Joyce Reardon

 4.1 Sterne bei 49 Bewertungen

Alle Bücher von Joyce Reardon

Joyce ReardonDas Tagebuch der Ellen Rimbauer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Tagebuch der Ellen Rimbauer
Das Tagebuch der Ellen Rimbauer
 (49)
Erschienen am 01.07.2006
Joyce ReardonThe Diary of Ellen Rimbauer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Diary of Ellen Rimbauer
The Diary of Ellen Rimbauer
 (0)
Erschienen am 01.02.2002
Joyce ReardonThe Diary of Ellen Rimbauer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Diary of Ellen Rimbauer
The Diary of Ellen Rimbauer
 (0)
Erschienen am 01.09.2002

Neue Rezensionen zu Joyce Reardon

Neu
KleinerSchneeEngel88s avatar

Rezension zu "Das Tagebuch der Ellen Rimbauer" von Joyce Reardon

Ein richtig tolles Buch.
KleinerSchneeEngel88vor 2 Jahren

Stephen Kings Miniserie "Rose Red"
Als das Buch dann in Deutschland rauskam und man nicht sicher war, ob Stephen King selbst es vielleicht geschrieben hat, war ich ein bisschen enttäuscht. Ich habe das Buch trotzdem gelesen und muss sagen, dass es egal ist, ob der Meister des Horror dieses Buch selbst geschrieben hat oder nicht. Außer der Frauengeschichte, die einen Teil der Story einnimmt, ist das Buch in meinen Augen ein echter King: gruselig und spannend, so dass man versucht ist, es in einem Rutsch auszulesen. Mir hat auch die ganze Aufmachung gefallen. Manchmal hat man wirklich das Gefühl,man hielte ein altes verstaubtes und mysteriöses Tagebuch in den Händen.
Meisterhafter Grusel wie man ihn sich wünscht!

Kommentieren0
3
Teilen
tiffygirl007s avatar

Rezension zu "Das Tagebuch der Ellen Rimbauer" von Joyce Reardon

Haus aus Starken Mauern Rose Red
tiffygirl007vor 3 Jahren

Auf 336 Seiten wird in Tagebuchform das Leben von Ellen Rimbauer erzählt. In dem riesigen von Ihrem Mann erbauten Haus passieren merkwürdige Dinge, Leute verschwinden spurlos. Man kriegt richtig Gänsehaut beim lesen.
Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen, ich wollte es auch garnicht. Die Geschichte, die Tragik, das Haus. Alles kam zusammen. Wie diese Frau versuchte, trotz ihrem brutalen Mann, ihr Leben zu meistern und wie sich Ihre tiefe Beziehung zu dem Haus entwickelte, hat mich gefangen.
Ein Leckerbissen für alle Fans edler Gruselliteratur - Pearson hat hier fantastische Arbeit geleistet und der "King" war sicher eine gute Hilfe!

Kommentieren0
6
Teilen
kointas avatar

Rezension zu "Das Tagebuch der Ellen Rimbauer" von Joyce Reardon

Haus der Verdammnis
kointavor 3 Jahren

Inhaltsangabe:

Als die junge Ellen, eine Tochter aus gutem Hause, den reichen Industriellen John Rimbauer heiratet, glaubt sie, das große Los gezogen zu haben. Doch ihr erheblich älterer Ehemann hat eine dunkle, triebhafte Seite, die sie zunehmend abstößt. Auch das riesige Herrenhaus bietet der jungen Frau keine Zuflucht. Es wurde auf einem alten Indianerfriedhof errichtet und scheint eine lebendige, unersättliche Entität zu sein, die unentwegt Seelen einfordert. Ganz auf sich allein gestellt, vertraut Ellen sich ihrem Tagebuch an – dem einzigen Zeugen eines Lebens, das zu einem wahren Albtraum gerät

 

Meine Meinung:

Das Buch hat mich gefesselt. Es ist aus Sicht von ellen Rimbauer geschrieben in Form eines Tagebuches. Angeblich eine wahre Begebenheit, welches aber im Internet wiederlegt wird. Auf jeden fall ist die Geschichte des zum lebend erweckenden hauses faszinierend geschildert und düster. Man steckt durch die Schreibweise mittendrin, weclches noch durch Zeichnungen und Grundrissplan lebendig gemacht wird. Ich bin eigentlich durch den Film "Haus der Verdammnis" auf das Buch gestoßen, da es die Vorgeschichte zu diesem klasse Film erzählt. Und die hohen Erwartungen, die ich an das Buch hatte, wurden auch gehalten. Also wer Horro-Geschichten um düstere Häuser a la Amityville mag, sollte zu diesem Buch greifen

Kommentare: 1
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 86 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks