Joy Franklin

 4.1 Sterne bei 87 Bewertungen
Autorenbild von Joy Franklin (©privat)

Lebenslauf von Joy Franklin

Joy Franklin ist das Pseudonym von zwei deutschen Autorinnen, die bereits in zahlreichen großen Publikumsverlagen ihre Romane veröffentlicht haben.

Alle Bücher von Joy Franklin

Cover des Buches Venus Undercover - Die Macht der Begierde9783960871682

Venus Undercover - Die Macht der Begierde

 (37)
Erschienen am 17.02.2017
Cover des Buches L.A. Heat: Tödliche Leidenschaft9783960878070

L.A. Heat: Tödliche Leidenschaft

 (20)
Erschienen am 04.07.2019
Cover des Buches Venus Undercover - Die Erotik des Todes9783960871699

Venus Undercover - Die Erotik des Todes

 (20)
Erschienen am 17.02.2017
Cover des Buches Venus Undercover - Blood Escort 1B010CBY50W

Venus Undercover - Blood Escort 1

 (5)
Erschienen am 23.06.2015
Cover des Buches Venus Undercover - Blood Escort 2B010E4V7W6

Venus Undercover - Blood Escort 2

 (1)
Erschienen am 01.08.2015

Neue Rezensionen zu Joy Franklin

Neu

Rezension zu "L.A. Heat: Tödliche Leidenschaft" von Joy Franklin

Absolut gelungener Erotikthriller
Coribookprincessvor 9 Monaten


Das Cover gefällt mir gut, sehr harmonisch und farbenfroh.

Der Klappentext hat mich umgehauen, mir war sofort klar ich MUSS dieses Buch lesen.

Eine Mischung aus Thriller und Erotik, das kann nur gut werden.

Ich wurde nicht enttäuscht.

Die Hauptprotagonistin Venus de Franco, ist mir auf Anhieb sympathisch gewesen.
Sie ist stark, ehrlich und authentisch.
Ich konnte ihren Gedanken sehr gut folgen.

Ihre Partnerin Nancy fand ich sehr cool und taff.
Die gemeinsamen Ermittlungen fand ich sehr authentisch und packend.

Der Schreibstil war flüssig, sehr gut zu lesen und sehr sinnlich.
Ich bin durch die Seiten geflogen und konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen.

Der Fall war sehr spannend gestaltet und auch mit ein paar Überraschungen gestrickt.
In dem Buch findet man eine Kombination aus Erotik, Spannung, Glamour & Humor.
Ein absolut gelungener erotischer Roman mit tollen Thrillerelementen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "L.A. Heat: Tödliche Leidenschaft" von Joy Franklin

Erotik-Thriller für den Sommer
CatiLesemausvor 9 Monaten

Zum Inhalt (Klappentext):

Eine ehrgeizige Polizistin. Eine prickelnde Affäre mit dem Boss. Ein gefährlicher Einsatz.
Der neue spannende Erotik-Thriller mit Venus de Franco

Venus de Franco ist Polizistin im sonnigen Los Angeles und wird zu einem neuen Fall gerufen: Ein Escortgirl wurde brutal ermordet. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Nancy beginnt Venus den Mörder zu jagen. Dabei entdecken die beiden, dass sich unter dem sonst so sonnigen L.A. ein äußerst dunkler Untergrund verbirgt.
Um den grausamen Mord aufzuklären, begibt sich Venus auf einen Undercover-Einsatz in der Escort-Agentur Esmeralda Girls. Und als wäre das nicht schon kompliziert genug, lässt sich Venus auch noch auf eine heiße, riskante Affäre mit ihrem Boss ein. Während ein weiteres Escort-Mädchen verschwindet, gerät Venus selbst ins Fadenkreuz des Killers. Damit nimmt ein gefährliches Spiel von Tod und Intrigen seinen Lauf. Wird Venus es schaffen, dem Mörder zu entkommen – oder ist sie sein nächstes Opfer?

Meine Meinung:

Es ist das erste Mal, dass ich eine Mischung aus Thriller und Erotikroman lese. Da ich aber den Klappentext recht interessant fand, habe ich mich für die Leserunde beworben gehabt und war dann auch eine der glücklichen Gewinnerinnen.

Ich bin gut in das Roman reingekommen. Der Schreibstil lässt sich leicht lesen, auch wenn er öfters eher vulgär ist. Das hat mich ein wenig gestört. Es passt zwar in das Setting rein, aber wenn ein Polizist, der den Mord aufklärt immer so vulgär redet, finde ich das doch etwas unpassend.

Die Hauptfigur ist hier Venus, eine Polizeidetektiv. Das Buch wird hauptsächlich aus ihrer Sicht geschrieben. Es gibt aber dann ein paar Kapiteln, die zu der Sicht von anderen Charaktere wechselt. Das hat mir gut gefallen, da es an die richtigen Stelle die Spannung der Geschichte angehoben hat. Gut gefallen hat mir außerdem, dass bestimmte Ereignisse nicht sofort erzählt wurden, sondern quasi erst im Nachhinei in der Rückblende erzählt wurde. Super Trick, um die Spannung zu steigern.

Venus hat mir so naja gefallen, Sie ist eine recht starke und unabhängige Frau, die wegen ihres Aussehens gegen einige Klischees zu kämpfen hat. Dann fängt sie noch eine Affäre mit ihren verheirateten Boss an. Das das nicht gut gehen kann, war zu erwarten gewesen. Ich habe nur das Gefühl, dass sich Venus im Verlauf der Geschichte kein Stück weiter entwickelt. Sie verfällt immer wieder in alten Muster zurück. Außerdem ist sie für eine Ermittlerin doch recht "schlecht" beim Ermitteln. Da hatte ich mir ein bisschen mehr erhofft gehabt. Man hätte definitv mehr aus ihrer Figur machen können.

Ihre lesbische Partnerin Nancy hat mir als Nebenfigur gut gefallen. Ich fand sie aber manchmal etwas zu aufgedreht. Dafür ist sie wirklich eine tolle Ermittlerin und eine super Freundin, das hat mir gut gefallen.

Aber insgesamt bringen Venus, Nancy aber auch andere Charaktere Humor und Witz in die Geschichte rein, die sie ein bisschen leichter machen. Das Thema um Mord und Prostitution ist ja definitiv kein leichtes Thema.

Die erotischen Szenen kommen hier definitv nicht zu kurz. Wer das Buch eher wegen der Thrillerseite lesen möchte, sollte sich das genau überlegen. Die Mischung ist aber insgesamt ganz gut. Dafür das Thema von Prostituierten hier im Vordergrund steht, wird es an keiner Stelle eklig. Das fand ich auch gut.

Wie schon vorher erwähnt, hat das Buch eine gute Spannung. Die Auflösung des Falls ist keineswegs von Anfang an eindeutig, also rätselt man mit. Von der Seite aus ist alles super gemacht. Ein wenig blöd finde ich dann doch, dass das Ende recht offen ist und es nicht eindeutig ist, ob es eine Fortsetzung geben wird. Wer also offene Ende überhaupt nicht mag, sollte die FInger vom Buch lassen.

Insgesamt hat mir das Buch ganz gut gefallen. Da es im sonnogen Kalifornien spielt, ist es sehr passend zum Sommer. Bei einer Fortsetzung würde ich auf jeden Fall zugreifen.

Kommentieren0
79
Teilen

Rezension zu "L.A. Heat: Tödliche Leidenschaft" von Joy Franklin

Gelungener Romance-Thrill
lovebooksandpixiedustvor 9 Monaten

Meine Meinung:

Dies war sowohl mein erstes Buch von Joy Franklin als auch mein erstes Buch über Venus de Franco. „Tödliche Leidenschaft“ ist eine überarbeitet Version mit einem neuen Cover. Klappentext und Cover, was super zur Hauptfigur passt, haben mich sofort angesprochen und neugierig gemacht. Es ist eine gute Mischung aus Spannung, Erotik und Thrill Elementen. Der Schreibstil war angenehm flüssig, leicht zu lesen, durchgehend spannend mit prickelnder Erotik. Die ganze Geschichte war in zwei Teile eingeteilt, was mir gut gefallen hat.

