Ju Honisch Salzträume 1: origin - Preisgekrönt und aufregend anders

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Salzträume 1: origin - Preisgekrönt und aufregend anders“ von Ju Honisch

Wir schreiben das Jahr 1865. Im Ausseer Land, einem österreichischen Landstrich von mystischer Schönheit, entwickelt ein skrupelloser Erfinder mit Unterstützung eines mächtigen Magiers eine schreckliche Waffe. Die Maschine soll magische Energie in militärische Zerstörungskraft umwandeln. Dazu wurde die Jagd auf die mythischen Fey freigegeben, deren Lebenskraft die Waffe antreiben soll. Charlotte von Sandling, eine junge Frau mit Mut und Prinzipien, befreit einen Feyon aus der Gefangenschaft der Jäger, wodurch sie selbst zur Gejagten wird. Als sie auf der gemeinsamen Flucht im Berg eingeschlossen werden, muß sie feststellen, daß ihr Begleiter nicht so harmlos und nett ist wie bisher gedacht. Zur selben Zeit suchen der britische Ex-Agent Delacroix und sein Freund, der Magier McMullen, nach einem verschwundenen Jungen. Als die beiden kurze Zeit später ebenfalls wie vom Erdboden verschluckt sind, ruft dies drei äußerst tatkräftige Damen in die Gegend, die ihre Liebsten wiederfinden und retten wollen. Da es in der Vergangenheit des Trios pikante Überschneidungen hinsichtlich der Männer gab, gestaltet sich die Zusammenarbeit der Damen nicht immer reibungslos. Das Wohl und Wehe der Menschen und der Fey hängt jedoch davon ab, daß es gelingt, gemeinsam das Unheil abzuwenden, das nicht nur die Fey, sondern auch die Ausgewogenheit der Welt an sich bedroht. Zwischen Intrige und Selbstlosigkeit, Lüge und Ehrlichkeit, Gewalt und Liebe lassen die Mächte der Berge Mensch und Fey ihren Weg suchen, der ins Leben führen kann, aber auch in den Tod.

Stöbern in Fantasy

Nevernight

Akademie für Erwachsene mit derber Sprache & viel zu vielen Fußnoten.Hatte erst Probleme, aber es gefiel mir zum Ende hin immer besser:3,5/5

NordicGhost

Weltenspalter

Dieses Buch kann man lesen, muss man aber nicht. Selbst Genrefans werden sich mit der ein oder anderen Passage schwertun.

Flaventus

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Nach einem schweren Einstieg , absolute Begeisterung.Es lohnt sich drannzubleiben.Am Ende warten einige Überraschungen

Inkedbooknerd

Coldworth City

So, so gut! Unbedingt lesen!

symphonie_forever

Rosen & Knochen

Tolle düstere Verflechtung von zwei Märchen, super geschrieben!

Skyhawksister

Bitterfrost

Ich liebe die Bücher der Autorin einfach!

Lesenlieben

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Aufregend anders" trifft es gut!

    Salzträume 1: origin - Preisgekrönt und aufregend anders

    Midnight

    16. December 2013 um 08:11

    Inhalt: 1865. Im österreichischen Landstrich “Ausser Land” entwickeln ein Erfinder, ein bösartiger Magier und eine handvoll Techniker eine bösartige Kriegswaffe. Verborgen im Gebirge stellen sie die Maschine fertig und brauchen nun nur noch das Brennmaterial: die mythischen Wesen, die Fey. Zeitgleich suchen der Ex-Agent Delacroix und sein Magierfreund McMullen nach dessen verschollenem Neffen und verschwinden schon bald selbst von der Bildfläche und die junge Dame Charlotte von Sandling befreit einen Feyon aus der Gefangenschaft einer Jagdgruppe und flieht mit ihm in die Berge. Meine Meinung: Salzträume Band 1 ist der erste Teil der Fortsetzung von “Das Obsidianherz”. Auch dieser Teil hat mich mit Honischs spannendem Erzählstil mitgerissen. Nach den ersten Seiten, während denen ich etwas Probleme hatte mich in die Geschichte hineinzufinden, war ich dann auch schon mitten drin. Ich liebe Honischs Mischung aus saloppem Stil und der etwas gehobeneren Sprache und vor allem den, meist dunklem, Humor. die fantastische Welt, die die Autorin sich erschaffen hat, verknüpft mit dem historischen Deutschland und Österreich, war wieder sehr reizvoll und hat mich die Realität vergessen lassen. Die Charaktere, die ich in “Das Obsidianherz” so geliebt habe, sind alle wieder mit von der Partie. Jeder einzelne war sofort wieder zu erkennen und hat nichts von seinem oder ihrem typischen Charme, nichts von den typischen Verhaltensweisen eingebüßt. Die Dynamik der Dialoge hat mich, genau wie im Vorgängerroman, über die Seiten fliegen und so manches Mal schmunzeln lassen. Einziger Kritikpunkt ist, dass Honisch sich ganz gerne mal wiederholt. Ihr Schreibstil erzeugt einen unglaublichen Lesefluss, der einen das Buch nur so verschlingen lässt, aber ab und an stolpert man über ein- und denselben Gedankengang der Charaktere und man kommt nicht umhin zu denken, dass das ruhig weggekürzt hätte werden können. Fazit: Ein absolut empfehlenswertes Buch, das einem mit viel Spannung und Witz in die fantastische Welt der Autorin entführt und dem Ende (leider muss man dafür Band 2 kaufen) entgegenfiebern lässt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks