Joy Fielding

 3,9 Sterne bei 8.527 Bewertungen
Autorin von Lauf, Jane, lauf!, Im Koma und weiteren Büchern.
Autorenbild von Joy Fielding (© Peter von Felbert, München)

Lebenslauf von Joy Fielding

Die Abgründe der Gesellschaft: Joy Fielding, 1945 als Joy Tepperman in Kanada geboren, ist eine kanadische Schriftstellerin und Schauspielerin. 

Sie begann bereits im Alter von acht Jahren, erste Geschichten und kleine Theaterstücke zu schreiben. Auch im Teenageralter blieb sie ihrer Passion, dem Schreiben, treu – allerdings wurde keine ihrer Geschichten je veröffentlicht. 

Sie studierte englische Literatur an der Universität in Toronto. Nach ihrem Bachelor-Abschluss verfolgte sie drei Jahre lang das Ziel, in Los Angeles Schauspielerin zu werden. Jedoch blieb der Erfolg in der Filmbranche aus, und nach persönlichen und beruflichen Enttäuschungen fand sie wieder zum Schreiben zurück, welches sie zugunsten ihrer geplanten Schauspielkarriere aufgegeben hatte.

Sie kehrte nach Toronto zurück und schrieb ihre ersten Romane. Da die dadurch erzielten Einnahmen jedoch nicht ausreichten, finanzierte sie ihren Lebensunterhalt hauptsächlich durch das Mitwirken in TV-Werbespots. Der internationale Durchbruch gelang ihr 1991 mit dem Psychothriller „See Jane Run“ (deutscher Titel „Lauf, Jane, lauf!“). Mi 1,8 Mio. verkauften Exemplaren machte sie sich einen bedeutenden Namen in der Thriller-Szene.  Alle folgenden Romane, unter anderem „Flieh, wenn du kannst“, „Schlaf nicht, wenn es dunkel wird“ und „Träume süß, mein Mädchen“ wurden internationale Bestseller.

 Dabei bleibt Joy Fielding stets ihrem Stil treu: ihre Thriller haben immer eine weibliche Hauptfigur und spielen fast durchgängig in großen amerikanischen Städten. Außerdem zeigen ihre Bücher immer unterschiedliche Abgründe der Gesellschaft auf- vom Psychoterror über Gewalt in der Ehe bis hin zur Kindesentführung. 

Allein im deutschsprachigen Raum haben sich ihre Werke bislang über zwölf Millionen mal verkauft. Heute lebt die Autorin zusammen mit ihrer Familie in Toronto

Neue Bücher

Cover des Buches Home, sweet home (ISBN: 9783442315741)

Home, sweet home

 (23)
Neu erschienen am 26.07.2021 als Hardcover bei Goldmann.
Cover des Buches Home, Sweet Home (ISBN: 9783844543247)

Home, Sweet Home

 (3)
Neu erschienen am 26.07.2021 als Hörbuch bei Der Hörverlag.

Alle Bücher von Joy Fielding

Cover des Buches Lauf, Jane, lauf! (ISBN: 9783442457748)

Lauf, Jane, lauf!

 (1.116)
Erschienen am 01.03.2004
Cover des Buches Im Koma (ISBN: 9783442473496)

Im Koma

 (601)
Erschienen am 14.02.2011
Cover des Buches Träume süß, mein Mädchen (ISBN: 9783442466597)

Träume süß, mein Mädchen

 (570)
Erschienen am 05.05.2008
Cover des Buches Schlaf nicht, wenn es dunkel wird (ISBN: 9783442461738)

Schlaf nicht, wenn es dunkel wird

 (488)
Erschienen am 11.09.2006
Cover des Buches Flieh, wenn Du kannst (ISBN: 9783942656054)

Flieh, wenn Du kannst

 (366)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Die Katze (ISBN: 9783442467846)

Die Katze

 (368)
Erschienen am 01.03.2010
Cover des Buches Nur der Tod kann dich retten (ISBN: 9783641216313)

Nur der Tod kann dich retten

 (376)
Erschienen am 30.03.2017
Cover des Buches Nur wenn du mich liebst (ISBN: 9783442481569)

Nur wenn du mich liebst

 (359)
Erschienen am 16.02.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Joy Fielding

Cover des Buches Home, sweet home (ISBN: 9783641262792)Fanti2412s avatar

Rezension zu "Home, sweet home" von Joy Fielding

Fesselnder Roman über eine Nachbarschaft mit trügerischer Idylle
Fanti2412vor 3 Tagen

 Joy Fieldings neuer Roman spielt in Palm Beach Gardens in Florida.
Am Ende einer Sackgasse stehen in einem Wendehammer fünf identische Häuser in Hufeisenform. Eine kleine Nachbarschaft, die eigentlich idyllisch zusammenleben könnte. Aber hier leben sehr unterschiedliche Menschen zusammen und in jedem Haus scheint es ein Geheimnis zu geben.
Maggie, die nach einem Trauma mit ihrer Familie dorthin zog, lebt nun mit ihren beiden Kindern alleine, da ihr Mann sie verlassen hat.
Außerdem leben dort ein junges Ehepaar, ein bekannter, erfolgreicher Arzt mit seiner Frau, eine über 80-jährige alte Dame ganz alleine und ein weiteres Ehepaar bei dem die Frau arbeitet, der Mann aber offenbar arbeitslos ist.

Zu Beginn stellt uns die Autorin die Bewohner der einzelnen Häuser ausführlich vor, man lernt sie gut kennen und erfährt schon so einiges über die jeweiligen Lebenssituationen und –umstände. Das zog sich erstmal ein bisschen hin, aber ich war dann froh darüber, da es doch eine Reihe Figuren sind, die alle im weiteren Verlauf der Geschichte wichtig sind. Schnell stellt sich heraus, dass es auch in dieser Siedlung ist, wie so oft im Leben. Nach außen hin wird ein gewisser Schein gewahrt aber hinter verschlossenen Türen sieht es ganz anders aus.
Die Autorin lässt uns      am Leben jeder einzelnen Familie teilhaben und bald konnte ich die      jeweiligen Probleme erkennen.

Thematisiert werden z. B. Arbeitslosigkeit und das Problem in einem gewissen Alter einen neuen Job zu finden, häusliche Gewalt und auch das Älterwerden.
Da im Klappentext von einem Schuss die Rede ist, habe ich gebannt darauf gewartet, wann das passiert und wer hier wohl auf wen schießt.
Überrascht hat mich dann, dass dieser erwähnte Schuss tatsächlich erst zum Ende der Geschichte fällt.

Wir erleben also zunächst das normale Leben der Familien und die Entwicklung ihrer Probleme. Es kommt auch zu gegenseitigen Begegnungen, Nachbarschaftsfesten und zufälligen Ereignissen.
Die Lage in den einzelnen Familien spitzt sich im Verlauf der Handlung mehr und mehr zu, so dass ich häufig spekuliert habe, wer hier zuerst die Nerven verliert. Die Spannung war dadurch unterschwellig ständig vorhanden und es war spürbar, dass sich die Bedrohung zuspitzt.
Dazu kommt noch, dass nahezu in jedem Haushalt eine Waffe zur Verfügung steht, wie es in den USA ja oft der Fall ist.

Gefallen hat mir die Charakterisierung der einzelnen Figuren, die Joy Fielding gut gelungen ist und die zu den jeweiligen Figuren auch gut passt. Besonders ist hier sicher Maggie hervorzuheben, die trotz schlimmer Ereignisse in der Vergangenheit eine erstaunliche Entwicklung durchmacht. Ihr soziales Verhalten hat sie nie verloren und ihre Zivilcourage und ihr Selbstbewusstsein findet sie nach und nach wieder. Ihr fallen viele Dinge in ihrer Nachbarschaft auf, die sie auch beschäftigen und denen sie auch nachgehen möchte.
Aber auch die anderen Figuren entwickeln sich weiter, je nach ihrer Situation zum positiven oder auch negativen hin.
Erwähnenswert ist auch noch die die alte Dame, deren Sohn sie unbedingt zu einem Umzug in ein Altersheim bewegen möchte, die aber ihre ganz eigenen Vorstellungen hat und diese auch durchsetzt.

Der neue Roman von Joy Fielding ist weder Thriller noch Krimi sondern für mich ein Spannungsroman mit psychologischen Elementen.
Man könnte die Geschichte durchaus als gesellschaftskritisch bezeichnen aber sie bietet auch einige Spannung. Das Ende habe ich dann irgendwann kommen sehen aber dennoch hatte ich fesselnde Lesestunden!


Fazit: 4 von 5  Sternen


© https://fanti2412.blogspot.com


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Blind Date (ISBN: 9783442491179)colour_hunter_bookss avatar

Rezension zu "Blind Date" von Joy Fielding

Ein Roman der viel versprich, aber wenig hält
colour_hunter_booksvor 4 Tagen

𝙱𝚕𝚒𝚗𝚍 𝙳𝚊𝚝𝚎 𝚟𝚘𝚗 #𝚓𝚘𝚢𝚏𝚒𝚎𝚕𝚍𝚒𝚗𝚐

𝙸𝚗𝚑𝚊𝚕𝚝:
Durch eine Datingplatform kann man dem Menschen fürs Leben begegnen? So oder so ähnlich denken auch vier Frauen : Paige, ihre Mutter Joan, Freundin Chloe und Paige‘s Cousine Heather.
Online unterwegs Mr Right Now - ein junger Mann, gut aussehend, charmant und absolut tödlich.

𝙼𝚎𝚒𝚗𝚞𝚗𝚐:
Eine Geschichte, die wohl mehr könnte, es jedoch beim Einfachen belässt.
Erzählt wird abwechselnd aus unterschiedlichen Perspektiven, so dass man in die Gedanken der jeweiligen Person eintauchen kann.
Dem Leser wird das Privatleben und die geheimsten Gedanken der Frauen anvertraut. Dazu gehört, wie sich die jeweiligen Frauen im Leben durchschlagen, welche privaten Probleme sie mit sich tragen. Jede von ihnen sucht auf ihre Art und Weise nach Liebe. Gleichzeitig erfährt man ein wenig über den Täter. Für ihn ist das online Dating ein Spiel.Ein gewisser Kick bis zum tödlichen Finale. Vom Finale zu sprechen wäre jedoch etwas übertrieben, da man sehr wenig von der eigentlich Tat des Mörders erfährt. Wodurch leider das Buch seinem Titel nicht gerecht wird. Das Ende wird schnell herunter gebrochen, so dass kein wirklicher Höhepunkt im Buch entsteht - wie ein Bach der vor sich hin plätschert.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Home, Sweet Home (ISBN: 9783844543247)Claudias-Buecherregals avatar

Rezension zu "Home, Sweet Home" von Joy Fielding

Gesellschaftskritisch aber kein Thriller
Claudias-Buecherregalvor 7 Tagen

Wir schauen uns eine ruhige Sackgasse in Palm Beach Gardens, Florida, an. Gepflegte Häuser mit Doppelgaragen und schönen Gärten. Hier leben viele Familien und gehen dem normalen Alltag nach. Doch schaut man genauer hin, entdeckt man, dass unter dem Mantel der Freundlichkeit etliche Schicksalsschläge verborgen liegen. Eine Frau aus dem Zeugenschutzprogramm, die immer noch Angst hat, ein prügelnder Ehemann, ein trinkender Arbeitsloser, pubertierende Kinder, unglückliche Ehen, verlockende Verführungen und dann, eines Sommerabends, ertönt plötzlich ein Schuss in der angeblichen Idylle. Wer hat es in dieser vorgetäuschten Harmonie nicht mehr ausgehalten?

 

Vorweggenommen: Der Roman ist kein Krimi und auch kein Thriller. Warum das Buch als „Der spannende Psychothriller von Joy Fielding“ beworben wird, ist mir unklar. Zum Glück hatte ich das nicht gelesen und einfach einen Unterhaltungsroman erwartet und keinen Pageturner, denn dann wäre ich sehr enttäuscht gewesen.

 

Der Roman zeigt auf, wie unsere Gesellschaft zum Teil funktioniert. Nach Außen hin muss immer der Schein gewahrt werden, dabei wissen die Nachbarn meistens doch, dass etwas nicht richtig rund läuft. In der kleinen Sackgasse in Florida läuft sogar eine ganze Menge schief und da wir uns in den USA befinden und viele Haushalte Waffen besitzen, erhöht das die Brisanz extrem. Es gibt daher mehrere Brennpunkte und erst gegen Ende kann man sicher sein, wessen Waffe abgefeuert wurde. 

 

Joy Fielding erzählt die Geschichte aus vielen verschiedenen Sichten, denn erst dadurch kann man erfahren, was sich hinter den verschlossenen Türen abspielt. Zunächst erschienen es mir sehr viele Charaktere und Schicksale, aber ihr ist es gelungen dieses stets so zu beschreiben, dass ich die Figuren nicht verwechselt habe. Gegen Ende hin wurde es dann aber doch etwas langatmig, denn mittlerweile hatte man ein gutes Gesamtbild erhalten und es passierte nicht viel Neues. Das Ende war dann nicht unerwartet, aber zufriedenstellend.

 

Fazit: Der Roman ist definitiv kein Thriller, aber Joy Fielding legt ihren Finger in eine offene Wunde der Gesellschaft und zeigt auf, dass der Schein meistens trügt. Irgendwann wird es dann jedoch etwas langatmig, daher kann ich knappe 4 Sterne vergeben.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Achtung anderes Cover, denke mein Bich ist eine ältere Ausgabe
6 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo, 
verlose das Buch Herzstoß von Joy Fielding. 
Das Buch befindet sich in älterem, gebrauchtem Zustand.
Bei Interesse freue ich mich auf eure Anmeldung. Viel Glück
mysterya
19 BeiträgeVerlosung beendet
Sabine_Niedermayrs avatar
Letzter Beitrag von  Sabine_Niedermayrvor 7 Jahren
@Booky-72: Herzlichen Glückwunsch!! :)

Buchverlosung von 12 verschiedenen (gebrauchten) Büchern.


Auf meinem Blog gibt es eine Buchverlosung, wo ich meine (gebrauchten) Bücher verlose, welche ich gerne an gute Hände abgeben möchte. 
Insgesamt sind es 12 Bücher verschiedener Genre und auch "Nur der Tod kann dich retten" von Joy Fielding ist dabei. :)
Unter anderem sind auch "Ugly" von Scott Westerfeld, "Stumme Schreie" von Karin Fossum und "Vampir die Jägerin" von Brigitte Melzer dabei. 

Der erste Gewinner darf sich 3 Bücher aus meinen vorgelegten Buchstapel aussuchen. :)

Wer mehr erfahren möchte oder aber Teilnehmen möchte, schaut am besten auf meinen Blog vorbei. :) 
http://theshadowofdragonfly.blogspot.de/2014/06/gewinnspiel.html
3 BeiträgeVerlosung beendet
Leselotte28s avatar
Letzter Beitrag von  Leselotte28vor 7 Jahren
Alles klar, dann hüpfe ich mit viel Anlauf in den Lostopf :)

Zusätzliche Informationen

Joy Fielding wurde am 18. März 1945 in Toronto (Kanada) geboren.

Joy Fielding im Netz:

Community-Statistik

in 5.095 Bibliotheken

von 1.105 Lesern aktuell gelesen

von 292 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks