerdem zeigen ihre Bücher immer unterschiedliche Abgründe der Gesellschaft auf- vom Psychoterror über Gewalt in der Ehe bis hin zur Kindesentführung. 

Allein im deutschsprachigen Raum haben sich ihre Werke bislang über zwölf Millionen mal verkauft. Heute lebt die Autorin zusammen mit ihrer Familie in Toronto

Neue Bücher

Cover des Buches Home, sweet home (ISBN: 9783442315741)

Home, sweet home

Erscheint am 26.07.2021 als Hardcover bei Goldmann.
Cover des Buches Home, Sweet Home (ISBN: 9783844543247)

Home, Sweet Home

Erscheint am 26.07.2021 als Hörbuch bei Der Hörverlag.

Alle Bücher von Joy Fielding

Cover des Buches Lauf, Jane, lauf! (ISBN: 9783442457748)

Lauf, Jane, lauf!

 (1.113)
Erschienen am 01.03.2004
Cover des Buches Im Koma (ISBN: 9783442473496)

Im Koma

 (598)
Erschienen am 14.02.2011
Cover des Buches Träume süß, mein Mädchen (ISBN: 9783442466597)

Träume süß, mein Mädchen

 (570)
Erschienen am 05.05.2008
Cover des Buches Schlaf nicht, wenn es dunkel wird (ISBN: 9783442461738)

Schlaf nicht, wenn es dunkel wird

 (487)
Erschienen am 11.09.2006
Cover des Buches Flieh, wenn Du kannst (ISBN: 9783942656054)

Flieh, wenn Du kannst

 (363)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Die Katze (ISBN: 9783442467846)

Die Katze

 (366)
Erschienen am 01.03.2010
Cover des Buches Nur der Tod kann dich retten (ISBN: 9783641216313)

Nur der Tod kann dich retten

 (376)
Erschienen am 30.03.2017
Cover des Buches Nur wenn du mich liebst (ISBN: 9783442481569)

Nur wenn du mich liebst

 (359)
Erschienen am 16.02.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Joy Fielding

Cover des Buches Im Koma (ISBN: 9783442473496)Zsadistas avatar

Rezension zu "Im Koma" von Joy Fielding

Rezension zu "Im Koma"
Zsadistavor 19 Tagen

Casey Marshall gerät in einen Autounfall. Seit dem Tag liegt sie im Koma. 

 

Ihr Mann scheint sich rührend um sie zu kümmern, doch tut er das wirklich?

 

Casey liegt zwar im Koma, lebt allerdings in Dunkelheit und bekommt alles mit, was um sie herum geschieht. Bald stellt sie fest, dass sie sich in großer Gefahr befindet, doch was soll sie unternehmen?

 

„Im Koma“ ist ein Roman aus der Feder der Autorin Joy Fielding. 

 

Das Buch fing ja noch ganz nett an. Gut, ich mochte Casey von Anfang an nicht. Sie ist nicht wirklich sympathisch. 

 

Recht schnell wird klar, dass Casey zwar im Koma liegt, aber alles mitbekommt. Das war erst einmal spannend und erschreckend. Das war es dann aber auch schon. Nach 70 Seiten hab ich das Buch dann nur noch durchgeblättert und das Ende gelesen. Dieses war auch nicht gerade prickelnd. Ich bin froh, dass ich mich da nicht durchgequält habe. 

 

Nette Idee, die Ausführung war aber zu lang und langweilig für so ein erschreckendes Thema.

 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Solange du atmest (ISBN: 9783442314348)Minervas avatar

Rezension zu "Solange du atmest" von Joy Fielding

Arme Robin..
Minervavor 24 Tagen

Meinung:


Robin kommt nach langer Zeit zurück in ihre Heimatstadt. Allerdings nicht ganz freiwillig, denn sie wurde von ihrer Schwester gebeten zurückzukommen. Ihr Vater liegt im sterben, auf ihn und seine jüngere Frau wurde geschossen.

Anfangs sind die Handlungen teils vorhersehbar und manche Kapitel ziehen sich langatmig in die Länge. Doch hin und wieder wird es spannend und am Ende wartet dann noch ein toller Plott-Twist. Leichte Lektüre, lesenswert.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Im Koma (ISBN: 9783442473496)A

Rezension zu "Im Koma" von Joy Fielding

Da war mehr drin
Alyriavor 24 Tagen

Da dies nicht mein erstes Buch der Autorin war und der Klappentext vielversprechend klang, hatte ich hohe Erwartungen an das Buch. Der Anfang konnte mich auch noch überzeugen weiterzulesen, doch ab ca. der Mitte des Buches ertappte ich mich zum ersten Mal dabei, wie ich erst einzelne Sätze und dann ganze Absätze überflog oder ganz ausblendete.

Handlung: Die Grundidee des Buches ist spannend und im Gegensatz zu den doch in vielen Fällen sehr ähnlichen Plots dieses Genres abwechslungsreich. Durch die Frage nach dem Antagonisten kommt Spannung auf, die dadurch gebremst wird, dass man in der Mitte des Buches erfährt, wer dahinter steckt. Ich hatte gehofft, dass es zum Ende hin noch einen Plot-Twist gibt und vielleicht doch alles ganz anders ist, wie man sich es die ganze Zeit über schon denkt, aber leider tritt genau dieses vorhersehbare Ende zum Schluss auch ein. Noch dazu für meinen Geschmack zu unrealistisch. 

Schreibstil: Leicht und flüssig zu lesen, somit kein poetisches Meisterwerk aber auch keine endlosen Schachtelsätze. Gelegentlich stolpert man über unnötige Wiederholungen, chaotisch eingefügte Rückblicke und langweilige Dialoge.

Charaktere: Das gesamte Buch wird aus der Perspektive von Casey geschildert, die ab Kapitel 2 im Wachkoma liegt. Ihre Ängste und Sorgen wurden gut vermittelt, allerdings hätte man aus dieser beklemmenden Situation deutlich mehr an Emotionen rausholen können. Neben Casey, die mit ihrem bis dahin perfekten Leben nicht sehr lebensecht wirkt, sind die meisten anderen Charaktere nur Abbilder von Schablonen. Die drogenabhängige, unzuverlässige Schwester mit einem guten Herz, der geldgierige + treulose Antagonist, die guten Freundinnen, ... Hier fehlt es eindeutig an Originalität.

Schwachstellen (Achtung Spoiler!): 1. Das Motiv des Ehemanns (Geld? Obwohl er einen sehr gut bezahlten Beruf hat und nicht grade arm ist?)      2. Mangelnder Verstand der Antagonisten (Ich hab mich mehr als einmal gefragt, wie blöd die Typen (besonders der Ehemann) eigentlich sind, dass die da gar nichts mitbekommen)      3. Zufälle. Viele Zufälle. Viele für die Protagonisten äußerst glückliche Zufälle.      4. Das Ende. Drew und Warren trinken gefühlt 5 Rumflaschen zs und verhalten sich ein paar Stunden später so, als hätten sie keinen einzigen Tropfen getrunken? Casey kann bis zum Ende kaum mehr, als Hände zu drücken und eins, zwei Wörter zu sprechen. Und dann nimmt sie plötzlich die Pistole vom Boden und zielt mit dem schweren Teil auf ihren Mann, der natürlich so geistig bescheiden ist, dass er genau vor der Mündung stehenbleibt, statt der bedrohlichen Lage mit einem Schritt auszuweichen? Und natürlich versucht er sie zu überzeugen, dass sie gar nicht abdrücken will, statt einfach zur Seite zu springen und die etwas eingeschränkte Casey zu überwältigen. Hmm ... bin ich zu kritisch? :D

Fazit: War nicht alles perfekt und das ein oder andere hätte ich vielleicht anders gelöst, aber im Groben doch eine kurzweilig unterhaltsame Literatur für zwischendurch. 


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Achtung anderes Cover, denke mein Bich ist eine ältere Ausgabe
6 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo, 
verlose das Buch Herzstoß von Joy Fielding. 
Das Buch befindet sich in älterem, gebrauchtem Zustand.
Bei Interesse freue ich mich auf eure Anmeldung. Viel Glück
mysterya
19 BeiträgeVerlosung beendet
Sabine_Niedermayrs avatar
Letzter Beitrag von  Sabine_Niedermayrvor 6 Jahren
@Booky-72: Herzlichen Glückwunsch!! :)

Buchverlosung von 12 verschiedenen (gebrauchten) Büchern.


Auf meinem Blog gibt es eine Buchverlosung, wo ich meine (gebrauchten) Bücher verlose, welche ich gerne an gute Hände abgeben möchte. 
Insgesamt sind es 12 Bücher verschiedener Genre und auch "Nur der Tod kann dich retten" von Joy Fielding ist dabei. :)
Unter anderem sind auch "Ugly" von Scott Westerfeld, "Stumme Schreie" von Karin Fossum und "Vampir die Jägerin" von Brigitte Melzer dabei. 

Der erste Gewinner darf sich 3 Bücher aus meinen vorgelegten Buchstapel aussuchen. :)

Wer mehr erfahren möchte oder aber Teilnehmen möchte, schaut am besten auf meinen Blog vorbei. :) 
http://theshadowofdragonfly.blogspot.de/2014/06/gewinnspiel.html
3 BeiträgeVerlosung beendet
Leselotte28s avatar
Letzter Beitrag von  Leselotte28vor 7 Jahren
Alles klar, dann hüpfe ich mit viel Anlauf in den Lostopf :)

Zusätzliche Informationen

Joy Fielding wurde am 18. März 1945 in Toronto (Kanada) geboren.

Joy Fielding im Netz:

Community-Statistik

in 5.052 Bibliotheken

von 1.072 Lesern aktuell gelesen

von 290 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks