Judith Kern

 3.7 Sterne bei 31 Bewertungen
Autor von Das Leuchten des Sanddorns, Himmel über den Klippen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Judith Kern

Das Leuchten des Sanddorns

Das Leuchten des Sanddorns

 (15)
Erschienen am 01.05.2009
Himmel über den Klippen

Himmel über den Klippen

 (8)
Erschienen am 01.04.2014
Der Tanz der Kraniche

Der Tanz der Kraniche

 (8)
Erschienen am 04.04.2011
Ich lerne Reiten

Ich lerne Reiten

 (0)
Erschienen am 01.03.2006
Mein Pony Lotte

Mein Pony Lotte

 (0)
Erschienen am 05.03.2009
Das Leuchten des Sanddorns: Roman

Das Leuchten des Sanddorns: Roman

 (0)
Erschienen am 03.12.2012
Himmel über den Klippen: Roman

Himmel über den Klippen: Roman

 (0)
Erschienen am 02.04.2014
Endlich im Sattel!

Endlich im Sattel!

 (0)
Erschienen am 10.06.2010

Neue Rezensionen zu Judith Kern

Neu

Rezension zu "Himmel über den Klippen" von Judith Kern

Nimmt immer mehr an Fahrt auf ...
engineerwifevor 2 Jahren

Man muss ein bisschen Geduld haben mit dem Buch, bzw. mit der Autorin. Zu Anfang dachte ich, das wird mir gar nicht gefallen, da viel zu vorhersehbar. Aber weit gefehlt. Je länger man sich in dieses Buch reinliest, umso spannender wird es. Da werden Intrigen gespannt und hinterlistige Machtspiele gespielt. Bis fast zum Ende kommt man nicht hinter die Motivation des fiesen Gutsverwalters, der durch Gier und Hass getrieben zu sein scheint. Geschickt bringt er einige labile Charaktere auf seine Seite, der erste Weltkrieg tut sein Übriges. Die Katastrophe für Familie von Salen scheint sich nicht mehr aufhalten zu lassen … Interessant fand ich auch die Beschreibung der Kriegserfahrung, die auf dem Land doch so viel anders war als in der Großstadt, z. B. Berlin. Von mir eine Leseempfehlung für angenehme Schmökerstunden. 

Kommentieren0
20
Teilen

Rezension zu "Der Tanz der Kraniche" von Judith Kern

Rosamunde Pilcher auf Hiddensee
janett_marposnelvor 3 Jahren

Die Geschichte der jungen Ida aus Stralsund, die auf Hiddensee ihr Glück sucht, lebt und atmet vor allem durch großartige Landschaftsbeschreibungen. Dass der Autorin die kleine Insel ans Herz gewachsen ist, spürt der Leser durch die Zeilen hindurch. Der Kontrast zwischen dem ungestümen Berlin und der ruhigen Insel hat mir besonders gefallen. Anscheinend war das vor einhundert Jahren nicht anders als heute.

Vor dem Hintergrund der Kunst des Malens geht es in diesem Buch um verschiedenartige Liebesbeziehungen, um bewegende Konflikte und um Emanzipation. Während ich die Figur sowohl von Idas Vater als auch von Herbert, Idas Idol aus der Kunstbranche, beim Lesen deutlich vor Augen hatte, fehlte es Ida als Protagonistin ein wenig an Authentizität und Farbe. Ida ist einerseits selbstbewusst genug, ihr Elternhaus zu verlassen und sich ihrem Vater zu widersetzen, um ihren Traum als Künstlerin leben zu können, aber in anderen Lebenssituationen ist sie ängstlich und überfordert. Das ist zwar echt, weil es uns im normalen Leben oft genauso ergeht, aber wir Leser möchten nichts Herkömmliches lesen, denn wir lesen, um unserem konventionellen Leben zu entfliehen. Wir möchten über die Hauptfigur staunen, sie bewundern oder hassen - egal, Hauptsache sie ist außergewöhnlich. Das fehlte mir ein wenig bei Ida. Streckenweise war sie mir etwas zu normal.

Darüber hinaus denke ich, dass gute einhundert Seiten weniger eine positive Wirkung auf die Geschichte gehabt hätten. Sie wäre dadurch straffer und somit spannender geworden. Aber das ist feinstes Jammern auf höchstem Niveau. Man kann dieses Buch mit den Romanen von Rosamunde Pilcher vergleichen und die waren sehr erfolgreich.

Ich würde gerne 3,5 Sterne vergeben, da das nicht möglich ist, vergebe ich vier, denn die Tendenz geht nach oben.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Himmel über den Klippen" von Judith Kern

Ein Liebesroman auf Rügen
Katzenpersonal_Kleeblattvor 4 Jahren

Endlich kann Ferdinand von Salen sich den Wunsch erfüllen und Gut Blietzow auf der Insel Rügen wieder in Familienbesitz nehmen. Es gehörte seinerzeit seinem Großvater, der es aber später aufgeben musste.
Nun zieht die Familie von Salen von Berlin nach Rügen, wenn auch seine Frau Auguste alles andere als begeistert war, aus der Stadt wegzuziehen.
Ihre Kinder Victor, Anton und Luise wachsen dort gemeinsam mit den Kindern des Gutsverwalters Jacob und Anna auf. 
Der Gutsverwalter Paul Mehrich ist Ferdinands rechte Hand mit Beziehungen, an die Ferdinand nicht herankommt, da er ein Zugereister ist.
Luise und Jacob fühlen sich zueinander hingezogen, aber sie kommen nicht gegen all die Widerstände an, die man ihnen entgegenbringt.
Aber nicht nur deren Liebe wird boykottiert, auch das Leben auf dem Hof wird immer beschwerlicher und dann kommt der 1. Weltkrieg ...

Die Autorin Judith Kern führt den Leser zurück in die Zeit zu Beginn des 20. Jhs. und auf die Insel Rügen. 
Voller Optimismus erwirbt Ferdinand von Salen das alte Gut Blietzow, das früher seinem Großvater gehörte. Gegen den Widerstand der Einheimischen versucht er, das Gut wieder neu zu bewirtschaften.
Als er in den Krieg eingezogen wird, übergibt er die Verantwortung seiner Frau, die sich trotz aller Widrigkeiten gut hält. Luise, die inzwischen erwachsen ist und sich für die Landwirtschaft interessiert, unterstützt sie, so gut sie kann.
Der Krieg fordert nicht nur Menschenopfer, auch das Gut muss viele Opfer bringen. Von amtlicher Stelle wird ihnen diktiert, was sie für das Land bereitstellen müssen, ihnen bleibt selbst oft nur das Nötige. Mehr schlecht als recht kommen sie über die Runden.

Luise versucht, aus ihrer gescheiterten Liebe zu Jacob Positives zu ziehen, aber Jacob hat sich wütend als Freiwilliger in den Krieg gemeldet und hinterließ Luise keine Nachricht. Sie ist verzweifelt, verliert aber nie die Hoffnung.

Ein wundervoller Roman, der in einer grausamen Zeit spielt.
Der Plott wurde hervorragend ausgearbeitet und sehr gut umgesetzt.
Es ist ein warmherziger Roman mit den verschiedensten Charakteren. Neid, Missgunst, Eifersucht, Rache, Liebe, all das findet sich in diesem Roman und macht ihn lesenswert.

Sehr gekonnt erzählt die Autorin die Geschichte der Familie von Salen. Beginnend bei den Anfängen, aus dem Gut wieder ein florierendes Gut zu machen bis hin zur Geschichte und dem Geheimnis um den Großvater von Ferdinand. Der 1. Weltkrieg mit all seinen Folgen für Mensch und Umwelt wurde sehr gut recherchiert, so dass man diese sehr gut nachvollziehen kann.

Spannend gehalten wurde die Tatsache, dass jemand gegen das Gut arbeitet. Als Leser weiß man sehr bald, wer das ist, nur das Warum bleibt lange im Dunkeln.

Die Protagonisten Jacob und Luise habe ich in mein Herz geschlossen, selbst der anfänglich widerstrebenden Auguste konnte ich meine Achtung nicht verwehren. "Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben", dieses Zitat ist hier absolut zutreffend.

Der Autorin ist es auch hervorragend gelungen, die Insel Rügen dem Leser nahe zubringen. Rügen mit seinem Königsstuhl, der auch auf dem Buchcover wiederzufinden ist, wird als die bezaubernde Insel geschildert, die sie ist und man möchte sich fast auf den Weg machen, um sie selbst zu erkunden.

Ein empfehlenswertes Buch, das spannend geschrieben wurde, eine Liebesgeschichte ist und sich auch den geschichtlichen Ereignissen des 1. Weltkrieges nicht verschließt.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor 5 Tagen
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 68 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks