Judith Nicolai

 4.3 Sterne bei 20 Bewertungen
Autor von Schneetänzerin, Das Herz der Schneetänzerin und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Judith Nicolai

Judith NicolaiSchneetänzerin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schneetänzerin
Schneetänzerin
 (11)
Erschienen am 31.08.2016
Judith NicolaiDas Herz der Schneetänzerin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Herz der Schneetänzerin
Das Herz der Schneetänzerin
 (6)
Erschienen am 04.10.2016
Judith NicolaiDer Traum der Schneetänzerin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Traum der Schneetänzerin
Der Traum der Schneetänzerin
 (3)
Erschienen am 31.10.2016
Judith NicolaiDie Frauen vom Schlehenhof
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Frauen vom Schlehenhof
Die Frauen vom Schlehenhof
 (0)
Erschienen am 01.01.2018

Neue Rezensionen zu Judith Nicolai

Neu
Martinchens avatar

Rezension zu "Der Traum der Schneetänzerin" von Judith Nicolai

Abschluss der "Schneetänzerin"-Trilogie
Martinchenvor einem Jahr

"Manchmal muss man seine Heimat verlassen, um ein neues Zuhause zu finden. Deswegen packt auch Anna ihre Koffer und besteigt einen Dampfer, der sie in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten bringen soll. Nur ganz so strahlend ist die Neue Welt leider nicht: Zahllose Einwanderer suchen verzweifelt nach Arbeit. Eine zarte Hoffnung auf Glück tut sich auf, als Anna Anstellung auf einer Ranch findet. Endlich wieder Weite und Pferde, Sonnenduft und Pfirsicheistee – und eine neue Liebe? Doch auch in diesem Paradies ziehen bald dunkle Wolken auf …" - soweit der Klappentext.

Das Cover ist optisch an die beiden anderen Bänder der Saga angelehnt. Das Hauptbild ist nun eine Farm in Amerika.

Judith Nicolai setzt die Geschichte im dritten und letzten Band nahtlos fort. Die bereits bekannten Charaktere entwickeln sich weiter, neue kommen hinzu. Die erste Zeit in Amerika ist nicht einfach für Anna. Das ist realistisch und nachvollziehbar beschrieben. Wie in den ersten beiden Teilen auch, gibt es Wendungen, die Annas Leben sehr verändern. Sie ist einer der Menschen, die immer wieder "auf die Füße fallen", denn es findet sich immer eine Lösung. Gelungen finde ich den Einfall, der dazu führt, dass "dunkle Wolken" in der neuen Liebe aufziehen. Mehr möchte ich hier nicht verraten.

Das Ende ist ein wenig sehr plötzlich und kommt mir auch ein wenig zu kurz. Andererseits ist die Geschichte hier auch auserzählt, so dass der Schlusspunkt gut gewählt wurde.

Fazit: Eine ausgezeichnet erzählte Lebensgeschichte der 40er und 50er Jahre, der ich gern 4 Sterne gebe.

Kommentieren0
6
Teilen
Martinchens avatar

Rezension zu "Das Herz der Schneetänzerin" von Judith Nicolai

Zweiter Band der "Schneetänzerin"-Saga
Martinchenvor einem Jahr

"Bremen, 1950: Die Jahre nach dem Krieg waren hart, die Nahrungsmittel knapp und die Winter kalt, doch nun ist es Zeit, nach vorn zu blicken – auch für Anna und ihre Familie. Durch ihre Arbeit in der Kantine der amerikanischen Besatzer nimmt Annas Leben eine ganz neue Wendung: Mit der quirligen Gisi kehren Fröhlichkeit und Ausgelassenheit in ihren Alltag zurück … und mit dem charmanten GI Samuel Herzklopfen und Küsse bei Sonnenuntergang. Doch darf Anna ihren Gefühlen wirklich folgen, solange sie nicht weiß, welches Schicksal ihre Jugendliebe Adam ereilt hat, der in den Kriegswirren 1944 verschwand?" - soweit der Klappentext.

"Das Herz der Schneetänzerin" ist der zweite Band der Trilogie um Anna Finke. Das Cover zeigt das Profil der Protagonistin, das auch die Cover der beiden anderen Bände schmückt. Dazu ein Zug, nicht so ganz passend, da Anna ja bereits in Bremen eingetroffen ist. Gut gefällt mir der Wiedererkennungseffekt, der durch das Gesicht gegeben ist.

Es ist schon eine Weile her, dass ich den ersten Band "Schneetänzerin" gelesen habe. Judith Nicolai hat auf den ersten Seiten kurz und prägnant den ersten Teil zusammengefasst, so dass ich sofort den Anschluss finden konnte.

Auch dieser Band ist lässt sich sehr gut lesen. Anna, ihre Freundin Gisi, Samuel und alle anderen sind lebendig, detailliert und glaubwürdig beschrieben. Auch Annas Gefühle sind gut nachvollziehbar. Sehr gut nachvollzogen ist auch das Leben in den 50iger Jahren.

Diese Saga ist ein kurzweiliges Lesevergnügen, das ich gern weiterempfehle.

Kommentieren0
4
Teilen
Shanna1512s avatar

Rezension zu "Das Herz der Schneetänzerin" von Judith Nicolai

Deutsche Nachkriegsgeschichte
Shanna1512vor einem Jahr

Aus dem Klappentext: Bremen, 1950: Die Jahre nach dem Krieg waren hart, die Nahrungsmittel knapp und die Winter kalt, doch nun ist es Zeit, nach vorn zu blicken – auch für Anna und ihre Familie. Durch ihre Arbeit in der Kantine der amerikanischen Besatzer nimmt Annas Leben eine ganz neue Wendung: Mit der quirligen Gisi kehren Fröhlichkeit und Ausgelassenheit in ihren Alltag zurück … und mit dem charmanten GI Samuel Herzklopfen und Küsse bei Sonnenuntergang. Doch darf Anna ihren Gefühlen wirklich folgen, solange sie nicht weiß, welches Schicksal ihre Jugendliebe Adam ereilt hat, der in den Kriegswirren 1944 verschwand? Bei dem Buch handelt es sich um den 2. Teil der Familiensaga rund um Anna, die alleine aus Ostpreußen zu ihrer Großmutter nach Bremen geflüchtet ist. Dort hatte sie gehofft, ihre Mutter anzutreffen, aber diese war kurz zuvor bei einem Luftangriff ums Leben gekommen. Nun ist sie ein Waisenkind. Mich hat das Schicksal von Anna sofort wieder in den Bann gezogen. Wie auch beim ersten Teil habe ich mit ihr gelacht, geweint und gelitten. Die Autorin hat es wunderbar verstanden, den Hauptprotagonisten Leben und eine eigene Persönlichkeit einzuhauchen, so dass ich das Gefühl hatte, sie alle zu kennen. Auch den Zeitgeist der 50'iger hat sie perfekt eingefangen. Man konnte zusammen mit Anna und ihren Freunden durch das zerbombte Bremen wandern, die Clubs besuchen und das Wirtschaftswunder miterleben. Ich denke, man sollte aber auf jeden Fall den ersten Teil gelesen habe, um den vollen Lesegenuss zu erfahren. Man kann zwar auch so, der Handlung folgen, aber gerade die Gefühlsebene des Buches, lässt sich mit Vorwissen, besser nachempfinden. Ich persönlich war, wie schon vom ersten Teil total gefangen und freue mich auf Teil 3. 5 Sterne für dieses Buch.

Kommentare: 1
122
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Judith_Nicolais avatar

Liebe Leserinnen und Leser,


ich freue mich schon sehr auf die Leserunde zu meinem ersten Roman „Schneetänzerin“.

Wie vermutlich bei allen Erstlingen stecken auch in der „Schneetänzerin“ viel Herzblut, jede Menge Kaffee und Schokolade und auch die eine oder andere Träne. Deshalb bin ich ganz besonders gespannt auf Eure Meinungen und freue mich schon sehr auf das gemeinsame Lesen und den Austausch mit euch.


Es hätte die schönste Zeit ihres Lebens sein können …

Ostpreußen, 1944: Die 17-jährige Anna und ihre Freundin Helene verbringen auf dem idyllischen Gut Mechnitz eine unbeschwerte Jugend. Selbst im letzten Kriegssommer kennen sie Leid und Zerstörung nur aus den grobkörnigen Bildern, die während der Wochenschau über die Leinwand flimmern - Berlin ist weit weg.

Doch dann tritt der Krieg auch in das Leben der jungen Mädchen: Annas große Liebe Adam muss an die Front, und Helene stürzt sich Hals über Kopf in die Liebe zu einem französischen Kriegsgefangenen – eine Liebe, die beide in tödliche Gefahr bringen kann. Und während im Osten die Rote Armee immer näher rückt, müssen Anna und Helene um ihr Leben, ihre Heimat und ihr Glück kämpfen.


Für die Leserunde stellt dotbooks 10 eBooks zur Verfügung, die unter den Bewerbern verlost werden. Wenn Du Lust hast, Anna ein Stück auf ihrem abenteuerlichen Weg zu begleiten (Schneetänzerin ist der erste Teil einer Trilogie, zu deren weiteren Bänden ebenfalls Leserunden vorgesehen sind), dann beantworte bitte folgende Frage:

Welche Bilder, Gegenstände oder Gerüche sind für Dich untrennbar mit Deiner Heimat verbunden?


Ich bin schon gespannt auf eure Antworten!


Viele Grüße

Eure Judith

Nimithils avatar
Letzter Beitrag von  Nimithilvor 2 Jahren
Das ist eine wunderbare Nachricht :)
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks