Ju Honisch , Michael Edelbrock Funtastik

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Funtastik“ von Ju Honisch

Ist eine unwahrscheinliche Wahrscheinlichkeit schlimmer als eine wahrscheinliche Unwahrscheinlichkeit? Was passiert, wenn sich das Motiv eines Gemäldes selbstständig macht? Kann man den Kampf gegen einen Drachen delegiert? Kann eine gesetzestreue Invasion eines Planeten gelingen? Was passiert nach einer katastrophal falschen Lagerung von Eiern? Und sind gute Abenteuer planbar? Vielleicht werden sie Teile der Antworten verunsichern, mit Sicherheit aber belustigen. Dass Fantasy und SF nicht nur ernst sein muss, das zeigen die Autoren in diesem skurilen, krankhaft aberwitzigen Buch. Mit wahrlich funtastischen Geschichten von Ju Honisch, Michael Edelbrock, Lea Baumgart, Reneé Engel, Marie Braun, Thomas Heidemann, Jürgen Höreth, Alisha Pilenko, Christian Reul, Patricia Rieger, Frank Sawielijew, Corinna Schattauer, Martina Schiller-Rall und Christina Wuttke.

Leider für meinen Geschmack zu überzogen und oft nur mäßig

— Pinoca

Hier wird Fantasy zur Fun-tasy! Lustige Geschichten zum Lesen und Kichern.

— Schugga

Super-SF Kurzgeschichten mit Humor

— Vampir989

SF für jeden Geschmack

— MaschaH

Das ist mit Sicherheit für mich das aberwitzigste Buch des Jahres. Das FUN ist Funtastik gehört hier wirklich zum Konzept.

— MarcHamacher

Stöbern in Science-Fiction

Gefangene der Zukunft

Etwas überholte Story und leider ohne herausstechende Stilmerkmale.

StSchWHV

Spiegel

Eine spannende Kurzgeschichte über die möglichen Auswirkungen moderner Technologie auf die Gesellschaft. Hätte gerne länger sein dürfen.

DrWarthrop

Rat der Neun - Gezeichnet

Ein tolles Buch über eine Interessante Welt!

Irina_Weinmeister

Brandmal

wieder ein toller Roman, diesmal in Buchstärke, über John Sinclair, den Geister- und Vampirjäger

ulliken

Arena

Nicht viele Romane fesseln einem so sehr, dass man sie innerhalb eines Tages liest. "Arena" hat es geschafft....

kleeblatt2012

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Sehr sehr gutes Buch.

MatthiasPfaff

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Funtastik"

    Funtastik

    Zsadista

    27. December 2016 um 14:05

    „Funtastik“ ist eine Anthologie von fantastischen Kurzgeschichten. 14 verschiedene Geschichten aus der Feder von 14 verschiedenen Autoren. Jede Story erzählt von ihren eigenen Charakteren und Geschehnissen. Dies geht von Fantasy über Mystic bis hin zu Science Fiction. Die Schreibstile sind durchweg gelungen, mal mit Humor, mal mit etwas Gänsehaut, mal herrlich überzogen, jedoch keine mit Schrecken. Wie bei jeder Anthologie sind Geschichten dabei, die mir super gefallen haben und welche die nicht so ganz mein Fall waren. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch sehr viel Spaß gemacht. Bei den vielen Geschichten ist auf jeden Fall für jeden Lesegeschmack etwas dabei. Die locker leichten Kurzgeschichten für zwischendurch kann ich auf absolut empfehlen. 

    Mehr
  • Eine Anthologie aus Science Fiction und Fantasy gemixt mit jeder Menge Humor

    Funtastik

    Pinoca

    15. December 2016 um 21:53

    14 abwechslungsreiche Geschichten aus den Bereichen Fantasy, Science Fiction bis hin zu unbeschreiblich und orkomisch.Drachen, Raumschiffe, Diebstähle, Zombies, Zwerge und jede Menge Elfen. Ist es sinnvoll, Söldner anzuheuern um einen Schatz zu bergen? Was passiert, wenn man ein Gemälde küsst? Wie genau war das mit dem Spruch: "Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte"?Bei 14 Geschichten ist es schwierig, mit jeder Geschichte den Geschmack des Lesers zu treffen. Anders betrachtet, findet sich sicherlich immer eine Geschichte, die dem Leser gefällt.Für meinen Geschmack waren viele Geschichten leider zu überzogen. Da kann selbst ein schwarzes Einhorn nicht mehr voll und ganz überzeugen.Der Schreibstil der Autoren schwankte von mäßig bis mitreißend, wobei mäßig leider deutlich überwog.

    Mehr
  • Hier wird Fantasy zur Fun-tasy!

    Funtastik

    Schugga

    12. December 2016 um 20:16

    Wie besiegt man einen Nekromanten, der die verfluchteste Stadt des Kontinents bedroht? Ist ein schwarzes Einhorn wirklich unbesiegbar? Wie lebt jemand, der unter der Wahrscheinlichkeit der Unwahrscheinlichkeit leidet? Sind die monströsen Uhrgeheuer würdige Gegner für technikaffine Gremlins? Kann eine Invasion der Erde nach intergalaktischen Regeln erfolgen, bevor die Menschheit sich selbst ausrottet? "Funtastik" ist eine unterhaltsame Sammlung humorvoller Fantasy und Science Fiction deutscher Autoren, die sich keineswegs hinter Büchern namhafter Autoren verstecken muss. Wie von anderen Kurzgeschichten-Sammlungen gewohnt bietet auch diese Anthologie unterschiedliche Stile, die einem mal mehr, mal vielleicht weniger zusagen mögen. Im Großen und Ganzen sollte hier jedoch wirklich für jeden etwas dabei sein. Ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß beim Lesen und kann "Funtastik" jedem empfehlen, der sich nicht scheut, beim Lesen spontan drauflos zu kichern.

    Mehr
  • Super SF-Kurzgeschichten mit Humor

    Funtastik

    Vampir989

    29. November 2016 um 13:11

    Dieses Buch enthält viele SF-Kurzgeschichten die mit Humor gespickt sind.Für jeden Geschmack ist etwas dabei.Vom klasischen SF bishin zum fantasievollen SF ist hier alles zu finden.Jede Geschichte ist auf seine Art und Weise anders.Mit dabei sind viele verschiedene Fabelwesen und jede Geschichte handelt an einem anderen Ort.Aber alle sind sie irgendwie verrückt und humorvoll.Der Schreibstil der Kurzgeschichten ist leicht und flüssig .Aber jeder Autor hat seine ganz eigene Art zu schreiben.Das macht das Buch auch so interessant und lesenswert und es kommt nie Langeweile auf.Das Cover finde ich sehr schön gewählt und genau passend zum Inhalt dieses Buches.Ich hatte viel spaß beim Lesen dieser Kurzgeschichten und kann dieses Buch nur sehr empfehlen.

    Mehr
  • für jeden Geschmack etwas

    Funtastik

    MaschaH

    28. November 2016 um 16:52

    Bei diesen SF-Kurzgeschichten ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei: Klassich mit Raumschiffen und Weltraum, fantastisch mit allen bekannten Fabelwesen oder verrückt und skurrill. Sicherlich hat nicht jede Geschichte meinen persönlichen Geschmack getroffen, aber da ist ja auch nicht notwendig und bei der Vielzahl an unterschiedlichen Geschichten auch gar nicht möglich. Die Schreibstile der einzelnen Autoren sind wie ihre Geschichten auch völlig unterschiedlich. Man liest Altbekanntes aber auch völlig Neues. Ein bunter Streifzug durch die Welt des SF.

    Mehr
  • Mit Fun in andere Welten

    Funtastik

    Frank1

    25. November 2016 um 20:12

    Klappentext: Ist eine unwahrscheinliche Wahrscheinlichkeit schlimmer als eine wahrscheinliche Unwahrscheinlichkeit? Was passiert, wenn sich das Motiv eines Gemäldes selbstständig macht? Kann man den Kampf gegen einen Drachen delegiert? Kann eine gesetzestreue Invasion eines Planeten gelingen? Was passiert nach einer katastrophal falschen Lagerung von Eiern? Und sind gute Abenteuer planbar? Vielleicht werden sie Teile der Antworten verunsichern, mit Sicherheit aber belustigen. Dass Fantasy und SF nicht nur ernst sein muss, das zeigen die Autoren in diesem skurilen, krankhaft aberwitzigen Buch. Mit wahrlich funtastischen Geschichten von Ju Honisch, Michael Edelbrock, Lea Baumgart, Reneé Engel, Marie Braun, Thomas Heidemann, Jürgen Höreth, Alisha Pilenko, Christian Reul, Patricia Rieger, Frank Sawielijew, Corinna Schattauer, Martina Schiller-Rall und Christina Wuttke. Rezension: Enthaltene Geschichten: Lea Baumgart: Das Herz des Drachen Michael Edelbrock: Ordnung muss sein Renée Enge: Blumentöpfe und ähnliche Missverständnisse Marie Braun: Zombielein ging allein … Thomas Heidemann: Das Feuersturm-Fiasko – Schwer gestört und gut frisiert Jürgen Höreth: Der Tod, die Steuern und noch viel mehr Scherereien Ju Honisch: Die Prophezeiung Alisha Pilenko: Ein (fast) perfekter Plan Christian Reul: Die beeindruckenden Uhrgeheuer des Meistermechanikers Lord Rumknut Patricia Rieger: Die Omega-Strategie Frank Sawielijew: Abenteuermangel im Abenteuerland Corinna Schattauer: Schrödingers Vampir Martina Schiller-Rall: Speckled Eggs - oder wie gefleckte Eierschalen eine Welt verändern können Christina Wuttke: Schön oder nicht schön, das ist hier die Frage Was macht man, wenn man an den Schatz der Drachen kommen möchte, sich aber nicht traut, sich denen offen zu stellen? Wie verhält man sich, wenn plötzlich ein höchst lebendiger Prinz aus einem Gemälde klettert? Wie bestreitet ein Auftragskiller seinen Lebensunterhalt, wenn er unter Auftragsmangel leidet? Wie überlebt man, wenn man unter dem Fluch geboren wurde, dass einem immer das Unwahrscheinlichste zustößt? Diese und einige nicht minder interessante andere Fragen bekommt der Leser in dieser Anthologie beantwortet. Anthologien haben meist das Problem, dass nicht alle enthaltenen Geschichten gleich gut sind. Ganz kommt auch diese Sammlung von humorvollen Kurzgeschichten aus dem phantastischen Bereich nicht um dieses Dilemma herum. In diesem Fall muss man jedoch feststellen, dass es fast keine negativen Ausrutscher gibt. Eigentlich kann sogar gesagt werden, dass „Ordnung muss sein“ die einzige Story ist, die man als solchen bezeichnen könnte, da sie nicht viel mehr als eine Aneinanderreihung mehr oder weniger guter Gags darstellt. Aber selbst das ist natürlich Geschmackssache. Höhepunkte gibt es dafür einige. Besonders herausheben kann man in dieser Richtung wohl „Schrödingers Vampir“, worin die Abenteuer eines Mannes erzählt werden, dem immer das Unwahrscheinlichste zustößt. Während der Reiz der meisten anderen Geschichten im Dialogwitz liegt, ist es hier die Handlung an sich, die den Humor transportiert. Auch „Das Feuersturm-Fiasko – Schwer gestört und gut frisiert“ kann in besonderem Maß überzeugen. Hier finden die aberwitzigen Abenteuer einer Raumschiff-Crew eine wohl von niemanden vorherzuahnende Auflösung. Insgesamt gesehen kann man diese Anthologie allen Fans humorvoller Fantasy und SciFi guten Gewissens empfehlen. Fazit: Fans humorvoller Fantasy und SciFi werden den Kauf dieser Kurzgeschichtensammlung nicht bereuen. Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: rezicenter.wordpress.com

    Mehr
  • Leserunde zu "Funtastik" von Ju Honisch

    Funtastik

    MarcHamacher

    FUNTASTIKDer Leseratten Verlag brachte im Frühjahr 2016 eine Anthologie zum Thema lustige Fantasy und SF heraus. Veröffentlicht wurden die besten 14 Geschichten aus der Ausschreibung. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus etablierten Autoren und Newcomern in der Szene. Hier geht es zur Webseite des Verlages:http://www.leserattenverlag.de/index.php/anthologien/funtastikKlappentext:  Ist eine unwahrscheinliche Wahrscheinlichkeit schlimmer als eine wahrscheinliche Unwahrscheinlichkeit? Was passiert, wenn sich das Motiv eines Gemäldes selbstständig macht? Kann man den Kampf gegen einen Drachen delegieren? Kann eine gesetzestreue Invasion eines Planeten gelingen? Was passiert nach einer katastrophal falschen Lagerung von Eiern? Und sind gute Abenteuer planbar? Vielleicht werden sie Teile der Antworten verunsichern, mit Sicherheit aber belustigen. Dass Fantasy und SF nicht nur ernst sein muss, das zeigen die Autoren in diesem skurilen, krankhaft aberwitzigen Buch.Das Vorwort: Liebe Leserinnen und Leser,willkommen in der Welt der Funtastik. Als Verlegerdarf man hier und da träumen, einfach mal demeigenen Geschmack folgen und sich einenHerzenswunsch erfüllen. Als privater Leser bin ichein Fan lustiger Fantasy. Autoren wie Terry Pratchett,Douglas Adams, Tom Holt, Piers Anthony, RobertAsprin, A. Lee Martinez, Christopher Moore und vorallem Robert Rankin zieren mein Regal. So mancheStunde saß ich als Student lesend und dabei irrekichernd in der U-Bahn meiner Heimat Köln undverwirrte damit die Menschen um mich herum.Dass es auch in Deutschland irgendwo einen Quelldes Irrsinns geben muss, dessen war ich mir immersicher. Was mir fehlte, war der Beweis. Deswegenmachte ich mich auf die Suche in den unendlichenWeiten der Autorenschaft. Das Ergebnis dieser Sucheist dieses kleine Buch, bei dem ich sehr viel Spaßbeim Lesen der Einsendungen und der Erstellung derAnthologie hatte. Nun hoffe ich, dass es dem Rest derWelt genauso gut gefallen wird.Eine fette Dankesrunde geht an alle Autoren, diemitgemacht haben - auch diejenigen, die es diesmalaus Platzgründen nicht ins Buch geschafft haben.Danke an Chris fürs geile Cover. Einen gigantischenDank an Torsten Low, der einem Neuling wie mirimmer mit Rat zur Seite steht. Best Kollege ever! Undat least… die Sonne meines Lebens, danke an TanjaKummer.Im phantastischen Bücherbrief von Erik Schreiber hat diese Anthologie 4 Punkte erreicht, was wirklich ein sehr gutes Ergebnis ist. Weitere Rezension vom Zauberspiegel, die neugierig machen sollte... http://www.zauberspiegel-online.de/index.php/phantastisches/gedrucktes-mainmenu-147/28982-die-etwas-andere-art-der-phantastischen-welt-funtastikSo... nun bin ich gespannt auf eure Anmeldungen. Der Verlag bietet bei Teilnahme als Verlosung 5 Printausgaben und 10 eBooks von der Funtastik.

    Mehr
    • 125
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks