Judith Janssen

 4.5 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von Judith Janssen

Judith Janssen, geb. 1969, studierte Entwicklungspsychologie und veröffentlichte bereits erfolgreich verschiedene historische Romane für Kinder zwischen 10 und 13 Jahren. Die Mutter von drei Töchtern lebt mit ihrer Familie in den Niederlanden.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Judith Janssen

Cover des Buches Das Versteck im Uhrmacherhaus (ISBN:9783761562468)

Das Versteck im Uhrmacherhaus

 (2)
Erschienen am 12.02.2018
Cover des Buches Simon und der geheimnisvolle Mönch (ISBN:9783761563007)

Simon und der geheimnisvolle Mönch

 (2)
Erschienen am 09.02.2016

Neue Rezensionen zu Judith Janssen

Neu

Rezension zu "Das Versteck im Uhrmacherhaus" von Judith Janssen

Geschichte für junge Leute
theophiliavor 4 Monaten

Klappentext vom Neukirchner Verlag
„Haarlem, 1943: Die Jahre des Kriegs und der Besatzung haben Henks Leben vollkommen auf den Kopf gestellt. Henk entdeckt nicht nur, dass sich sein Freund Jaap verändert hat und ihm etwas verheimlicht. Auch seine kleine Schwester, die geistig behindert ist, ist plötzlich in Gefahr. Gerade im richtigen Moment begegnet er Corrie und Betsie ten Boom. Doch dann sind die beiden verschwunden. Nun gerät sein Leben ganz durcheinander - erst als er Corrie wiedersieht, wird ihm so manches deutlich ...

Ein spannungsreicher historischer Roman für Jugendliche, der auf wahren Begebenheiten beruht.
Übersetzt von: Martina Merckel-Braun“

Meine Meinung
Das sage ich zum Cover
In erdbraun düsterem Farbton empfängt der Leser das Buch.

Was sage ich zum Buch
Das Buch ist für Kinder um die 10 Jahre gedacht. In den 2 Teilen mit 26 Kapiteln taucht der Leser in die Welt von Henk ein. Er ist im Jahr 1931 geboren und im Jahr 1943 12 Jahre alt. Die jungen Leser können sich mit den Protagonisten gut identifizieren. Das Buch ist aus seiner Weltsicht geschrieben. Er nimmt für sein Land Partei und lernt auch die Partei der Hitlersympatisanten kennen.

Das Buch ist packend und lebendig geschrieben. Es wertet weder die eine noch die andere Partei. Doch am Ende ist Henk der Gewinner und Gerrit der Flüchtling.

Lange Zeit stellt man sich die Frage:
Was ist eigentlich mit Liese los? Wie alt sie ist, wird nie gesagt. Aber sonderbar ist ihr Verhalten schon.

Was gut gelungen ist:
Ich finde es sehr gelungen, dass Frau Judith Jansen einen gleichaltrigen Jungen wie die Leser als Hauptpersonen in dem Buch verwendet um das Leben von Corrie ten Boom vorzustellen.

Die Jungen Henk und Jaap sind nicht frei erfunden. In dem Buch „Die Zuflucht“ habe ich gelesen, dass beide im Haus ten Boom als Uhrmacherlehrlinge gearbeitet haben. Allerdings sind Jaap und Henk aus dem Buch ein paar Jahre jünger.

Im Anhang an das Buch gibt es ein Abkürzungsverzeichnis der damals verwendeten Begriffe. In der NS Zeit waren Abkürzungen jeder Art sehr beliebt.
Ebenso ist ein Querschnitt des Wohnhauses der Familie ten Boom abgedruckt.

Was ich mir noch im Buch gewünscht hätte
Ich habe ein Foto von Corrie ten Boom vermisst bzw. ihrer Familie. In dem Buch von „Tessy“ ist Schwester Teresa auf der Coverseite abgebildet.

Meine Bewertung

Für diesen spannenden und sehr lebendig geschriebenen Roman, bei dem ich als Erwachsenen auch noch dazulernen durfte, gebe ich gerne 5 Sterne.

Fazit
Mit diesem Buch ist es für Jugendliche möglich erste Einblicke in die Arbeit von Corrie ten Boom zu erhalten.
Ich kann das Buch sehr empfehlen.  

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Simon und der geheimnisvolle Mönch" von Judith Janssen

Dr. Martin Luther für junge Leser die 10 Jahre – Kinderbuchreihe „Kleine entdecken Großes“
theophiliavor 7 Monaten


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Simon und der geheimnisvolle Mönch" von Judith Janssen

Luther und die Reformation
HEIDIZvor einem Jahr

Ich finde, diese Romanbiografie ist nicht unbedingt nur für Kinder oder Jugendliche geeignet, ich habe sie gelesen und bin einfach nur begeistert, wie die Autorin das Leben Luthers den Lesern und Leserinnen nahe bringt. Spannend geschrieben, authentisch und lebendig taucht man in die Zeit und das Leben Luthers ein.

Bevor der eigentliche Roman beginnt, der in 13 Kapitel gegliedert ist, gibt es eine doppelseitige Karte des heiligen Römischen Reiches von Karl V.

Man steigt gleich lebendig mit einem Dialog in die Handlung ein und so authentisch und flüssig zu lesen geht es über das gesamte Buch weiter. Man kann es nicht aus der Hand legen, es liest sich interessant, spannend und kurzweilig.

Leseprobe:

Der Kaiser und der Mönch

Den ganzen Tag hatte Simon ungeduldig auf diesen Augenblick gewartet. Doch nun waren Geerten und er endlich im großen Saal des päpstlichen Palais`.
Durch das riesige Gedränge und die vielen Fackeln und Kerzen war es ziemlich warm. ...

Hauptcharakter ist nicht Martin Luther, sondern das sind Simon, dessen Mutter an der Pest gestorben ist und sein Cousin Geerten, die sich auf die Reise nach Worms begeben. Dort hören sie von Luther und Simon möchten diesen Mann kennen lernen. Luthers Leben und die Reformation werden thematisiert und in die fiktive Geschichte eingebunden, auch lernen die Leser/Innen das Leben im Jahr 1521 kennen.

Ein wundervolles Buch. Ich habe es genossen zu lesen - schön, wie Spannung hier mit Wissensvermittlung verbunden wurde.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks