Juan Santiago , Celine Blue Schatten und Licht 1: Letztes Zwielicht

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schatten und Licht 1: Letztes Zwielicht“ von Juan Santiago

In letzter Zeit häufen sich seltsame Vorfälle in Karlsruhe. Es kommt immer wieder zu Schießereien, man findet auch Blut - aber keine Leichen. Kriminalkommissar Matthias Schwarze wird von seinem Chef auf die Fälle angesetzt. Bei seinen Ermittlungen lernt er den geheimnisvollen Muri kennen, einen rassigen gut aussehenden Spanier, den mehr als nur ein Geheimnis umranken. Und schon bald dreht sich das Karussell der Liebe, und Matthias rutscht in Kreise, von denen er besser die Finger gelassen hätte...

Spannend :)

— Manuzio
Manuzio
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 'Letztes Zwielicht'

    Schatten und Licht 1: Letztes Zwielicht
    Manuzio

    Manuzio

    13. June 2015 um 21:50

    Eine gleichberechtigte Partnerschaft zwischen Vampir und Polizist ist in Liebesromanen eine geradezu phänomenale Seltenheit, wenn auch gerade in den sexuellen Handlungen Spielereien mit Dominanz, Unterwürfigkeit und Ausgeliefertsein nicht fehlen.  Die Figuren sind gut ausgearbeitet, wenn sie in ihren Gedanken auch stark in Schemata verfallen, die sich einerseits in stereotypen Selbstdefinitionen zeigen und andererseits in der Weigerung Emotionen an sich heran zu lassen - gerade auch, wenn es um das Verhalten in einer gefährlichen Situation geht oder auch die Begründung der Notwendigkeit allein an einen Ort zu gehen, an dem es außerordentlich gefährlich werden könnte. [...] Weiterlesen auf meinem Blog unter: http://manuzio.jimdo.com/2015/06/11/schattenspiele/

    Mehr