Der Tag der Abrechnung

von Jude Watson 
3,5 Sterne bei11 Bewertungen
Der Tag der Abrechnung
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Tag der Abrechnung"

Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis ...§Der abtrünnige Jedi-Schüler Xanatos will sich an Qui-Gon Jinn rächen. Er lockt seinen früheren Jedi-Meister und dessen Padawan Obi-Wan Kenobi auf seinen Heimatplaneten Telos - und damit in eine Falle. Mit einer geschickt eingefädelten Intrige gelingt es Xanatos, den beiden Jedi ein Verbrechen anzuhängen, auf das die Todesstrafe steht. Qui-Gon und Obi-Wan werden zu Flüchtlingen in einer feindlichen Welt.§Wem können sie noch trauen? Für Xanatos ist der Tag der Abrechnung gekommen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783897482081
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:157 Seiten
Verlag:Panini
Erscheinungsdatum:01.06.2000

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Stefan83s avatar
    Stefan83vor 7 Jahren
    Das Finale der Xanatos-Trilogie

    Der Planet Coruscant. 44 Jahre vor der Schlacht Yavin.

    Die Gefahr für den Jedi-Tempel ist zwar vorerst gebannt, doch der Verursacher hinter den Anschlägen, der ehemalige Jedi-Schüler Xanatos, ist immer noch auf freiem Fuß und hat sich mittlerweile auf seinen Heimatplaneten Telos zurückgezogen. Qui-Gon Jinn und sein Padawan Obi-Wan Kenobi nehmen, obwohl sie dabei gegen die Anweisung des Rates handeln, die Verfolgung auf und sickern, verkleidet als Touristen, auf Telos ein.

    Hier müssen sie feststellen, dass ihr Gegner trotz seiner dunklen Taten als großer Held und Philanthrop verehrt wird. Die Masse der Bevölkerung scheint blind für die verheerenden Auswirkungen der Offworld Minengesellschaft auf ihrem Heimatplaneten. Nur wenige leisten Widerstand, formieren sich in illegalen Parteien im Verborgenen. Gemeinsam mit einer dieser Untergrundbewegungen stellen Qui-Gon und Obi-Wan Ermittlungen an, um Xanatos wahre Pläne für Telos zu enthüllen. Nicht ahnend, dass der dunkle Jedi die Schritte seiner Verfolger seit ihrer Landung überwacht hat und seinerseits plant ihnen eine Falle zu stellen. Als sich die Dinge überschlagen, droht es zum finalen Showdown zwischen den Dreien zu kommen, der sowohl über ihr persönliches als auch das Schicksal des Planeten entscheiden könnte...

    Nachdem in nunmehr sieben Bänden Xanatos im Hintergrund seine Fäden ziehen durfte, erlöst uns Jude Watson endlich mit dem entscheidenden Ende des Storybogens, wobei sie auch diesmal wieder kein bisschen von ihrem üblichen Storyaufbau abweicht. So beginnt das Buch, wie ja fast immer, mit der Landung der beiden Jedi auf dem Planeten, auch wenn in "Der Tag der Abrechnung" die sonst etwas längere Einleitung diesmal fast völlig wegfällt.

    Stattdessen knüpft der Roman direkt an die spannenden Ereignisse des Vorgängers an und weiß besonders aufgrund seines packenden, sich zuspitzenden Plots zu überzeugen. Die neu eingeführten Figuren sind (endlich mal) glaubhaft und interessant ausgearbeitet, was man von Watson ja auch anders kennt. Das die Story selbst mal wieder größere inhaltliche Tiefe vermissen lässt, ist man inzwischen gewöhnt und fällt hier nicht so sehr ins Gewicht, da die Jagd auf Xanatos sich einfach fesselnd liest. Besonders das brisante Finale weiß zu gefallen, wenngleich auch der Ausgang den einen oder anderen Leser (mich jedenfalls) enttäuschen dürfte. Für meine Begriffe hat man es sich da etwas einfach gemacht. Das es sich dieses Mal aber nicht um ein offenes Ende handelt, ist eine erfrischende Abwechslung.

    Insgesamt ist "Der Tag der Abrechnung" ein guter, streckenweise mitreißender Star-Wars-Jugendroman, der mit einem spektakulären Finale die Trilogie um Xanatos beendet, jedoch nicht ganz an die Qualität des Vorgängers anknüpfen kann. Man darf gespannt sein, inwieweit die Abenteuer um Qui-Gon Jinn und den jungen Obi-Wan Kenobi nun fortgeführt werden.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    Ajanas avatar
    Ajana
    Friisenjungs avatar
    Friisenjungvor 2 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Vader1071s avatar
    Vader1071vor 6 Jahren
    Doors avatar
    Doorvor 7 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Reclaimers avatar
    Reclaimervor 8 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks