Juan Gómez-Jurado

 4,3 Sterne bei 158 Bewertungen
Autor von Zerrissen, Der Gottesspion und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Juan Gómez-Jurado

Juan Gómez-Jurado wurde am 16. Dezember 1977 in Madrid, Spanien geboren. Er ist Journalist, schreibt Kurzgeschichten, Drehbücher und Kolumnen. Er studierte Journalismus an der Universidad San Pablo Ceu. Er wird inzwischen als einer der besten Jungautoren Spaniens gehandelt. Sein Debut-Roman heißt "Espía de Dios" ("Der Gottesspion"), wurde 2006 veröffentlicht und in 9 Sprachen übersetzt (unter anderem deutsch und italienisch). Es folgten "Le Masacre de Virginia Tech" (2007), "Contrato Con Dios" (2007) und "El Emblema Del Traidor" (2008).

Alle Bücher von Juan Gómez-Jurado

Cover des Buches Zerrissen (ISBN: 9783423215879)

Zerrissen

 (113)
Erschienen am 01.05.2015
Cover des Buches Der Gottesspion (ISBN: 9783644557413)

Der Gottesspion

 (15)
Erschienen am 24.04.2015
Cover des Buches Der Gottesspion (ISBN: 9783499246982)

Der Gottesspion

 (8)
Erschienen am 01.10.2007
Cover des Buches Die rote Jägerin (ISBN: 9783442491513)

Die rote Jägerin

 (6)
Erschienen am 19.07.2021
Cover des Buches Der Gottes-Pakt (ISBN: 9783644557314)

Der Gottes-Pakt

 (3)
Erschienen am 24.04.2015
Cover des Buches Zerrissen (ISBN: 9783862314966)

Zerrissen

 (10)
Erschienen am 01.05.2015
Cover des Buches Das Zeichen des Verräters (ISBN: 9783499252792)

Das Zeichen des Verräters

 (3)
Erschienen am 01.07.2010

Neue Rezensionen zu Juan Gómez-Jurado

Cover des Buches Die rote Jägerin (ISBN: 9783442491513)Schneeflocke1s avatar

Rezension zu "Die rote Jägerin" von Juan Gómez-Jurado

Die rote Jägerin
Schneeflocke1vor 2 Monaten

Die ganze ausführliche Rezension: http://sabinesbuecherzimmer.dadak.de/die-rote-jaegerin-rezension-werbung-reznesionsexemplar


Was für ein Thriller! Die Kapitel sind kurz und wirklich spannend geschrieben. Durch den ständigen Perspektivwechsel wird es nie langweilig und der Leser lernt die Charaktere besser kennen. Der Plot ist abwechslungsreich und hat genau das richtige Maß an Spannung, aber auch einige kleine Verschnaufpausen. Antonia ist wirklich sehr Spezielle und genau das habe ich an ihr geliebt. Ich fand den Fall an sich gar nicht so spannend, für mich waren die Charaktere und gerade Antonia das spannende an diesem Buch. Ich wollte immer mehr über Antonia und ihre Vergangenheit erfahren. Gut gefallen hat mir das, obwohl ein Polizist eine Hauptfigur ist, es keine klassische Ermittlungsarbeit gibt, denn so entsteht auch ein gewisses Maß an Spannung und es verleiht dem ganzen einen extra Kick.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die rote Jägerin (ISBN: 9783442491513)schnaeppchenjaegerins avatar

Rezension zu "Die rote Jägerin" von Juan Gómez-Jurado

Unterhaltsam und spannend inszeniert, aber ein für mich nicht ganz schlüssiger und realitätsnaher Kriminalroman und mangels echten Nervenkitzels kein Thriller.
schnaeppchenjaegerinvor 2 Monaten

Inspector Jon Gutiérrez ist wegen Korruption vom Polizeidienst frisch suspendiert, als er von einem mysteriösen Unbekannten angesprochen wird, der sich ihm als "Mentor" vorstellt. Jon wird von ihm beauftragt, Antonia Scott, eine hochbegabte junge Frau wieder dazu zu bewegen, mit Mentor zusammenzuarbeiten. Er hatte sie vor wenigen Jahren aufgrund ihrer außergewöhnlichen Gedächtnisleistungen für das europäische Geheimprojekt "Reina Roja" ("Rote Königin") rekrutiert. Antonia sträubt sich zunächst, da ihr Mann Marcos aufgrund ihrer Tätigkeit bei "Reina Roja" seit drei Jahren im Koma liegt. Seitdem hat sie sich zurückgezogen, ist nicht mehr in der Lage, sich um den gemeinsamen Sohn zu kümmern und hält nur noch Kontakt zu ihrer Großmutter. Sie gibt Jon, der hofft, seinen Ruf wiederherstellen zu können eine Chance, und als sie erkennt, um welchen Fall es geht, beschließt sie, wieder für Mentor zu arbeiten. 



Antonia und Jon sollen den Fall des getöteten Álvaro Trueba aufklären, den Sohn der milliardenschweren Bankierserbin Laura Trueba. Zeitgleich wird Carla Ortiz, die Tochter eines der größten Textilunternehmen Spaniens entführt. Ihr Peiniger, der sich Ezechiel nennt, gibt ihrem Vater Ramón Ortiz fünf Tage Zeit, seine Forderungen zu erfüllen. 
Während die Spezialeinheit der Polizei noch im Trüben fischt, ist Jon und Antonia schnell klar, dass die Fälle in einem Zusammenhang stehen. Doch sowohl Laura Trueba als auch Ramón Ortiz verweigern eine Zusammenarbeit, um ihre Unternehmen zu schützen, weshalb die Aufklärung erschwert ist und Carlas Lebenszeit langsam abläuft. 


Der Roman ist in kurzen Kapiteln und aus wechselnden Perspektiven geschrieben, was die Handlung dynamisch macht und den Leser in schneller Abfolge an unterschiedliche Orte und unterschiedliche Persönlichkeiten, die auf irgendeine Weise mit einem der beiden Entführungs- bzw. Erpressungsfälle zusammenhängen, versetzt. 


Die Protagonisten sind bis hin zu den Nebencharakteren individuell gezeichnet und haben ihre persönlichen Eigenheiten, die sie charakterisieren. Dies sorgt für abwechslungsreiche und mitunter sogar recht amüsante Dialoge, insbesondere zwischen Antonia und Jon, die unterschiedlicher kaum sein könnten. 


Der Plot ist abwechslungsreich. Es gibt actionreiche Verfolgungsjagden, grausame Szenen aus der Perspektive der Opfer und die klassische Ermittlungsarbeit, wobei diese bei Antonia und Jon unkonventionell und unbürokratisch abläuft. Für mich verlor der Roman damit ein wenig seine Ernsthaftigkeit und mir wurde Antonia zu sehr als Superheldin hochstilisiert. Mir war es gerade am Ende kaum nachvollziehbar, wie sie mit fast schon hellseherischer Kraft bei der Jagd auf den Täter auf ihre Schlussfolgerungen gekommen ist. 


"Die rote Jägerin" ist damit unterhaltsam und durchaus spannend inszeniert, aber ein für mich nicht ganz schlüssiger und realitätsnaher Kriminalroman und mangels echten Nervenkitzels kein Thriller. Unabhängig davon, was man von dem europäischen Geheimprojekt halten mag - das Ermittlerduo Antonia Scott und Jon Gutiérrez ist so originell, dass seine intelligente und besondere Art und Weise schwerste Verbrechen aufzuklären, neugierig auf die weiteren Bände der Trilogie macht.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Zerrissen (ISBN: 9783423215879)schnaeppchenjaegerins avatar

Rezension zu "Zerrissen" von Juan Gómez-Jurado

Langatmige Rückblenden auf Kosten der Spannung
schnaeppchenjaegerinvor 3 Jahren

Als der verwitwete Neurochirurg Dr. Dave Evans nach einer 36-Stunden-Schicht in der Klinik spät abends nach Hause kommt, sind seine 7-jährige Tochter und die Haushälterin verschwunden. Zunächst hat er seine Schwiegereltern in Verdacht, die Enkelin ohne sein Einverständnis zu sich geholt zu haben, tatsächlich stellt sich jedoch heraus, dass Julia entführt worden ist und in einem Erdloch gefangen gehalten wird. Evans soll seine Tochter nur dann wiedersehen, wenn er dafür sorgt, dass ein Patient die geplante Operation in zwei Tagen nicht überlebt. Bei dem Patienten handelt es sich um den mächtigsten Mann der Welt, den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, den der renommierte Neurochirurg einer Washingtoner Privatklinik operieren soll. Evans bleiben 55 Stunden - zerrissen zwischen hippokratischem Eid und dem Überleben seiner Tochter. 

Der Thriller wird aus Sicht von Evans in form eines Tagebuches erzählt. Er blickt zurück auf die schrecklichen Stunden des enormen Drucks der von dem Entführer Mr White durch die permanente Überwachung aufgebaut wurde und die bange Angst um seine Tochter. 
Er setzt all seine Hoffnung auf seine Schwägerin Kate, die beim Secret Service arbeitet und im Alleingang nach Julia sucht. 

Die Idee, den amerikanischen Präsidenten nicht durch einen Anschlag zu töten, sondern bei einer Operation sterben zu lassen bietet viel Potenzial für einen spannenden Thriller. Ein Spannungsaufbau wurde allerdings fortlaufend durch langatmige Rückblenden und Gedankengänge von Evans unterbrochen. 
Meiner Meinung nach hätten nicht alle Erinnerungen und Handlungen derart detailliert geschildert werden müssen, um unnötige Längen im Mittelteil des Romans zu vermeiden. Dennoch liest man unweigerlich weiter, um zu erfahren, ob und wie sich Evans aus dieser ausweglosen Situation befreien kann und ob letztlich der durch einen Hirntumor dem Tod geweihte amerikanische Präsident oder die unschuldige kleine Julia überleben wird. 

Für einen packenden Thriller fehlte mir der nötige Nervenkitzel. So hätte ich mir mehr von den Treffen bzw. Dialogen mit dem kaltblütigen Entführer und seinen psychologisch geschulten Persönlichkeitsmanipulationen und Psychospielchen mit dem sehr von seinen Fähigkeiten überzeugten Neurochirurgen und mehr Szenen mit der gequälten Julia gewünscht. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Muss ich töten, um zu retten, was ich liebe?

Stell dir vor, du kommst nach der Arbeit spät nach Hause und findest deine Haushälterin ermordet vor. Doch es kommt noch schlimmer, denn deine kleine Tochter Julia wurde entführt! Doch Julias Entführer fordert kein Lösegeld, sondern einen grausamen Deal...

In "Zerrissen", dem psychologischen und hochbrisanten Thriller des spanischen Bestsellerautors Juan Gómez-Jurado, befindet sich der bekannte Neurochirurg Dan Evans in einer fatalen Situation. Willst du erfahren, ob Dan dem psychopathischen Entführer Folge leistet? Wird er seine Tochter je wiedersehen?

Jetzt sofort reinlesen? Hier geht's zur Leseprobe!

Mehr zum Inhalt:

###YOUTUBE-ID=B_pFrrLqfzA###

Vielleicht wäre alles anders gelaufen, wenn Dave Evans seine Schicht rechtzeitig beendet hätte. Doch als der renommierte Neurochirurg um Mitternacht nach Hause kommt, ist seine Haushälterin tot - und seine Tochter Julia verschwunden, entführt von einem hochintelligenten Psychopathen. Dieser will aber kein Lösegeld. Die 7-Jährige kommt nur dann frei, wenn Evans' nächster Patient die anstehende OP nicht überlebt. Evans bleiben 55 Stunden, um eine Lösung für das fatale Dilemma zu finden. Auf dem Spiel stehen das Leben seiner kleinen Tochter und das seines berühmten Patienten, des mächtigsten Mannes von Amerika.


Hier geht's zum dtv-Special zu "Zerrissen"!

Du kannst es gar nicht erwarten zu erfahren, wie dieser rasante und nervenzerreissende Thriller von Juan Gómez-Jurado weitergeht? Dann bewirb dich jetzt für eines der 10 Exemplare, die wir gemeinsam mit dem dtv Verlag verlosen! Alles, was du dafür tun musst, ist folgende Frage zu beantworten:

In "Zerrissen" versucht Dan Evans, seine Tochter aus den Händen eines psychopathischen Entführers zu befreien. Wie weit würdest du gehen, um einen geliebten Menschen zu befreien? Würdest du dafür töten?
480 BeiträgeVerlosung beendet
U
Letzter Beitrag von  uwe0503vor 6 Jahren
NEIN!!


Wir starten in den LovelyBooks Lesesommer 2015: 10 Wochen voller toller Bücher, grandioser Lesetipps und spannender Aufgaben liegen vor uns. In der 1. Woche stellt euch der Deutsche Taschenbuch Verlag auf unserer Übersichtsseite sommerliche Buchtipps vor - und natürlich könnt ihr auch etwas gewinnen!

Wir verlosen gemeinsam mit dem Deutschen Taschenbuch Verlag 5 Buchpakete bestehend aus "Zerrissen" von Juan Gómez-Jurado und "Kurz bevor das Glück beginnt" von Agnès Ledig!

Mehr Infos zu den Büchern und weitere Buchtipps findet ihr hier!

Wenn ihr euer Glück versuchen möchtet, beantwortet uns einfach folgende Frage in 5-10 Sätzen:

Wie mögt ihr euren Urlaub am liebsten? Voller Spannung, Aufregung und Action in den USA - wie in "Zerrissen" von Juan Gómez-Jurado - oder eher fröhlich, locker und umgeben von den Liebsten am Meer wie in "Kurz bevor das Glück" beginnt von Agnès Ledig?

Für diese Aufgabe gibt es beim LovelyBooks Lesesommer 100 Punkte! Wenn ihr nicht am Lesesommer teilnehmt, könnt ihr natürlich trotzdem gerne hier bei der Verlosung mitmachen!

Bitte gebt in eurer Antwort an, ob ihr auch Punkte für den LovelyBooks Lesesommer sammeln oder nur an der Verlosung der Buchpakete teilnehmen möchtet.
360 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Juan Gómez-Jurado wurde am 16. Dezember 1977 in Madrid (Spanien) geboren.

Juan Gómez-Jurado im Netz:

Community-Statistik

in 292 Bibliotheken

von 80 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks