Judith Lennox Der italienische Geliebte

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der italienische Geliebte“ von Judith Lennox

Italien in den 1920ern: Die unbeschwerte Jugend der Schwestern Tessa und Freddie Nicolson endet, als die 17-jährige Tessa sich in Guido, den Sohn des Liebhabers ihrer Mutter verliebt. Die Mädchen werden nach England geschickt und es vergehen Jahre, bis Tessa ihre große Liebe in den Wirren des zweiten Weltkriegs wiedersieht. Doch das Glück ist nicht auf ihrer Seite. Auch Freddie, die sich auf eine Vernunftehe eingelassen hat, verschließt sich ihren wahren Gefühlen. Erst spät findet sie den Mut sich für die Liebe zu jenem extravaganten Mann zu öffnen, den zu vergessen sie sich gezwungen hatte.

Stöbern in Historische Romane

Tod an der Wien

Krimi mit Witz und Wiener Flair

Langeweile

Das Lied der Störche

Tolle Geschichte über das Leben auf einem Gutshof in den 1920ern!

campino246

Der Preis, den man zahlt

Zwar spannend, hinterlässt aber keinen bleibenden Eindruck

Pergamentrascheln

Die Farbe von Milch

Dieses Buch ist wieder einmal der Beweis, dass es keine 500 Seiten braucht, um eine berührende und tiefgehende Geschichte zu erzählen. Toll!

Ladyoftherings

Die Fallstricke des Teufels

Ein fantastisches Buch. Ich muss wissen, wie es weiter geht.

verruecktnachbuechern

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

spannend , historisch informativ, sympathischer Ermittler, uneingeschränkte Leseempfehlung

Lesewunder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht wie erwartet

    Der italienische Geliebte

    Ritja

    07. August 2015 um 19:29

    Ich glaube von Judith Lennox werde ich kein Fan mehr. Ich hatte gehofft, dass "Der italienische Geliebte" etwas spannender, packender und interessanter wird als "Alle meine Schwestern". Doch leider hat sich auch diese Geschichte gezogen und wenig Spaß beim Zuhören gebracht. Die Schwestern Tessa und Freddie sind farblos und wenig anziehend. Ihre Geschichten plätschern so dahin, so dass man bereits nach der dritten CD nur noch wenig Interesse mehr hat zu wissen, wie es in ihrem Leben weitergeht. Mich störten die langatmigen Ausführungen und die zu detaillierten Beschreibungen von Nebensächlichkeiten. Die eigentliche Geschichte blieb in den ganzen Details stecken und zog sich unnötig in die Länge. Die Charaktere sind wenig spannend. Die blaßen Figuren haben mich sehr an "Alle meine Schwestern" erinnert und somit gab es leider kaum etwas Neues zu entdecken. Die Zeit, in der die Geschichte spielt, ist eigentlich eine gute Grundlage für eine fesselnde Geschichte, doch leider schöpft Judith Lennox dies nicht aus. Die Sprecherin Juliane Köhler konnte es leider nicht retten. Obwohl ich sie gern als Schauspielerin sehe, fand ich ihre Stimme über diesen langen Zeitraum eher langweilig.  Für mich war es wohl das letzte Hörbuch von Judith Lennox. Vielleicht bin ich die falsche Zuhörerin für ihre Geschichten. Schade.

    Mehr
  • Rezension zu "Der italienische Geliebte" von Judith Lennox

    Der italienische Geliebte

    olifant

    17. February 2011 um 09:52

    Ich bin ein großer Fan von Judith Lennox und habe deswegen gespannt auf ihr neues Buch hingefiebert. Insgesamt ist es wieder einmal flüssig und interessant geschrieben, die Personen werden genau skizziert mit all ihren Stärken und Schwächen. Dennoch hätte man meiner Ansicht nach noch viel mehr aus dieser anfangs vielversprechenden Story machen können, leider! Viel besser hingegen hat mir das neue Buch von Kate Morton gefallen, die sich zu einer 2. Lennox entwickeln könnte...-

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks