Judith Arendt

(168)

Lovelybooks Bewertung

  • 206 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 117 Rezensionen
(73)
(72)
(20)
(2)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Judith Arendt
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3025
  • Helle und der Tote im Tivoli

    Helle und der Tote im Tivoli

    Erdhaftig

    24. June 2018 um 19:02 Rezension zu "Helle und der Tote im Tivoli" von Judith Arendt

    udith Arendt verfasste einen Krimi, der von der ersten bis zur letzten Zeile Spannung aufbaut und hält. Phasen ohne Spannung gibt es zwar, aber in denen rätselt man selbst mit. Sie baute ihre Figuren sehr gut auf, ich vermute, dass es eine Reihe rund um die Kommissarin Helle Jespers in Skagen geben könnte. Jede Figur ist sowohl gut ausgearbeitet als auch sehr gut vorstellbar, wie sie handelt, aussieht und denkt. Dazu wird der Ort Skagen in Nordjütland gut integriert. Anders als er in Wirklichkeit ist, jedoch gut fürs innere ...

    Mehr
  • Der Blick auf das Wesentliche fehlte

    Unschuldslamm

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. January 2018 um 13:32 Rezension zu "Unschuldslamm" von Judith Arendt

    1. Die Handlung Die Handlung soll sich um die Schöffin Ruth Holländer drehen. Das tut sie an sich auch. Immer wieder geht es um die Gerichtsverhandlung und somit um das laufende Verfahren. Diese Bereiche sind gut gemacht und auch wirklich interessant. Das Problem das ich beim erneuten lesen hatte: Es kamen mir zu viele Passagen vor, die sich um das Privatleben von Ruth Holländer drehten. Bitte nicht falsch verstehen, ich mag es, wenn man auch etwas über den Hintergrund der Hauptfigur erfährt, hier hat es die Autorin dann aber ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1848
  • Mein Leseeindruck zu Sündenbock - Band 2 der Schöffin Ruth Holländer Reihe

    Sündenbock

    ChattysBuecherblog

    04. April 2017 um 15:27 Rezension zu "Sündenbock" von Judith Arendt

    Das Cover hätte mich in der Buchhandlung wohl kaum angesprochen. Es war vielmehr der Titel, der mir sofort ins Auge gefallen ist. Da der erste Satz (laut Forschung) über Gefallen oder Missfallen entscheidet, möchte ich ihn nicht unerwähnt lassen: Sie wünschte sich inständig, weinen zu können. Kommen wir zum Inhalt: Ruth Holländer hat nicht nur Beziehungsprobleme und in ihrem Bistro scheint alles drunter und drüber, sondern muss sich als Schöffen mit einem ganz besonderen Fall auseinander setzen. Hat der Rentner wirklich seine ...

    Mehr
  • eine engagierte Schöffin

    Sündenbock

    coffee2go

    28. November 2016 um 20:08 Rezension zu "Sündenbock" von Judith Arendt

    Kurze Inhaltszusammenfassung: In „Sündenbock“, dem zweiten Fall mit Schöffin Ruth Holländer, geht es um einen Prozesse, bei dem der Rentner Jürgen Dombroschke verdächtigt wird, seine an Parkinson erkrankte Frau im Endstadium mit Rattengift vergiftet zu haben. Ruth entdeckt ein paar Unstimmigkeiten und versucht auf eigene Faust weitere Nachforschungen zu betreiben und bringt sich damit selbst in Lebensgefahr. Gleichzeitig ist auch ihr Privatleben etwas aus dem Ruder gelaufen und zudem muss sie sich noch um ihr Bistro kümmern.   ...

    Mehr
  • Schöffe, Schöffe - Fälle baue'

    Unschuldslamm

    simonfun

    10. August 2016 um 19:04 Rezension zu "Unschuldslamm" von Judith Arendt

    Ich selbst war mal Schöffe in genau diesem Gebäude und habe zwei Straßen weiter gewohnt. Daher konnte ich schnell in Erinnerungen schwelgen, das Kopfkino genießen und über das "Fachwissen" der Autorin lächeln.Die Handlung ist nicht wirklich klar. Ist es ein Gerichtskrimi, Thematisierung eines Unrechts, das allerdings einer uralten Tradition  entstammt, oder Alltag einer älteren Frau, über die sehr durchschnittlich erzählt wird? Ein bisschen von Allem ist hier keine befriedigende Antwort, da der Rückentext einen Krimi ...

    Mehr
  • Ruths neuer Fall

    Sündenbock

    Langeweile

    08. August 2016 um 17:27 Rezension zu "Sündenbock" von Judith Arendt

    Ruth Holländer hat einen neuen Fall als Schöffin . Der Rentner Jürgen Dombrowski steht vor Gericht, er soll seine an Parkinson erkrankte Ehefrau mit Rattengift getötet haben.Obwohl alle Indizien auf ihn deuten , hat Ruth Zweifel . Im Privatleben der sympathischen Schöffin geht es derweil drunter und drüber.Ihr Sohn hat sein Studium geschmissen , ihre Tochter hat einen neuen Freund und ihre eigene Beziehung zu Staatsanwalt Hannes Eisenrauch steht vor einer Belastungsprobe. Als ihr der Fall als Schöffin entzogen wird , beginnt sie ...

    Mehr
  • Schöffin Ruth Holländer ermittelt

    Sündenbock

    OmaInge

    03. March 2016 um 12:51 Rezension zu "Sündenbock" von Judith Arendt

    Ein Krimi, der da anfängt wo andere aufhören: bei der Gerichtsverhandlung. Ruth Holländer ist als Schöffin für den ungeklärten Tod der schwer erkrankten Margit Dombroschke eingeteilt worden. Die Frau ist vergiftet worden und alles deutet auf den Ehemann als Täter hin. Ruth ist nicht überzeugt, dass der richtige Täter vor Gericht steht obwohl alles gegen ihn spricht. Ruth ermittelt selbst, nachdem die Verhandlung ausgesetzt wurde. Weshalb das passiert möchte ich hier nicht verraten....... Ruths Privatleben ist turbulent genug, ...

    Mehr
  • Meine Leseempfehlung habt ihr zu 100% - fangt am besten mit dem ersten Fall an!

    Sündenbock

    numinala

    28. February 2016 um 19:15 Rezension zu "Sündenbock" von Judith Arendt

    Mittlerweile ist Ruth Holländer schon eine fast routinierte Schöffin. Nach ihrem ersten Einsatz bei einem Mordfall, war sie noch bei zwei weiteren Fällen tätig - allerdings leider nur bei langweiligen Betrugsfällen. Von daher ist sie insgeheim froh, dass das neue Jahr direkt wieder mit einem Mordfall startet. Nichts aufregendes, aber immerhin steht der Rentner Jürgen Dombroschke im Verdacht seine kranke Ehefrau Margit vergiftet zu haben. Eigentlich scheint der Fall eindeutig zu sein, aber irgendetwas behagt Ruth nicht. Oder liegt ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.