Judith Laverna Exodus (Elfen-Trilogie 2)

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Exodus (Elfen-Trilogie 2)“ von Judith Laverna

Erkenne deinen Weg. Entdecke deine andere Seite. Ergründe das Paradies. Spürst du die Magie in deinen Adern, den Zauber in deinem Herzen und die Unendlichkeit in seinen Augen? Ayleen ist von ihrer mühsamen Reise in den Elfenwald zurückgekehrt. Doch ihre Heimat hat sich verändert und als sie ihrem verhassten adligen Bekannten als Geliebte unterstellt wird, ist es ihr unmöglich, weiter für das Wohl ihres Volkes zu kämpfen. So hat sie aller Mut verlassen, als sie bald in der finalen Schlacht der Menschenarmee des verbannten Halbelfen und Königs John gegenüber treten muss. Aber das Schicksal führt eine bedeutende Wende herbei: Verraten von ihrem eigenen Vater, wird sie auf Befehl der Königin während des Kampfes hingerichtet. Zum Tode verdammt lässt man sie zurück, als plötzlich der legendäre John vor ihren sterbenden Körper tritt. Und er geht mit ihr einen folgenschweren Pakt ein, der ihr Leben verändern soll: Sie verpflichtet sich, sich in seinen Dienst zu stellen und all seine Befehle zu befolgen, während er ihr im Gegenzug Rache verspricht. So taucht Ayleen bald in eine ganz neue Welt ein – in die Welt der Menschen. Unwiederbringlich an den König gebunden, bieten sich ihr ungeahnte Möglichkeiten, mehr über die Vergangenheit und ihren Vater herauszufinden, und in Ayleen wächst immer stärker eine ungeheure Faszination für den geheimnisvollen Halbelfen, der über eine verborgene Kraft und Anziehung verfügt. Immer lauter wird ein Flüstern in ihrem Inneren und immer tiefer gerät sie in den ungeheuren magischen Sog von Johns Worten. Doch wie sehr sie ihm wirklich verfallen ist und in welcher Gefahr sie sich damit befindet, bemerkt sie erst, als es längst zu spät ist…

Sehr spannend

— RickysBuchgeplauder

Ich bin froh, dass ich mich zum lesen überwunden habe, denn es war richtig gut. Ich fand es echt spannend und faszinierend!

— Annabo

Klasse Fortsetzung mit spannender & Aktion geladener Handlung.

— Buch_Versum

Super, genialer zweiter Teil!

— bea76

Fesselnd, mitreißend und gefühlvoll zugleich.

— Sandsch
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr spannend

    Exodus (Elfen-Trilogie 2)

    RickysBuchgeplauder

    26. April 2017 um 10:15

    RezensionExodusGenre: FantasySeiten: 584Verlag: SelfpublisherKlappentext:Erkenne deinen Weg. Entdecke deine andere Seite. Ergründe das Paradies. Spürst du die Magie in deinen Adern, den Zauber in deinem Herzen und die Unendlichkeit in seinen Augen?Ayleen ist von ihrer mühsamen Reise in den Elfenwald zurückgekehrt. Doch ihre Heimat hat sich verändert und als sie ihrem verhassten adligen Bekannten als Geliebte unterstellt wird, ist es ihr unmöglich, weiter für das Wohl ihres Volkes zu kämpfen. So hat sie aller Mut verlassen, als sie bald in der finalen Schlacht der Menschenarmee des verbannten Halbelfen und Königs John gegenüber treten muss.Aber das Schicksal führt eine bedeutende Wende herbei: Verraten von ihrem eigenen Vater, wird sie auf Befehl der Königin während des Kampfes hingerichtet. Zum Tode verdammt lässt man sie zurück, als plötzlich der legendäre John vor ihren sterbenden Körper tritt. Und er geht mit ihr einen folgenschweren Pakt ein, der ihr Leben verändern soll: Sie verpflichtet sich, sich in seinen Dienst zu stellen und all seine Befehle zu befolgen, während er ihr im Gegenzug Rache verspricht.So taucht Ayleen bald in eine ganz neue Welt ein – in die Welt der Menschen. Unwiederbringlich an den König gebunden, bieten sich ihr ungeahnte Möglichkeiten, mehr über die Vergangenheit und ihren Vater herauszufinden, und in Ayleen wächst immer stärker eine ungeheure Faszination für den geheimnisvollen Halbelfen, der über eine verborgene Kraft und Anziehung verfügt. Immer lauter wird ein Flüstern in ihrem Inneren und immer tiefer gerät sie in den ungeheuren magischen Sog von Johns Worten. Doch wie sehr sie ihm wirklich verfallen ist und in welcher Gefahr sie sich damit befindet, bemerkt sie erst, als es längst zu spät ist…Meine Meinung:Geschichte:Dies ist Band 2. Nach dem ich mich erst mal von Band 1 erholen musste, habe ich es jetzt doch geschafft Band 2 auch zu lesen. Der Schreibstil ist wie in Band 1, sehr angenehm und detailliert. Manchmal hatte ich aber das Gefühl, dass die Geschichte zu sehr ausschweift, sie war an manchen Stellen ein wenig langatmig. Mir hat es wieder großen Spaß gemacht mit Ayleen ein unfassbares Abenteuer zu erleben. Hier gibt es 4 von 5 Gryffindor – PunktenCharaktere:Ayleen ist ein sehr impulsiver und sehr leidenschaftlicher Charakter. Ein wenig nervte sie mich dieses Mal schon, sie war sehr besessen von einer gewissen männlichen Brust und was diese an sich trug. Mein liebster Charakter war Nero, er ist sehr sympathisch und lustig. Die Autorin beschreibt ihre Charaktere immer sehr lebensecht. Es gibt düstere Charaktere die im Grunde aber sehr nett sind und auch umgekehrt gibt es sehr nette Charaktere die aber in ihren inneren sehr düster sind.Hier gibt es 1 von 2 Hufflepuff – PunktenEmotionen:Da Ayleen immer sehr emotionsgeladen ist, kamen auch sehr viele Gefühle bei mir an. Es ist wirklich sehr fesselnd und spannend.Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – PunktenAufmachung/ Design:Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut. Auch die Kapitelüberschriften gefallen mir sehr gut und passen perfekt zu der Geschichte.Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – PunktenFazit:Eine wirklich interessante und spannende Geschichte, die allerdings durchaus ihre Längen hatte. Wem Band 1 gut gefallen hat wird Band 2 mindestens genauso gut gefallen.Insgesamt gibt es: 8 von 10 Buchplaudis

    Mehr
  • Weitreichende Veränderungen

    Exodus (Elfen-Trilogie 2)

    dia78

    03. March 2017 um 00:19

    Das Buch "Exodus" von Judith Laverna ist der zweite Teil der Elfen-Trilogie. Es erschien 2016.Ayleen kehrt nach langer Zeit wieder zurück in die Stadt der Elfen, zurück zu ihrem Vater Veloron. Doch gleich zu Beginn wird sie in die Obhut von Breth gegeben, um sie in ständiger Beobachtung zu haben. Als es schließlich zu einem weiteren kriegerischen Aufeinandertreffen mit John kommt, wird Ayleen verraten und wird auf dem Schlachtfeld zurückgelassen. John seinerseits versucht die Situation auszunutzen.Die Autorin konnte mich ja mit dem ersten Teil der Elfen-Trilogie bereits begeistern, aber dieses Buch machte ließ mich staunend, begeistert und auch traurig zurück. Die vielen Gedanken, welche durch das Buch ausgelöst wurden, welche Denkansätze ich gegenüber dem ersten Teil überdenken musste und die Enden, welche noch mit dem dritten Teil zu Ende geknüpft werden müssen, machen das Buch zu etwas ganz Besonderem. Der Spannungsbogen, welcher auch dieses Mal gemacht wurde ist actiongeladener, spannender und auch irgendwie mystischer als im ersten Teil.Der Sprachstil und die Wortwahl des Buches sind wirklich sehr gut gelungen. Das Buch schafft es den Leser in ein Reich zu entführen, welches in dessen Einzigartigkeit einfach mit nichts zu vergleichen ist.Ein Spannungspunkt ist dieses Mal auch wieder das Verhältnis zwischen Vater und Tochter, aber auch andere männliche Protagonisten werden mehr oder weniger in den Fokus gerückt. Einige Wendungen des Buches konnten mich sehr überraschen und machten auch die Dynamik des Buches aus. Auch die Dialoge und die Beschreibung mancher Situation schafften es, den Leser mitten ins Geschehen hinein zu versetzen.Das letzte Kapitel und der Epilog lassen mich, wie auch beim ersten Teil wieder mit vielen Fragezeichen und mit freudiger Erwartung auf den dritten Teil zurück.Jeder, der ein Fan von Fantasyliteratur ist, sollte auf jeden Fall einen Blick auf diese Fantasytrilogie werfen und sie auf jeden Fall lesen. Lassen Sie sich entführen und erleben Sie mit Ayleen ein weiteres Abenteuer.

    Mehr
  • Grandios!

    Exodus (Elfen-Trilogie 2)

    Booklove2016

    02. March 2017 um 20:41

    Inhalt: Erkenne deinen Weg. Entdecke deine andere Seite. Ergründe das Paradies. Spürst du die Magie in deinen Adern, den Zauber in deinem Herzen und die Unendlichkeit in seinen Augen? Ayleen ist von ihrer mühsamen Reise in den Elfenwald zurückgekehrt. Doch ihre Heimat hat sich verändert und als sie ihrem verhassten adligen Bekannten als Geliebte unterstellt wird, ist es ihr unmöglich, weiter für das Wohl ihres Volkes zu kämpfen. So hat sie aller Mut verlassen, als sie bald in der finalen Schlacht der Menschenarmee des verbannten Halbelfen und Königs John gegenüber treten muss. Aber das Schicksal führt eine bedeutende Wende herbei: Verraten von ihrem eigenen Vater, wird sie auf Befehl der Königin während des Kampfes hingerichtet. Zum Tode verdammt lässt man sie zurück, als plötzlich der legendäre John vor ihren sterbenden Körper tritt. Und er geht mit ihr einen folgenschweren Pakt ein, der ihr Leben verändern soll: Sie verpflichtet sich, sich in seinen Dienst zu stellen und all seine Befehle zu befolgen, während er ihr im Gegenzug Rache verspricht. So taucht Ayleen bald in eine ganz neue Welt ein – in die Welt der Menschen. Unwiederbringlich an den König gebunden, bieten sich ihr ungeahnte Möglichkeiten, mehr über die Vergangenheit und ihren Vater herauszufinden, und in Ayleen wächst immer stärker eine ungeheure Faszination für den geheimnisvollen Halbelfen, der über eine verborgene Kraft und Anziehung verfügt. Immer lauter wird ein Flüstern in ihrem Inneren und immer tiefer gerät sie in den ungeheuren magischen Sog von Johns Worten. Doch wie sehr sie ihm wirklich verfallen ist und in welcher Gefahr sie sich damit befindet, bemerkt sie erst, als es längst zu spät ist… Einfach nur wow! Mir hat Martyr Art schon total gefallen aber Exodus ist echt der Wahnsinn. Hat mich so in den Bann gezogen das ich es gar nicht mehr weglegen wollte. Super spannend und fesselnd. Tolles Buch!!

    Mehr
  • Spannender 2. Teil!

    Exodus (Elfen-Trilogie 2)

    Annabo

    02. March 2017 um 19:23

    Inhalt: Nach langer Abwesenheit kehrt Ayleen in ihre Heimat zurück, doch mit offenen Armen wird sie dort nicht erwartet. Nach einer großen Schlacht gegen die Menschen wird sie von ihren eigenen Leuten niedergestochen. Sterbend sammelt sie der König der Menschen John ein, natürlich nicht ohne Bedingungen. Ayleen soll ein entscheidender Faktor in Johns Plänen werden, denn eins ist klar wenn sie das nächste Mal auf die Elfen trifft dann auf einem Schlachtfeld und als deren Feindin…Meinung: „Exodus“ ist der zweite Teil der Elfentrilogie von Judith Laverna. Das Cover finde ich wieder sehr faszinierend, obwohl mir das vom ersten Teil noch einen Ticken besser gefällt. Nach dem ersten Teil war ich etwas skeptisch was den 2. Teil angeht, doch jetzt bin ich richtig froh, dass ich mich zum Weiterlesen überwinden konnte, denn das Buch hat mir richtig gut gefallen. Ich bin sofort viel besser mit der Geschichte und den Geschehnissen klar gekommen, keine ständige Verwirrung und auch mit dem poetischen Schreibstil lief es besser. Naja eigentlich gefällt mir der Schreibstil inzwischen richtig gut und ich komme echt gut damit zurecht, auch der Protagonistin habe ich mich verbundener gefühlt. Nun konnte ich auch den Prolog aus dem ersten Band besser in die Geschichte einordnen, allerdings hatte ich dieses Mal mit dem Epilog Probleme. Sehr rätselhaft durch eine andere Erzählweise, mal sehen was das wohl zu bedeuten hat. Die Handlung konnte mich dieses Mal direkt in ihren Bann ziehen, sie war spannend, abenteuerlich und emotional und es gibt auch immer wieder amüsante und humorvolle Szenen. Auch die Magiebeschreibungen mithilfe der Sprache, Musik und Tanzerei gefielen mir sehr gut, einfach faszinierend. Das Ende gefiel mir gut, bis auf den Epilog mit dem ich noch nichts anfangen kann, allerdings ist es sehr offen, man weiß also nicht wie genau es jetzt weitergeht, weil erst noch Entscheidungen getroffen werden müssen. Das Ende kam direkt in einer Konfrontation der verschiedensten Parteien, aber ich bin jetzt echt neugierig was da wohl auf die Prota und uns Leser in Teil 3 zukommt.Erzählt wurde die Geschichte aus Ayleens Sicht, bis auf den Epilog, der mir eh noch ein Rätsel ist und sich nur schwer einordnen lässt. In diesem Band tauchen viele neue Gesichter auf. Ayleen fand ich wieder sehr interessant und spannend, auch wenn einige Handlungen und Gedanken für mich mal wieder nicht nachvollziehbar waren, sie ist einfach sehr speziell, aber ich habe mich jetzt echt an sie gewöhnt. Die meisten Personen, die auftauchen wie König John und Veloron finde ich immer sehr kühl, distanziert und desinteressiert, daher freue ich mich immer über die eine Person, die die Stimmung und Atmosphäre im Buch etwas auflockert und entspannt. Im ersten Teil war das für mich Viktor, hier ist es Nero. Ein wirklich toller und netter Kerl, der echt ein guter Freund ist und ich habe es echt genossen die amüsanten und auch emotionalen Szenen mit ihm und Ayleen zu lesen.Ein wirklich ein toller 2. Band, der mich fesseln und begeistern konnte. Ich hatte viel Spaß am Lesen und die Geschichte sehr genossen!Fazit: Ich bin so froh, dass ich mich dazu durchgerungen habe trotz Probleme beim ersten Teil auch diesen zweiten Teil zu lesen, denn den fand ich wirklich großartig. Eine tolle Geschichte über Magie, Kämpfe und dem Willen zu hoffen und zu überleben. Ich war gefesselt von diesem Abenteuer und bin jetzt auch auf den dritten Teil sehr gespannt!

    Mehr
  • Klasse Fortsetzung mit spannender & Aktion geladener Handlung.

    Exodus (Elfen-Trilogie 2)

    Buch_Versum

    14. October 2016 um 21:56

    Klasse Fortsetzung mit spannender & Aktion geladener Handlung. Man taucht in eine wundervolle Welt der Fantasy. Das Cover ist schlicht, es ist mit Ayleen bestückt. Die Kampf Elfe. Wer Ayleen in Band 1 mochte und mit Ihr durch Ihr Emotionen und Schicksalsschläge ging, wird den 2. Band einfach lieben. Wir bekommen einen noch tieferen Einblick in Ayleens Macht und diese ist nicht nur auf Ihre Kampfkunst zurück zu führen. Es tauchen neue, sehr interessante Charaktere auf, nicht nur dass Ayleen den Menschenkönig John kennen lernt, der voller Herausforderungen für sie steckt als auch viele gefühlvolle Situationen bietet. Lernen wir auch Nero kennen, der Ihr zur Seite steht. Besonders in den heiklen Situationen ist Nero eine klasse Stütze für Ayleen, seine Charme, Witz und seine gefühlvolle Art machen Ihn zum perfekten besten Freund. Der Handlungsstrick hat einen tollen roten Faden, man wird vom Schreibstil der Autorin gefesselt und möchte am Liebsten in einen Strang durchlesen. Die Schreibweise ist sehr bildlich, sehr fließend & sehr fesselnd. Leider und zum Glück ist es eine Trilogie, daher endet es abrupt und voller Ungewissheit; was wird Ayleen tun ? Vielen Dank für das Lesevergnügen. Ich freue mich sehr auf den 3. und letzten Teil.

    Mehr
  • Super, genial. Nun bin ich gespannt wie das getoppt werden soll.

    Exodus (Elfen-Trilogie 2)

    bea76

    07. August 2016 um 14:58

    Also der erste Teil was schon echt gut und der zweite hat es getoppt, ich frag mich nur wie soll das gesteigert werden?!Es ist absolut spannend geschrieben, man fliegt nur so durch die Kapitel und hat Schwierigkeiten mit dem Lesen aufzuhören. Einfach nur TollAuch in diesem Teil, leidet man mit Ayleen  und man freut sich mit ihr. Bin sehr gespannt wie es im dritten Teil weitergeht und ob gewisse Personen aus dem zweiten Teil überlebt haben.   Das nächste Ziel ist Teil Drei!!! Mit hoffentlich genauso viel Spannung wie bisher.Viele Dank, für diese tolle Geschichte!

    Mehr
  • Grandiose Fortsetzung!

    Exodus (Elfen-Trilogie 2)

    Cath29

    07. May 2016 um 14:16

    Ayleen kehrt nach Hause zurück, wo sie wieder einiges an Überraschungen und Schwierigkeiten erwartet. Ihr Schicksal scheint keine Gnade zu kennen, es führt sie letztendlich aber auf einen Weg, mit dem sie in ihren kühnsten Träumen nicht gerechnet hätte, und der ihr völlig neue Möglichkeiten bietet ...Ayleens Geschichte ist weiterhin fesselnd, spannend und voller Emotionen. Besonders gefällt mir in dieser Fortsetzung, das es Rückblenden gibt, die einige sehr interessante Einblicke in das Leben wichtiger Charaktere geben. Man kann hier und da Puzzleteile zusammensetzen. Natürlich werden nicht alle Fragen geklärt, es wird ja auch noch einen weiteren Band geben, in dem sich dann hoffentlich alles aufklärt.Wir lernen auch neue Charaktere kennen, viele neue Charaktere, die mehr oder minder wichtige Rollen spielen. Zwei von ihnen sind mir sehr sympathisch und ich habe sie schnell lieb gewonnen. Ich möchte nicht zu viel verraten, lernt sie einfach selbst kennen :-)Ayleen erlebt erneut eine Wandlung und sie wirkt wesentlich ausgeglichener als im Vorgängerband. Sie nimmt viele Herausforderungen an und aufgeben ist für sie, wie immer, keine Option ;-) Das macht sie aus und dafür liebe ich ihren Charakter so sehr!Emotionen werden auch in diesem Teil nicht klein geschrieben und ich habe mich wieder so manches Mal mit Herzklopfen und Tränen in den Augen beim lesen erwischt. Aber das gefällt mir auch so an dieser Reihe, sie reisst mich wirklich emotional mit und lässt mich auch nicht mehr los.Da es eine Trilogie wird, gibt es am Ende einen bösen Cliffhanger. Was ja auch irgendwie zu erwarten war, aber ich fand ihn wirklich gemein ... naja, da müssen wir jetzt wohl durch. Normalerweise stören mich Cliffhanger nicht, ich kann es a nicht ändern und b erhalten sie die Spannung, aber bei dieser Reihe macht mich das fast verrückt und ich fiebere dem letzten Band entgegen!Mein Fazit:Exodus ist anders als sein Vorgänger. Anders, aber genauso fesselnd und mitreißend. Die Geschichte nimmt eine interessante Wendung, manche Fragen werden genauer beleuchtet und die neuen Charaktere beleben und verändern alles.Es ist weiterhin eine der besten Reihen, die ich je gelesen habe! Ich hatte nie so eine Geschichte über Elfen erwartet, als ich Band 1 gelesen habe, und bin begeistert und positiv überrascht darüber, was die Autorin hier geschaffen hat. Mit diesem zweiten Band setzt sie ihre Geschichte über Ayleen mit Spannung, vielen Emotionen und weiteren tollen Charakteren fort.Ich kann es nur weiterempfehlen und sehne Band 3 herbei!!

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung - der "Dämon mit den blauen Engelsaugen" - fesselnd und mitreißend zugleich

    Exodus (Elfen-Trilogie 2)

    Sandsch

    07. May 2016 um 11:25

    Die etwas andere Elfengeschichte geht weiter und konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann ziehen. Auch hier konnte Ayleen mein Herz erobern und sie ist gewachsen, sie wirkt wesentlich ausgeglichener, auch wenn ab und zu die kleine Rebellin zum Vorschein kommt, ist und bleibt sie eine Kämpferin, sie gibt nicht auf, komme was wolle. Zum ersten Mal in ihrem Leben erfährt sie Achtung, Bewunderung und das Gefühl zu einer Gemeinschaft zu gehören, um nicht zu sagen, ein Teil einer kleinen Familie zu sein. Ja, sie erfährt zum ersten Mal in ihrem Leben, was es heißt glücklich zu sein und zu glauben. Und genau das widerfährt ihr nicht bei den Elfen in ihrer Heimat, nein, bei den Menschen, die sicherlich anfangs ihr skeptisch gegenüber treten, aber mit der Zeit sie kennen und lieben lernen. Auch kommen zwei neue Protagonisten hinzu, die definitiv auch einen Platz in meinem Herzen erobert haben: Nero, der kleine Witzbold, der einen Narren an Ayleen gefressen hat und die Elfen oder überhaupt neuem immer offen gegenüber steht, und John (oder wie Ayleen immer sagt Johnathen), der auf Ayleen eine unsagbare Faszination ausübt und trotz seiner Abgeklärtheit, unheimlich sympathisch rüberkommt.Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und angenehm zu lesen. Die Autorin hat eine fantastische Wortgewandtheit, die mich mitten in die Geschichte reingezogen hat, ihre detailgetreuen Beschreibungen der Natur und der Kämpfe haben mich immer wieder fasziniert, ich konnte es mir bildlich genau vorstellen und hatte das Gefühl ich wäre mittendrinnen. Geschickt konnte die Autorin, die offenen Fragen, mittels Rückblenden und Träumen, dem Leser beantworten. Nach und nach konnte der rote Faden mit den kleineren zusammen verschmelzen. Die Autorin weiß, wie man einen Spannungsbogen aufbaut und immer wieder durch unvorhersehbare Wendungen unterbricht und somit in eine vollkommen neue Richtung lenkt. Auch in der Fortsetzung spart die Autorin nicht mit Emotionen, auch diesmal habe ich mit Ayleen gelitten und geweint, die von Ayleen erlebten Schmerzen konnte ich fast fühlen, aber natürlich gab es diesmal auch wieder hübsche Szenen, in denen ein Schmunzeln auf meinen Lippen nicht aufhören wollte. Diese mitreißende und fesselnde Geschichte hat zwar viele Fragen beantwortet, allerdings auch neue aufgeworfen und vor allem das Ende. Nun fiebere ich dem letzten Teil der Trilogie entgegen und kann es kaum erwarten, wie es mit der Geschichte um Ayleen weitergeht.Fazit:Der Autorin ist mit diesem Buch eine fantastische Fortsetzung der Elfen-Trilogie gelungen. Mit ihrer Wortgewandtheit konnte sie mich in eine Welt entführen, die magisch, geheimnisvoll, spannend und ja, irgendwie auch romantisch ist. Es ist definitiv anders, als sein Vorgänger, aber definitiv genauso fesselnd und mitreißend. Ich kann gar nicht anders, als euch das Buch dringend ans Herz zu legen und zu lesen. Es übertrifft in vielen den Vorgänger. Es ist der reine "Wahnsinn". Ich bin geflasht und warte nun gespannt auf den letzten Teil der Trilogie.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks