Ju-Yeon Rhim Ami Queen of Hearts. Bd.3

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ami Queen of Hearts. Bd.3“ von Ju-Yeon Rhim

Wie ergeht es wohl einem etwas naiven Teenager, der plötzlich die First Lady von Korea spielen muss, weil die Mutter nicht mehr lebt und der Vater aber nun mal Präsident des Landes wird? Als sei das nicht genug, muss sich Ami Won, der genau das widerfährt, dazu noch mit einer durchtriebenen Tante herumplagen, die versucht, Intrigen gegen ihre Nichte zu spinnen. Wenigstens hat Ami noch den geheimnisvollen Fahrenheit, der sie beschützt. Als Ami sich auch noch in einen Star verknallt, wird alles noch komplizierter…

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ami Queen of Hearts. Bd.3" von Ju-Yeon Rhim

    Ami Queen of Hearts. Bd.3
    Dubhe

    Dubhe

    17. May 2012 um 17:08

    Es hat sich herausgestellt, dass Ami und Mo-Hyun verwandt sind und Ami ist am Boden zerstört, da sie ja in ihn verknallt war. Doch das ist nicht das einzige Problem, denn Ami soll nun richtig zur First Lady des Landes erzogen werden, was nicht ganz so einfach ist. Und dann wären da noch die schreckliche Bi-Na und ihre böse Mutter... . Diese skurile Reihe geht weiter! Der Zeichenstil ist noch immer etwas gewöhnungsbedürftig, doch das ist die einzige Kritik, die ich an diesem Band aussetzen kann. Ich weiß nicht, ob ich diese Reihe als Komödie, Liebesgeschichte oder Drama ansehen soll. Aber ehrlich gesagt tendiere ich zur Zeit in Richtung Drama. Aber lasst euch davon nicht abhalten, diese Reihe zu lesen.

    Mehr