Judith Macheiner Englische Grüsse oder Über die Leichtigkeit, mit der man eine fremde Sprache lernen kann

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Englische Grüsse oder Über die Leichtigkeit, mit der man eine fremde Sprache lernen kann“ von Judith Macheiner

"Natürlich kann ich Englisch. Kann doch jeder!" - Diese Illusion nistet vor allem in Werbeagenturen und Marketing-Abteilungen, deren Insassen nicht in der Lage sind, einen klaren deutschen Satz hervorzubringen.§Ein bißchen mehr Problembewußtsein könnte nicht schaden. Wenn wir schon alle Englisch sprechen sollen, warum dann nicht gut? Leider tragen die Unterrichtssitten an manchen unserer Schulen wenig dazu bei. Da werden wie eh und je Intelligenz und Sprachgefühl der Lernenden kleingeschrieben. Von den Erleuchtungen der Linguistik wird kaum Gebrauch gemacht, und die segensreichen Tricks der kontrastiven Grammatik werden meist verschmäht. Es ist leicht, Englisch zu lernen, wenn man sich Judith Macheiner anvertraut. Sie appelliert an Fähigkeiten, über die wir bereits verfügen: die Kenntnis unserer eigenen Sprache, und sie wuchert mit diesem Kapital. Wieviel Witz schleicht sich in unsere englischen Sätze ein, wenn wir ihr folgen, und mit welchen Nuancen macht sie uns bekannt!§Wer nach dieser Lektüre nicht besser als zuvor Englisch versteht, spricht, schreibt und lehrt, dem wird auch kein Oxford und kein Harvard helfen können. Also Schluß mit dem plumpen Airport English und mit dem hilflosen Mediengestammel!§Übrigens hat die Autorin noch einen weiteren Bonus zu bieten: Eher schmerzlos bringt sie uns auf den Stand ihrer Wissenschaft. Was eine Sprache (auch die eigene) im Innersten zusammenhält, auch darüber erfahren wir allerhand aus diesem Buch. Ein Repertorium und ein ausführliches Glossar beschließen dieses unterhaltsame und gescheite Vademecum.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen