Judith Clarke Sternennächte

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sternennächte“ von Judith Clarke

Ein unheimlicher Thriller über eine Familie im Zwischenreich von Diesseits und Jenseits - mit einem unerwarteten Ende!§§Seit zwei Monaten bereits leben sie in dem neuen Haus, aber immer noch ist es nicht ihr Zuhause. Die 14-jährige Jess vermutet, es könnte daran liegen, dass sie in ihrem alten Haus am Meer so glücklich waren, sie selbst, ihre Eltern und ihre älteren Geschwister Clem und Vida. Aber sie mussten ausziehen, und irgendwas stimmt mit dem neuen Haus nicht. Clem hat immer noch nicht seine Kartons ausgepackt, Vida ist meistens übellaunig oder wütend und nervt ihre Familie mit absurden abergläubischen Verhaltensregeln und Beschwörungsformeln. Jess Mutter scheint von alldem nichts mehr wissen zu wollen. Sie liegt in ihrem Zimmer, stumm, abwesend, krank. Jess Vater ist überfordert von der Lage und stürzt sich in die Arbeit. §§Und noch etwas beunruhigt Jess: Sie hat das Gefühl, verfolgt zu werden, als würde ein unsichtbare Wesen mit ihr Schritt halten, egal, wohin sie geht. Hat Vidas ständiges Gerede von Geistern Jess schon so verrückt gemacht? Doch da ist etwas, zuerst nur ein blauer Saum, dann sieht sie einen blauen Rock, und schließlich hört sie eine Stimme im Traum: »Bald wirst du mehr von mir sehen, bis du mein Gesicht siehst.« Ist dieser Geist schuld, dass die Familie auseinander zu fallen droht, oder ist es ein guter Geist? Sie hat keine andere Wahl, sie muss der Sache nachgehen und versuchen, ihre Familie zu retten.

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sternennächte" von Judith Clarke

    Sternennächte
    linax3

    linax3

    06. March 2011 um 14:47

    Um nicht zu viel von der Geschichte dieses Buches zu erzählen, belasse ich es einfach mal dabei und erzähle noch etwas über meine allgemeine Meinung zu diesem Buch und zum Thema des Buches. Das Thema dieses Buches ist der Tot. Hauptsächlich geht es um die Angst die Erinnerungen los zu lassen und mit dem Tot umzugehen. Im Laufe des Buches, schildert die Autorin mit einer verständlichen Art wie schwer es für alle Beteiligten ist mit dem Thema "Tot" umzugehen. Ich finde das dieses Buch, Menschen helfen kann eine bessere Sicht über das Thema "Tot" zu bekommen. Jedoch ist dieses Buch nicht jeder Manns Sache, da es kein richtiges Aufklährungs Buch ist sondern eine Geschichte die sich mit dem Tot befasst und mit kleinen schritten mehr auf dieses Thema eingeht. Ich jedoch würde dieses Buch all dennen empfehlen, die sich mit dem Thema Tot befassen möchten und dabei kein richtiger Aufklährungs Buch lesen möchten oder dennen die gerne ein Buch für zwischendurch lesen möchten das in die Triller Richtung geht .

    Mehr