Judith Glück Weisheit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weisheit“ von Judith Glück

Wenn wir von weisen Menschen sprechen, denken viele spontan an den Dalai Lama, an Nelson Mandela, vielleicht an Papst Franziskus. Was macht deren Weisheit aus? Und was ist Weisheit eigentlich genau? Fällt sie einem Menschen zu wie eine Gabe, oder beruht sie auf Fähigkeiten, die sich unter Umständen sogar erlernen lassen? Die Weisheitsforscherin Judith Glück entschlüsselt in diesem Buch das Geheimnis weiser Menschen. Ihre Schlussfolgerungen aus Jahrzehnten der psychologischen Weisheitsforschung haben fünf Eigenschaften herausgearbeitet, über die weise Menschen verfügen: Offenheit für neue Perspektiven, Einfühlungsvermögen, Reflektiertheit, ein kluger Umgang mit den eigenen Gefühlen und Selbstvertrauen. Diese Eigenschaften sind aber nicht angeboren sind, sondern können erlernt werden können. Es ist also für jeden möglich, mit Lebenserfahrungen so umzugehen, dass sich daraus das formt, was wir Weisheit nennen. So lautet das erfreuliche Fazit dieses erhellenden und tiefgründigen Buchs: Jeder Mensch kann weise werden.

Wer hätte sie nicht gern: Die ‚Salomonische Weisheit‘. Wird man mit ihr geboren? Ist sie anerzogen? Vielleicht von beidem Etwas?

— Wichmann
Wichmann

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wegweiser zu mehr Weisheit.

    Weisheit
    Wichmann

    Wichmann

    Redaktioneller Hinweis: Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.CoverDie warme Farbe des Covers gehört zu dem Farbspektrum, dass für Erhellen steht und entweder dafür, Wonne zu geben, wie eine Sonne oder einen mit den Augen gar kneisten zu lassen, nämlich wenn das Licht zu stark ist. Zu welcher Personengruppe sie gehören, ist schnell geklärt: Sie haben das Buch bereits in die Hand genommen und sei es virtuell! Das Cover hat seinen Zweck erfüllt!Inhalt und Aufteilung des BuchesWas macht Weisheit aus? Worin sind weise Menschen gut? Diese und viele weitere Fragen werden in verständlichen Worten mit viel Hintergrundinformationen dargeboten, analysiert und erklärt. Oft stellt sich ein Aha-Effekt ein, denn weise Menschen haben auch eine ‚Ausbildung‘ durchlaufen. Ein Jeder bringt nach seiner Fasson Eigenschaften mit, die hier erläutert werden. Geklärt wird der Grund, warum Weise wie kaum ein Anderer Erkenntnisse vermitteln können. Berichtet wird jedoch auch vom Schmerz, den jeder aushalten muss, der weise werden möchte. Was also ist zu tun, um zur Weisheit  zu gelangen?Das Buch spricht fünf Hauptressourcen an, die unzählige kleine Wegweisungen enthalten, auf die der steinige Weg zusammengedampft wurde. Genau diese Punkte sind aus dem Text für einen jeden Leser selbst herauszuarbeiten. So möge sich jeder interessierte Stichpunkte machen, sich selbst erkennen und die Dinge umsetzen, die er für sich auf dem Weg als hilfreich erkennen konnte. Es handelt sich nicht um eine Aufzählung in der Form, tun sie Dies und tun sie Das. Vielmehr streut die Autorin an passender Stelle weiterführende Information ein. Genannt sei beispielsweise Interessantes zum Thema Traumata ein und die Erläuterung, warum Täter erleichtert sind, wenn sie eine Tat endlich gestehen können. Das Buch macht nicht einmal vor dem Thema  Lebensende halt, sondern zeigt auf, wann dieses akzeptiert werden kann.Wohltuend ist, dass die Autorin Ross und Reiter benennt. So erweckst sie nicht den Eindruck allwissend jetzt ein Buch geschrieben zu haben, sondern zeigt die Erkenntnisse und Erfahrungen auch von Mitstreitern auf.Bei dem ganzen Werk fiel mit ‚genuine Mitgefühl‘ lediglich ein Begriff auf, der wohl nachzuschlagen wäre. Insgesamt verzichtet das Buch auf trockene Zahlenspektakel, sondern geht weise vor. Mit jedem Kapitel erfährt der Leser einen Tick mehr und kann sich auf den Weg machen, weiser zu werden, auf Dinge zu achten und sich neu auszurichten.FazitEin Buch mit Antworten: Weisheit ist nicht angeboren. Sie entsteht.

    Mehr
    • 3