Judith Kerr

(587)

Lovelybooks Bewertung

  • 736 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 14 Leser
  • 62 Rezensionen
(184)
(246)
(121)
(28)
(8)

Lebenslauf von Judith Kerr

Judith Kerr wurde am 14.06.1923 als Tochter des berühmten Schriftstellers und Theaterkritikers Alfred Kerr und dessen Frau Julia in Berlin geboren. Infolge des einsetzenden Naziregimes in Deutschland im Jahr 1933 floh die jüdische Familie vor ihren nationalsozialistischen Verfolgern über Zürich und Paris nach London, wo die Künstlerin und Schriftstellerin Judith Kerr bis heute lebt. Ihre Flucht sowie das Leben als Emigrantin hat sie in ihren autobiographischen Jugendbüchern verarbeitet und wiedergegeben, durch die sie zu großer Bekanntheit gelangte. Judith Kerr war während des zweiten Weltkrieges für das Rote Kreuz tätig und studierte im Anschluss Kunst an der Central School of Arts and Crafts. Darüber hinaus arbeitete sie als Drehbuchautorin und Lektorin für die BBC, wo sie ihren späteren Ehemann, den 2006 verstorbenen britischen Drehbuchautoren Nigel Kneale, kennenlernte. Auf die Hochzeit im Jahr 1954 folgten die Geburten der beiden gemeinsamen Kinder Matthew und Tracy. Als freischaffende Künstlerin begann sie etliche Kinder- und Jugendbücher zu schreiben und illustrieren, unter Anderem „The Tiger Who Came to Tea“. Im Jahr 1971 veröffentlichte Judith Kerr mit „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ ihr bekanntestes Werk. Für „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ wurde sie 1974 unter Anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Auch ihre beiden folgenden Jugendromane „Warten bis der Frieden kommt“ und „Eine Art Familientreffen“ beinhalten die Thematik ihrer eigenen Flucht vor den Nationalsozialisten und ihr Leben in Emigration. Obwohl Judith Kerr der deutschen Sprache sehr gut mächtig ist, verfasste sie ihre Werke in englischer Sprache und ließ sie dann ins Deutsche übersetzen. In England veröffentlichte sie weitere Erzählungen und malte und schrieb über 20 Bilderbücher, für die sie mit zahlreichen englischen Preisen ausgezeichnet wurde.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • [Rezension] Judith Kerr: Warten bis der Frieden kommt

    Warten bis der Frieden kommt

    Alondria

    21. February 2018 um 13:14 Rezension zu "Warten bis der Frieden kommt" von Judith Kerr

    Das Buch Annas Familie ist nach England geflohen. Als der Luftkrieg über London hereinbricht, wird das Hotel, in dem sie eine notdürftige Unterkunft gefunden haben, zerstört. Die finanzielle Lage wird noch schwieriger, aber das Leben geht weiter - und irgendwann wird Frieden sein. Meine Meinung Judith Kerr hat mit "Warten bis der Frieden kommt" eine würdige Fortsetzung von "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" geschrieben. Ohne die Absicht, übermäßiges Mitleid zu erregen, den Krieg als besonders schrecklich, die Deutschen als ...

    Mehr
  • [Rezension] Judith Kerr: Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

    Alondria

    02. February 2018 um 09:09 Rezension zu "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" von Judith Kerr

    Das Buch Neun Jahre ist Anna alt, als sie mit ihren Eltern und ihrem Bruder fluchtartig Deutschland verlassen muss. Nur das Nötigste kann bei diesem Umzug mitgenommen werden, so bleibt auch das vielgeliebte rosa Kaninchen zurück. Die Umstellung auf das neue Land ist nicht leicht und nochmals muss die Familie den Ort wechseln. Sie ziehen aus der Schweiz nach Paris und dann nach London. Was Anna erlebt hat, haben viele Menschen in der Hitlerzeit durchmachen müssen. Meine Meinung Judith Kerr hat mit der "Rosa Kaninchen"-Trilogie ...

    Mehr
  • Spannende Geschichte

    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

    theresa_st

    09. January 2018 um 22:42 Rezension zu "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" von Judith Kerr

    Das Cover ist ziemlich gelb und bis auf die Uhr wenig geschmückt. Dass das Wort "rosa" im Titel rosa gedruckt wurde gefällt mir sehr. Der Schreibstil flüssig und einfach zu lesen. Das Buch war aus der Perspektive des Erzählers geschrieben, wobei meist mehr auf die Sicht von Anna eingegangen wurde. Die Kapitellänge war sehr ansprechend. Anna war ein symptatisches kleines Mädchen, das mit widrigen Umständen gut zurecht zu kommen scheint. Durch die Flucht ihrere Familie aus Deutschland muss sie sich schon früh an unterschiedliche ...

    Mehr
  • Ein sehr schönes geschichtliches Buch

    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl, Band 1-3

    forgetful

    11. August 2017 um 21:10 Rezension zu "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl, Band 1-3" von Judith Kerr

    Das rosa Kaninchen ist im ersten Teil im Mittelpunkt. Das kleine Mädchen flüchtet mit seiner Familie vor dem Hitler-Regime. Dabei muss sie einiges zu Hause zurück lassen. Unter anderem das rosa Kaninchen. Was wohl Hitler mit dem Kaninchen gemacht hat?Auch im zweiten und drittem Teil wird genau beschrieben, wie das kleine Mädchen zur jungen Frau wächst und immer wieder flüchten muss. Ich habe das Buch sehr schnell gelesen. Es ist einfach, aber der emotional geschrieben. Ich kann es jedem empfehlen, der sich gern mit der Geschichte ...

    Mehr
  • "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" - die Flucht einer jüdischen Familie aus Deutschland

    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

    sternblut

    17. June 2017 um 23:22 Rezension zu "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" von Judith Kerr

    Es ist das Jahr 1933. Anna ist gerade neun Jahre als, als ihr Vater beschließt, dass es besser sei, über Prag in die Schweiz zu flüchten. Er fürchtet sich vor einer möglichen Machtergreifung Hitlers - denn sie waren Juden. Nur mit dem nötigsten Gepäck folgten Anna, ihr Bruder Max und die Mutter dem Vater in die Schweiz. Eine Zeit des Reisens und der Heimatlosigkeit beginnt, denn schon bald versteht Anna, dass sie Flüchtlinge sind, die so schnell nicht mehr in ihr altes Leben zurückkehren können.Als ich einmal angefangen habe, mir ...

    Mehr
    • 2
  • Zwischen stehlen und zurück lassen ist ein unterschied!

    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

    Eonaramar

    20. February 2017 um 17:25 Rezension zu "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" von Judith Kerr

    Leider hat sich das Buch mehr als Flop erwiesen, als ein dramatischer Einblick ins Nazi-Deutschland. Nach Titel geht man davon aus, das ein kleines Mädchen ins KZ muss und Ihr Stoffhäschen daher abgenommen wird. Nein. Sie hat es einfach zurück gelassen. So hat mich das Buch sehr kalt gelassen, klang wie 'Jetz erzähl ichs zum 500sten mal und ändern tut sich auch nichts.. WÜRG!' Andere erzählungsweise und man hätte viel mehr aus dem Buch holen können, schade drum!

  • Leo Löwchen Video-Rezi zu "Warten bis der Frieden kommt"

    Warten bis der Frieden kommt

    LeoLoewchen

    21. December 2016 um 10:04 Rezension zu "Warten bis der Frieden kommt" von Judith Kerr

    Hier könnt ihr euch meine Video-Rezi zu "Warten bis der Frieden kommt" anschauen :) Dies ist wieder eine Rezi aus meinen früheren Zeiten ^^Viel Spaß!https://www.youtube.com/watch?v=FKR1BH_hm6I&list=PL5jq4v2yKpGN8DLjtduTp9qzNKwKauH4Q&index=27

    Mehr
  • Ein Seehund auf dem Balkon

    Ein Seehund für Herrn Albert

    MelE

    14. October 2016 um 13:44 Rezension zu "Ein Seehund für Herrn Albert" von Judith Kerr

    Immer auf der Suche nach einem guten Kinderbuch fiel mein Augenmerk auf "Ein Seehund für Herrn Albert" und es erfüllte genau meine Erwartung. Die Haptik des Buches ist wunderbar, denn es liegt wunderbar in der Hand. Es ist etwas aufgeraut und wirkt dadurch wirklich edel. Die 112 Seiten sind selbstständig natürlich schnell gelesen. Vorgelesen dauert natürlich etwas länger. Die Story selbst ist aus einer wahren Geschichte entstanden und der heutigen Zeit angepasst. Der wahren Geschichte fehlte das Happy End, welches im Kinderbuch ...

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien ...

    Mehr
    • 1446
  • Ein wirkliches Lieblingsbuch. Eine wunderschöne, emotionale Geschichte, zeitlos, tolle Zeichnungen

    Ein Seehund für Herrn Albert

    Buchraettin

    25. August 2016 um 08:41 Rezension zu "Ein Seehund für Herrn Albert" von Judith Kerr

    Ein Mann, nachdem er seinen Kiosk verkauft hat, langweilt er sich zu Hause. Wie gut das ein Brief von seinem Vetter ankommt, der ihn zu sich an die Küste einlädt. Warum eigentlich nicht mal verreisen?  Zusammen mit den Kindern seines Vetters beobachtet er eine kleine Seehundfamilie. Aber eines Tages scheint die Mutter nicht zurückgekommen zu sein. Was ist  mit dem kleinen Seehundbaby geschehen? Herr Albert handelt und hat nun alle Hände voll zu tun. Das ist so ein Buch, da wollte ich nur kurz anlesen und dann habe ich es am ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.