Joy Franklin Venus Undercover - Blood Escort 1

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Venus Undercover - Blood Escort 1“ von Joy Franklin

In der flirrenden Hitze von Los Angeles liegt die Leiche eines toten Escortgirls. Venus de Franco, Polizistin bei der Sitte des LAPD, soll helfen, den brutalen Mord aufzuklären. Keine einfache Aufgabe, ist sie doch eigentlich vollends damit beschäftigt, ihr kompliziertes Liebesleben in den Griff zu kriegen. Eine heiße Affäre voller Lust und purem Sex lenkt sie immer wieder von der Arbeit ab. Trotzdem gelingt es Venus, sich gemeinsam mit ihrer Partnerin Nancy auf die Fersen des Mörders zu heften. Bald schon findet sie heraus, dass im sonnigen L.A. nicht alles Gold ist, was glänzt. Denn die Tote wird nicht das einzige Mädchen der Escort-Agentur Esmeralda Girls bleiben, das in die Fänge des brutalen Killers gerät. Ein gefährliches Spiel von Tod und Verlangen nimmt seinen Lauf … Venus undercover – Blood Escort Teil 1 ist der erste Band einer vierteiligen Erotikthriller-Serie, in der die Polizistin Venus de Franco an der Aufklärung mehrerer brutaler Morde im Escortmilieu arbeitet. Der zweite Teil der Reihe voller knisternder Erotik und spannenden Ermittlungen folgt im August 2015.

Erster Teil einer interessanten Geschichte mit Erotik und Mord

— xxxxxx

Erster Teil einer Serie mit Potential. Ein Schuss Erotik, ein Serienkiller und spannende Charaktere, ergeben eine gelungene Mischung.

— Frida514
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Venus undercover: Blood Escort #1" von Joy Franklin

    Venus Undercover - Blood Escort 1

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    An alle Thrillerfreunde - die es auch gerne etwas heißer mögen... ; "Venus undercover" ist ein auf vier Teile angelegter Erotikthriller, bei dem uns eure Meinung brennend interessiert. Denn nicht nur Detektive Venus de Franco ermittelt undercover in einer brutalen Mordserie, auch wir Autorinnen sind in diesem Projekt sozusagen undercover! Joy Franklin ist unser Pseudonym, unter dem wir zum ersten Mal einen Roman selbst veröffentlichen. Normalerweise arbeiten wir für große Publikumsverlage - aber eben nicht im Bereich Erotikthriller. Und genau aus dem Grund ist uns eure Meinung so wichtig!Im Zuge von "50 Shades of Grey" wurde ja eine Menge Erotik veröffentlicht. Aber ist euch schon mal aufgefallen, dass die Frauen dabei in den meisten Fällen den schwachen Part haben? Immer waren sie die gefesselten, unterdrückten, während die Männer die starken Superkerle sind. Auch das wollten wir ändern. In "Venus undercover" sind die Frauen tough, sie nehmen sich was sie wollen - auch wenn sie damit manchmal auf die Schnauze fallen...Auch die Mischung aus Thriller und Erotik gibt es bisher kaum - ein weiterer Grund, warum uns eure Meinung so brennend interessiert. Lange Rede kurzer Sinn: Wir möchten eine Leserunde starten! Jeder, der von euch mitmachen möchte, bekommt den ersten Teil von "Venus undercover" gratis zugeschickt - als PDF oder in welchem Format ihr ihn auch immer haben möchtet. Wenn genug Leute mitmachen, schicken wir Teil 2 gleich hinterher. Starten möchten wir unsere erste Leserunde am 14.9. Da jeder Teil nur knapp 100 Seiten lang ist, denken wir, dass eine Woche reicht.Also, wer ist dabei? Wer möchte bei diesem - im wahrsten Sinne des Wortes - aufregenden Experiment mitmachen? Wir freuen uns auf eure Zuschriften!Alles Liebeeure Joy

    Mehr
    • 75
  • Erster Teil einer interessanten Geschichte mit Erotik und Mord

    Venus Undercover - Blood Escort 1

    xxxxxx

    25. September 2015 um 15:02

    Venus Undercover ist eine erotische Fortsetzungsreihe, in deren Mittelpunkt die Polizistin Venus de Franco vom LAPD steht. Sie hat eine Affäre mit ihrem verheirateten Chef Dex. Seine Ehefrau, eine Staatsanwältin, ahnt nichts davon oder weiß sie etwa doch Bescheid? Und ein Mord an einer Prostituierten muss aufgeklärt werden. Die Tote hat gleich mehrere DNA-Spuren an sich. Eine heiße Spur führt in den Hafen. Teil 1 ist leider sehr kurz. Der Text ist gut geschrieben. Erotik und Thriller bzw. Krimi haben ihren Platz in dem Buch. Der Titel bezieht sich auf das ganze Werk, nicht direkt auf Teil 1. Hier erfolgt eigentlich nur eine Einleitung, der Undercover-Einsatz kommt später. Trotzdem ist Teil 1 ein guter Anfang der Geschichte. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

    Mehr
  • Erster Teil einer Serie mit Potential.

    Venus Undercover - Blood Escort 1

    Frida514

    14. September 2015 um 18:05

    Venus De Franco ist Cop in LA und weiß was sie will. Ihre Partnerin Nancy ist sexy, nicht auf den Mund gefallen und durch und durch lesbisch. Ihre Kollegen denken sie würde mit jedem im Department schlafen und lassen sie das auch spüren. Dabei hat Venus nur mit einem einzigen Cop eine Affäre, nur ist das ausgerechnet ihr heißer Chef.  Der Fall eines ermordeten Escort-Girls führt Venus und ihre Kollegen in eine Szene in der erotische Fantasien ausgelebt werden und die Anonymität der Beteiligten die Ermittlungsarbeit nicht unbedingt einfacher machen. Mitten in all dem Gewirr aus Lügen, Sex und Mord nimmt Venus Affäre mit ihrem Chef eine Wendung die sie im Traum nicht hätte vorhersehen können. In diesem ersten Teil kommt Venus leider noch nicht so stark rüber. Jedoch lassen die Dialoge zwischen ihr und Nancy erkennen das sich in ihr reichlich Potential für eine starke und selbstbewusste Frau verbirgt. Die Geschichte wird abwechselnd aus Venus Perspektive, Rückblenden und aus der Sicht der Opfer erzählt. Dadurch entsteht ein Zusammenspiel der Informationen und man bekommt ein besseres Gesamtbild von der Hauptfigur und von dem Fall. Der Schluss hat mich ein wenig überrumpelt, ich hatte ein wenig das Gefühl aus dem Buch rausgeworfen zu werden, grade als ich so richtig in die Geschichte reingekommen bin. Daher werde ich den zweiten Teil gleich hinterher lesen und mich überraschen lassen wie Venus die Situation diesmal meistert. 

    Mehr
  • Venus undercover 1

    Venus Undercover - Blood Escort 1

    SDiddy

    14. September 2015 um 15:03

    In der flirrenden Hitze von Los Angeles liegt die Leiche eines toten Escortgirls. Venus de Franco, Polizistin bei der Sitte des LAPD, soll helfen, den brutalen Mord aufzuklären. Keine einfache Aufgabe, ist sie doch eigentlich vollends damit beschäftigt, ihr kompliziertes Liebesleben in den Griff zu kriegen. Eine heiße Affäre voller Lust und purem Sex lenkt sie immer wieder von der Arbeit ab. Trotzdem gelingt es Venus, sich gemeinsam mit ihrer Partnerin Nancy auf die Fersen des Mörders zu heften. Bald schon findet sie heraus, dass im sonnigen L.A. nicht alles Gold ist, was glänzt. Denn die Tote wird nicht das einzige Mädchen der Escort-Agentur Esmeralda Girls bleiben, das in die Fänge des brutalen Killers gerät. Ein gefährliches Spiel von Tod und Verlangen nimmt seinen Lauf … Der Titel ist in diesem Band noch nicht Programm, man wird erst dahin geführt und wenn man da ist, dann ist der erste Teil schon vorbei.... dies ist meine kurze und schmerzlose Zusammenfassung des ersten Teiles von Venus Undercover. Die Mischung aus Erotik und Thriller ist noch nicht stimmig, denn es fehlt von und an Beidem. Ich habe mich anfangs sehr schwer getan in die Geschichte und die Personen hinein zu finden, was sich im Laufe der Zeit gebessert hat. Auch sprachlich könnte es für meinen Geschmack etwas anspruchsvoller sein. Ich bin kein Fan von kurzen Fortsetzungsromanen, aber ich gebe der Reihe noch eine Chance und werde Band 2 lesen. Schauen wir was kommt.

    Mehr
  • Heiße Ermittlungen

    Venus Undercover - Blood Escort 1

    kalanthia

    11. September 2015 um 08:44

    INHALT Venus de Franco ist Ermittlerin des LAPD. Mit ihrer besten Freundin und Partnerin Nancy untersucht sie den Mord an einer Prostituierten, die unter Drogen gesetzt und vermutlich gruppenvergewaltigt wurde. Was Venus schwer fällt, ist die Trennung von Privatleben und Beruf, denn sie hat seit längerem eine Affäre mit ihrem heißen Chef Dex. KOMMENTAR Den Leser erwartet hier kein Krimi-Porno, sondern einfach eine starke weibliche Hauptfigur, die beruflich weiß, was Sache ist, kein Blatt vor den Mund nimmt, wenn ihre Machokollegen blöde Sprüche raushauen, und auch in ihrem Sexleben genau weiß, was sie will. So weit, so gut. Lobenswert ist für mich das achronologische Erzählen, durch das verschiedene Ereignisse in Venus’ Leben miteinander verbunden werden, ehe später im Buch noch die letzten Stunden des Mordopfers abwechselnd mit Venus’ Ermittlungen geschildert werden. So bleibt die Erzählung spannend, actionreich und sorgt immer wieder für Aha-Momente, wenn neue Puzzlestücke über die letzten Stunden des Opfers bekannt werden. Teil 1 endet beim Cliffhanger – nämlich dem Moment, an dem Venus als Prostituierte undercover gehen soll. Ist kein Spoiler, denn das verrät ja schon der Titel. Rein vom Inhalt her bin ich begeistert von “Blood Escort”, aber ein paar Worte zu Veröffentlichungsformat müssen dann doch noch sein. Ehrlich gesagt bin ich kein großer Fan davon, wenn Bücher aufgesplittet werden, und in den meisten Fällen ärgere ich mich darüber so maßlos, dass es mir die Geschichte im Nachhinein verdirbt. Andererseits hat man so immerhin bei jedem Teil die Gelegenheit, neu zu entscheiden, ob man noch weiterlesen möchte oder nicht. Bei 0,99€ pro Folge stürzt man sich ja auch nicht gerade in Unkosten. In diesem Fall werde ich die beiden anderen Teile jedenfalls noch lesen bzw. bin schon so gut wie fertig mit Teil 2. Es lohnt sich!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks