Joy Fielding Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um

(55)

Lovelybooks Bewertung

  • 67 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(18)
(25)
(9)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um“ von Joy Fielding

„Sag Mami Goodbye“: Für Donna wird ein Albtraum wahr: Nach der Scheidung entführt ihr Exmann die beiden Kinder. Von nun an sind Adam und Sharon Spielbälle in einem Psychokrieg. Donna ist entschlossen, sie zurückzuholen, und macht sich auf eine verzweifelte Suche quer durch Amerika.
Verdacht, Opfer eines teuflischen Plans zu sein …

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Eishexe

Vielschichtige Charaktere, spannend bis zum dramatischen Schluss. Absolute Leseempfehlung!

Nijura

Die Rivalin

ein toller Thriller

Engelinschen

Wie Wölfe im Winter

Ein langweiliger Spaziergang durch die Schneelandschaft mit lauwarmer Brühe in den Händen. Viel zu vorhersehbar und ohne Überraschungen!

Schurkenblog

Das Porzellanmädchen

Spannend, fesselnd, nervenaufreibend - rundherum gelungen

Kelo24

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Es ist nicht so verworren, wie viele behaupten, aber leider gibt es Spannung erst auf den letzten Seiten, wenig Thrill. Guter Schreibstil.

Archer

Woman in Cabin 10

Der Anfang war spannend und danach hat es sich nur noch gezogen, geht gar nicht.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Horror einer jeden Mutter

    Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um

    JanettOrchidee

    02. November 2013 um 15:25

    Es ist das wohl Schlimmste, was man sich als Mutter vorstellen kann: Von heute auf morgen verschwinden die eigenen Kinder und man weiß nicht, ob man sie jemals wiedersieht oder wie es ihnen geht. Genau darum geht es bei "Sag Mami Goodbye". Nach einem langen Sorgerechtsstreit, der etwa 2/3 des Buches umfasst, wird Donna das Sorgerecht für ihre beiden Kinder Adam und Sharon zugesprochen. Etwas, was ihr Exmann Victor nicht akzeptiert und so bringt er die Kinder von einem seiner Papa-Wochenenden nicht zurück. Stattdessen findet Donna ein verkauftes Haus, geplünderte Konten und keinerlei Hinweise vor. Victor war nicht der Mann, der groß Freunde besaß, um mit ihnen zu sprechen. Auch seine Kollegen und Familie waren keine wirkliche Hilfe. Donna hat nur sich selbst und ihren neuen Freund Mel. Da den Behörden die Hände gebunden sind, macht sie sich verzweifelt auf die Suche nach ihren Kindern - quer durch die USA. Man kann den Schmerz der Mutter beim Lesen stark nachempfinden und unweigerlich fragt man sich, wie man selbst in der Situation reagieren würde. An ihrem Tiefpunkt versinkt Donna in Selbstmitleid und auch die Beziehung zu Mel zerbricht kurzzeitig an der schier unerträglichen Situation.  Erst als sich Donna allmählich wieder auf sich selbst besinnt, kann sie die Puzzleteile richtig zusammensetzen. Sie versöhnt sich mit Mel und dessen kleiner Tochter und macht sich auf den Weg, um ihre eigenen Kinder zurückzuholen. Victor tyrannisiert sie mehrfach mit Anrufen, während der über ein Jahr andauernden Entführung der Kinder. Doch er ahnt nicht, dass ihn die Hintergrundgeräusche verraten würden. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt... Ich selbst muss sagen, dass ich die ersten 2/3 des Buches wirklich ermüdend fand und enttäuscht war, da ich mir etwas anderes vom Buch erhofft hatte. Ich hätte den Fokus mehr auf der Entführung vermutet und weniger auf dem Sorgerechtsstreit. Das letzte Drittel des Buches überzeugte mich jedoch, denn dort ging es um Donnas aktiven Kampf um die Kinder, ihre innere Zerissenheit, die Beziehung zu ihrem Partner und letztlich um die entscheidende Frage "Werden die Kinder gefunden"? Trotz allem würde ich das Buch weiterempfehlen, jedoch sollte man versuchen nicht zu viele Erwartungen im Vorfeld daran zu setzen.

    Mehr
  • Rezension zu "Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um" von Joy Fielding

    Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um

    Zeelandstern

    18. January 2013 um 16:35

    Zu: Sag Mami Goodbye: Oh mein Gott, diese Rezension schreibe ich fast noch unter Tränen. Joy Fielding ist die Meisterin des spannenden Krimis. Aber dieses Buch sollte man eigentlich keiner Mutter zu Lesen geben.... Die Nerven werden stark beansprucht: Donna heiratet den gutaussehenden Victor und bekommt 2 Kinder mit ihm. Das Buch fängt schon mit der Gerichtsverhandlung ums Sorgerecht an und lässt erahnen, dass die Ehe wohl nicht so schön verläuft, wie es soll. Danach wird man per Rückblick in die Ehe reingezogen, in die Machenschaften, die Victor anwendet um diese tolle Frau psyschich kaputt zu machen. Man möchte ihn während dem Lesen schlagen! Donna bekommt das Sorgerecht zugesprochen, doch nach einem Besuchwochenende bringt Victor die Kinder nicht mehr zurück. Er hat sie entführt. Es gibt keine Spur und der Albtraum einer Mutter beginnt...... Zu Schau Dich nicht um: Eine Staatsanwältin wird von einem Mann bedroht, den sie angeklagt hat. Vor Jahren ist ihre Mutter spurlos verschwunden. Wir werden in die Zeit der Gerichtsverhandlung reingezogen, in der die Staatsanwältin Jess immer wieder von dem Angeklagten bedroht wird, doch niemand nimmt es ernst, dass sie ihn verdächtigt.Zur Seite stehen ihr, ihr Exmann Don und Adam, den sie gerade kennenlernt, aber eigentlich nichts von ihm weiß. Die Situation wird immer spannender. Wem kann sie eigentlich wirklich vertrauen? Joy Fielding hat es meiner Meinung nach schon etwas spannender gehalten. Doch das Ende belohnt uns mal wieder ......

    Mehr
  • Rezension zu "Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um" von Joy Fielding

    Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um

    gaby2707

    24. October 2012 um 18:52

    Zwei spannende Bücher von Joy Fielding in einem Band: "Sag Mami Goodbye" sagt Victor Cressy zu seiner kleinen Tochter Sharon, bevor er seine beiden Kinder entführt. Von seiner Frau Donna geschieden, die das Sorgerecht für die beiden Kinder hat, taucht er unter. Zusammen mit ihrem neuen Lebensgefährten Dr. Mel Segal gibt Donna die Suche nach ihren beiden Schätzen nicht auf... Im zweiten Buch geht es um die Staatsanwältin Jess Koster, deren Exmann den Killer Rick Ferguson verteidigt. Ich persönlich finde diesen zweiten Krimi noch spannender, wie den ersten. Absolutes Lesevergnügen.

    Mehr
  • Rezension zu "Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um" von Joy Fielding

    Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um

    Bücherkiste

    19. April 2009 um 16:55

    Zwei auf einen Streich, Spannung im Doppelpack. Das erste Buch "Sag Mami Goodbye" beginnt mit der Scheidung von Donna und Victor. Zwischendurch spielen immer wieder einige Passagen in der Vergangenheit, als sich beide kennen lernten und von der Ehe. Im Laufe des Buches wird einem Donna immer sympathischer. Doch dann geschieht das Unfassbare. Ihr Exmann entführt ihre beiden gemeinsamen Kinder. Das zweite Buch "Schau dich nicht um" schafft es sogar, das erste an Spannung zu überbieten. Jess ist Staatsanwältin, die sich gerade auf einen Prozess gegen einen brutalen Vergewaltiger vorbereitet, den ihr Exmann verteidigt. Dann beginnen auch noch schlimme Drohungen und der Albtraum beginnt.

    Mehr
  • Rezension zu "Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um" von Joy Fielding

    Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. July 2008 um 17:38

    Ich liebe die Bücher von Joy Fielding! "Sag Mami Goodbye" handelt von einer Frau namens Donna, die den Alptraum jeder Mutter erfährt, als ihr Exmann ihre beiden Kinder entführt. Spannend, allerdings nicht der beste Roman von Joy Fielding.

  • Rezension zu "Sag Mammi goodbye / Schau dich nicht um. Zwei Romane in einem Band." von Joy Fielding

    Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um

    ingeburgd

    04. December 2007 um 14:18

    Sehr spannend geschrieben

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks