Judith Fischer Zantaliya - Reise durch das Schattenland

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(3)
(9)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zantaliya - Reise durch das Schattenland“ von Judith Fischer

»Niemals hätte Cate es für möglich gehalten, dass das geheimnisvolle Land, von dem ihre beste Freundin Mary ihrer Schwester erzählte, tatsächlich existiert. Doch als die Kleine plötzlich auf mysteriöse Art und Weise verschwindet, führt ihre Suche sie genau dorthin. Mit Mary an ihrer Seite stürzt sie Hals über Kopf in das größte Abenteuer ihres Lebens, denn was sie in Zantaliya erwartet, stellt alles, was sie bisher erlebt hat in den Schatten... Den beiden Mädchen wird ein schweres Schicksal zuteil und ganz plötzlich sehen sie sich statt ihren üblichen Problemen mit fiesen Nachtraben, Gnomen und Baumgeistern konfrontiert. Aber sie haben keine Wahl, denn Cates kleine Schwester wird vom kaltblütigen Schwarzmagier Falador gefangengehalten und ihm gegenüberzutreten ist ihre einzige Chance, sie zu befreien...« »Reise durch das Schattenland« ist BAND 1 der Zantaliya-Trilogie und beschreibt die Erlebnisse der beiden Mädchen während der ersten Etappe ihrer abenteuerreichen Suche nach Cates kleiner Schwester.

„Zantaliya - Reise durch das Schattenland“ ist der Auftakt einer Jugend-Urban-Fantasy-Trilogie, die gut lesbar ist.

— Frank1
Frank1

Ein Buch über Freundschaft, Abenteuer, Mystik und Legenden.

— eBookNinja
eBookNinja

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

was ist Traum, was ist Realität? wieder superspannend

janaka

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Verrückt, skurril und Interessant. Eine Reise nach Amygdala mit zwei komplett gegensätzlichen Protagonisten.

KayvanTee

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Spannend und geheimnisvoll

Lieschen87

Vier Farben der Magie

Einfach nur fantastisch! Wundervolle Charaktere, ein sehr interessantes World Building & jede Menge Spannung und Magie. Ich bin begeistert.

Jackl

Coldworth City

Kurzweiliger Lesespaß für X-Men Fans, der mich nicht zu 100% begeistern konnte, aber dennoch gut unterhalte hat :-)

MissSnorkfraeulein

Magica

Spaß, Spannung und Emotionen = gute Kombination

ViktoriaScarlett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abenteuer in Zantaliya

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    Jane97

    Jane97

    24. April 2017 um 03:52

    Inhalt Cate und Mary sind beste Freundinnen, doch ihr Leben ist nicht immer einfach. Mary lebt seit dem Tod ihrer Eltern im Waisenhaus und Cate beginnt schon früh jede Menge Verantwortung für sich und ihre Schwestern Sarah zu übernehmen, da ihre Mutter oft lang und hart arbeiten muss. Sarah liebt Geschichten und eines nachmittags erzählt Mary ihr eine ganz Besondere. Anschließend verschwindet Sarah allerdings spurlos. Niemand kann sie finden, nicht einmal die Polizei. Doch dann haben Mary und Cate beide einen eigenartigen Traum und finden sich plötzlich in der Welt aus Marys Geschichte wieder - eine Welt, die voller Gefahren ist. Können die Beiden Sarah dort finden?  Meine Meinung Judith Fischer erzählt die Geschichte von zwei jungen Mädchen, die eine andere Welt betreten, um jemanden zu retten. Ich war begeistert von der ersten Seite an. Dadurch, dass am Anfang erst einmal die Charaktere und ihre Lebenssituationen vorgestellt wurden, fiel es mir super leicht in die Geschichte einzutauchen. Und schon wenige Seiten später reisen Cate und Mary nach Zantaliya.  Das Buch ist hauptsächlich aus der Sicht der beiden Freundinnen geschrieben, doch hin und wieder bekommt man einen kleinen Einblick in die Gefühlswelt von Cates Mutter, welche nun ihre beiden Kinder verlor und dementsprechend psychisch nicht ganz auf der Höhe ist.  Mary und Cate als Hauptcharaktere sind sehr gut gelungen. Man beginnt als Leser von Anfang an mitzufiebern, wenn die beiden ihre Abenteuer erleben. Fazit Eine sehr schöne Geschichte mit jeder Menge Abenteuer! Ich bin schon super gespannt auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Die verschwundenen Mädchen

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    Frank1

    Frank1

    03. April 2017 um 17:27

    Klappentext: Niemals hätte Cate es für möglich gehalten, dass das geheimnisvolle Land, von dem ihre beste Freundin Mary ihrer Schwester erzählte, tatsächlich existiert. Doch als die Kleine plötzlich auf mysteriöse Art und Weise verschwindet, führt ihre Suche sie genau dorthin. Mit Mary an ihrer Seite stürzt sie Hals über Kopf in das größte Abenteuer ihres Lebens, denn was sie in Zantaliya erwartet, stellt alles, was sie bisher erlebt hat in den Schatten... Den beiden Mädchen wird ein schweres Schicksal zuteil und ganz plötzlich sehen sie sich statt ihren üblichen Problemen mit fiesen Nachtraben, Gnomen und Baumgeistern konfrontiert. Aber sie haben keine Wahl, denn Cates kleine Schwester wird vom kaltblütigen Schwarzmagier Falador gefangengehalten und ihm gegenüberzutreten ist ihre einzige Chance, sie zu befreien... »Reise durch das Schattenland« ist BAND 1 der Zantaliya-Trilogie und beschreibt die Erlebnisse der beiden Mädchen während der ersten Etappe ihrer abenteuerreichen Suche nach Cates kleiner Schwester. Rezension: Cate ist 13 und lebt mit ihrer Mutter und der kleinen Schwester in bescheidenen Verhältnissen, ihre beste Freundin Mary seit dem Tod ihrer Eltern sogar im Waisenhaus. Cates kleine Schwester Sarah liebt die Geschichten, die Mary ihr oft erzählt. Doch eines Tages erzählt Mary eine ungewöhnliche Geschichte. Cate hat den Eindruck, dass die Freundin dabei geistig irgendwie abwesend ist. Kurz darauf verschwindet Sarah spurlos aus der Wohnung, die Polizei kann keine Spur von ihr finden, und Cate macht sich schwere Vorwürfe. Als sie nachts einen eigenartigen Traum hat, macht sie sich spontan selbst auf die Suche. Vor Marys Waisenhaus trifft sie auf ihre Freundin, die auch einen visionären Traum hatte. Kurz darauf betreten die beiden die Welt aus Marys Geschichte – eine Welt, die sehr gefährlich ist. Werden sie in der Lage sein, Sarah hier zu finden? Judith Fischers Jugend-Fantasy erzählt die Abenteuer der beiden Freundinnen Cate und Mary in einer Parallelwelt, in die diese unerwartet geraden. Diese Handlungsidee ist sicher nicht neu. Geschichten, in denen Mädchen, Jungen oder auch Erwachsene in eine Fantasy-Welt geraden, gibt es schließlich einige. Trotzdem können die Abenteuer gerade auch junger Helden immer wieder unterhalten. Im vorliegenden Fall gelingt das recht gut. Nachdem die Vorgeschichte, in der der Leser die Protagonistinnen und ihre Umgebung in unserer Welt kennenlernt, noch recht behäbig erscheint, wird es nach dem Wechsel der Welten rasch abenteuerlich. Mit jedem Abenteuer, das die beiden Mädchen bestehen müssen, zieht das Buch den Leser mehr in seinen Bann – um dann in einem ziemlich heftigen Cliffhanger zu enden. Da es sich bei „Zantaliya“ um eine Trilogie handelt, überrascht es natürlich nicht, dass das Abenteuer noch nicht beendet wird. Dass es so offen ohne einen ‚Teilabschluss‘ endet, dagegen schon. Immerhin ist Band 2 („Zantaliya - Suche nach der Wahrheit“) bereits lieferbar. Die Autorin erzählt die Geschichte zwar hauptsächlich aus dem Blickwinkel der Freundinnen, unterbrochen wird dies jedoch immer wieder durch Abschnitte aus der Sicht anderer Personen, wie beispielsweise Cates Mutter, Sarahs oder auch anderer Personen. Der Stil ist gut lesbar. Gelungen ist ihr damit ein Buch, das Genre-begeisterten Lesern durchaus gefallen dürfte. Fazit: „Zantaliya - Reise durch das Schattenland“ ist der Auftakt einer Jugend-Urban-Fantasy-Trilogie, die gut lesbar ist. - Blick ins Buch - Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Zantaliya - Reise durch das Schattenland" von Judith Fischer

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    JudithFischerBooks

    JudithFischerBooks

    Hallo liebe Bücherwürmer,da vor kurzem der finale Band meiner Fantasy-Trilogie "Zantaliya" erschienen ist, möchte ich gerne eine Leserunde zu Teil 1 starten! Dafür stelle ich 10 eBooks (EPUB, MOBI, PDF) und 1 Printexemplar zur Verfügung! Jetzt suche ich abenteuerlustige Leser/innen, die meine Hauptfiguren Cate und Mary auf ihrer turbulenten Reise durch das Schattenland Zantaliya begleiten möchten... Hier ein paar Infos zum Buch für euch... "Zantaliya - Reise durch das Schattenland" Es handelt sich dabei also um Band 1 einer Trilogie, bei der die Bände aufeinander aufbauen. Wenn ihr Lust habt und diese Leserunde gut läuft, wäre ich nicht abgeneigt, auch Band 2 mit euch zu lesen. :-) Zielgruppe: Fantasy-Begeisterte ab ca. 12 Jahren Hauptfiguren sind die beiden 13 und 14-jährigen Freundinnen Cate und Mary, die sich durch eine unglückliche Fügung des Schicksals im fernen „Land der Träume“ wieder finden. „Reise durch das Schattenland“ beschreibt dabei die erste Etappe ihres großen Abenteuers. Klappentext: „Niemals hätte Cate es für möglich gehalten, dass das geheimnisvolle Land, von dem ihre beste Freundin Mary ihrer Schwester erzählte, tatsächlich existiert. Doch als die Kleine plötzlich auf mysteriöse Art und Weise verschwindet, führt ihre Suche sie genau dort hin. Mit Mary an ihrer Seite stürzt sie Hals über Kopf in das größte Abenteuer ihres Lebens, denn was sie in Zantaliya erwartet, stellt alles, was sie bisher erlebt hat in den Schatten... Den beiden Mädchen wird ein schweres Schicksal zuteil und ganz plötzlich sehen sie sich statt ihren üblichen Problemen mit fiesen Nachtraben, Gnomen und Baumgeistern konfrontiert. Aber sie haben keine Wahl, denn Cates kleine Schwester wird vom kaltblütigen Schwarzmagier Falador gefangen gehalten und ihm gegenüberzutreten ist ihre einzige Chance, sie zu befreien...“ Zantaliya ist eine sehr fantasievolle Geschichte über die unglaubliche Reise zweier Mädchen in ein weitentferntes Land mit teilweise mehr als kuriosen Einwohner und abwechslungsreichen Landschaften. Wer Interesse hat mehr über „Zantaliya“ (oder über mich) zu erfahren, kann auch gerne meine Webseite besuchen! :) www.judithfischerbooks.de Dort findet ihr Infos zu Charakteren, Schauplätzen und vielem mehr zu der Geschichte! Eine Leseprobe im PDF-Format findet ihr hier: https://www.dropbox.com/s/0krqr4w2r7lorch/Leseprobe_Zantaliya.pdf?dl=0 Einzige Aufgabe ist es (natürlich), sich an der Leserunde zu beteiligen und am Ende eine Rezension zu verfassen (hier bei lovelybooks, aber sehr gerne auch auf Amazon oder ggf. euren Bücherblogs)! Die Bewerbungsphase endet am 26.03.17, die Leserunde startet kurz darauf! Ich freue mich und bin sehr gespannt auf eure Bewerbungen. Ich selbst werde natürlich auch teilnehmen und bin gerne bereit sämtliche Fragen eurerseits zu beantworten.

    Mehr
    • 38
  • Leserunde zu "Zantaliya - Reise durch das Schattenland: Fantasy-Roman" von Judith Fischer

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    JudithFischerBooks

    JudithFischerBooks

    Hallo liebe Bücherfreunde, ich bin noch ganz neu hier – sowohl bei lovelybooks als auch überhaupt in der Welt der veröffentlichenden Autoren. Dennoch möchte ich es wagen und meine erste Leserunde starten! Am 01. April 2014 ist mein Fantasyroman als eBook erschienen. Diesen möchte ich euch heute hier vorstellen! "Zantaliya - Reise durch das Schattenland" ...ist der erste Band einer geplanten Trilogie. Es handelt sich um eine Fantasy-Geschichte, die sich an interessierte Leser ab circa 10 Jahren richtet. Ich habe versucht meinen Schreibstil der jüngeren Zielgruppe anzupassen, also etwas einfacher zu halten, da es sich eher um ein Buch für Kinder und Jugendliche handelt. Trotzdem hoffe ich, dass Bücherwürmer/Fantasybegeisterte aller Altersklassen sich heute eingeladen fühlen, an dieser Leserunde teilzunehmen! Hauptfiguren sind die beiden 13 und 14-jährigen Freundinnen Cate und Mary, die sich durch eine unglückliche Fügung des Schicksals im fernen „Land der Träume“ wieder finden. „Reise durch das Schattenland“ beschreibt dabei die erste Etappe ihres Abenteuers. Klappentext: „Niemals hätte Cate es für möglich gehalten, dass das geheimnisvolle Land, von dem ihre beste Freundin Mary ihrer Schwester erzählte, tatsächlich existiert. Doch als die Kleine plötzlich auf mysteriöse Art und Weise verschwindet, führt ihre Suche sie genau dort hin. Mit Mary an ihrer Seite stürzt sie Hals über Kopf in das größte Abenteuer ihres Lebens, denn was sie in Zantaliya erwartet, stellt alles, was sie bisher erlebt hat in den Schatten... Den beiden Mädchen wird ein schweres Schicksal zuteil und ganz plötzlich sehen sie sich statt ihren üblichen Problemen mit fiesen Nachtraben, Gnomen und Baumgeistern konfrontiert. Aber sie haben keine Wahl, denn Cates kleine Schwester wird vom kaltblütigen Schwarzmagier Falador gefangen gehalten und ihm gegenüberzutreten ist ihre einzige Chance, sie zu befreien...“ Im Grunde ist Zantaliya eine sehr fantasievolle Geschichte über die unglaubliche Reise zweier Mädchen in ein weitentferntes Land mit teilweise mehr als kuriosen Einwohner und abwechslungsreichen Landschaften. Um Cates kleine Schwester Sarah zu retten, sind die beiden Freundinnen mehr als bereit alles zu geben, doch was sie in Zantaliya finden, übertrifft all ihre Vorstellungen bei Weitem. Wer Interesse hat mehr über „Zantaliya“ (oder über mich) zu erfahren, kann auch gerne meine Webseite besuchen! :) www.judithfischerbooks.jimdo.de Dort findet ihr Infos zu Charakteren, Schauplätzen und vielem mehr zu der Geschichte! Außerdem gibt es dort auch eine rund 30-seitige Leseprobe, für alle die erst mal in die Story reinschnuppern wollen! Ooooder ihr ladet sie direkt hier herunter: EPUB - https://www.dropbox.com/s/xo0034vxiqgoigd/Leseprobe%20-%20Judith%20Fischer.epub PDF - https://www.dropbox.com/s/j89nmev2fujtyio/Leseprobe.pdf Ich hoffe, ich konnte zumindest einige von euch ein bisschen neugierig machen und dazu animieren, sich zu meiner allerersten Leserunde anzumelden! Verlost werden 15 eBooks von „Zantaliya – Reise durch das Schattenland“. (Leider gibt es noch keine Druckversion.) EPUB oder MOBI. Einzige Aufgabe ist es (natürlich), sich an der Leserunde zu beteiligen und am Ende eine Rezension zu verfassen (hier bei lovelybooks, aber sehr gerne auch auf Amazon oder ggf. euren Bücherblogs)! Die Bewerbungsphase endet am 16.04., die Leserunde startet am 20.04.! Ich freue mich und bin sehr gespannt auf eure Bewerbungen. Ich selbst werde natürlich auch teilnehmen und bin gerne bereit sämtliche Fragen eurerseits zu beantworten. Eure Judith!

    Mehr
    • 143
  • Etwas langwierig, aber sonst tolle Geschichte!

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    TheMaLaSo

    TheMaLaSo

    30. August 2014 um 13:15

    Cate und Mary sind beste Freundinnen und haben es nicht leicht in ihrem Leben. Mary ist Waise und wohnt im Kinderheim und Cate sorgt sich sozusagen um ihre Familie, da ihre Mutter immer arbeiten ist und somit nicht viel Zeit für sie und ihre kleine Schwester Sarah hat. Mary ist bekannt für ihre tollen Geschichten, die sie Sarah und Cate immer erzählt. So auch an diesem einen Tag, an dem plötzlich Cates kleine Schwester Sarah verschwindet. Auf der Suche nach werden Cate und Mary in eine neue Welt hineingezogen und lernen die Welt von Zantaliya kennen - die Geschichte, die Mary erst vor kurzem erzählt hat. Eine Reise ins Ungewisse, in ein Abenteuer und auf der Suche nach Sarah beginnt! Meine Meinung Fantasygeschichten mag ich sehr gerne. Angefangen hat es damals mit Harry Potter und hörte mit der Biss-Reihe nicht auf. Deswegen war ich auch sehr angetan von Zantaliya und wollte es unbedingt lesen. Es handelt sich hier um eine Fantasygeschichte durch und durch. Das Eintauchen von der realen Welt in die Fantasywelt erinnert ein wenig an die Geschichte von Narnia, wo die Kinder durch einen Schrank hindurchgehen und in der anderen Welt der Fabelwesen landen. Auch hier gibt es ein solches Eintauchen. Mary und Cate lernen nach und nach die verschiedenen Bewohner von Zantaliya kennen. Am besten gefällt mir da der Zauberer Mergul, der mich wiederum an Gandalf von Herr der Ringe oder auch Dumbledore von Harry Potter erinnert. Parallelen sind hier definitiv vorhanden. Auch die schrecklichen und bösen Wesen Korkais, die es hier gibt und die Jagd auf Cate und Mary machen, erinnern mich ein wenig an die Orks aus Herr der Ringe. Schlimm finde ich es nicht, denn Zantaliya bleibt dennoch seine eigene Geschichte. Mary und Cate sind mir super sympathisch. Ich bin erstaunt wie viel sie in ihrem jungen Alter von 13 Jahren schon durchmachen müssen und etwas skeptisch, aber es ist ja auch eine Fantasygeschichte, da ist alles möglich. Auch ein Harry Potter musste schon in jungen Jahren viel durchmachen. Mary und Cate ergänzen sich super. Cate ist mehr die Denkende von den beiden und Mary die Handelnde. Beide unterstützen sich in allem und helfen einander in Schwierigkeiten. Gut finde ich auch, dass während des Abtauchens von Mary und Cate die Realität von Cates Mutter weitererzählt wird. Sie vermisst ihre Kinder unheimlich und ist auf der Suche nach ihnen. Hilfe bekommt sie dabei von einem Arzt. Ich bin gespannt wie dieser Teil dann in den nächsten 2 Bänden fortgesetzt wird. Der Schreibstil gefällt mir gaz gut, ich habe sofort in die Geschichte hineingefunden und konnte ihr auch gut folgen. Dennoch hatte ich Probleme beim Lesen zwischendurch und wollte es am liebsten weglegen. Ich kam beim Lesen irgendwie nicht weiter und hatte eine "Leseblockade". Die Erzählungen bei den einzelnen Wesen von Zantaliya sind teilweise etwas langatmig und sehr detailliert. Dadurch kann ich mir zwar sehr vieles bildlich vorstellen, ich war mittendrin im Geschehen, schnell wird die Reise dadurch aber etwas "langweilig", langweilig in Anführungszeichen, weil die Geschichte an sich toll ist, wenn sie etwas kürzer wäre. Da es sich um Band 1 einer Trilogie handelt, endet das Buch sehr abrupt. Ich hätte hier ein anderes Ende erwartet, da Band 1 so kein richtiges Ende hat. Es beschreibt lediglich eine Etappe der Reise von Mary und Cate, die Reise ist am Ende noch nicht zu Ende. Trotz der ein oder anderen Kritik kann ich dieses Buch durchaus weiterempfehlen. Judith Fischer ist hier eine schöne Fantasygeschichte für junge Leser gelungen. Empfehlen würde ich es ab einem Lesealter von 11-12 Jahren. Man kann sich auf Zantaliya einlassen und einfach in eine andere Welt abtauchen. Auch für mich als Erwachsene eine kleine Abwechslung. Und gespannt bin ich natürlich nun auch auf die weiteren 2 Bände - ich möchte ja wissen wie die Geschichte ausgeht!

    Mehr
  • Zwei mutige Mädchen, eine fremde Welt und eine Prophezeiung

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    Shunya

    Shunya

    04. July 2014 um 15:09

    Mary und Cate sind beste Freundinnnen, obwohl sie doch Welten voneinander trennen. Während Cate mit ihrer alleinerziehenden Mutter sowie ihrer jüngeren Schwester zusammen lebt, so wächst Mary in einem Heim auf. Eines Tages verschwindet Cates Schwester Sarah plötzlich spurlos. Durch einen Zufall finden die Freundinnen einen Eingang in eine fremde Welt in der Hoffnung dort das kleine Mädchen zu finden. Sie treffen auf ein starrsinniges Mädchen namens Fara und werden unfreiwillig von Korkais gefangen genommen. Nach und nach erfahren sie was wirklich mit der Welt geschieht in der sie sich befinden und dass es nur einen Weg gibt. Der dunkle Herrscher Falador muss gestürzt werden! Eine Prophezeiung besagt, dass zwei mutige Mädchen diese Aufgabe übernehmen müssen und so werden Cate und Mary unerwartet zu Heldinnen, die das Land von ihrem Leid und all dem Schrecken befreien müssen. Obwohl der Anfang ein klein wenig zäh geraten ist, trotzdem dem Leser noch genug Zeit gibt, die einzelnen Figuren besser kennenzulernen, entwickelt die Story sich doch immer rasanter und birgt eine Katastrophe nach der anderen. Langeweile kommt also nicht auf und auch wenn das Buch eher an jüngere Leser gerichtet ist, so können auch ältere Leser bedenkenlos zugreifen und sich in die Welt von Zantaliya entführen lassen. Die Abenteuer der beiden Freundinnen sind spannend und unerhaltsam. Sehr schön ist hier vor allem, dass nicht wie bei vielen anderen Fantasybüchern halt unweigerlich eine Liebesgeschichte mit in den Vordergrund rückt, sondern hier eindeutig wert auf Freundschaft gelegt wird, die manchmal auch auf eine harte Probe gestellt wird. Mary und Cate sind sehr unterschiedlich und ich finde, dass gerade das die beiden Mädchen ergänzt und sie sympathisch macht. Die Mädchen wachsen an ihren Erlebnissen und auch wenn sie immer nur kurz an einem Ort verweilen, so ist es doch toll, immer ein klein wenig mehr über die Welt Zantaliyas zu erfahren. Was mich anfangs etwas irritiert hat ist, dass vor allem Cate ein wenig erwachsener klingt als sie ist. Die Mädchen sind 13 und 14 Jahre alt. Ich kann mich aber auch erinnern, dass ich in ihrem Alter ebenfalls versucht habe erwachsener zu wirken und gerade weil Cate ihrer Mutter zur Seite stehen muss und sich um alles kümmert, kann man darüber locker hinweg sehen. Einen Stern musste ich dann aber doch wegen der vielen Fehler abziehen, die sich in dem Text eingeschlichen haben, ansonsten ist die Geschichte aber wirklich äußerst gelungen und unterhaltsam. Die Lebenwesen wurden originell dargestellt und auch die Bösewichte sind glaubhaft rübergebracht worden. Was mir besonders gefällt, war eben, dass die Autorin nicht nur die Erlebnisse der Mädchen in Zantaliya schildert, sondern auch die reale Welt hat miteinfließen lassen und die Sorgen und Ängste von Cates Mutter Elizabeth nicht außer Acht gelassen hat. Der Schreibstil der Autorin ist auch sehr angenehm zu lesen, sie geht ins Detail und hat sogar den Lebewesen in Zantaliya verschiedene Sprachstile zukommen lassen, was manchmal sehr lustig war. Die Autorin wechselt öfter zwischen den Charakteren, was das Buch abwechslungsreich erscheinen lässt und auch das Ende hat mir gut gefallen. Es bleiben genug offene Fragen und Cliffhanger zurück, die den Leser Band 2 entgegen fiebern lassen. Das Buch eignet sich hervorragend für jüngere Leser, ich würde es aufgrund einiger Stellen aber doch eher ab 12 Jahren aufwärts empfehlen. Es geht um Freundschaft, Abenteuer und eine Fantasywelt mit interessanten Figuren und sympathischen Protagonistinnen, die über sich hinauswachsen.

    Mehr
  • Wunderschönes Märchen auf neue Art erzählt

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. June 2014 um 11:28

    Titel: Zantaliya - Reise durch das Schattenland Autor: Judith Fischer ASIN: B00IYIW8GO Erscheinungsdatum: April 2014 Genre: Fantasy Cover: Ich bin ein kreativer Mensch der sich mit dem ersten Blick in ein Buch verliebt ist und dafür ist das Cover ausschlaggebend. Das heißt nicht, dass es ein spektakuläres Cover sein muss, auch manche schlichten Covers haben mich schon ins Herzen getroffen. Dieses Cover erinnert mich aber eher an einen Reisebericht als an einen Fantasyroman. Kurzbeschreibung laut Buch: Niemals hätte Cate es für möglich gehalten, dass das geheimnisvolle Land, von dem ihre beste Freundin Mary ihrer Schwester im Spaß erzählte, tatsächlich existiert. Doch als die Kleine plötzlich auf mysteriöse Art und Weise verschwindet, führt ihre Suche sie genau dort hin. Mit Mary an ihrer Seite stürzt sie Hals über Kopf in das größte Abenteuer ihres Lebens, denn was sie in Zantaliya erwartet, stellt alles, was sie bisher erlebt hat in den Schatten... Den beiden Mädchen wird ein schweres Schicksal zuteil und ganz plötzlich sehen sie sich statt ihren üblichen Problemen mit fiesen Nachtraben, Gnomen und Baumgeistern konfrontiert. Aber sie haben keine Wahl, denn Cates kleine Schwester wird vom kaltblütigen Schwarzmagier Falador gefangen gehalten und ihm gegenüberzutreten ist ihre einzige Chance, sie zu befreien... „Reise durch das Schattenland“ ist BAND 1 der Zantaliya-TRILOGIE und beschreibt die Erlebnisse der Freundinnen während der ersten Etappe ihrer abenteuerreichen Suche nach Cates kleiner Schwester. Meine Kurzbeschreibung: Cate ist eine ruhige und ernste junge Person. Sie hilft daheim ihrer Mutter wo sie nur kann, weil sie sie liebt. Ihre Freundin Mary ist der Gegenpol und sie versucht Cate immer wieder aus ihrem Tief herauszuziehen, sie zum Lachen zu bringen. Beide gehen aber durch Dick und Dünn und helfen sich wo sie nur können. Doch jetzt werden sie vor ein Problem gestellt, dass für sie zuerst einmal unlösbar erscheint. Ein Problem das für sie erst einmal nicht begreifbar oder auch greifbar ist. Aber sie müssen sich diesem Problem stellen, denn es geht um Cates Schwester und um das Leben vieler neuer Freunde. Fazit: Ich liebe Bücher über Mystik und Legenden. Ganz besonders wenn darin auch Figuren wie Zauberer, Zwerge, Feen usw. erscheinen. Hier in diesem Buch hat die Autorin viele Erinnerungen in mir wach gerufen. Sie hat ein wunderbares Buch verfasst, in dem sie es einfach ein bisschen wie ein Märchen aufgebaut hat. Zwei Mädchen machen sich auf den Weg eine Welt zu retten. Nein nicht ihre Welt, sondern die Welt ihrer neuen Freunde. Sie treffen auf viele Helfer, aber auch Feinde. Jede dieser Persönlichkeiten hat eine besondere Art und bleibt dadurch einem im Gedächtnis. Denn sie sind alle besonders, besonders in der Art und ihrem Namen. Auch das ist etwas was mir sehr gefallen hat. Die Autorin hat sich nämlich nicht einfach ein Buch geschnappt und Namen daraus herausgesucht, sondern meines Erachtens neue Namen erfunden. Denn ich kenne diese Namen nicht. Die Namen bleiben dadurch im Gedächtnis, egal ob von den Guten oder Bösen. Die Geschichte lebt und man erlebt sie mit. Auch wenn man an manchen Situationen denkt, hm kenn ich das nicht schon oder habe ich das nicht schon mal irgendwo gelesen, so stellt man bei der nächsten Zeile wieder fest, nein es ist eine neue besondere Geschichte. Das Ende ist für mich leider nicht so schön, weil es Endet nicht und nicht einmal ein bisschen. Aber dafür macht es mich auch wieder neugierig auf den nächsten Teil. Auch wäre das Buch vermutlich so zu dick geworden, was mich dann auch wieder gestört hätte. Und somit freue ich mich auf den zweiten Teil. Ein ganz kleiner Stern wird von mir noch abgezogen, weil ich die Schachtelsätze zu Anfangs nicht so toll fand, was sich jedoch im Laufe des Buches etwas verbessert hat. Das Alter für die Leser dieses Buches würde ich jedoch etwas nach oben korrigieren, da es doch einige Szene gibt, die für Kinder nicht so geeignet sind. Sterne: **** von 5 Sterne

    Mehr
  • Wunderschönes Märchen auf neue Art erzählt

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. June 2014 um 11:28

    Titel:   Zantaliya - Reise durch das Schattenland   Autor:   Judith Fischer   ASIN:   B00IYIW8GO   Erscheinungsdatum:   April 2014   Genre:   Fantasy   Cover:   Ich bin ein kreativer Mensch der sich mit dem ersten Blick in ein Buch verliebt ist und dafür ist das Cover ausschlaggebend. Das heißt nicht, dass es ein spektakuläres Cover sein muss, auch manche schlichten Covers haben mich schon ins Herzen getroffen. Dieses Cover erinnert mich aber eher an einen Reisebericht als an einen Fantasyroman.   Kurzbeschreibung laut Buch:   Niemals hätte Cate es für möglich gehalten, dass das geheimnisvolle Land, von dem ihre beste Freundin Mary ihrer Schwester im Spaß erzählte, tatsächlich existiert. Doch als die Kleine plötzlich auf mysteriöse Art und Weise verschwindet, führt ihre Suche sie genau dort hin. Mit Mary an ihrer Seite stürzt sie Hals über Kopf in das größte Abenteuer ihres Lebens, denn was sie in Zantaliya erwartet, stellt alles, was sie bisher erlebt hat in den Schatten... Den beiden Mädchen wird ein schweres Schicksal zuteil und ganz plötzlich sehen sie sich statt ihren üblichen Problemen mit fiesen Nachtraben, Gnomen und Baumgeistern konfrontiert. Aber sie haben keine Wahl, denn Cates kleine Schwester wird vom kaltblütigen Schwarzmagier Falador gefangen gehalten und ihm gegenüberzutreten ist ihre einzige Chance, sie zu befreien... „Reise durch das Schattenland“ ist BAND 1 der Zantaliya-TRILOGIE und beschreibt die Erlebnisse der Freundinnen während der ersten Etappe ihrer abenteuerreichen Suche nach Cates kleiner Schwester.   Meine Kurzbeschreibung:   Cate ist eine ruhige und ernste junge Person. Sie hilft daheim ihrer Mutter wo sie nur kann, weil sie sie liebt. Ihre Freundin Mary ist der Gegenpol  und sie versucht Cate immer wieder aus ihrem Tief herauszuziehen, sie zum Lachen zu bringen. Beide gehen aber durch Dick und Dünn und helfen sich wo sie nur können. Doch jetzt werden sie vor ein Problem gestellt, dass für sie zuerst einmal unlösbar erscheint. Ein Problem das für sie erst einmal nicht begreifbar oder auch greifbar ist. Aber sie müssen sich diesem Problem stellen, denn es geht um Cates Schwester und um das Leben vieler neuer Freunde.       Fazit:   Ich liebe Bücher über Mystik und Legenden. Ganz besonders wenn darin auch Figuren wie Zauberer, Zwerge, Feen usw. erscheinen. Hier in diesem Buch hat die Autorin viele Erinnerungen in mir wach gerufen. Sie hat ein wunderbares Buch verfasst, in dem sie es einfach ein bisschen wie ein Märchen aufgebaut hat. Zwei Mädchen machen sich auf den Weg eine Welt zu retten. Nein nicht ihre Welt, sondern die Welt ihrer neuen Freunde. Sie treffen auf viele Helfer, aber auch Feinde. Jede dieser Persönlichkeiten hat eine besondere Art und bleibt dadurch einem im Gedächtnis. Denn sie sind alle besonders, besonders in der Art und ihrem Namen. Auch das ist etwas was mir sehr gefallen hat. Die Autorin hat sich nämlich nicht einfach ein Buch geschnappt und Namen daraus herausgesucht, sondern meines Erachtens neue Namen erfunden. Denn ich kenne diese Namen nicht.  Die Namen bleiben dadurch im Gedächtnis, egal ob von den Guten oder Bösen. Die Geschichte lebt und man erlebt sie mit. Auch wenn man an manchen Situationen denkt, hm kenn ich das nicht schon oder habe ich das nicht schon mal irgendwo gelesen, so stellt man bei der nächsten Zeile wieder fest, nein es ist eine neue besondere Geschichte. Das Ende ist für mich leider nicht so schön, weil es Endet nicht und nicht einmal ein bisschen. Aber dafür macht es mich auch wieder neugierig auf den nächsten Teil. Auch wäre das Buch vermutlich so zu dick geworden, was mich dann auch wieder gestört hätte. Und somit freue ich mich auf den zweiten Teil. Ein ganz kleiner Stern wird von mir noch abgezogen, weil ich die Schachtelsätze zu Anfangs nicht so toll fand, was sich jedoch im Laufe des Buches etwas verbessert hat. Das Alter für dieses Buch würde ich jedoch etwas nach oben korrigieren, da es doch einige Szene gibt, die für Kinder nicht so geeignet sind.   Sterne:    ****      von 5 Sterne

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Zantaliya - Reise durch das Schattenland: Fantasy-Roman" von Judith Fischer

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    JudithFischerBooks

    JudithFischerBooks

    Hallo alle zusammen! :) Ich möchte an dieser Stelle auf eine Buchverlosung aufmerksam machen! Und zwar findet diese auf Facebook statt. Ich habe mir überlegt, dass ich sobald die 150 LIKES auf meiner Fanpage geknackt werden, 3 eBooks von "Zantaliya" Band 1 verlosen möchte! Es würde mich freuen, wenn noch jemand Lust hat mitzumachen! Die Regeln sind relativ einfach... 1. Stattet meiner Facebookseite https://www.facebook.com/judithfischerbooks einen kleinen Besuch ab 2. Hinterlasst euer Like (momentan fehlen noch 8!) 3. Likt oder kommentiert den Buchverlosungsbeitrag, den ihr dort findet und schon seid ihr mit dabei! Die Gewinner werden ausgelost, sobald 150 Likes erreicht sind. Ich freue mich über jeden, der noch in den Lostopf hüpfen möchte! Liebe Grüße, eure Judith

    Mehr
    • 6
  • Zantaliya

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    Delirium

    Delirium

    Inhalt: Niemals hätte Cate es für möglich gehalten, dass das geheimnisvolle Land, von dem ihre beste Freundin Mary ihrer Schwester im Spaß erzählte, tatsächlich existiert. Doch als die Kleine plötzlich auf mysteriöse Art und Weise verschwindet, führt ihre Suche sie genau dort hin. Mit Mary an ihrer Seite stürzt sie Hals über Kopf in das größte Abenteuer ihres Lebens, denn was sie in Zantaliya erwartet, stellt alles, was sie bisher erlebt hat in den Schatten... Den beiden Mädchen wird ein schweres Schicksal zuteil und ganz plötzlich sehen sie sich statt ihren üblichen Problemen mit fiesen Nachtraben, Gnomen und Baumgeistern konfrontiert. Aber sie haben keine Wahl, denn Cates kleine Schwester wird vom kaltblütigen Schwarzmagier Falador gefangen gehalten und ihm gegenüberzutreten ist ihre einzige Chance, sie zu befreien... „Reise durch das Schattenland“ ist BAND 1 der Zantaliya-TRILOGIE und beschreibt die Erlebnisse der Freundinnen während der ersten Etappe ihrer abenteuerreichen Suche nach Cates kleiner Schwester. Das Cover: Das Cover zeigt einen teilweise schneebedeckten Berg, einen begrünten Wanderweg und strahlend blauen Himmel. Darüber ist ein schwarzer Schriftzug auf pinken Hintergrund zu sehen. Am Anfang hat mich das Cover nicht so angesprochen, weil es für mich mehr Ähnlichkeit mit einem Bergführer hatte. Das liegt auch daran, dass das Bild von der Autorin selber gestaltet wurde, wovor ich wiederum Respekt habe. Die Printausgabe wird nochmal ein anderes, professionelles Cover bekommen. Meine Meinung: "Zantaliya - Reise durch das Schattenland" ist der Debütroman der Indieautorin Judith Fisher, dass heißt, dass sie alles selber gemacht hat, vom  oben genannten Cover bis zum Lektoriat. Das hatte unter anderem zur Folge, dass sich der ein oder andere Fehler eingeschlichen hatte. Aber alles in allem finde ich es sehr mutig und habe sehr großen Respekt davor. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich und mit Liebe zum Detail ausgearbeitet. Mein Lieblingcharakter ist die kämpferische, aber auch liebevolle Prinzessin Ranbay, die mich sehr beeindruckt hat. Aber auch alle anderen Figuren habe ich lieb gewonnen und freue mich auf ein Wiedersehen mit manchen von ihnen im zweiten Teil. Die Handlung war sehr spannend und abwechslungsreich. Nur ganz selten gab es ein paar Durststrecken, wo die Spannung nicht so erhalten werden konnte. Teilweise hat  mich die handlung an Tintenherz oder Reckless erinnert, was keinesfalls heißen soll, dass es eine Kopie ist, sonder einfach, dass es für Fans geeignet ist. Der Schreibstil ist nicht zu anspruchsvoll, also gut für ca. ab 11-jährige vorgesehen. Die Geschichte von Mary und Cate ist auf eine Trilogie ausgelegt und ich freue mich schon auf die Fortsetzungen! Fazit: Sehr schönes Fantasybuch für Jugendliche ab 11 Jahren

    Mehr
    • 2
  • Schöner Einstieg in ein neues Land

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    Azahra

    Azahra

    18. May 2014 um 13:38

    Ich habe das Buch in Rahmen einer Leserunde gewonnen und hat es mich begeistert! Das Buch ist, für ein Jugendbuch, stellenweiße sehr erwachsen geschrieben und die Charakter sind alle einzigartig in ihrem Wesen und haben ein Herz, was ich ihn vielen Büchern sehr vermisse. Die Grundidee zu dem Buch ist zwar nicht gerade neu, aber die Autorin hat sie sehr gut umgesetzt. Das Ende fand ich ein wenig fies, da es genau dort endet, wo es noch richtig interessant werden könnte, aber naja, jetzt heißt es warten auf den zweiten Band von Zantaliya!

    Mehr
  • Das Abenteuer beginnt

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    claude20

    claude20

    Cate und ihre kleine Schwester leben gemeinsam mit ihrer Mutter in einer kleinen Wohnung. Sie haben einige Sorgen seit er Vater sie verlassen hat. Aber Cate versucht ihrer Mutter zu helfen wo sie kann und ihr viele Arbeiten abzunehmen. Zusammen mit ihrer Freundin Mary, die ein Waisenkind ist, versucht sie ihren Schulalltag und ihr gesamtes Leben zu meistern. Mary ist ihre beste Freundin und sie ist vom Wesen her das genaue Gegenteil von Cate. Eines Tages erzählt Mary Cate und deren kleiner Schwester Sarah eine Geschichte von einem Zauberer, seiner Tochter und dem Land Zantaliya. Was die Mädchen zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen ist, dass dieses Land und ihre Bewohner tatsächlich existieren. Plötzlich verschwindet Sarah auf mysteriöse Weise und die Spur führt die beiden Mädchen eben in dieses phantastische Land. Eine Reise nimmt seinen Anfang und ihr Weg führt die beiden Freundinnen in das größte Abenteuer ihres Lebens. Dieser Auftakt der Fantasy-Trilogie von Judith Fischer ist das Erstlingswerk der Autorin. Dieses Debüt wartet bereits mit vielen fantastischen Figuren auf und führt nicht nur die beiden Freundinnen in ein ungeahntes Abenteuer, sondern nimmt auch den Leser mit in die unglaubliche und vielseitige Welt von Zantaliya. Wir begegnen hier vielen wundersamen Wesen, hilfreichen Gefährten, aber auch gefährlichen Gegnern. Die Suche nach Sarah ist ein abenteuerlicher Trip, der die Mädchen an ihre emotionalen und körperlichen Grenzen führt. Die Autorin beschreibt die Welt von Zantaliya sehr bildlich und so ist es für mich als Leser ein leichtes mir diese Welt vorzustellen und die Figuren in meinem Kopfkino entstehen zu lassen. Leider war die Geschichte sehr schnell zu Ende. Für die Auflösung der Geschichte und die weiteren Abenteuer der Mädchen muss ich mich dann wohl noch etwas gedulden, denn der zweite und dritte Teil sind noch nicht veröffentlicht. Aber ich warte geduldig und raste solange bei meinen Freunden in Zantaliya. Dieses Buch bekommt von mir 8 von 10 Punkte und ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung. © claude

    Mehr
    • 8
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    16. May 2014 um 12:21
  • Spannendes Erstlingswerk, leider nicht ganz fehlerfrei

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    joleta

    joleta

    Klappentext: Niemals hätte Cate es für möglich gehalten, dass das geheimnisvolle Land, von dem ihre beste Freundin Mary ihrer Schwester im Spaß erzählte, tatsächlich existiert. Doch als die Kleine plötzlich auf mysteriöse Art und Weise verschwindet, führt ihre Suche sie genau dort hin. Mit Mary an ihrer Seite stürzt sie Hals über Kopf in das größte Abenteuer ihres Lebens, denn was sie in Zantaliya erwartet, stellt alles, was sie bisher erlebt hat in den Schatten... Den beiden Mädchen wird ein schweres Schicksal zuteil und ganz plötzlich sehen sie sich statt ihren üblichen Problemen mit fiesen Nachtraben, Gnomen und Baumgeistern konfrontiert. Aber sie haben keine Wahl, denn Cates kleine Schwester wird vom kaltblütigen Schwarzmagier Falador gefangen gehalten und ihm gegenüberzutreten ist ihre einzige Chance, sie zu befreien... "Reise durch das Schattenland" ist BAND 1 der Zantaliya-TRILOGIE und beschreibt die Erlebnisse der Freundinnen während der ersten Etappe ihrer abenteuerreichen Suche nach Cates kleiner Schwester. Ich meine dazu: Nur gut, daß ich diese Leserunde entdeckt habe! Zunächst will ich mal kurz auf Judith eingehen. Sie ist eine Indie-Autorin. Das sagte mir bis vor kurzem nichts. Sie ist 23 jahre alt und hat mit 13 Jahren angefangen, an ihrem ersten Roman zu schreiben. Sie gründete einen Verlag, und entwarf das Cover, lektorierte und verlegte ihren Roman neben ihrem Studium kurzerhand selbst. Hierfür hat sie meinen vollen Respekt, ich denke, sowas ist nicht immer einfach. Und so erkläre ich mir auch, daß sich in diesem eBook leider so sehr viele Schreibfehler befinden. Wer kennt das nicht? Über seine eigene Schreibe liest man doch anders weg, als über die eines anderen, man kennt ja seinen eigenen Text und weiß ja eigentlich , was da steht (oder stehen sollte). Nichtsdestotrotz habe ich diesen ersten Teil der Fantasy-Trilogie sehr genossen. Ich war doch wie gebannt von Cate und Mary und den Abenteuern, die sie gemeinsam erleben. Hatte ich am Anfang des Buches immer wieder kurz noch so meine Assoziationen zu Filmen und Büchern, die ich kannte, so entwickelte sich die Reise der Mädchen, die Gefahren, die ihnen begegneten und die Leute, die ihnen über den Weg liefen zu einem ganz eigenen Erlebnis. Der Schreibstil der Autorin macht in diesem Teil schon eine enorme Entwicklung durch. Anfangs gab es noch sehr viele Schachtelsätze, von denen ich manchmal das Gefühl hatte, zweimal die gleiche Erklärung für eine Sache nur mit anderen Worten gelesen zu haben. Ich denke, manchmal ist weniger mehr und kurze Sätze bringen Dinge oft besser auf den Punkt. Dennoch ließ sich das Buch überwiegend sehr flüssig und spannend lesen und auch die Figuren waren sehr authentisch dargestellt. Ich möchte auch den zweiten Teil unbedingt noch unbedingt lesen! Liebe Judith, das hier ist jetzt nur für dich! Zum Glück habe ich deine Leserunde gefunden und – naja... gewonnen... ;) Ich hatte sehr viel Spaß an deinem Buch und kann es kaum erwarten, daß der zweite Teil heraus kommt. Ganz großes Lob an dich, daß du mit so viel Geduld meine Kluchscheißereien hast über dich ergehen lassen (und einige hier wissen, daß dazu mitunter sehr viel Geduld nötig ist). Klasse, daß du es als konstruktive Kritik verbuchst, genug andere hätten sicher schon schmollend in der Ecke gesessen... ☺ Ich würde mir wünschen, immerhin ist es ja ein Kinderbuch, daß ein paar Illustrationen zu den Leuten, denen wir begegnet sind, in der Print-Ausgabe landen würden (und vielleicht bekomme ja auch ich ein paar?). Ich würde so gerne Morkufer, die Zwerge, die Phukîs, Penelope und Gordon sehen. Das fänd ich richtig toll.

    Mehr
    • 8
    Sabine17

    Sabine17

    01. May 2014 um 17:29
  • Ein toller Fantasyroman

    Zantaliya - Reise durch das Schattenland
    leseratte69

    leseratte69

    Klappentext Niemals hätte Cate es für möglich gehalten, dass das geheimnisvolle Land, von dem ihre beste Freundin Mary ihrer Schwester im Spaß erzählte, tatsächlich existiert. Doch als die Kleine plötzlich auf mysteriöse Art und Weise verschwindet, führt ihre Suche sie genau dort hin. Mit Mary an ihrer Seite stürzt sie Hals über Kopf in das größte Abenteuer ihres Lebens, denn was sie in Zantaliya erwartet, stellt alles, was sie bisher erlebt hat in den Schatten... Den beiden Mädchen wird ein schweres Schicksal zuteil und ganz plötzlich sehen sie sich statt ihren üblichen Problemen mit fiesen Nachtraben, Gnomen und Baumgeistern konfrontiert. Aber sie haben keine Wahl, denn Cates kleine Schwester wird vom kaltblütigen Schwarzmagier Falador gefangen gehalten und ihm gegenüberzutreten ist ihre einzige Chance, sie zu befreien... „Reise durch das Schattenland“ ist BAND 1 der Zantaliya-TRILOGIE und beschreibt die Erlebnisse der Freundinnen während der ersten Etappe ihrer abenteuerreichen Suche nach Cates kleiner Schwester. Meine Meinung Die Story Der Leser wird mit den den beiden Protagonistinnen, Cate und Mary auf eine bezaubernde und spannende Abenteuerreise geschickt. In der Fantasywelt "Zantaliya" begleiten wir sie auf eine gefährliche und hindernisreiche Mission, die Beiden Mädchen hervorragend meistern. Die Autorin hat so zauberhafte Wesen und atemberaubende Kulissen erschaffen, so das es Kopfkino pur war. Der Schreibstil Judith Fischer hat einen tollen und wirklich packenden Schreibstil, der den Leser sofort in seinen Bann zieht. Das Buch ist flüssig und leicht zu lesen. Man taucht immer aus verschiedenen Perspektiven in die Geschichte ein, so das man wirklich alles erfährt und immer mitten im Geschehen ist. Die Charaktere Die Protagonisten und auch alle Wesen in Zataliya, sind wirklich mit Liebe erschaffen und kommen sehr realistisch rüber. Ich konnte die Mädchen und auch deren Mutter, aber besonders Mary, sofort in mein Herz schließen. Sie wirken so Lebensecht und sind so voller Gefühle. Mein Fazit Ein wirklich schöner Fantasyroman, der mich zu Teil an die Geschichten von Narnia erinnert hat. Ich habe dieses Buch wirklich sehr gerne gelesen. Deswegen gibt es auch volle vier von fünf Sternen von mir.

    Mehr
    • 4
    leseratte69

    leseratte69

    29. April 2014 um 17:19