Judith Fröhling

 4.8 Sterne bei 9 Bewertungen

Alle Bücher von Judith Fröhling

22 Dinge, die Lilly für mich getan hat

22 Dinge, die Lilly für mich getan hat

 (9)
Erschienen am 15.06.2015

Neue Rezensionen zu Judith Fröhling

Neu
crinis avatar

Rezension zu "22 Dinge, die Lilly für mich getan hat" von Judith Fröhling

viel Fantasie und gute Einfälle
crinivor 3 Jahren

Mia nimmt an einem Mathewettbewerb teil, da sie unbedingt das Handy, das als Hauptpreis ausgeschrieben ist, gewinnen möchte. Doch statt dessen bekommt sie nur den Trostpreis, ein Kuscheltierschaf. Als sie damit enttäuscht nach Hause geht, ahnt sie noch nicht, dass Lilly, das Schaf, etwas ganz Besonderes ist: es lebt! Für Mia beginnt eine abenteuerreiche Zeit.

Die Autorin Judith Fröhling ist selbst noch in dem Alter der Kinder, für die sie diese Geschichte geschrieben hat. Deshalb gelingt es ihr, die passende für Kinder gut verständliche Sprache zu finden. Auch die aufregenden Erlebnisse, die Mia mit Lilly erlebt, sind so geschildert, dass man merkt, wie dicht Judith an dem Geschehen ist. Sie hat viel Fantasie und nutzt das, um gute Ideen einzubauen. Das Lesen macht so viel Spaß, dass ich denke, es sollte viel mehr Kinder geben, die für Kinder schreiben. 

Hauptsächlich würde ich das Buch Leseratten zwischen sechs und zehn Jahren empfehlen. Jüngeren bereitet es sicher auch Freude, sich Mias Abenteuer vorlesen zu lassen.

Kommentieren0
3
Teilen
danielamariaursulas avatar

Rezension zu "22 Dinge, die Lilly für mich getan hat" von Judith Fröhling

Oft sind es die kleinen Dinge, die den großen Unterschied machen
danielamariaursulavor 3 Jahren

Dieses Buch wollte ich unbedingt lesen! Ein Buch für Kinder von einem Kind, das noch dazu aussah wie meine Tochter. Das kann ja nur gut sein. In der Tat, es ist aber auch mal ein ganz anderes Buch, weil Kinder auch eine andere Sicht auf die Welt und alle Dinge darin haben.

Mia hätte sooooo gerne ein modernes Smartphone, muß sie sich doch ein Handy mit ihrer Schwester teilen. Meist scheint es die Schwester zu haben ;( Daher macht sie beim Mathewettbewerb mit, obwohl es nicht ihre Stärke ist, aber als Hauptpreis winkt das eigene Handy. Tja, es ist wie gesagt nicht ihre Stärke und so gibt es nur einen Trostpreis, ein Kuschelschaf namens Lilly. Aber dieses Schaf hat es faustdick hinter den Ohren und ein Eigenleben. Mit diesem Eigenleben setzt es Mia Flausen in den Kopf und Mia macht Dinge, die sie vorher noch nie getan hat, z.B. Schule schwänzen. Das machte mir als Mutter durchaus Bauchschmerzen, aber die Kinder haben es ganz locker genommen und haben es sich nicht auf sich bezogen und das Bedürfnis bekommen, es nach zu machen.

Aber das war erst der Anfang. Nach und nach, hat Lilly immer wieder neue Ideen. Einige sind einfach toll und praktisch, andere ziemlich wagemutig. Mia wird durch Lillys verrückte Einfälle auch mutiger, traut sich mehr, muß Probleme angehen.

Als Lilly plötzlich weg ist, merkt sie, wie sehr ihr dieses Schaf, über das sie sich kurz zuvor noch maßlos geärgert hat doch an Herz gewachsen ist und ohne Lilly ihr Leben plötzlich farblos ist.

Ein wunderbares, fantasievolles Buch, das Mut macht!

Mach weiter so Judith, Du hast einen tollen Stil, uns hat es großen Spaß gemacht!

Kommentare: 1
45
Teilen
Simi159s avatar

Rezension zu "22 Dinge, die Lilly für mich getan hat" von Judith Fröhling

Das coolste Stofftier Schaf der Welt
Simi159vor 3 Jahren

Mia macht bei einem Preisausschreiben, einem Malwettbewerb, mit um den Hauptpreis, ein Handy, zu gewinnen. Und so ist sie enttäuscht, als sie nur den Trostpreis en Stofftierschaf mit Schlappohren gewinnt. Doch dieses Schaf ist ein ganz besonders, es hört auf den Namen Lilly und kann sprechen.
Und so beginnt für Mia ein großes/kleines Abenteuer, denn Lilly das Schaf hat es faustdick hinter den Ohren.

Fazit: Dieses kleine Büchlein ist etwas ganz besonders. Und das nicht nur, weil die Autorin erst 10 Jahre alt ist. Judith Fröhling entführt einen in eine phantastische Geschichte, die mit einer tollen Sprache, Witz und tiefgründigem Sinn versehen ist.

Meine Tochter, 6, und ich hatten sehr viel Spass Mia & Lilly bei ihrem Abenteuer zu begleiten. Vor allem der Mut von Lilly und ihre Überredungskünste brachten uns zum lachen.

Die Charaktere sind gut beschrieben, lebensnah und authentisch. Mias Gefühle, ihre Ängste, Freude und auch den Frust ist auch für jüngere Leser gut nachvollziehbar. So einen Trostpreis wie Lilly möchten wir auch gerne gewinnen.

Eine phantasievolle, lustige und glücklich machende Geschichte für junge und auch ältere Leser. Von uns gibt es 5 STERNE.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
JudithFroehlings avatar
Hallo!

Von meinem Buch "22 Dinge, die Lilly für mich getan hat" verlose ich 10 Taschenbücher. Die Bücher sind für eine 

Eltern-Kind-Leserunde

 die soll am 5.9. beginnen. 

Wer sich für ein Buch bewirbt, soll auch an der Leserunde teilnehmen und am Ende eine Rezension hier und auf Amazon schreiben. Die Erwachsenen schreiben ja oft ganz lange Texte, das braucht ihr nicht, es reicht, wenn ihr nach der Leserunde mit ein paar Sätzen schreibt, wie euch das Buch gefallen hat.

Zum Buch:
Ein Mathewettbewerb, bei dem als Hauptpreis ein Handy ausgeschrieben ist, das will Mia sich nicht entgehen lassen. Doch statt des Hauptpreises gewinnt sie nur den Trostpreis: ein Schlappohrschaf. Mia ist längst aus dem Kuscheltieralter raus. Was soll sie mit einem Schaf, das wie eine Mischung aus Bär, Hund und Schaf ausieht? Doch das Schlappohrschaf Lilly ist kein gewöhnliches Stofftier, sondern es lebt! Bald stellt Lilly Mias Leben völlig auf den Kopf, so dass Mia bald nicht mehr weiß, wie sie je ohne Lilly exisiteren konnte. Ein Buch über Freundschaft, Abenteuer und das Leben, das manchmal ganz eigene Pläne hat - zum Vorlesen und Selberlesen.


Zu mir:
Judith Fröhling schreibt, malt und zeichnet für ihr Leben gern.
Mit fünf Jahren hat sie begonnen, ihre Geschichten für ihre Freundinnen aufzuschreiben und ins Internet zu stellen. Wenn ihr sie auf der Webseite
http://puembiland.joju-froehling.de
besucht, findet ihr kostenlose Lese- und Vorlesegeschichten für Jüngere.


Die Leserunde habe ich mir so gedacht:
Das Buch ist ja recht lang, so ist es am besten als Vorlesebuch oder zum abwechselnden Lesen, deshalb ist es für Kinder und Eltern gedacht. 

Wenn ihr euch bewerbt, schreibt mir, wie alt euer Kind ist und was ihr euch von der Leserunde wünscht. Ich freue mich auf euch!!!

Das beste Lesealter ist von 6 bis 10 Jahren.

Übrigens: Sollte jemand nicht gewinnen, schreibt mir einfach eine Mail, dann kann ich euch auch von meinem Buch als Trostpreis ein E-Book zusenden. Für epub oder für kindle, wir ihr wollt.
JudithFroehlings avatar
Letzter Beitrag von  JudithFroehlingvor 3 Jahren
Das freut mich, dass es noch geklappt hat!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks