Juan Santiago CUT!

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „CUT!“ von Juan Santiago

In Steven Rumbles Pornoproduktion geht ein Todesengel um. Bei einem Dreh im Saarland sterben kurz nacheinander drei Darsteller bei mysteriösen Unfällen. Die Polizei des kleinen Ortes scheint heillos überfordert und versucht, das ganze herunterzuspielen, während unter den Mitarbeitern der Produktionsfirma eine Panik ausbricht. Als Rumble auch nicht mehr weiter weiß, ruft er sich professionelle Hilfe: Dr. Götz, Chefarzt der Pathologie in der Frankfurter Uni-Klinik, und Kriminalhauptkommissar Bauer, seine beiden Liebhaber. Schon bald stellt sich heraus, daß es sich bei den "Unfällen" um Morde handelt. Ehe es sich die drei versehen, sind sie in ein tödliches Karussell aus Lügen, Eifersucht und Gewalt verstrickt...

Stöbern in Erotische Literatur

Die Nacht der Tigerin | Erotischer Roman

Indonesische Weisheiten gepaart mit Lustfeeling...

dreamlady66

Paper Princess

Das Buch ist eigentlich ziemlich gut gelungen, jedoch sehr vorhersehbar.

Liiiilenaaa

Scorched

Der 2. Band von Frigid. Definitiv besser als der erste. Aber mit der "Wait for you" -Reihe kann auch dieses Buch nicht mithalten.

Laura_M

Preppy - Er wird dich verraten

Könnte leider nichts mit dem Buch anfangen und habe es abgebrochen

nani1705

Dark Wild Night - Weil du der Einzige bist

süße liebesgeschichte, aber nicht so gut wie die Vorgänger

anna1911

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine erfrischende Abwechslung: Aus der Perspektive des Mannes. Hat sehr viel Spaß gemacht zu lesen, trotz einiger Mängel. :)

sabbel0487

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "CUT!" von Juan Santiago

    CUT!
    JuanSantiago

    JuanSantiago

    Hallo, vor ein paar Tagen erschien mein erster Gay - Erotikthriller 'CUT!' und ich möchte hierfür eine Leserunde bei Lovelybooks anbieten. Wer noch unentschlossen ist, findet hier eine Leseprobe:  https://www.amazon.de/dp/B00DQY3TP0 Der Main-Verlag stellt freundlicherweise 10 Exemplare als eBooks (PDF) zur Verfügung. Wer an der Leserunde teilnehmen möchte, melde sich bitte in diesem Thread. Wer eines der Bücher möchte, schreibt mir bitte per Lovelybooks-Nachricht seine Mailadresse. Falls sich bis zum 15.07., 09:00 Uhr, mehr als 10 Interessenten melden, werde ich das Los entscheiden lassen. Die Leserunde selbst startet dann am 19.07.2012. Ich freue mich sehr darauf. Liebe Grüße aus Bruchsal Juan Santiago

    Mehr
    • 66
    JuanSantiago

    JuanSantiago

    15. April 2014 um 00:29
  • Fesselnd bis zur letzten Seite

    CUT!
    Elke13

    Elke13

    08. October 2013 um 15:01

    Für mich ein sehr ansprechender,unterhaltsamer Gay-Roman mit drei mysteriösen Mordfällen und einer Dreiecks Beziehung,der nicht nur von Sex bei Homosexuellen handelt,sondert auch wirklich Spannung,sowie Humor beinhaltet. Ebenfalls,wie am Ende beschrieben,kommen auch die Gefühle nicht zu kurz. Mehr möchte ich allerdings vom Inhalt nicht preisgeben. Für mich nicht mein erster Gay-Roman,allerdings der erste von einem Mann geschrieben.Sehr positiv ausgefallen. Interessant auch einmal zu erfahren,wie ein Mann über die Homosexualität mit Gefühlen,Neigungen,etc.schreibt. Juan Santiago schreibt offen,direkt,treffend,nicht drumherumredend,(man fühlt sich eigentlich sofort mitten im Geschehen)einfach so,wie es halt im Leben ist. Die Sexpraktiken werden leidenschaftlich,hemmungslos,prickelnd,aber nicht primitiv oder pervers geschildert. Die Spannung bleibt bis zur letzten Seite erhalten,wobei es für mich persönlich auch humorvoll zugeht. Alles in allem, man muß diesen Roman einfach gelesen haben. Ich hoffe, noch mehrere Bücher von Juan Santiago lesen zu dürfen.

    Mehr
  • CUT! ....

    CUT!
    flower1984

    flower1984

    19. September 2013 um 08:54

    Steven ist gerade dabei einen neuen Pornofilm zu drehen, als zwei seiner Darsteller kurz hintereinander ums Leben kommen. Während die Polizei vor Ort noch von Unfällen ausgeht, kommen Steven spätestens beim zweiten Todesopfer Zweifel und er wendet sich hilfesuchend an seine beiden Liebhaber Olaf (Hauptkriminalkommissar) und Timo (Pathologe). Sie schleusen sich mit Horst, Olafs Kollegen Undercover in die Filmproduktion ein und kurz darauf kommt ein weiterer Darsteller durch einen unglücklichen Zufall, an welchem Olaf leider nicht ganz unschuldig ist, ums Leben.  Schnell ist klar, dass hier jemand versucht, die Produktion zu sabotieren und der Kreis der Verdächtigen wird enger.... Bis Steven scheinbar selbst zum Opfer wird...   *** Es ist nicht mein erster Gay-Roman. Trotzdem hatte ich Anfangs kleine Probleme in die Handlung zu finden. Zu viele Namen, die so kurz hintereinander ihren Auftritt hatten. Aber ich kam schnell zu Recht und konnte dann alles auseinander halten. Etwas irritierend fand ich die Beziehung zwischen Steven, Olaf und Timo. Irgendwann begriff dann auch ich, dass es sich hierbei um eine 3-Mann-Beziehung handelte, was ich sehr interessant fand, da ich diese Konstellation so in vorangegangenen Büchern noch nie hatte. Befremdlich fand ich dann aber doch, das scheinbar alle irgendwie, besonders jedoch Olaf, das Bedürfnis hatte, sich auch anderweitig zu befriedigen. Ich meine, er hat doch nun schon eine Liebesbeziehung zu zwei Männern. Warum denn dann noch mit anderen vögeln? Ich kenne mich in der Szene nicht aus, deshalb weiß ich jetzt nicht, ob es da vielleicht Unterschiede gibt, aber ich muss zugeben, es hat mich ein wenig gestört. Sex während einer Pornoproduktion, das kann ich noch unter Job abtun, aber ganz klar sind ja ein paar Vergnügungen zustande gekommen, die ursprünglich gesehen nichts mit der Produktion zu tun hatten. Das dann nebenbei die Kamera noch unbemerkt lief, sei jetzt mal dahin gestellt :)   Ansonsten ist der Roman mit seinen etwas über 200 Seiten ganz nett für zwischendurch. Er bringt eine gewisse Portion Humor (Klärchen, traumhaft *g*)  mit und durch die Todesopfer und die Suche nach dem Mörder wird auch die Crime-Schiene gut bedient. Die Sexszenen sind direkt mal sehr anschaulich beschrieben. Oft finden die Protagonisten klare Worte. Sie gehen offen und ehrlich mit ihrer Homosexualität und ihren Gefühlen um. Das hat mir gefallen. Ich kann dieses Buch durchaus empfehlen. Die Mischung ist ausgeglichen.  

    Mehr
  • Diese Geschichte hinterlässt einen bleibenden Eindruck

    CUT!
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. August 2013 um 17:34

    Inhalt: Steven produziert gerade im Saarland einen neuen Pornofilm. Dabei kommt es zu mysteriösen Todesfällen. 3 der Darsteller sterben. Doch diese Tode entpuppen sich schnell als Morde. Steven ruft seine beiden Liebhaber Olaf und Timo zu Hilfe. Olaf ist Kriminalhauptkommissar und Timo Pathologe. Die beiden werden Undercover in die Produktion eingeschleust und sollen den anderen Darstellern etwas auf den Zahn fühlen um den Täter zu ermitteln, denn die örtliche Polizei ist mit dem Fall heillos überfordert. Doch wer sollte ein Motiv haben die jungen Männer zu ermorden? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und schon bald sind auch Steven und Olaf in Gefahr. Meinung: Die Geschichte um Steven, Olaf und Timo hat einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Das Buch beginnt direkt während der Pornoproduktion mit dem ersten Toten. Man wird also direkt in die Geschichte hineingeworfen. Der Schreibstil ist sehr direkt und prägnant. Für mich ein absolutes Plus, da ich ausschweifende Erzählweisen nicht mag. Gespannt war ich besonders auf die Dreieicks-Beziehung von Olaf, Steven und Timo. Bisher hatte ich nämlich noch keine Geschichte gelesen, in der es eine solche Konstellation gab. Ich kann es mir persönlich auch nicht vorstellen. Die drei haben mich aber wirklich verzaubert. Sex steht natürlich ganz oben und wird auch in Hülle und Fülle praktiziert, auch außerhalb der Beziehung, aber die drei stehen ohne zu zögern füreinander ein. Natürlich darf man hier keine romantische Liebesgeschichte erwarten, aber das Ende hat es in sich. Romantik und Kitsch im Überfluss. Aber genau das fand ich unheimlich süß und hat mein Leserherz begeistert. Die Krimihandlung ist spannend. Es kommt nie Langeweile auf und als Leser tappt man auch lange im Dunkeln und um den Täter zu entlarven und ihm ein Geständnis abzuringen, wird tief in die Trickkiste gegriffen. Am Anfang bin ich über ein paar Eigenheiten gestolpert. Zum einen den Perspektivenwechsel. Am Anfang macht man Bekanntschaft mit Steven und kurz danach wechselt es dann zu Olaf, der dann auch die Hauptrolle einnimmt. Auch der ausgeschrieben saarländische Dialekt hat mit etwas zum Stolpern gebracht und auch die sehr ausgefallenen und kreativen Schimpfwörter. Aber nach ein paar Seiten hatte ich mich daran gewöhnt und diese Eigenheiten gehören einfach zum “Charme” dieses Buches. Insgesamt eine gelungene Geschichte mit einigen versteckten und überraschenden literarischen Schätzen, die den Leser zum Lachen, Weinen und Schmunzeln bringen. Fazit:  Überraschend. Hinter der Fassade erwartet den Leser eine wundervolle, spannende und sexy Geschichte.

    Mehr
  • Anders als man Denkt

    CUT!
    carmelinchen

    carmelinchen

    29. July 2013 um 14:07

    REZENSION CUT! "CUT!" von Juan Santiago Juan Santiano hat mit seinem Buch nicht nur einen Krimi erschaffen sondern die Protagonisten sind auch alle Homosexuell. Die einzelnen Szenen sind sehr Bildlich geschrieben und so manches bekommt man nicht mehr aus dem Kopf. Gleich zu Beginn finden wir uns in dem Dreh eines Gay-Pornos wieder und es wird so manche Praktiken genau erzählt. Während der Vorbereitung zu einer weiteren Szene wird ein Toter entdeckt und die Polizei benachrichtigt. Der aber scheint mit der Lage überfordert und braucht Hilfe. Es werden eine Menge Lügen und Intrigen aufgedeckt, aber der Mörder....ja wer ist nun der Mörder ? Vielleicht ein enger Freund des Film Produzenten? Den er ist sehr beliebt und auch sehr erfolgreich. Seine Freunde helfen ihm und finden unglaubliches heraus. Ein mit einfachen aber klaren Worten geschriebener Gay-Erotik-Thriller. Der am Ende sogar ein wenig Romantik abbekommt. 4****Sterne

    Mehr
  • Frage zu "Schlampenfieber" von Wolfram Alster

    Schlampenfieber
    Joshua

    Joshua

    was ist mit dem am Ende von Schlampenfieber beschriebenen Buch ?
    Gibt es das noch nicht? Und in einem Interview habe ich gelesen das noch andere Bücher geplant waren .Was ist damit? Kann man die auch mal lesen?

    • 3
    JuanSantiago

    JuanSantiago

    26. July 2013 um 22:51
  • CUT! von Juan Santiago

    CUT!
    Helli

    Helli

    25. July 2013 um 16:56

    CUT! von Juan Santiago Buch: In Steven Rumbles Pornoproduktion geht ein Todesengel um. Bei einem Dreh im Saarland sterben kurz nacheinander drei Darsteller bei mysteriösen Unfällen. Die Polizei des kleinen Ortes scheint heillos überfordert und versucht, das ganze herunterzuspielen, während unter den Mitarbeitern der Produktionsfirma eine Panik ausbricht. Als Rumble auch nicht mehr weiter weiß, ruft er sich professionelle Hilfe: Dr. Götz, Chefarzt der Pathologie in der Frankfurter Uni-Klinik, und Kriminalhauptkommissar Bauer, seine beiden Liebhaber. Schon bald stellt sich heraus, daß es sich bei den "Unfällen" um Morde handelt. Ehe es sich die drei versehen, sind sie in ein tödliches Karussell aus Lügen, Eifersucht und Gewalt verstrickt... Gay Erotic Thriller Autor: Juan Santiago, über das genaue Jahr seiner Geburt existieren nur ein paar Mythen, ist jedenfalls ein Julikind. Er lebt mit seinem Partner in Obergrombach (Bruchsal) und genießt sein Leben. :) Meinung: Juan Santiago und sein Buch, CUT!, haben bleibende Eindrücke hinterlassen. Bei dem Roman handelt es sich um einen Gay – Erotikthriller. Der Schreibstil ist einzigartig, bildhaft, sodass man sich die Szenen leicht vor dem inneren Auge vorstellen kann. Die Protagonisten haben ein Eigenleben entwickelt. Die Sprache ist zwar gut gewählt, aber man merkt schon, dass es von einem Mann geschrieben wurde, was nicht im negativen Sinne ist, sondern, dass der Autor nicht drum rum redet, eher zu harten Tatsachen greift, die aus dem Leben stammen. Violette, die Maskenbildnerin am Set, eine Frau unter vielen hübschen Männern, „Hahn im Korb“ mal anders. Steven Rumbles, ein Film-Produzent der besonderen Art. Seine Filme haben großen Anklang, er ist eine Ikone auf seinem Gebiet, doch man möchte ihm in die Suppe spucken, ihn aus diesem Geschäft vertreiben, nur wer ist es? Wer hat soviel Hass in sich und wird zum Mörder? Seine Freunde helfen ihm bei der Aufklärung und entdecken auch andere Gegebenheiten, nur welche, das müsst ihr schon selbst raus finden. Ein wirklich gelungener Roman, in dem mehr steckt als man denkt.

    Mehr
  • Tod und im Kastem

    CUT!
    Solengelen

    Solengelen

    23. July 2013 um 20:09

    Dies war mein erster Gay Roman. Zu Beginn hatte ich leichte Schwierigkeiten die vielen Namen und Verhandlungen zu zuordnen. Mit jeder Seite wurde es einfacher. Eine Pornoproduktion, ein Produzent mit zwei Lebensgefährten aus unterschiedlichen Berufen, drei mysteriöse Todesfälle und Sex in allen "Lagen". Man taucht in eine Gemeinschaft ein, die anscheinend nicht nur eine berufliche "Zweckgemeinschaft" ist, sondern fast so etwas wie eine Familie. Auch in schwierigen Situationen hält man letztendlich zusammen. Es war angenehm zu lesen und auch aus hetero Sicht sicher empfehlenswert für alle, die Erotik mit Spannung verbinden wollen.

    Mehr