Joy Smith Aiken Solos Reise

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(9)
(4)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Solos Reise“ von Joy Smith Aiken

Solo, ein wenige Wochen alter Kater, der einer Gruppe wilder Katzen angehört, ist von seiner Mutter verlassen worden und muß sehen, wie er sich durchschlägt. Er findet Freunde: Spanno, der Führer des Rudels, lehrt ihn zu kämpfen und die Menschen zu fürchten. Sprecher, der alte weise Kater, erzählt ihm die Legenden seiner Vorfahren. Solo besitzt Fähigkeiten wie List, Willensstärke und Ausdauer, die ihn zum Anführer werden lassen. Er schafft eine neue Lebensordnung und nimmt den Kampf gegen Menschen auf, die seine Artgenossen in Tierversuchslabors mißbrauchen.

Also ein Katzenbuchfan werde ich wohl nie werden, aber für alle die es sind, ist es eine ganz nette, aber nicht überragende, Geschichte.

— Hazel93

Stöbern in Historische Romane

Das Gold des Lombarden

Köln im Mittelalter - ein bisschen Geschichte, ein bisschen Krimi und eine starke Frau!

mabuerele

Tod an der Wien

Charmant und gut-durchdacht - ab nach Wien...

dreamlady66

Die Zeit der Rose

die Umsetzung wirkt auf mich gewollt aber nicht gekonnt

Gudrun67

Grimms Morde

Die Gebrüder Grimm als Sherlock und Watson! Genial!

Lieblingsleseplatz

Troubadour

Ein etwas anderer Zeitreiseroman! Unbedingte Leseempfehlung!

mabuerele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Solos Reise" von Joy Smith Aiken

    Solos Reise

    mabuerele

    20. March 2011 um 17:56

    Der junge Kater Solo steht plötzlich ohne seine Mutter dar. Aufgewachsen in der Freiheit, hat er nur wenig Überlebenschancen. Doch die anderen Kater kümmern sich um ihn. Da wird er schwer verletzt und sein Leben hängt an einem seidenen Faden ... Ich habe schon viele Katzenbücher gelesen. Dieses ist anders. Deshalb habe ich erst nach einigen Seiten das Besondere der Erzählung zu würdigen gewusst. Im Mittelpunkt stehen wilde Katzen, die in der Nähe der Menschen leben, sich von ihren Abfälle ernähren, sie aber sonst meiden. Ich weiß nicht, ob die verwendeten Begriffe für die Katzenwelt üblich sind oder der dichterischen Freiheit entsprechen. Mir waren sie neu. Wie schon gesagt, erschließt sich die Schönheit des Buches erst nach und nach, wenn man in die Welt der wilden Katzen eingetaucht ist. Wie Solo Schritt für Schritt seinen Weg geht, wie er dabei die Verhältnisse unter den Katzen verbessert, ist sehr schön beschrieben. Katzenlegenden und mystische Phasen gehören genauso dazu, wie die Beschreibung des Umgangs der Menschen mit zahmen Katzen. Letzteres ist allerdings etwas einseitig beschrieben. Der Mensch kommt dabei nicht gut weg. Wundert uns das?

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks