Joy Fielding Lauf, Jane, lauf

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lauf, Jane, lauf“ von Joy Fielding

Blutbefleckt und die Taschen voller Geld findet sich Jane plötzlich auf den Straßen Bostons wieder. Sie hat ihr Erinnerungsvermögen verloren und erkennt auch den Mann nicht, der sie als ihr Ehemann aufopfernd umsorgt. Leidet sie unter einer Geisteskrankheit? Oder warum bekommt sie Medikamente? Langsam wächst in Jane der Verdacht, dass sie einem teuflischen Plan ausgeliefert ist. (6 CDs, Laufzeit: 7h)

Recht spannend umgesetzte Story. Leider sehr vorhersehbar.

— Hoog
Hoog

Stöbern in Krimi & Thriller

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre.

Fleur91

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lauf, Jane, lauf" von Joy Fielding

    Lauf, Jane, lauf
    Reneesemee

    Reneesemee

    30. September 2010 um 19:16

    Hier stimmt einfach alles es ist spannend und fesselt einem einfach bis zum Schluß. Es beginnt alles an einem Nachmittag im Frühsommer Jane Whittaker ging zum Einkaufen und hat mi einem mal hat sie vergessen wer sie war und wo sie wohnt. Das ist der Alptraum einer Frau die sich plötzlich blutbefleckt und mit Taschen voller Geld, aber ohne Erinnerungen auf den Straßen in Boston wieder findet. Und dann kommen die vielen fragen die mir denke ich auch durch den Kopf gehen würden wie unter anderem. Wer ist dieser Mann der sich als ihrals aufopfernder Ehemann vorstellt? Was sind das für Medikamente die ihr helfen sollen sich wieder zu erinnern? Warum fühlt sie sich bloß immer als Gefangene in ihrem eigenen Haus? Oder sind das alles nur Hirngespinste einer Geisteskranken? Und warum ist ihre kleine Tochter verschwunden an die sie sich kaum zu erinnern glaubt? Aber ganz langsam wächst in Jane ein ganz böser Verdacht, daß sie nur einem teuflischen Plan ausgeliefert ist. Aber sie kämpft voller Verzweiflung darum ihre Erinnerungen wieder zu bekommen und das wird leider ein Kampf auf Leben und Tod. Es ist ein packender Thriller voller spannung und Geheimnisse und für jeden Joe Fielding Fan ein muß.

    Mehr