Venus ist eine absolut geniale Persönlichkeit. Sie und ihre Partnerin Nancy habe ich sofort ins Herz geschlossen. Es war sehr interessant und toll beschrieben, wie wir die beiden bei ihren Ermittlungen begleiten durften. Gerade wie Nancy und Venus in den verschiedenen Situationen, z.b der Undercover Arbeit, reagiert haben empfand ich als sehr nachvollziehbar und glaubwürdig. Die beiden haben auch noch dafür gesorgt, dass immer eine Prise Witz und Humor dabei war. Es gab immer wieder Wendepunkte und ich habe sehr lange gebraucht bis ich überhaupt einen Verdächtigen vermutet habe. Man bekommt immer wieder Denkanstöße die dafür sorgen, dass stets eine gewisse Spannung vorhanden ist.

 Auch die Erotik kommt in diesem Buch definitiv nicht zu kurz. Allerdings sind diese Szenen geschmackvoll geschrieben und passen sich gut der Story Line an. Es ist nie zu viel oder zu wenig und es wirkt nicht aufgezwungen.

Das Ende hat mich ein wenig irritiert den es war, mehr oder weniger, ein offenes Ende und ich weiß nicht ob es eine Fortsetzung geben wird. Allerdings kann ich das Buch trotzdem allen empfehlen, die Romance-Thrill Bücher mögen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches L.A. Heat: Tödliche LeidenschaftundefinedJ
Leserunde zu unserem spannenden Roman L.A. Heat – Tödliche Leidenschaft
Eine ehrgeizige Polizistin. Eine prickelnde Affäre mit dem Boss. Ein gefährlicher Einsatz.

Liebe Fans der spannenden und prickelnden Thriller,
wir veranstalten eine Leserunde zu unserem Roman L.A. Heat – Tödliche Leidenschaft. Wollt ihr wissen, wie die Undercover-Ermittlungen von Venus laufen und welchen gefährlichen Situationen sie ausgesetzt wird? Dann macht mit und bewerbt euch für eines von 20 Freiexemplaren im ePub- oder MOBI-Format zum mitlesen und mitrezensieren!

Autoren oder Titel-CoverWorum es geht? Venus de Franco ist Polizistin im sonnigen Los Angeles und wird zu einem neuen Fall gerufen: Ein Escortgirl wurde brutal ermordet. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Nancy beginnt Venus den Mörder zu jagen. Dabei entdecken die beiden, dass sich unter dem sonst so sonnigen L.A. ein äußerst dunkler Untergrund verbirgt.
Um den grausamen Mord aufzuklären, begibt sich Venus auf einen Undercover-Einsatz in der Escort-Agentur Esmeralda Girls. Und als wäre das nicht schon kompliziert genug, lässt sich Venus auch noch auf eine heiße, riskante Affäre mit ihrem Boss ein. Während ein weiteres Escort-Mädchen verschwindet, gerät Venus selbst ins Fadenkreuz des Killers. Damit nimmt ein gefährliches Spiel von Tod und Intrigen seinen Lauf. Wird Venus es schaffen, dem Mörder zu entkommen – oder ist sie sein nächstes Opfer?

Über uns: Hinter dem Namen Joy Franklin stecken zwei deutschen Autorinnen, die bereits in zahlreichen großen Publikumsverlagen veröffentlicht haben. In unserem ersten gemeinsamen Roman L.A. Heat verbinden wir all das miteinander, was wir lieben: witzige und selbstbewusste Frauenfiguren, jede Menge Spannung und knisternde Erotik.


Wir wünschen euch viel Glück und toi, toi toi!

Und falls euch die Geschichte bekannt vorkommt: Sie lief früher unter dem Namen Venus Undercover und wurde jetzt vom dp-Verlag neu aufgelegt :-)
182 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Venus Undercover - Die Macht der Begierdeundefined

Erotik, Sex und Spannung
Leserunde zum E-Book Venus Undercover–Teil1

Wir starten eine neue Leserunde für den ersten Teil von Joy Franklins Venus undercover


Worum es geht? 
In der flirrenden Hitze von Los Angeles liegt die Leiche eines toten Escortgirls. Venus de Franco, Polizistin bei der Sitte des LAPD, soll helfen, den brutalen Mord aufzuklären. Keine einfache Aufgabe, ist sie doch eigentlich vollends damit beschäftigt, ihr kompliziertes Liebesleben in den Griff zu kriegen. Eine heiße Affäre voller Lust und purem Sex lenkt sie immer wieder von der Arbeit ab.

Trotzdem gelingt es Venus, sich gemeinsam mit ihrer Partnerin Nancy auf die Fersen des Mörders zu heften. Bald schon findet sie heraus, dass im sonnigen L.A. nicht alles Gold ist, was glänzt. Undercover wird sie in die Escort-Agentur Esmeralda Girls eingeschleust, kurz darauf geschieht ein weiterer Mord. Ein gefährliches Spiel von Tod und Verlangen nimmt seinen Lauf …

Neugierig geworden? Dann macht mit! Wir verlosen 20 Freiexemplare des E-Books unter allen Bewerber/innen!

Zur Autorin: Joy Franklin ist das Pseudonym von zwei deutschen Autorinnen, die bereits in zahlreichen großen Publikumsverlagen veröffentlicht haben. In ihrem ersten gemeinsamen Roman "Venus Undercover" verbinden sie all das miteinander, was sie lieben: witzige und selbstbewusste Frauenfiguren, jede Menge Spannung und knisternde Erotik.


Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
113 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Venus Undercover - Blood Escort 1undefined
An alle Thrillerfreunde - die es auch gerne etwas heißer mögen... ; "Venus undercover" ist ein auf vier Teile angelegter Erotikthriller, bei dem uns eure Meinung brennend interessiert. Denn nicht nur Detektive Venus de Franco ermittelt undercover in einer brutalen Mordserie, auch wir Autorinnen sind in diesem Projekt sozusagen undercover! Joy Franklin ist unser Pseudonym, unter dem wir zum ersten Mal einen Roman selbst veröffentlichen. Normalerweise arbeiten wir für große Publikumsverlage - aber eben nicht im Bereich Erotikthriller. Und genau aus dem Grund ist uns eure Meinung so wichtig!Im Zuge von "50 Shades of Grey" wurde ja eine Menge Erotik veröffentlicht. Aber ist euch schon mal aufgefallen, dass die Frauen dabei in den meisten Fällen den schwachen Part haben? Immer waren sie die gefesselten, unterdrückten, während die Männer die starken Superkerle sind. Auch das wollten wir ändern. In "Venus undercover" sind die Frauen tough, sie nehmen sich was sie wollen - auch wenn sie damit manchmal auf die Schnauze fallen...Auch die Mischung aus Thriller und Erotik gibt es bisher kaum - ein weiterer Grund, warum uns eure Meinung so brennend interessiert. Lange Rede kurzer Sinn: Wir möchten eine Leserunde starten! Jeder, der von euch mitmachen möchte, bekommt den ersten Teil von "Venus undercover" gratis zugeschickt - als PDF oder in welchem Format ihr ihn auch immer haben möchtet. Wenn genug Leute mitmachen, schicken wir Teil 2 gleich hinterher. Starten möchten wir unsere erste Leserunde am 14.9. Da jeder Teil nur knapp 100 Seiten lang ist, denken wir, dass eine Woche reicht.Also, wer ist dabei? Wer möchte bei diesem - im wahrsten Sinne des Wortes - aufregenden Experiment mitmachen? Wir freuen uns auf eure Zuschriften!Alles Liebeeure Joy
74 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 72 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks